Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 59 von 59

Thema: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

  1. #41
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2008
    Ort
    zürich
    Beiträge
    238
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Da habe ich jetzt aber keine Erinnerung mehr daran. Meine Mutter meinte aber einmal, dass ich sehr früh trocken war.

  2. #42
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2011
    Beiträge
    8
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Da kann ich mich schon dran erinnern obwohl das bald 30 Jahre her ist ...
    Tagsüber war das mit ca. drei Jahren erledigt, nachts hat das noch zwei Jahre länger gedauert.
    Ein großes Thema ist das aber nicht gewesen, das war einfach so.
    Auf einmal war die Windel morgens trocken, dann die zweite Nacht, dritte Nacht, usw.
    Damit war das erledigt bis zu einer gewissen Nacht:
    da war ich schon auf der Schule, erste oder zweite Klasse, das weiß ich nicht mehr.
    Hatte mir was eingefangen und bin wegen Durchfall mehrfach in der Nacht auf die Toilette, bis meine Mutter irgendwann mit einer Windel (offenbar waren noch ein paar übrig) kam und meinte, das sei besser so da ich andernfalls nie in den Schlaf finden würde.
    Dagegen gesträubt hatte ich mich nicht, eher im Gegenteil war ich froh, dann nicht mehr jedes Mal aufstehen zu müssen.
    Am nächsten Morgen wollte ich die Windel gar nicht mehr ausziehen und das war, glaube ich, mit ein Grund für den Beginn dieser Leidenschaft

  3. #43
    Member

    Registriert seit
    March 2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    31
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Hallo…

    Ich habe bis zu meinem 5. Lebensjahr Windeln getragen.
    Vor dem schlafengehen am Abend, sowie vor dem Mittagsschlaf gab’s ein Windelpaket für mich.
    Schön fand ich, wenn meine Oma mich gewickelt hat. Jetzt wirst du eingepackt… Das klicken der Knöpfe… Das prüfen ob alles richtig sitzt…
    Im Kindergarten war es mir hingegen sehr unangenehm, vor dem Mittagsschlaf auf den Wickeltisch gelegt, ausgezogen, und eingewindelt zu werden.

    Grüße von mir.

  4. #44
    Junior Member

    Registriert seit
    April 2022
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Ich war mit 3 Jahren tagsüber schon trocken.. Nachts hat es bei mir bis 4, oder so gebraucht... das ging dann auch recht schnell... Wollte recht schnell auf's Klo gehen können... @Kelvin, deine Meinung finde ich total gut! LG

  5. #45
    WBC Fördermitglied 2022

    Registriert seit
    May 2022
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Tagsüber war ich mit 2,5 Jahren trocken und nachts dann mit 3.

    Jedoch bin ich dann in der Grundschule von der zweiten Klasse bis zur 4 Klasse zum Bettnässer geworden. War wohl der Stress mit der Schule und der Lehrerin.

    Mit 16 hatte ich ein Praktikum im Kindergarten gemacht und bin dann wieder neugierig auf Windeln geworden.

  6. #46
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    931
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Zitat Zitat von Sam92w Beitrag anzeigen
    Tagsüber war ich mit 2,5 Jahren trocken und nachts dann mit 3.

    Jedoch bin ich dann in der Grundschule von der zweiten Klasse bis zur 4 Klasse zum Bettnässer geworden. War wohl der Stress mit der Schule und der Lehrerin.

    Mit 16 hatte ich ein Praktikum im Kindergarten gemacht und bin dann wieder neugierig auf Windeln geworden.
    Krippe oder Kindergarten...Traumjob im Kopfkino ^^
    Da ist man immer auf dem aktuellsten Stand der Windeln sozusagen xd
    Männliche Erzieher sind da aber meine ich eher verpöhnt in dem Beruf. Jedenfalls werden die wohl immer besonders genau begutachtet und sicherlich auch strenger reglementiert, da sich ja leider durchaus auch komische Typen dazwischen mogeln können.
    Glaube alles was mit Windeln und Wickeln zu tun hat, ist für den Erzieher sowieso Tabu. Da haben es die Frauen leichter ^^
    Ich fänds toll den ganzen Tag mit Windeln und dem Kram rumzuhantieren. Alleine das ständige auspacken und einsortieren....
    Aber das sollte natürlich auch nicht der Grund sein den Job zu wählen, da ja die Kids im Fokus stehen. Ich bin zwar kinderfreundlich aber das ist bestimmt ein echt nerviger Job auf Dauer mit dem gekreische. Da brauchste sicher gute Nerven. Und die Bezahlung ist halt auch....naja.

