Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 83

Thema: Windeln und Leggings

  1. #21
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    776
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Bo eyyy...
    Mensch Putzi, so "rennst" Du draußen 'rum?
    Na Hut ab! (Wenn ich einen hätte.)
    Also das fällt dann doch "etwas" auf. Mir zumindest.
    Andererseits: Wen juckt's?
    Sicherlich auch eine Frage von "freiwillig" oder "gezwungenermaßen" - wenn ich mal den Namenszusatz "-zofe" in Erwähnung bringen darf.

    Aber mir ist ja (zum Glück?) auch nicht bekannt, was jemand zu meinem dicken Hintern sagt, sofern dieser als "verpackt" beäugt wird.
    Einen "Windelblitzer" oder Windelhintern sehe ich jedenfalls bedeutend lieber als einen "versoffenen Penner", der vollgepinkelt/-gekackt auf 'ner Parkbank liegt.
    [Das soll KEIN sozialpolitisch verwertbares (Vor)Urteil sein, sondern ist rein optisch gemeint!]
    Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere. (A-O)

  2. #22
    Member Avatar von flockehund

    Registriert seit
    March 2010
    Ort
    M/V
    Beiträge
    61
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Respekt und Anerkennung.Es gehört schon eine Menge Mut und Selbstvertrauen dazu so in die Öffentlichkeit zu gehen. Ich finde es aber super. So kann jeder sehen das Du zu deiner Windel stehst und Dich nicht versteckst.
    Toll mach weiter so Putzzofe.

  3. #23
    Member

    Registriert seit
    June 2019
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    56
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Zitat Zitat von flockehund Beitrag anzeigen
    Respekt und Anerkennung.Es gehört schon eine Menge Mut und Selbstvertrauen dazu so in die Öffentlichkeit zu gehen. Ich finde es aber super. So kann jeder sehen das Du zu deiner Windel stehst und Dich nicht versteckst.
    Toll mach weiter so Putzzofe.
    Ich sehe das eher als negativ an. Das zieht den Ruf der Community nach unten. Respektvoll ist das nicht.
    Dann muss ich mir anhören, wie verkorkst solche Leute inklusive ich selbst bin.

  4. #24
    Member

    Registriert seit
    August 2016
    Beiträge
    65
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Zitat Zitat von niemand Beitrag anzeigen
    Ich sehe das eher als negativ an. Das zieht den Ruf der Community nach unten. Respektvoll ist das nicht.
    Dann muss ich mir anhören, wie verkorkst solche Leute inklusive ich selbst bin.
    Wenn man es sieht ist es doch nicht schlimm, der Popo ist ein bisschen dicker aber auch mit einer (schwarzen) Leggings muss man schon genau hingucken und anderen Leuten den Popo angucken ist unhöflich.

    Schlimmer finde ich es, wenn man es riecht oder wenn man sich hinsetzt und die Windel ausläuft.

  5. #25
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2006
    Beiträge
    224
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Zitat Zitat von niemand Beitrag anzeigen
    Ich sehe das eher als negativ an. Das zieht den Ruf der Community nach unten. Respektvoll ist das nicht.
    Dann muss ich mir anhören, wie verkorkst solche Leute inklusive ich selbst bin.
    Das ist die ewige Diskussion ... die beiden Lager bekommt man nie zusammen. Ich glaube das es mit vielen anderen Sachen in unserer Gesellschaft auch so ist. Man wird immer jemanden finden der den Zeigefinger erhebt. Es ist schade, dass oftmals jede Diskussion im Keim erstickt wird. Wäre der Sachverhalt anders, wenn er keine Windel tragen würde, sondern nur die Leggings? Würde dann der Ruf der "Leggings Community" nach unten gezogen werden? Ich denke das Leben und Leben lassen vielleicht uns allen gut tuen würde, auch mir manchmal ...

  6. #26
    Member Avatar von TeleSantana

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    67
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Absolut reizend...im Moment fehlt mir noch eine passende Leggings...wahlweise Radlerhose.
    Trage manchmal draußen Sweatshorts - natürlich nur bei wärmeren Temperaturen. ;-)

    Wie auch bei Unterhosen, trage ich die immer 2,3 Nummern in einer M oder S.

