Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 88

Thema: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

  1. #21
    Member

    Registriert seit
    February 2017
    Beiträge
    48
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Also wenn ich mir das so richtig überlege, dann kommen in den vielen Jahren bestimmt schon so 4 bis 5 tausend Euro bei mir zusammen. Aber ich glaube, ich sollte lieber nicht darüber nachdenken sonst verderbe ich mir noch den ganzen Spaß an dem Vergnügen. Die einen haben eben einen Schuhfetisch, die anderen stecken alles in Fußball, die nächsten freuen sich über einen Sportauspuff und wir freuen uns eben wenn's da unten schön kuschelig ist. Scheiß doch drauf ! Das Leben ist schön !

  2. #22
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    782
    Mentioned
    40 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    ... nich drauf, hinein!
    Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere. (A-O)

  3. #23
    Member

    Registriert seit
    January 2007
    Beiträge
    72
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Also ich gebe im Monat für meine 24/7 Versorgung so rund 80€ aus.

    Als ich mich zu 24/7 entschlossen habe, musste ich das Geld dafür irgendwo einsparen.
    Also habe ich mit dem Rauchen aufgehört. Und nach zahlreichen vergeblichen Versuchen wo ich nach spätestens 4 Wochen wieder angefangen habe, bin ich seit 6 Jahren Nichtraucher und dafür Windelträger. Weil ich weiß diesmal wofür ich aufgehört habe! Beide Hobbys zusammen könnte ich mir nicht leisten.
    Mein jetziges Hobby fühlt sich besser an und ist gesünder.

    Was mir natürlich gerade einfällt, seitdem trinke ich mehr, weil man will ja die Windeln auch benutzen ;-) . Sind vielleicht nochmal 10€ im Monat für Mineralwasser.
    Und mehr trinken ist ja auch gesund, also noch ein Punkt für die Windeln.

  4. #24
    Member

    Registriert seit
    June 2012
    Ort
    Münster
    Beiträge
    99
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Ähhhhhhhhh....

    Habe im Jahr 2017 genau 659,14€ für Windeln und Body's etc. ausgegeben.
    Bestelle nur bei einem "sicheren" (*höhö*, das war kein Hinweis ) Versandhandel und da kann man das prima einsehen.
    Süße Kleidungsstücke die man mal im Laden sieht und einkauft sind da noch nicht mit drin.

    Aber Gabriel1979 und Toni haben da Recht, es ist ein Hobby und eine Leidenschaft, da spielt das Geld nur eine Nebenrolle.

  5. #25
    Trusted Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    797
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    An mir ist auch ein Buchhalter verloren gegangen, und so kann ich sagen, dass ich in den letzten Jahren im Schnitt 130 Euro pro Jahr für den Windelfetisch ausgegeben habe, da sind Windeln, Bodys und anderes Zubehör enthalten. Nicht enthalten sind die Kosten für Windeltreffen. 11 Euro im Monat - andere verrauchen das in zwei Tagen. Insgesamt ein nicht nur unschädliches, sondern auch günstiges Laster.

    Grüße,
    Thomas

  6. #26
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    603
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Meine Krankenkasse zahlt pro Jahr 2.000 Euro für die Windeln. Ich persönlich zahle davon nur die Zuzahlung, macht also 120 Euro im Jahr. Hin und wieder mal Body's als Ersatz wegen Verschleiß, aber die halten wirklich lange. Zählt aber meiner Meinung nach nicht, würde ich ja sonst auch für Unterwäsche bezahlen. Schätze mal, dass da im Jahr nochmal so 100 Euro verteilt zusammenkommen. Macht also 220 Euro bisher. Die Kosten für Wäsche waschen, Waschmittel, Strom und so rechne ich jetzt mal nicht mit. Pflegeprodukte etc. kommen zwar auch dazu, aber auch das fällt bei mir unter normale Körperpflege.

    Ich schätze jetzt mal: wer das als Hobby betreibt und wirklich 24/7 dabei ist, der wird im Jahr schon so auf 2.500 Euro kommen. Unter 1.000 Euro wird es bei den aktuellen Preisen für gute Windeln wohl kaum gehen. Jedenfalls nicht für DWT's.

    Für mich bleiben die Kosten Gott sei Dank überschaubar. Geschätzt etwa 25 Euro im Monat, so Pi mal Daumen.