    Bei mir kam es aber damals auch im Kindergarten, wo wir noch einen hatten, der von meiner Erzieherin im Nebenraum auf dem Boden für den Mittagsschlaf gewickelt wurde.
    In den 90ern war das nich üblich im Kindergarten noch Windeln zu tragen. Ich war auch schon mit 2 trocken, was ich bis heute zu tiefst bedauere, aber in dem Alter ist Fetisch ja kein Thema und man hat automatisch eben das bestreben cool zu sein und zu zeigen, dass man ja auch schon ganz alleine klarkommt
    Dann kamen natürlich noch die "Belohnungen" fürs trocken werden dazu und mir war das Thema Windeln vor anderen dann eh immer peinlich, obwohl ich es seit dem Kindergarten ganz bewusst wieder interessant gefunden habe.
    Hab sogar um die Ecke geschielt, wenn der andere Junge gewickelt wurde. Das waren noch die tollen Plastikpampers. Vielleicht hab ich an der Stelle was vermisst oder war eifersüchtig...who knows.

  7. #47
    Member

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    88
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Moin,
    zu meiner frühen Kinderzeit tobte der "Kampf der Mütter" wer sein Kind am frühesten zuverlässig trocken und sauber bekommen hat.
    So war ich mit 1,5 Jahren komplett trocken und sauber und habe brav immer mein Töpfchen benutzt. Wie meine Eltern das geschafft haben: Belohnungen und keine Strafen.
    Vielleicht rührt daher aber auch meine sehr früh wiederentdeckte Liebe zu Windeln, weil ich sie nur so kurz genießen durfte.
    VG
    D
    Ich bin halb Mensch, halb Bärchen.... Ich bin also ein Märchen

    Ich bin nicht ganz dicht... Na, und?

  8. #48
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    931
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Bei mir ganz genauso
    Kampf der Mütter beschreibts gut.
    Meine Eltern haben mich sogar auf dem Topf gefilmt und waren stolz... glaube haute ist es auch viel normaler, dass man im Kindergarten noch Windeln braucht, wie damals.

  9. #49
    WBC Fördermitglied 2022

    Registriert seit
    May 2022
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Zitat Zitat von Malustraner Beitrag anzeigen
    Krippe oder Kindergarten...Traumjob im Kopfkino ^^
    Da ist man immer auf dem aktuellsten Stand der Windeln sozusagen xd
    Männliche Erzieher sind da aber meine ich eher verpöhnt in dem Beruf. Jedenfalls werden die wohl immer besonders genau begutachtet und sicherlich auch strenger reglementiert, da sich ja leider durchaus auch komische Typen dazwischen mogeln können.
    Glaube alles was mit Windeln und Wickeln zu tun hat, ist für den Erzieher sowieso Tabu. Da haben es die Frauen leichter ^^
    Ich fänds toll den ganzen Tag mit Windeln und dem Kram rumzuhantieren. Alleine das ständige auspacken und einsortieren....

    Mal etwas Off-Topic:

    Also, als männlicher Erzieher bist du dann eher gefragt als dir lieb ist. Die Herzen der Kinder sind die sicher.

    Es war eher nicht ein Praktikum, sondern ein freiwilliges, soziales Jahr.
    Wickeln und Co. gehört zum normalen Job. Da ist nichts interessantes drin. Es wurde nicht nach männlichen und weiblichen Erziehern, oder FSJler, oder Zivildienstleistenden unterschieden. Ich hatte sowohl Mädchen wie auch Jungs gewickelt. Meistens wollte es keiner machen.

    Einziger Unterschied, die Helfer mussten morgens den Tee kochen.

    Aber keine Angst. "Komische Leute wären schnell aufgeflogen. Mann muss jährlich ein erweitertes Führungszeugnis abgeben und die Ausbildung dauert auch vier Jahre. Aber dann ist man vor allem als Mann in dem Job gefragt. Hab aber trotzdem Elektro gewählt.

    Was zum Punkt interessant gehört, das ist vielleicht die erste Woche spannend. Wird aber schnell zur Routine. Jeder von uns hat ja auch gerne Geld in der Hand. Aber als Kassierer wied es schnell langweilig und ist nur ein Arbeitsgegenstand, da der Focus woanders ist.