  7. #27
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2013
    Beiträge
    163
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Guten Morgen zusammen,

    nachdem ich im Thread über Windeln in der Öffentlichkeit ein paar mal von "der anderen Seite" ziemlich stumpf abgebügelt wurde, habe ich mich hier praktisch komplett zurück gezogen und wollte auch nichts mehr schreiben. Irgendwie macht es wenig Sinn, dass mir meine Liebe zur Windel in der virtuellen Welt mehr Probleme macht als in der Realen... Aber ich sehe, dass diese Themen inzwischen offener und weniger verbissen diskutiert werden, was ich absolut großartig finde! Also Zeit, mal wieder meinen Senf dazu zu geben

    Ich treibe sehr viel Sport, meistens fahren ich Rad und jogge. Daher lag die Kombination aus Windeln und hautengen Klamotten irgendwie immer auf der Hand und ich finde das äußerst reizvoll. Dazu möchte ich gleich sagen, dass ich es NICHT darauf anlege, dass andere Menschen meine Windel sehen könnten. Im Gegenteil, das möchte ich tunlichst vermeiden. Meine Motivation ist eher Freiheit, ich möchte meine Liebe zum Thema ausleben und mich dabei nicht zwanghaft verstecken. Daher suche ich immer nach Möglichkeiten, wie ich freizügig aber dennoch unbemerkt vor die Tür gehen kann. Jemandem etwas "aufzuzwingen" ist für mich nicht wichtig, eher das Gegenteil.
    Daher habe ich habe sehr viel rumexperimentiert und bin inzwischen sicher, dass man Windeln auch unter Leggings so tragen kann, dass es bestenfalls beim zweiten Hinsehen erkennbar ist aber selbst dann eher was fürs "geschulte Auge" ist.
    Das Wichtigste ist, neben natürlich optisch neutralen, sportlichen Laufklamotten (statt irgendwelchen kindlichen Strumpfhosen, etc.) , die Auswahl der richtigen WIndel. Dabei kommt es meiner Erfahrung nach garnicht mal darauf an, dass diese so dünn wie möglich ist - wichtig ist, dass sie perfekt zur natürlichen Form des Po passt. Bei mir sind das z.B. die Rearz Inspire+, Rearz Seduction oder White Max von den Diaper Heroes. Die sind alle sehr dick, legen sich aber bei mir perfekt in die Falte zwischen Pobacken und Beinen und passen sich auch sonst optimal an. Man muss hier auch ein wenig experimentieren, z.B. trage ich meine Windeln inzwischen am Rücken etwas tiefer, damit die Pobacken wirklich komplett in der Windel sind und nicht die Windel über die Pobacken geht. Denn DAS sieht man... Darüber ziehe ich noch ein paar fest sitzende Boxer, dann wird die Form perfekt und Falten in der Folie geglättet.
    Vorn falte ich das Polster recht breit auf, schlage also die Seiten nur leicht ein um die Windel möglichst flach auf großer Fläche zu verteilen. Ich habe bestimmt 20 verschiedene Windeln getestet und am meisten sieht man die, die dünn sind und bei denen das Polster auf den Pobacken endet und nicht drum herum.

    Ich habe inzwischen unzählige Videos und Fotos gemacht (werde ich hier aber nicht teilen, auch nicht per PN ), zum Vergleich auch ohne Windel unter der Laufhose und gerade von hinten ist es im Laufen nahezu unmöglich, eine Windel sicher auszumachen. Man sieht sie interessanterweise eher wenn man steht statt zu laufen, aber selbst da ist kaum zu sagen, was Hintern und was Windel ist. Auch habe ich zig mal in verschiedenen Situationen mit einer Begleitperson zur "Umfeldüberwachung" in der Öffentlichkeit gestest - im richtigen Outfit falle ich so defintiv nicht auf, niemand starrt einen an oder schaut irritiert (was Menschen intuitiv tun, wenn ihnen etwas Verstörendes auffällt). Allerdings muss man(n) sich bewusst sein, dass man als Mann in Laufklamotten in Alltagssituationen grundsätzlich mehr Blicke auf sich zieht, einfach weil diese Bekleidung im normalen Umfeld sehr untypisch ist. Dabei ist es nicht relevant, was man drunter trägt. Reine Sportoutfits im Alltag fallen immer auf.

