Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 34

Thema: Tena Slip Folie undicht

  1. #1
    Bärli
    Gast

    Tena Slip Folie undicht

    Huhu

    Seit Jahren benutze ich nur die Tena Slip Maxi, einfach weil keine andere Windel die ich ausprobiert hab, besser für mich passt.

    Seit bestimmt einem halben Jahr hatte ich allerdings keinen einzigen Karton mehr, bei dem die Folie dicht hält. Die Flüssigkeit sammelt sich hauptsächlich vorne, wenns da dann voll ist, sickert sie durch kleine Löcher in der Folie hindurch, und das obwohl eigentlich noch genügend Kapazität im hinteren Bereich des Saugkerns vorhanden ist. Wieso kriegt Tena (SCA) die Folie nicht dicht? Der Seitenauslaufschutz ist da überhaupt kein Problem, da läuft nie was aus.

    Die letzten beiden Kartons sind von Kalenderwoche 23 und 26, den nächsten hol ich noch diese Woche.

    Anfangs dachte ich noch dass sich das schon bei den nächsten Kartons wieder ändern wird, es dauert aber nun schon ziemlich lang. Die Folie wird manchmal auch nicht eben kurz mal aussen etwas feucht, sondern manchmal richtig nass, sodass ich auch schonmal einen Fleck auf dem Stuhl hinterlassen hab.

    Langsam verlier ich das Vertrauen, und das ist für mich das Um und Auf bei einer Windel. Ich muss mich zu 100 % auf meine Windel verlassen können, weil ich darauf angewiesen bin. PVC Hosen mag ich eigentlich nicht so sehr und führen zu Schwitzen und Reibungen beim Gehen. Sollten bei den heutigen Windeln auch nicht mehr notwendig sein finde ich. Wenn das nicht besser wird, muss ich mich echt nach Alternativen umsehen, obwohl ich die Tena immer gern mochte.

    Mit Saugleistung und Passform war ich bei Proben von Attends Slip S 10 und Harmony Power sehr zufrieden, allerdings passen mir da die Verschlüsse nicht und sie verrutschen sogar.

    Was habt ihr da für Erfahrungen und welche Alternativen könntet ihr empfehlen?

    LG Bärli

  2. #2
    Trusted Member Avatar von Freggel_Buster

    Registriert seit
    July 2008
    Beiträge
    865
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Moin,
    also das mit der Folie kann ich nicht bestätigen, meine sind absolut dicht.
    Ich bin den Tena rundum zufrieden.

    Tschau Freggel Buster
    Bitte lesen sie auch das ganz klein Gedruckte, zwischen dem klein Gedruckten. Danke.

  3. #3
    Arrakis
    Gast
    Ich habe das auch shcon erlebt und es macht die Tena völlig unbrauchbar für mich, auch wenn sie sonst sicher 'gut' wäre.
    Es ist der Anwendungszweck einer Windel, das sie 'Es' drinhält, und das tun Tenas nicht... Zumindest sind die Chargen öfter schrottig... Dann sind sie auch noch sauteuer, es wird mir wirkllich auf ewig schleierhaft bleiben, wie jemand diese Windeln als gut oder bestens bezeichnen kann, unter dem Umstand, das ihre Folie überhaupt nicht dicht ist.

    Sowas ohne Gummihose anzuziehen, könnte ich mir gar nicht vorstellen, ist die Hose da nicht immer mal wieder irgendwie feucht?...Das riecht doch auch dann irgendwann...

  4. #4
    Banned

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    9.353
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Schildere dein Problem doch mal direkt an den Support von Tena...
    vielleicht haben Sie dieses noch nicht gemerkt.
    Damals wo ich Fehlproduktionen bei Molicare Super Plus (klebestreifen nicht vorhanden) das bei 5 Windeln, hatte ich als Ersatz 4 Pakete Molicre Super Plus ohne Kosten bekommen. Musste natürlich die Verpackung und die kaputen Molicare denen zu schicken.

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    October 2005
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    37
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    kenne das problem auch!

  6. #6
    babydoll
    Gast
    habe das problem mit der folie auch seit neuestem.