    Bei mir im Kindergarten (als ich klein war), wurde Mitte der neunziger lieber mehrmals am Tag umgezogen als gewickelt. Ich kann mich dran erinnern, das man öfter mal mit mehreren Wechselsachen nach Hause geschickt wurde. Windeln wurden immer vermieden.

  10. #50
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2021
    Ort
    Offenburg
    Beiträge
    8
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    ja die guten alten Pampers oder fixies. Das war schon toll zu sehen

  11. #51
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    931
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Zitat Zitat von Sam92w Beitrag anzeigen
    Mal etwas Off-Topic:

    Also, als männlicher Erzieher bist du dann eher gefragt als dir lieb ist. Die Herzen der Kinder sind die sicher.

    Es war eher nicht ein Praktikum, sondern ein freiwilliges, soziales Jahr.
    Wickeln und Co. gehört zum normalen Job. Da ist nichts interessantes drin. Es wurde nicht nach männlichen und weiblichen Erziehern, oder FSJler, oder Zivildienstleistenden unterschieden. Ich hatte sowohl Mädchen wie auch Jungs gewickelt. Meistens wollte es keiner machen.

    Einziger Unterschied, die Helfer mussten morgens den Tee kochen.

    Aber keine Angst. "Komische Leute wären schnell aufgeflogen. Mann muss jährlich ein erweitertes Führungszeugnis abgeben und die Ausbildung dauert auch vier Jahre. Aber dann ist man vor allem als Mann in dem Job gefragt. Hab aber trotzdem Elektro gewählt.

    Was zum Punkt interessant gehört, das ist vielleicht die erste Woche spannend. Wird aber schnell zur Routine. Jeder von uns hat ja auch gerne Geld in der Hand. Aber als Kassierer wied es schnell langweilig und ist nur ein Arbeitsgegenstand, da der Focus woanders ist.


    Bei mir im Kindergarten (als ich klein war), wurde Mitte der neunziger lieber mehrmals am Tag umgezogen als gewickelt. Ich kann mich dran erinnern, das man öfter mal mit mehreren Wechselsachen nach Hause geschickt wurde. Windeln wurden immer vermieden.
    Ich gehöre auch zu den 90er Kindern War bei mir exakt so wie bei dir.
    Windeln waren da echt kein Thema. Höchstens mal "mündlich" verwendet um jemanden zu necken, wenn er sich nicht benommen hat aber wirklich gewickelt wurde man nicht.
    Das hat schon gereicht, weil es einem peinlich war und man sich als Kind dann direkt abgewendet hat

    Zum Thema Erzieher...puh ich hab da online ganz verschiedene Dinge gelesen wie z.B., dass man als Erzieher unter besonderer Beobachtung steht und viele Eltern das wickeln auch nicht wollen usw.
    Also eben eine gewisse fehlende Vertrauensbasis. Ich würde mich in dem Job als Mann glaub ich nicht wohl fühlen ^^
    Der einzige Vorteil den ich hätte wäre eben, dass ich mit dem wickeln überhaupt keine Berührungsängste hätte im Sinne von "Ihh volle Windel". Wahrscheinlich wäre ich da schon auffällig entspannt bei
    Könnte den Job aber auch nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. Auch wenn ich "nur" die Windeln mag wäre ja trotzdem immer eine latente Erregung dabei, wenn ich die ganzen Windeln den ganzen Tag vor Augen habe.
    Wahrscheinlich würde ich beim wickeln immer mich selbst auf dem Wickeltisch sehen oder daran denken, was ich dann zu Hause wieder mache lol. Neee das könnt ich nich. Wäre mir total ulkig irgendwie.

    Aber ich kann bestätigen, dass wir bei uns im Kindergarten damals auch einen männlichen Erzieher hatten. Der war bei allen Kindern beliebt und wenn er Feierabend hatte sind wir zum Zaun gelaufen und haben geguckt, wie er mit seiner "Simson" weggedüst ist haha..... Highlight.