    Zwei Sachen müssen außerdem klar sein. Zum einen: Windeln sieht man von vorn, nicht von hinten. Bei Jungs zeichnet sich in einer Laufhose vorn normalerweise der Schniepel ab, je nach Größe mehr oder weniger deutlich. Stattdessen ist mit einer Windel vorn die gesamte Fläche ausgebeult. Und zweitens verhindert eine Windel den natürlichen "Schwung" der Pobacken, was gerade beim Joggen eine unnatürlich "steife" Bewegung des Hinterteils ergibt. Beim normalen Spaziergang ist das aber weniger relevant.
    Das Rascheln der Windel spielt im Alltag kaum eine Rolle, so lange es keine extremen Hartplastikwindeln à la Rearz Seduction Violet sind. Weiche Folien wie die White Max oder Seduction Black hört man nur in völlig stillem Umfeld, was im Alltag aber eigentlich nicht vorkommt.

    Gut geeignete Laufhosen gibt es übrigens von Nike, Asics, etc. oder, etwas modischer, auch von Superdry und ein paar anderen Modemarken. Gerade die echten Sportprodukte werden oft leicht durchsichtig wenn sie gespannt werden, dafür haben die häufig Muster, die Konturen zusätzlich verwaschen. Hier lohnt sich ein ausgiebiger Shoppingtrip

    Ich ziehe mich generell sehr sportlich und körperbetont an, ob privat oder im Job. Im Großen und Ganzen gilt für Windeln und Rad- bzw Laufhosen dasselbe, was für alle engen Klamotten gilt: man muss die optimale Windel finden, diese sorgfältig anziehen die Form mit geeigneten, fest sitzenden Boxershorts unterstützen, dann wird es für Dritte nahezu unmöglich, die Windel als solche zu identifizieren. Ich trage Windeln inzwischen unter allen Klamotten, von der Radlerhose über enge Jeans bis zum rasiermesserscharf geschnittenen Anzug - man sieht es einfach nicht.

    Na dann, das wollte ich mal beitragen. Vielleicht war ja der eine oder andere hilfreiche Tipp dabei. Zum ausprobieren rate ich es aber nur mutigen, selbstbewussten Menschen. Wer das Haus in Windeln verlässt, riskiert immer, dass andere Menschen etwas bemerken. Mit dem richtigen Setup lässt sich das Risiko aber auf ein Minimum reduzieren - und man muss sich ja nicht direkt in die größten Menschenansammlungen stürzen . Es kann ein sehr aufregendes Erlebnis sein, in einem abgelegenen Waldstück mit Windel und Laufhose joggen zu gehen. Und dabei sinkt das Risiko, "erwischt" zu werden, praktisch auf 0.

    Also, habt Spaß, nicht Angst

    Grüße

    Homer J.
    Geändert von Homer J. (13.04.2020 um 08:46 Uhr)

  8. #28
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    776
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Moin, moin.
    [endlich mal wieder ein Beitrag, der lesenswert als auch informativ ist - dangescheeen!]
    __________________________________________________ ___________________

    Leggings, bzw. Kompressions-Unterhösli oder auch eine Kompressionsstrumpfhose sind tatsächlich zum Kaschieren geeignet - sofern man(n) es mit der Verpackung nicht übertreibt. Aber sogar eine dickere Windel bekommt z.B. mit "Schlankstütz" eine gewisse Form, die nur schwer auf IKM schließen lässt. Aus Gründen der Unauffälligkeit sind natürlich welche in orange zu bevorzugen. Sogar die Bodys von Schlankstütz funktionieren ganz gut.

    Die Furcht vor Entdeckung ist sowieso nur anfänglich. Irgendwann hat man(n) sich "einfach" daran gewöhnt, mit vernünftiger (!) Verpackung auszugehen. Des Weiteren interessiert es sowieso fast niemanden, wer da was und wie dick am A... trägt. Und diejenigen, die das interessiert, die tragen vermutlich selber sowas bzw. sich mit dem Gedanken, das zu tun.