  7. #27
    die gute Fee! ;-) Avatar von Windelfee

    Registriert seit
    January 2016
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    1.078
    Mentioned
    90 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Guck guck!

    Nun will ich auch mal meinen Senf dazugeben:
    Ich habe im Monat eine Zuzahlung für die Windeln von ca 8 Euro (für 4 Pkg.), je nachdem wie viel Windeln ich hole.
    Dazu kommen noch unregelmäßig Selbstzahlerartikel wie zb mal "besondere" Windeln (zb Crinklz), Einlagen (Peltzy, Pampers etc.) oder auch mal Pants. Das wird sich im Jahr grob geschätzt auf, wenn überhaupt max. 120 Euro belaufen.
    Pflegeprodukte kaufe ich meist gleich im Vorrat ungefähr 1x im Quartal mit jeweiligen Kosten von ca. 20 Euro
    Bodys und Co (Schutzhosen usw) zählt für mich auch eher zu normaler Unterwäsche, die ich sowieso regelmäßig ersetzen müsste. Daher rechne ich das nicht mit.

    Also würde die Rechnung monatlich ca 25 Euro ergeben, wenn alles monatlich anfallen würde!
    Geändert von Windelfee (21.01.2018 um 00:42 Uhr) Grund: Ups, verrechnet!
    Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum!
    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!
    Viele Grüße, Eure Windelfee

  8. #28
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2007
    Ort
    nähe Rosenheim (Brannenburg)
    Beiträge
    210
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    also ist es bei mir anscheinend recht teuer gegenüber anderen, wenn ich das so lese. diesen Monat gönne ich mir was neues und habe 200 EURO ausgegeben für drei verschiedene Windeln. Aber dafür habe ich einen Monat ca Ruhe und kann die Windeln geniessen.
    IdSlip plus Rearz Safari und Rearz in schwarz. Jeweils 36 Stück bzw bei den Id 56 Stück. Hoffe das die wirklich das halten was ich hier gelesen habe. Also mehr und besser als die super seni Quattro

  9. #29
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    782
    Mentioned
    40 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    @ Engelchen: Sach ma! Zwei Riesen sponsern die? Bist Du privat versichert oder was?
    Wenn ich's nicht schon wäre, ich könnt glatt neidisch werden.
    Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere. (A-O)

  10. #30
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    603
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Zitat Zitat von Gabriel1979 Beitrag anzeigen
    also ist es bei mir anscheinend recht teuer gegenüber anderen, wenn ich das so lese.
    Du liegst da voll im Schnitt für einen DWT. Ich hab grad mal nachgeschaut, die Krankenkasse bezahlt 166,80 Euro im Monat für meine Unterwäsche, mein Anteil davon sind nur 10 Euro. Bei mir sind das 6 Packungen Tena Slip Active Fit Maxi, also 132 Stück pro Monat. Das ist auch die Menge, die ich wirklich brauche, da bleibt kein Stück übrig. Manchmal denke ich sogar, es könnte noch ein Paket mehr sein.
    Wenn man an die theoretische Saugleistung denkt und ich 4 bis 5 Stück pro Tag brauche, wird das bei anderen DWT's (Dauerwindelträgern) nicht groß anders verhalten. Windeln in unserer Größe kosten nun mal 150 bis 200 Euro bei entsprechender Menge und Benutzung.
    Dazu kommt die restliche Ausstattung, die bei DWT's irgendwann nötig wird: Pflegeprodukte und Bodys. Desinfektionsmittel, wasserdichte Unterlagen, Waschkosten etc. kommen noch dazu.
    Also realistisch gerechnet kommt man auf durchschnittliche Kosten von etwa 200 bis 250 Euro im Monat, wenn man es richtig macht. Wer Abstriche macht, kommt natürlich mit weniger klar.
    Die Hauptkosten entfallen natürlich auf die Einweg-Produkte, die den größten Dauerposten ausmachen.

  11. #31
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Maspalomas
    Beiträge
    549
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Jetzt frag ich mich schon die ganze Zeit, warum Damenwäscheträger (DWT) besonders viel Windeln brauchen? Irgendwie erschloß sich meinem Schlupfhirn der Sinn nicht. Aber wir sind ja hier nicht bei den Warmen, deshalb bin ich dankbar, erfahren zu haben, daß DWT auch Dauerwindelträger heißen kann. Jetzt hab ich den Schuß auch gehört
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  12. #32
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    603
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Zitat Zitat von Agent-Orange Beitrag anzeigen
    @ Engelchen: Sach ma! Zwei Riesen sponsern die? Bist Du privat versichert oder was?
    Wenn ich's nicht schon wäre, ich könnt glatt neidisch werden.
    Ich war mal privat versichert, bis ich der Versicherung zu teuer wurde. Da war das Rezeptproblem gar kein Problem, die zahlen ja ganz normal dafür. Null Stress.