  12. #52
    Senior Member Avatar von TeleSantana

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    109
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Zitat Zitat von Malustraner Beitrag anzeigen

    Zum Thema Erzieher...puh ich hab da online ganz verschiedene Dinge gelesen wie z.B., dass man als Erzieher unter besonderer Beobachtung steht und viele Eltern das wickeln auch nicht wollen usw.
    Also eben eine gewisse fehlende Vertrauensbasis. Ich würde mich in dem Job als Mann glaub ich nicht wohl fühlen ^^
    Der einzige Vorteil den ich hätte wäre eben, dass ich mit dem wickeln überhaupt keine Berührungsängste hätte im Sinne von "Ihh volle Windel". Wahrscheinlich wäre ich da schon auffällig entspannt bei
    Könnte den Job aber auch nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. Auch wenn ich "nur" die Windeln mag wäre ja trotzdem immer eine latente Erregung dabei, wenn ich die ganzen Windeln den ganzen Tag vor Augen habe.
    Wahrscheinlich würde ich beim wickeln immer mich selbst auf dem Wickeltisch sehen oder daran denken, was ich dann zu Hause wieder mache lol. Neee das könnt ich nich. Wäre mir total ulkig irgendwie.

    Aber ich kann bestätigen, dass wir bei uns im Kindergarten damals auch einen männlichen Erzieher hatten. Der war bei allen Kindern beliebt und wenn er Feierabend hatte sind wir zum Zaun gelaufen und haben geguckt, wie er mit seiner "Simson" weggedüst ist haha..... Highlight.
    Ich hatte das in einem anderen Thread glaube ich mal geschrieben gehabt.
    Du musst dir darüber echt keine Sorgen machen, irgendwelche Gedankenspiele zu haben wenn du da in der Kita den Windeln
    hinterherguckst. Da ist abseits des Wickeltisches so viel Leben in der Bude...du bist da gut abgelenkt und mit anderen wichtigeren Dingen beschäftigt.

    Finde es aber erstaunlich zu lesen, dass ein FSJler Windeln wechseln durfte...
    während meiner Ausbildung war es vertraglich tatsächlich nicht erlaubt. (2 Monate Kita-Praktikum zum Abschluss des ersten Schul-/Lehrjahres)
    Fragt mich nicht warum. Da hat sich selbst die Kita-Leitung gewundert und meine KolleggenInnen in der Grupppe.
    Man durfte normalerweise nichtmal allein im Raum mit den Kindern sein. Was aber eh unumgänglich war, wenn eine Kollegin Mittagspause hat und man zu zweit für 20 Kinder zuständig ist.
    Begründet wurde das alles damit, dass man noch kein (aus-)geschuletes Personal war. Alles recht reguliert um juristischen Stress aus dem Weg zu gehen.

    Auch wenn ich es eher mit sehr lockeren Eltern zu tun hatte, die einem das Leben leicht(er) gemacht haben...
    gibt es eben doch auch die andere Seite. Eltern, die auf vertraute Arbeit bzw. bekanntes Personal setzen. Und da sind nur kurzfristig eingesetzte Leute ein Dorn im Auge.
    "Lieber die Bezusperson als der/die Neue".

  13. #53
    WBC Fördermitglied 2022 Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    2.030
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Mit 6 hat das Bettnässen wieder angefangen bei mir, ich hatte ab 11 für die Nacht immer Windel an, vorher eher selten da meine Mama dafür keine Notwendikeit sah. Lieber hat sie das Bettzeug gewechselt und gewaschen da sie der Meinung war das ich zu faul bin auf Toilette zu gehen wenn ich Pipi muss. Erst als auch die Kinderärztin dann Windeln empfohlen hat da keine Besserung eintrat habe ich keine Nacht mehr ohne Windel geschlafen bis heute, höchstes im Krankenhaus da gab es leider nur den grausigen Katheter...
    Geändert von Matzebaby (08.05.2022 um 10:07 Uhr) Grund: Ergänzung eingefügt...

  14. #54
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    241
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Ich hatte in der Nacht bis ca. 8+ Windeln an. Tagsüber so bis drei, aber da bin ich mir nicht ganz sicher.