    Meiner völlig unmaßgeblichen Meinung bzw. Erfahrung nach sollte das Paket nicht zu stramm am Körper anliegen oder gar angepresst werden. Mir ist schon mehrmals das nur allzu bekannte als auch von Vielen gefürchtete "Missgeschick" ("Unfall") passiert. Das fällt viiiel mehr auf, als eine "verdächtige" Form.
    Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere. (A-O)

  9. #29
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2006
    Beiträge
    224
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Zitat Zitat von Homer J. Beitrag anzeigen
    Guten Morgen zusammen,

    nachdem ich im Thread über Windeln in der Öffentlichkeit ein paar mal von "der anderen Seite" ziemlich stumpf abgebügelt wurde, habe ich mich hier praktisch komplett zurück gezogen und wollte auch nichts mehr schreiben. Irgendwie macht es wenig Sinn, dass mir meine Liebe zur Windel in der virtuellen Welt mehr Probleme macht als in der Realen... Aber ich sehe, dass diese Themen inzwischen offener und weniger verbissen diskutiert werden, was ich absolut großartig finde! Also Zeit, mal wieder meinen Senf dazu zu geben

    Ich treibe sehr viel Sport, meistens fahren ich Rad und jogge. Daher lag die Kombination aus Windeln und hautengen Klamotten irgendwie immer auf der Hand und ich finde das äußerst reizvoll. Dazu möchte ich gleich sagen, dass ich es NICHT darauf anlege, dass andere Menschen meine Windel sehen könnten. Im Gegenteil, das möchte ich tunlichst vermeiden. Meine Motivation ist eher Freiheit, ich möchte meine Liebe zum Thema ausleben und mich dabei nicht zwanghaft verstecken. Daher suche ich immer nach Möglichkeiten, wie ich freizügig aber dennoch unbemerkt vor die Tür gehen kann. Jemandem etwas "aufzuzwingen" ist für mich nicht wichtig, eher das Gegenteil.
    Daher habe ich habe sehr viel rumexperimentiert und bin inzwischen sicher, dass man Windeln auch unter Leggings so tragen kann, dass es bestenfalls beim zweiten Hinsehen erkennbar ist aber selbst dann eher was fürs "geschulte Auge" ist.
    Das Wichtigste ist, neben natürlich optisch neutralen, sportlichen Laufklamotten (statt irgendwelchen kindlichen Strumpfhosen, etc.) , die Auswahl der richtigen WIndel. Dabei kommt es meiner Erfahrung nach garnicht mal darauf an, dass diese so dünn wie möglich ist - wichtig ist, dass sie perfekt zur natürlichen Form des Po passt. Bei mir sind das z.B. die Rearz Inspire+, Rearz Seduction oder White Max von den Diaper Heroes. Die sind alle sehr dick, legen sich aber bei mir perfekt in die Falte zwischen Pobacken und Beinen und passen sich auch sonst optimal an. Man muss hier auch ein wenig experimentieren, z.B. trage ich meine Windeln inzwischen am Rücken etwas tiefer, damit die Pobacken wirklich komplett in der Windel sind und nicht die Windel über die Pobacken geht. Denn DAS sieht man... Darüber ziehe ich noch ein paar fest sitzende Boxer, dann wird die Form perfekt und Falten in der Folie geglättet.
    Vorn falte ich das Polster recht breit auf, schlage also die Seiten nur leicht ein um die Windel möglichst flach auf großer Fläche zu verteilen. Ich habe bestimmt 20 verschiedene Windeln getestet und am meisten sieht man die, die dünn sind und bei denen das Polster auf den Pobacken endet und nicht drum herum.