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    168
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Habe das Problem nun auch seit längerer Zeit. Betrifft praktisch alle Tena Maxi des letzten halben Jahres. Manche mehr, manche weniger, so dass man es nicht bei allen bemerkt. Aber die meisten hinterlassen beim Sitzen feuchte Stellen.

    Ich habe Tena deswegen kontaktiert und mittlerweile sicher 5 mal jeweils 3 Probewindeln mit Verpackung an Tena zurückgeschickt. Daraufhin habe ich immer Ersatzpackungen erhalten, die teilweise aber nicht wirklich besser waren. Erst letzte Woche habe ich wieder 3 Windeln an Tena zurückgeschickt und darum gebeten, dass sie das Folienproblem bitte endlich in den Griff bekommen sollen.

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2008
    Beiträge
    717
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,

    für mich zeigt sich, dass sehr viele von euch Probleme mit der Folie haben.
    Ich rate euch auch, euch mit dem Problem direkt an SCA als Produzent der Tena zu wenden.

    die Kontaktdaten findet ihr unter:

    http://www.tena.de/Kontakt/

    Wenn jemand von euch eine Antwort von SCA bekommt, dann kann er diese hier mal einstellen.

    Gruß
    Strullerfee

  9. #9
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Komisch, ich benutze auch nur Tena Maxi und bisher waren sie immer dicht.

    Hoffentlich kommt das Problem nicht noch mal irgendwann bei mir...

    lg cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  10. #10
    dpl1983
    Gast
    erinnert sich jemand an die alten Tenas? also die, die man vor ca 3 Jahren so am Markt waren.

    Bei denen kam die Flüssigkeit schon an der Folie raus, sobald man das erste Mal in die Windel genässt hat.

    Zugegeben bei den neuen habe ich es das eine oder andere mal auch bemerkt, dass die Folie vereinzelt undicht ist, aber im Vergleich zu früher ist die heutzutage richtig dicht. Zuminderst die neuen Tena Maxi sind sehr sicher, finde ich

    Darüberhinaus habe ich die undichte Folie auch schon bei Attends, Euron und Molicare Exemplaren bemerkt - Wie gesagt eher Einzelfälle aber doch vorgekommen.

  11. #11
    Trusted Member

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    1.476
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    dpl1983
    erinnert sich jemand an die alten Tenas? also die, die man vor ca 3 Jahren so am Markt waren.

    Bei denen kam die Flüssigkeit schon an der Folie raus, sobald man das erste Mal in die Windel genässt hat.
    Das kann man so pauschal sicher nicht sagen. Das wäre ja dann ein krasser Fehler bei der Entwicklung der Windel gewesen.

    Wenn undichte Folien produziert werden, sind das bei großen Herstellern immer Produktionsfehler. Ich habe keine Ahnung, auf wievielen Fertigungsmaschinen und an wievielen Standorten Tena-Windeln hergestellt werden, aber es werden etliche sein. Das heißt, es ist immer ein Fehler, der bei einer Maschine auftritt, meißt wenn die Folie beim Kleben zu heiß wird. Wenn man so eine Charge erwischt ist das natürlich ärgerlich, aber umso wichtiger dann den Hersteller darüber zu informieren. Der kann ja anhand des Codes auf der Windel ihren Produktionsweg zurückverfolgen.


    Gruß, Traumi

  12. #12
    Bärli
    Gast
    Original von Arrakis
    ist die Hose da nicht immer mal wieder irgendwie feucht?...Das riecht doch auch dann irgendwann...
    Hab mich da wohl etwas missverständlich ausgedrückt, ich hab schon Suprimas die ich zur Zeit auch ausser Haus verwende, aber ich mag sie eigentlich nicht. Hab eine recht empfindliche Haut und die Suprimas haben ihr auf Dauer noch nie wirklich gut getan.

    Zuhause lass ich sie meistens weg, ausser ich seh schon an der Folie dass sie Löcher hat. Gewechselt wird jetzt öfter, auch wenns ein bisschen Verschwendung ist. Bisher hab weder ich noch meine Freundin irgendwas gerochen und wenn die Hose was abkriegt kommt sie halt zur Wäsche.