  15. #55
    Senior Member Avatar von filix

    Registriert seit
    November 2010
    Beiträge
    113
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Ich habe leider keine Erinnerung an meine Windelzeit (Mitte '90er), laut meiner Mutter war ich wohl kurz nach 3 Trocken. Aber ich habe seit ich denken kann Windeln vermisst und hätte gerne welche gehabt.
    Damals habe öfters absichtlich eingepullert weil ich es sehr aufregend fand, andererseits kann ich mich an keinen einzigen "echten" Pipi-Unfall erinnern.
    Ich bin der älteste von 4 Kindern, und nach mir kamen Zwillinge, ich vermute mal, dass ich einfach noch nicht fertig war mit den Windeln und ich durch meine jüngeren Geschwister dann immer wieder damit konfrontiert wurde, und meine Eltern auch entsprechend viel mit meinen Brüdern zu tun hatten...
    Bei meinem kleinsten Bruder (er ist 4,5 Jahre jünger als ich) kann ich mich auch noch erinnern, wie ich meiner Mutter beim Wickeln zugeschaut habe, aber ich bin damals nicht auf die Idee gekommen, mir Windeln heimlich zu nehmen.
    Meine Eltern meinten auch immer sie seien damit relativ locker gewesen und hätten uns Zeit gelassen aber ich kann mich auch dran erinnern, dass mein kleiner Bruder mit 3 Jahren von meinem Vater Schimpfe bekommen hat, weil er nicht auf die Toilette gehen wollte... Insofern, haben meine Eltern da wahrscheinlich einen anderen Maßstab...


    Ich habe auch ein FSJ in einer Integrativen Kita gemacht und ich hatte da keine Windeln gewechselt. Es wurde mir nie gezeigt, nie gefordert und ich war auch ehrlich gesagt froh drüber. Aber ich muss heutzutage meinen Kindern ständig die Windeln wechseln, und ich freue mich immer wenn meine Frau das bereitwillig übernimmt haha^^ - ich mein, Pipi ist ja kein Ding aber das andere muss ich jetzt nicht so haben.
    Ich fand früher Pampers immer interessant, so als "DIE Windel" und auch wenn sie mir nicht passen hatte ich sie u.A. als Saugverstärker benutzt, aber dadurch dass ich jetzt schon mehrere Jahre ständig mit den Dingern zu tun habe, sind sie überhaupt nix besonderes mehr und mir relativ wurscht geworden

  16. #56
    Junior Member

    Registriert seit
    April 2022
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Bin 14 und muss nachts immer nch Windeln tragen....
    Geändert von Percy (12.05.2022 um 17:54 Uhr)
    Ich freu mich wenns regnet, weil wenn ich mich nicht freue, regnets trotzdem.

  17. #57
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2006
    Ort
    Elbe-Weser-Dreieck
    Beiträge
    120
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Sauber war ich - nach Aussage meiner Mutter - mit ca. 3 Jahren.

    Nachts war ich noch nie mehr als max. eine Woche am Stück trocken. Deshalb trage ich nachts auch heute noch immer Gummihose und Windeln.

    Tagsüber habe ich zunächst bis zum Ende der 4. Klasse - da muss ich wohl etwa 11 gewesen sein - Windeln gebraucht. Die nächsten 5 Jahre ging es tagsüber (meistens) ohne Windel. Dann ging es auch tagsüber wieder los - bis heute.


    Viele Grüße

    MaBreHem

  18. #58
    Junior Member

    Registriert seit
    April 2021
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    7
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Ich habe mit fast 20 Jahren noch jede Nacht eingenässt und somit jede Nacht Windeln (damals noch Stoffwindeln) und Gummihosen getragen. Tagsüber war ich wohl relativ schnell trocken.
    Seit ca. 16 Jahren nässe ich nachts wieder ein und seit ca. 5 Jahren macht sich meine Blasenschwäche auch tagsüber bemerkbar. Aus diesem Grund trage ich inzwischen rund um die Uhr Windeln.

  19. #59
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2015
    Ort
    Wien
    Beiträge
    28
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie lange habt ihr als Kind Windeln getragen?

    Bis heute noch da seit meiner geburt eine Inkontinenz festgestellt wurde

Ähnliche Themen

  1. Wann habt Ihr das erste mal wieder Windeln getragen?
    Von WetDiaperLover im Forum Windelforum
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 13.05.2022, 22:09
  2. Jungs, was habt ihr schon mal Benutzt/Getragen?
    Von MickeyMouse197 im Forum Sissy / Babymädchen - Forum
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 19.02.2022, 18:02
  3. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.04.2021, 15:38
  4. Welche Huggies habt ihr schon getestet oder Getragen?
    Von MickeyMouse197 im Forum Windelforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 03:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.