    Ich habe inzwischen unzählige Videos und Fotos gemacht (werde ich hier aber nicht teilen, auch nicht per PN ), zum Vergleich auch ohne Windel unter der Laufhose und gerade von hinten ist es im Laufen nahezu unmöglich, eine Windel sicher auszumachen. Man sieht sie interessanterweise eher wenn man steht statt zu laufen, aber selbst da ist kaum zu sagen, was Hintern und was Windel ist. Auch habe ich zig mal in verschiedenen Situationen mit einer Begleitperson zur "Umfeldüberwachung" in der Öffentlichkeit gestest - im richtigen Outfit falle ich so defintiv nicht auf, niemand starrt einen an oder schaut irritiert (was Menschen intuitiv tun, wenn ihnen etwas Verstörendes auffällt). Allerdings muss man(n) sich bewusst sein, dass man als Mann in Laufklamotten in Alltagssituationen grundsätzlich mehr Blicke auf sich zieht, einfach weil diese Bekleidung im normalen Umfeld sehr untypisch ist. Dabei ist es nicht relevant, was man drunter trägt. Reine Sportoutfits im Alltag fallen immer auf.

    Zwei Sachen müssen außerdem klar sein. Zum einen: Windeln sieht man von vorn, nicht von hinten. Bei Jungs zeichnet sich in einer Laufhose vorn normalerweise der Schniepel ab, je nach Größe mehr oder weniger deutlich. Stattdessen ist mit einer Windel vorn die gesamte Fläche ausgebeult. Und zweitens verhindert eine Windel den natürlichen "Schwung" der Pobacken, was gerade beim Joggen eine unnatürlich "steife" Bewegung des Hinterteils ergibt. Beim normalen Spaziergang ist das aber weniger relevant.
    Das Rascheln der Windel spielt im Alltag kaum eine Rolle, so lange es keine extremen Hartplastikwindeln à la Rearz Seduction Violet sind. Weiche Folien wie die White Max oder Seduction Black hört man nur in völlig stillem Umfeld, was im Alltag aber eigentlich nicht vorkommt.

    Gut geeignete Laufhosen gibt es übrigens von Nike, Asics, etc. oder, etwas modischer, auch von Superdry und ein paar anderen Modemarken. Gerade die echten Sportprodukte werden oft leicht durchsichtig wenn sie gespannt werden, dafür haben die häufig Muster, die Konturen zusätzlich verwaschen. Hier lohnt sich ein ausgiebiger Shoppingtrip

    Ich ziehe mich generell sehr sportlich und körperbetont an, ob privat oder im Job. Im Großen und Ganzen gilt für Windeln und Rad- bzw Laufhosen dasselbe, was für alle engen Klamotten gilt: man muss die optimale Windel finden, diese sorgfältig anziehen die Form mit geeigneten, fest sitzenden Boxershorts unterstützen, dann wird es für Dritte nahezu unmöglich, die Windel als solche zu identifizieren. Ich trage Windeln inzwischen unter allen Klamotten, von der Radlerhose über enge Jeans bis zum rasiermesserscharf geschnittenen Anzug - man sieht es einfach nicht.

    Na dann, das wollte ich mal beitragen. Vielleicht war ja der eine oder andere hilfreiche Tipp dabei. Zum ausprobieren rate ich es aber nur mutigen, selbstbewussten Menschen. Wer das Haus in Windeln verlässt, riskiert immer, dass andere Menschen etwas bemerken. Mit dem richtigen Setup lässt sich das Risiko aber auf ein Minimum reduzieren - und man muss sich ja nicht direkt in die größten Menschenansammlungen stürzen . Es kann ein sehr aufregendes Erlebnis sein, in einem abgelegenen Waldstück mit Windel und Laufhose joggen zu gehen. Und dabei sinkt das Risiko, "erwischt" zu werden, praktisch auf 0.

    Also, habt Spaß, nicht Angst

    Grüße

    Homer J.
    Danke dir, du hast mir zum Teil mit deinen umfassenden Worten wirklich aus der Seele gesprochen. Danke dafür! Ich war wirklich auch kurz davor mich komplett hier herauszuziehen. Ich denke wenn wir alle das Motto "Leben und Leben lassen" mehr beherzigen würden, wäre allen geholfen. Frohe Ostern und bleib gesund!

  10. #30
    Junior Member

    Registriert seit
    February 2020
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    5
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Zu Hause trage ich meistens eine Leggings aus PU Leder über den Windeln,darunter auch noch eine PVC Hose.
    Ab und an werden auch noch Strapse getragen und da diese Hosen sehr eng anliegen,zeichnet sich alles gut sichtbar ab.
    Geht es nach draußen in den Garten,ziehe ich eine Jogginghose darüber an,will ja den Nachbarn meine Vorliebe nicht unbedingt offen zur Schau stellen oder gar aufzwingen....
    vor allem lebe ich in einem Dorf,das würde fatal enden,würde jemand diese Entdeckung machen.....