    Zur Zeit bin ich wieder gesetzlich versichert. Und ja: die Kasse zahlt den vollen Preis. Muss sie letztendlich auch, weil das Gesetz bezüglich der Hilfsmittel da keine relevante Änderung vorgenommen hat. Dass sich die Praxis mit den Pauschalen da durchgesetzt hat, bedeutet nicht, dass sie rechtlich vereinbar ist. Natürlich versuchen die Krankenkassen, Kosten zu sparen. Aber wenn man das Gesetz kennt und sich da durchsetzen kann, bleibt der Krankenkasse da nichts anderes übrig, als das zu machen, was ihr vom Gesetz her vorgeschrieben ist.

    Aber letztlich verdanke ich das meinem Vater, der sich da eingesetzt hat und wenn der sich einsetzt, dann klappt das auch. Das war am Anfang nicht ganz leicht, ist aber mittlerweile ein gangbarer Weg, der auch schon bei Freunden geklappt hat. Ich weiß ja jetzt, wie es geht und wie man der Krankenkasse klar macht, was sie zu tun hat.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toni Beitrag anzeigen
    Jetzt frag ich mich schon die ganze Zeit, warum Damenwäscheträger (DWT) besonders viel Windeln brauchen? Irgendwie erschloß sich meinem Schlupfhirn der Sinn nicht. Aber wir sind ja hier nicht bei den Warmen, deshalb bin ich dankbar, erfahren zu haben, daß DWT auch Dauerwindelträger heißen kann. Jetzt hab ich den Schuß auch gehört

    Ich hab jetzt auch was gelernt: dass es gut ist, Abkürzungen auch auszuschreiben. Ich wäre übrigens nicht drauf gekommen, dass DWT was mit Damenwäsche zu tun haben könnte. Ich meine: Frauen tragen doch Damenwäsche, wer sollte das sonst noch tun?

  13. #33
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    782
    Mentioned
    40 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt seltsam ! Was gebt Ihr so im Schnitt für Damenwäsche aus ?

    @ Engel-007 (mit der Lizenz zur Heiligkeit?):
    1. Darf man sich Deinen Papi mal eben ausleihen? Kriegst ihn auch bald wieder.
    2. Es gibt halt Leute, die tragen zwar Damenwäsche, sind aber keine Damen. Auch keine Mädels - nehme ich mal an.
    Seltsamerweise gibt es kein Pendant dafür, also die HWT bei der holden Weiblichkeit.
    Klarer Fall für die Emanzipationskämpfer - oder etwa nicht?
    Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere. (A-O)

  14. #34
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Maspalomas
    Beiträge
    549
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Wie man hört, sollen in zahlreichen Familien Frauen die Hosen anhaben. Die hat nur noch niemand als Herrenwäscheträgerinnen bezeichnet. Eher griff man da auf altehrwürdige Begriffe wie z.B. Mannsweiber zurück. Bei zunehmendem Gutsprech könnte aber durchaus die HWT politisch korrekt Einzug in die Wörterbücher halten.
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  15. #35
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    603
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Wer entscheidet eigentlich bei Wäsche, was für Frauen und was für Männer ist? Vielleicht vom BH mal abgesehen, ist es doch nur Stoff auf der Haut. Früher war rosa für Jungs und blau für Mädchen, bis die Mode das mal umdefiniert hat. Irgend jemand sitzt da und sagt (vor allem als männlicher Designer): Das Teil ist für eine Frau. Seltsam, dass Männer Frauensachen herstellen. Seltsam, dass man da überhaupt so klare Unterscheidungen macht. Ich kenne Frauen, die finden Boxershorts sehr bequem. Sind das jetzt HWT's? Ich denk da automatisch an ein Halswirbeltrauma.