    Ausserdem braucht man ja auch noch irgendwas zwischen Windel und Suprima und dann stellt man sich langsam die Frage was man sich bei diesen Temperaturen nicht noch alles anziehen soll.

    Habe heute den neuen Karton geholt und gleich mal aufgemacht um nachzusehen, wieder Löcher gefunden, inzwischen weiss ich ja wonach ich schauen muss. Produktion Kalenderwoche 31, also recht aktuell nachdem wir jetzt bei 37 sind. Nicht dass irgendjemand dann sagt, das war alles nur eine Charge.

    Grad vorhin hab ich einen recht ausführlichen Text an SCA geschrieben und bin gespannt was da zurückkommt. Hab auch nicht vergessen zu erwähnen, dass sie schon viele Kunden an die anderen Hersteller verloren haben.

    Ich finds beschämend für so einen Markenhersteller, Produktionsfehler können immer mal vereinzelt vorkommen, aber da sie es nun schon lange wissen und noch immer nicht auf die Reihe kriegen, zeigt wie inkompetent das Management (übrigens ein steigendes Problem in allen Branchen) ist. Statt auf Qualität zu achten wird die Folie noch dünner gemacht um noch mehr Kunststoffgranulat einzusparen. Es wird von einigen vermutet, dass die Löcher dadurch entstehen, weil der Kleber zu heiss aufgetragen wird, und je dünner die Folie, desto empfindlicher gegen den Heisskleber. Da wird noch mehr Superabsorber verwendet, weil er billiger ist als Zellstoff, die Verteilungsprobleme versucht man halt anders zu lösen. Die mittige Oberfläche wird den Kunden als "Feel Dry" angepriesen, in Wirklichkeit ist es eine Transportschicht und ein Aufsaughemmer, damit die Flüssigkeit mehr Zeit hat sich besser zu verteilen, dadurch kann mehr Superabsorber verwendet werden. Einfach mal rausnehmen und unter einen schwach aufgedrehten Wasserhahn halten, da sieht man wie lang das Wasser da durch braucht. Deshalb fühlt es sich beim Einnässen auch länger nass an. Aber solche Einsparungen sind natürlich viel besser und einfacher als durch Qualität die Anzahl der Kunden zu erhöhen. Wenn ihnen aber Kunden deshalb davonrennen, machen sie mit den Einsparungen in Wahrheit Verlust, das mein ich mit inkompetentem Management.

    Der Jammer an der ganzen Sache ist, dass ich mit der Passform (obwohl die verändert wurde, die alte war besser, als der Schnitt und die Klebestreifen noch nicht so hüftig waren, Tena-Kenner werden wissen was ich meine) und den Klebestreifen so zufrieden bin, dass es mir schwerfallen würde auf eine andere Marke zu wechseln. Aber ich werds tun (müssen) wenn sich das mit der Folie nicht rasch ändert, denn so kanns nicht weitergehn.

    LG Bärli

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2008
    Beiträge
    717
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Bärli
    ...
    Grad vorhin hab ich einen recht ausführlichen Text an SCA geschrieben und bin gespannt was da zurückkommt. Hab auch nicht vergessen zu erwähnen, dass sie schon viele Kunden an die anderen Hersteller verloren haben.
    .....
    LG Bärli
    Hallo Bärli,

    kannst du nicht einmal den Text einstellen?
    Vielleicht können die anderen Betroffenen deinen Text als Mustervorlage verwenden und sind so motviert zu schreiben. Erst wenn sich sehr viele Betroffene an SCA wenden, dann wird ev. as gemacht an der schlechten Qualität.

    Gruß
    Strullerfee

  14. #14
    dpl1983
    Gast
    Original von Traumbär
    dpl1983
    ... also die, die man vor ca 3 Jahren so am Markt waren...
    ich hasse es wenn ich zitiert werde und mir dann auffällt, dass das gar nicht deutsch ist, was ich da geschrieben habe ....