  11. #31
    Member Avatar von windelstudent

    Registriert seit
    March 2006
    Ort
    Umgebung von Nürnberg
    Beiträge
    99
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Zitat Zitat von Homer J. Beitrag anzeigen
    Guten Morgen zusammen,
    [...]
    Ich ziehe mich generell sehr sportlich und körperbetont an, ob privat oder im Job. Im Großen und Ganzen gilt für Windeln und Rad- bzw Laufhosen dasselbe, was für alle engen Klamotten gilt: man muss die optimale Windel finden, diese sorgfältig anziehen die Form mit geeigneten, fest sitzenden Boxershorts unterstützen, dann wird es für Dritte nahezu unmöglich, die Windel als solche zu identifizieren. Ich trage Windeln inzwischen unter allen Klamotten, von der Radlerhose über enge Jeans bis zum rasiermesserscharf geschnittenen Anzug - man sieht es einfach nicht.
    [...]
    Also, habt Spaß, nicht Angst

    Grüße

    Homer J.
    Hi,

    Danke für Deinen lesenswerten Beitrag!
    Nachdem ich (groß, schlank, bisschen trainierte Beine) schon ohne Windel drunter immer ewig brauche, um eine passende eng geschnittene Anzughose zu finden, an Dich die indiskrete Frage:
    - Kaufst Du die Hosen / Anzüge online oder im Laden?
    - Und wie reagieren die Verkäufer, wenn Du in der "rasiermesserscharf geschnittenen Hose" (schöne Beschreibung! :-) ) mit Windel drunter vor ihnen stehst?

    Schöne Grüße,
    windelstudent

  12. #32
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2013
    Beiträge
    163
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Guten Morgen zusammen,

    danke für das positive Feedback. Freut mich, wenn ich nicht allein dastehe. Wegen Anzügen - ich kaufe im Laden, meisten (oder eigentlich immer) italienische Marken. Die haben einfach die modernsten und dynamischsen Schnitte und es gibt einige, die bei mir schon direkt vom Kleiderbügel perfekt sitzen.
    Beim Einkaufen mache ich es mal so, mal so. Ab und an trage ich eine Windel, weil ich zufällig oder ungeplant shoppen gehe. Dann isses halt so. Da ich sicher bin, dass ein Anzugsverkäufer/in genau das oben gesagte "geschulte Auge" hat, bin ich auch sicher, dass es da auffallen würde. Allerdings weiß ich, was ich will und komme auch mal ohne Beratung aus. Oder meine Frau übernimmt den TEil, den ich selbst nicht sehe. Wenn ich geplant los gehen, dann meistens ohne Windel. Aber man weiß ja, was da noch "dazukommt", ich kaufe die Anzügen dann immer mit etwas Reserve. Aber ehrlich, das macht fast nichts aus. Selbst die sportlichsten Anzüge haben genug Luft, um noch ein paar mm Windel unterzukriegen - wenn nicht, sind sie meistens auch ohne Windel bereits zu eng

    Wobei ich bei Anzügen auch eher auf dünne Windeln gehe, wie Tena Maxi oder so. Durch den zusätzlichen Stoff der Gesäßtaschen und das dickere, weniger elastische Material sind Anzugshosen weniger kritisch als Laufhosen, wo alles perfekt sitzen muss.

    So zumindest meine Erfahrung

    Grüße

    Homer J

  13. #33
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    985
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Hi allseits

    Danke Homer für deine Beiträge. Ich bin mir dir völlig einig: Kleidungsstücke haben in der Regel genügend Platz um darunter noch eine Windel zu tragen. Sonst sind sie eh (zu) eng. OK, Leggins & Co. sind da eine Ausnahme, da sind Windeln im Normalfall bestens sichtbar. Aber unter einer Jeans oder unter Röcken sowieso sind Windeln kaum zu entdecken.