  16. #36
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    782
    Mentioned
    40 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    <off topic> Irgendwie schweifen wir grad etwas ab.
    Den Begriff "Männin" gibt es übrigens auch. Diesen Fachbegriff hat olle Adam ganz spontan 'rausgehauen, als sein Papa ihm eine Spielgefährtin basteln wollte. Da sagte er nämlich: "Man wird sie Männin heißen, denn sie ist Fleisch von meinem Fleisch." Männin klingt zwar komisch, aber nicht halb so abwertend als wie wenn man(n) "Mannsweib" sagt. Andersherum, "Weibskerl" hab ich auch noch nicht gehört.
    Wir sollten das aber besser woanders ausdiskutieren. Nich dass wir hier noch eine auf's Dach kriegen.
    _____________________________________

    <on topic>
    Es wäre wirklich interessant herauszufinden, inwieweit sich DWT mit aufsaugenden Materialien austaffieren. Und das nicht nur eine Woche pro Monat. Immerhin geben die ja schon eine gewisse (Un)Menge Geld für die Klamotten (meist "nur" Unterwäsche) aus.
    Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere. (A-O)

  17. #37
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Maspalomas
    Beiträge
    549
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Brauchst nur mal ins Sissy-Forum spicken, da findest du die Kombination Windel und Damenwäsche des öfteren. Die meisten davon menstruieren auch nicht, weswegen sich die Frage nach einer Monats-Unterhose wahrscheinlich nicht stellt.
    Aber du hast schon recht. Wie kriegen wir jetzt den Bogen zum teuren Spaß wieder hin? Der TE ist bekehrt und ärgert sich nicht mehr über die verflossene Gummihosen-und Windel-Kohle, sondern genießt nur noch. Dieser Erfolg darf nun noch ein bißchen gefeiert werden (aber nicht zu arg - morgen ist Montag), und damit übergebe ich das Wort an denjenigen, dem noch was dazu einfällt.
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  18. #38
    Member

    Registriert seit
    February 2017
    Beiträge
    48
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Denke auch , Ihr seit irgendwie völlig ab vom Thema gekommen. Hier ging es eigendlich nur um die monatlichen bzw. jährlichen Kosten.

  19. #39
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    782
    Mentioned
    40 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt! Was labert Ihr so ...?

    Na jaa...
    "Monatlich" könnte jetzt auch wieder eine Brücke sein...
    Nun - ich möcht nicht wirklich wissen, wieviel Knete ich schon für so Zeuch ausgegeben hab.
    Vor einigen Jahren war ja noch die "Fachliteratur" (BabyGum usw.) dabei.
    Aber irgendwie bereue ich nix davon. Gar nix. Eher, dass ich im Wahn mal 'was weggeschmissen hatte.
    Dumm bleibt dumm, da helfen keine Windeln - oder so ähnlich war das doch...
    Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere. (A-O)

  20. #40
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2015
    Ort
    GS
    Beiträge
    24
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Verdammt teuer ! Was gebt Ihr so im Schnitt an Euro aus ?

    Zitat Zitat von EngelNullSieben Beitrag anzeigen
    Du liegst da voll im Schnitt für einen DWT. Ich hab grad mal nachgeschaut, die Krankenkasse bezahlt 166,80 Euro im Monat für meine Unterwäsche, mein Anteil davon sind nur 10 Euro. Bei mir sind das 6 Packungen Tena Slip Active Fit Maxi, also 132 Stück pro Monat. Das ist auch die Menge, die ich wirklich brauche, da bleibt kein Stück übrig. Manchmal denke ich sogar, es könnte noch ein Paket mehr sein.
    Wenn man an die theoretische Saugleistung denkt und ich 4 bis 5 Stück pro Tag brauche, wird das bei anderen DWT's (Dauerwindelträgern) nicht groß anders verhalten. Windeln in unserer Größe kosten nun mal 150 bis 200 Euro bei entsprechender Menge und Benutzung.
    Dazu kommt die restliche Ausstattung, die bei DWT's irgendwann nötig wird: Pflegeprodukte und Bodys. Desinfektionsmittel, wasserdichte Unterlagen, Waschkosten etc. kommen noch dazu.
    Also realistisch gerechnet kommt man auf durchschnittliche Kosten von etwa 200 bis 250 Euro im Monat, wenn man es richtig macht. Wer Abstriche macht, kommt natürlich mit weniger klar.
    Die Hauptkosten entfallen natürlich auf die Einweg-Produkte, die den größten Dauerposten ausmachen.
    Darf man fragen, bei welcher KK du bist?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.