    Ich meinte eigentlich "die vor ca. 3 Jahren am Markt waren"

  15. #15
    Bärli
    Gast
    Original von strullerfee

    kannst du nicht einmal den Text einstellen?
    Vielleicht können die anderen Betroffenen deinen Text als Mustervorlage verwenden und sind so motviert zu schreiben. Erst wenn sich sehr viele Betroffene an SCA wenden, dann wird ev. as gemacht
    Hallo strullerfee

    Eine gute Idee finde ich, leider ist mein Text recht lang und eignet sich nicht wirklich als Mustervorlage, es können aber gern Textstellen rauskopiert werden. Ausserdem kann ich ja schnell was allgemeines zusammenschustern

    ---------------------------------------------------------
    http://www.tena.de/Kontakt/

    Qualität Tena Slip Maxi

    An SCA

    Zum wiederholten Mal habe ich nun eine Packung Tena Slip Maxi, bei der die Folie nicht dicht hält. Die Flüssigkeit sammelt sich hauptsächlich in einem Bereich und sickert dann durch die Folie durch, obwohl noch genügend Kapazität im verbleibenden Saugkern vorhanden ist. Manchmal kann der Flüssigkeitsaustritt so stark sein, dass die darüber getragene Hose ohne zusätzlichen Schutz durchnässt wird.

    Unter diesen Umständen kann ich mich nicht mehr zuverlässig geschützt fühlen. Da ich aber beruflich und privat aktiv bin, muss ich mich voll und ganz auf meine Windel verlassen können.

    Einen PVC Slip möchte ich eigentlich nicht tragen, bin bei den derzeitigen Tena Slips aber leider dazu gezwungen um ausser Haus gehen zu können. Bei den heutigen Windeln am Markt darf das aber eigentlich nicht notwendig sein.

    Beim Grossteil der mobilen inkontinenten steht die Sicherheit an erster Stelle, sie haben mit der Alltagsbewältigung schon genug zu tun, da sollte die Qualität und Sicherheit der verwendeten Hilfsmittel stimmen.

    Aus diversen Internetforen weiss ich, dass ich bei weitem kein Einzelfall bin, SCA hat deswegen schon viele Kunden verloren, die zu Abena, Attends, Hartmann oder andere gewechselt haben.

    Warum bekommt SCA die Folie nicht dicht? Anderen Herstellern gelingt das doch auch und man kann nicht gerade sagen, dass SCA in der Entwicklung hinterherhinken würde wie manch Billigproduzent. Man kann die kleinen Löcher in der Folie bei genauerer Betrachtung der Slips sogar mit freiem Auge sehen.

    Wenn das nicht rasch besser wird, muss ich mich nach Alternativen umsehen, obwohl ich mit Tena grundsätzlich immer zufrieden war.

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Mit freundlichen Grüssen
    ----------------------------------------------

    Ich denke das wird für die meisten ein passender Text sein und dürfte ausreichen, um den Druck auf SCA zu erhöhen, für mehr Qualitätssicherung zu sorgen.

    Im Anschluss weiter unten poste ich noch den Text den ich an SCA geschickt hab, noch ein bisschen mehr ausgeschmückt mit konstruktiver Kritik. Ausserdem hab ich schon mehrfach gelesen, dass der Tena Slip für Bettlägerige und Schwerpflegebedürftige konzipiert ist, also dachte ich auch an etwas Aufklärungsarbeit. Ausserdem dachte ich, wozu irgendwie um den heissen Brei reden, das Kind kann ruhig beim Namen genannt werden

    LG Bärli

    Original von Bärli an SCA

    Qualität der Tena Slip Maxi

    Hallo SCA Team

    Kurz ein paar Angaben zu mir, ich bin 29 Jahre alt, vollkommen mobil, berufstätig und versorge mich selbst.

    Seit Jahren benutze ich nur die Tena Slip Maxi, einfach weil keine andere Windel die ich ausprobiert hab, besser für mich passt.

    Seit bestimmt einem halben Jahr hatte ich allerdings keinen einzigen Karton mehr, bei dem die Folie dicht hält. Die Flüssigkeit sammelt sich hauptsächlich vorne, wenns da dann voll ist, sickert sie durch kleine Löcher in der Folie hindurch, und das obwohl eigentlich noch genügend Kapazität im hinteren Bereich des Saugkerns vorhanden ist. Der Seitenauslaufschutz ist da überhaupt kein Problem, da läuft nie was aus.