    @ tflores: ja, grundsätzlich hast du recht, dass es unhöflich ist, jemandem auf den Po zu gucken. Aber mal ehrlich: wer tut das nie? So ein knackiger Po ist doch was schönes. Speziell, wenn er noch in einer Windel verpackt ist.

    Grüsschen Tanja

  14. #34
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2017
    Ort
    Großraum Südbaden
    Beiträge
    367
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Ohja, @tanja1 so ein knackiger Windelpo ist was tolles. Da geb ich dir vollkommen recht.

    Ich denke es liegt in der Natur der Sache, dass man sein Gegenüber wenn es das andere Geschlecht ist nach bestimmten Merkmalen mustert. Da gehört auch ein Blick auf den Po einer Frau dazu. Ein Blick darauf heißt ja nicht drauf starren.

  15. #35
    Junior Member

    Registriert seit
    April 2020
    Beiträge
    8
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Man kann die always discreet pants meiner Meinung nach unter der Leggings tragen ohne dass es all zu auffällig ist. Ich mache das im Winter wenn ich eine lange Jacke die über den Hintern geht anhabe. Sonst nur Pads und Windeln daheim.

  16. #36
    Member Avatar von Windelwien

    Registriert seit
    September 2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    77
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Ab und an gehe ich gewindelt auf meine Nordich Walking Runde, das ist zwar keine Leggins aber eine enganliegende Sporthose.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  17. #37
    abribub69
    Gast

    AW: Windeln und Leggings

    Als ich noch viel gejoggt bin, habe ich Radlerhosen und lange Laufhosen getragen. Die sind ähnlich, wie Leggins. Klar zeichnet sich die Pampers ab. Na und? Eine Jeggins ziehe ich auch manchmal an. Und in der Freizeit ist die Jeanslatzhose mein Favorit.

  18. #38
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    516
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Zitat Zitat von juligirl13 Beitrag anzeigen
    Man kann die always discreet pants meiner Meinung nach unter der Leggings tragen ohne dass es all zu auffällig ist. Ich mache das im Winter wenn ich eine lange Jacke die über den Hintern geht anhabe. Sonst nur Pads und Windeln daheim.
    Die always discreet pants sind an sich schon recht dünn und körperbetont, die fallen auch unter Leggings in keinster Weise auf. Dazu tragen sie sich (auch als Mann) super, auch beim laufen. Da scheuert nichts an den Oberschenkeln.
    Wenn man also nicht unbedingt beim Sport auf sehr saugstarke Vorlagen oder Windeln angewiesen ist, sind die echt annähernd perfekt.

  19. #39
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    985
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Zitat Zitat von juligirl13 Beitrag anzeigen
    Man kann die always discreet pants meiner Meinung nach unter der Leggings tragen ohne dass es all zu auffällig ist. Ich mache das im Winter wenn ich eine lange Jacke die über den Hintern geht anhabe. Sonst nur Pads und Windeln daheim.
    Hi
    Ja, Juligirl13, da fällt mir ein, dass ich über Ostern zwei Männer beim Joggen gesehen habe. Die haben wohl Leggins getragen und darüber Sportshorts, hat noch speziell ausgesehen. Ich habe mir gleich ausgemalt, dass die beiden noch Sportshorts darüber getragen haben um ihre Windelverpackung zu verdecken. Ist wahrscheinlich Quatsch, aber war dennoch süss, mir die beiden coolen Typen in Windeln unter ihrer Leggins und Shorts vorzustellen.
    Grüsschen Tanja

  20. #40
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.468
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln und Leggings

    Zitat Zitat von Homer J. Beitrag anzeigen
    Wobei ich bei Anzügen auch eher auf dünne Windeln gehe, wie Tena Maxi oder so.
    Wenn die Tena Maxi schon dünn ist, was ist dann die Plus ?

    Ich finde die Maxi nicht dünn und ich hab bei engen Hosen Probleme, die zu kaschieren. Vor allem, wenn sie dann nach und nach voll werden.


    Noch mal zu dem Thema Auffälligkeit:
    Ich finde, dass oft zwei Dinge durcheinander gebracht werden.

    Einmal die objektive Sichtweise, ob man Abzeichnungen und Umrisse, Polster, fehlende Schrittspalten, Poritzen wirklich sieht. Das sind Fakten.
    Dabei geht es nicht darum, ob es unauffällig ist, ob man eine Jacke drüber trägt, ob man in Bewegung ist oder nicht, etc.
    Entweder man sieht es oder man sieht es nicht.
    Das zu beurteilen ist wirklich schwer, weil man sich selbst selten so sieht, wie andere einen sehen. Und weil andere einem nicht unbedingt die Wahrheit sagen.
    Siehe weiter unten in meinem Beitrag.

    Und dann die subjektive Sichtweise, nämlich die Sicht, die man glaubt, dass andere sie sehen. Da spekuliert man drüber, ja, da achtet eh keiner drauf (was meistens richtig ist),
    das fällt nicht auf, das dürfte man nicht sehen, etc. Das fällt auch so ein bisschen in die Kategorie, was möchte ich sehen.
    Oder was möchte ich, was die anderen sehen. Aber sehen sie das auch wirklich ?

    Ich denke, dass man meistens wirklich genau sehen kann, ob Windeln und Pants getragen werden. Und ganz besonders bei Leggings und engen Hosen. Mehr oder weniger auffällig.
    Besonders, wenn sie sich füllen. (Mal abgesehen von wirklich weiten Hosen, Röcken, Kleidern, langen Jacken, etc., also Kleidung, die wirklich kaschieren und verdecken)

    Ich denke aber auch, dass, obwohl man es eigentlich sieht, es nicht real wahrgenommen wird.
    Der normale, oberflächliche Mensch auf der Straße wird gar nicht auf die Idee kommen,
    dass jemand eine Windel tragen könnte und sieht es zwar, realisiert es aber nicht.
    Es fällt sozusagen nicht auf, aber nicht, weil man es nicht sieht, sondern dem keine Beachtung geschenkt wird.
    Weil es nicht im Bereich der Vorstellungskraft des Möglichen ist.

    Und dann stellt sich die Frage, wie ist das Selbstbewusstsein des Windelträgers. Macht es ihm etwas aus, ob es gesehen wird und doch nicht wahrgenommen wird,
    oder ist es ihm egal ?

    Wenn meine Frau sich mal Pants unter ihrer engen Jeans anzieht, weil sie Angst hat, ihr zuvor getrunkener Kaffee bereitet ihr beim Einkaufen Probleme, fragt sie jedes Mal:
    Sieht man das ?
    Und ich sage jedes Mal: Nein, es fällt nicht auf !

    Das ist halb gelogen, denn man sieht es !
    Aber ich wäre ja schön blöd, ihr jetzt zu sagen, dass man es sehen würde, dann würde sie nie wieder Pants anziehen.
    Was nicht gelogen ist, ist, dass es nicht auffällt.
    Es wird keiner bemerken ! Weil man nicht darauf achtet !
    Aber objektiv betrachtet und der Wahrheit entsprechend müsste ich sagen: Man sieht es !

    Und wenn juligirl sagt, dass die Pants always discreet unter einer Leggings nicht auffällt, gleichzeitig aber schreibt, dass sie das nur im Winter mit einer langen Jacke drüber macht,
    dann widerspricht sie sich selbst. Es fällt nicht auf, weil sie eine lange Jacke drüber trägt, deshalb wird es nicht wahr genommen und deshalb sieht man es in diesem Falle ja auch wirklich nicht.
    Ohne Jacke aber schon.

    Mir persönlich ist es egal, ob jemand Windeln unter seiner normalen Kleidung trägt oder nicht. Und das wird den meisten Menschen so gehen.
    Man weiß nie, ob derjenige wirklich inkontinent ist oder nicht. Es interessiert mich aber auch nicht.

    Was mich eher interessiert und was ich auch nicht mag, wenn jemand seine Windeln oder auch seine kindliche Kleidung/Schnuller mit Absicht öffentlich zur Schau stellt.
    Aber dazu zähle ich nicht das Tragen von Windeln unter Leggings unter normalen Umständen.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

Ähnliche Themen

  1. Suche Leggings
    Von boygirl im Forum Sissy / Babymädchen - Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 19:19
  2. Leggings - praktisch, chic? ...und anderes
    Von cassandra im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 22:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.