    Ein weiterer Punkt ist, dass der Saugkern manchmal nach unten rutscht, dies kann vorne wie hinten passieren. Bei viel Bewegung, durch die das Produkt logischerweise belastet wird, kommt es auch manchmal vor, dass der Saugkern im Schritt geteilt wird und ein Stück nach hinten rutscht, wodurch sozusagen eine Lücke entsteht, bei der nur noch Folie vorhanden ist, dabei entsteht am Gesäss eine Beule. Der Attends Slip S 10 hat zum Beispiel einen weitaus stabileren und weicheren Saugkern. Bei der Zusammensetzung des Saugkerns wie ihn SCA verwendet, ist das vorallem darauf zurückzuführen, dass die Produkte im Trockenzustand immer dünner werden. Das Verhältnis zwischen trockenem und nassem Material ist inzwischen so gross geworden, dass es bei dieser Zusammensetzung physikalisch vorprogrammiert ist, dass es zu solchen Verrutschungen kommt. Dass die Produkte dünner geworden sind, ist ansich ja positiv, aber Sicherheit und Qualität sollte bei den saugstärkeren Produkten vor Diskretion stehen. Damit meine ich, dass die Produkte mit höherer Saugleistung im trockenen Zustand ruhig etwas dicker ausfallen dürfen, der Kunde hat ja weiterhin die Möglichkeit, mit den schwächeren Produkten bei kürzeren Wechselintervallen die Diskretion zu erhöhen.

    Die letzten Kartons sind von Kalenderwoche 23, 26 und 31. Anfangs dachte ich noch dass sich das schon bei den nächsten Kartons wieder ändern wird, wie es schon einmal war, es dauert aber nun schon ziemlich lang. Die Folie wird manchmal auch nicht eben kurz mal aussen etwas feucht, sondern manchmal richtig nass, sodass ich auch schonmal einen Fleck auf dem Stuhl hinterlassen hab, ohne dass es dabei einen seitlichen Austritt gab.

    Langsam verlier ich das Vertrauen, und das ist für mich das Um und Auf bei einer Windel. Ich muss mich zu 100 % auf sie verlassen können. Immerhin bin ich beruflich wie privat aktiv und sitze nicht nur zuhause, wo es nicht viel ausmacht wenn mal was daneben geht. Das ist ja auch der Grund, warum ich Windeln und keine Vorlagen verwende. Meiner realistischen Einschätzung nach verwenden 80 % der mobilen inkontinenten (die keine Toilette mehr aufsuchen) Windeln (auch hier schätze ich dass 80 % die höchste Saugleistung benutzen) und keine Vorlagen wie ursprünglich vom Hersteller gedacht. Aber auch ein grosser Anteil derjenigen, die in mehr oder weniger regelmässigen Abständen die Toilette benutzen, verwenden Windeln, sie kommen häufig mit saugschwächeren aus. Manch Hersteller hat das allerdings noch nicht verstanden und setzt in der Entwicklung rein auf die Zusammenarbeit mit Pflegeheimen und Kliniken. Beim Grossteil der mobilen inkontinenten steht die Sicherheit an erster Stelle, sie haben mit der Alltagsbewältigung schon genug zu tun, da sollte die Qualität und Sicherheit der verwendeten Hilfsmittel stimmen. PVC Hosen mag ich eigentlich nicht so sehr und führen zu Schwitzen und Reibungen beim Gehen. Sollten bei den heutigen Windeln auch nicht mehr notwendig sein finde ich. Mit den derzeitigen Tena Slips kann man aber kaum ohne ausser Haus gehen. Wenn das nicht besser wird, muss ich mich echt nach Alternativen umsehen, obwohl ich die Tena immer gern mochte.

    Aus diversen Internetforen weiss ich, dass ich bei weitem kein Einzelfall bin, obwohl es auch Leute gibt, die angeben, kein Problem mit der Folie zu haben. SCA hat deswegen schon viele Kunden verloren, die zu Abena, Attends, Hartmann oder andere gewechselt haben. Zumal es auch nicht das erste mal ist, insgesamt besteht dieses Qualitätsproblem ja schon seit Jahren.

    Warum bekommt SCA die Folie nicht dicht? Anderen Herstellern gelingt das doch auch und man kann nicht gerade sagen, dass SCA in der Entwicklung hinterherhinken würde wie manch Billigproduzent. Es sollte doch im eigenen Interesse liegen, dass die Qualität in Ordnung ist. Man kann die kleinen Löcher in der Folie bei genauerer Betrachtung der Slips sogar mit freiem Auge sehen.

    Etwas lang geworden, ich hoffe, dass dies die richtigen Stellen erreichen wird und dass meine Zeilen nicht umsonst geschrieben wurden, auch würde ich mich über Antworten freuen.

    Mit freundlichen Grüssen

  16. #16
    Member Avatar von windelstudent

    Registriert seit
    March 2006
    Ort
    Umgebung von Nürnberg
    Beiträge
    83
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Tena Slip Folie undicht

    Original von BärliWas habt ihr da für Erfahrungen und welche Alternativen könntet ihr empfehlen?

    LG Bärli
    Hi,

    hatte das Problem auch schon. Meine letzte Packung Tena Slip Super war auch nicht richtig dicht, die jetztige Packung ist wieder völlig okay. Allerdings lief bei mir nicht besonders viel aus, meine Unterhose hatte nur einige feuchte Stellen. Ist aber trotzdem nervig, wenn bei jedem Windelwechsel auch frische Unterwäsche fällig ist... :-(

    Grüße
    windelstudent

  17. #17
    dennis
    Gast
    Hallo,

    wegen der Folie hatte ich bis jetzt mit den Tena Slips noch keine Probleme gehabt. Ich werde aber bald neu bestellen. An euer Stelle würde ich auch an Tena schreiben. Es kann ja durchaus mal sein, das die Maschine kleine Löscher in die Folie gemacht hat. Das Problem haben ja wirklich viele.

    Gruß
    Dennis

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2008
    Beiträge
    717
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Bärli,

    hälst du uns auf dem Laufenden? Mit würde riesig interessieren, wie schnell SCA antwortet und was sie antworten.

    Allerdings finde ich es nicht gerade besonders gut, wenn SCA dir "nur" den Windelersatz senden würde.

    Einerseits ist es eine schöne Sache, wenn man z.B. für eine einzelne defekte Windel ein Paket neue Windeln bekommt. Aber wenn ich mir überlege, welche peinliche Situationen entstehen können, nur weil die Windel defekt ist, dann ist die Sache wirklich nicht mit neuen Windeln abgetan.

    Ehrlich gesagt, ich bin froh, dass die Tena nicht zu meinen Lieblingswindeln gehört. Ich frage mich nur, was die Tenas an sich haben, dass so viele von euch bereit sind so viel Geld für eine schlechte Windel zu bezahlen?! Wahrscheinlich muss ich die Tenas doch einmal Probe tragen.

    Gruß Strullerfee

    Gruß St

  19. #19
    dennis
    Gast
    Hallo strullerfee,

    wieso findest du den die Tena Slip so schlecht, wenn du sie noch nie getragen hast. Nur wegen den Preis? Ich finde eine vergleichbare Windel zur den Tena Slips gibt es nicht. Es gibt zwar noch weitere gute Windeln, aber die beste ist eben die Tena Slip Maxi.

    LG
    Dennis

  20. #20
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von dennis
    ... Es gibt zwar noch weitere gute Windeln, aber die beste ist eben die Tena Slip Maxi.
    Kann mich dennis nur anschliessen. Ich hab auch schon mehrere Windeln ausprobiert und die meisten sassen in der Passform nicht so gut und waren stark auslaufgefährdet. Und das ist in erster Linie das, was bei mir zählt. Dazu kommt, dass eine Windel für mich schön weiss sein sollte...

    Naja ich probier trotzdem noch ein paar andere...aber bis jetzt...Tena Slip Maxi!!

    lg cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.