Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

  1. #1
    Member Avatar von Cosywave

    Registriert seit
    April 2022
    Beiträge
    63
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Hallo liebes Forum, ich denke in letzter Zeit immer öfters über meine Vergangenheit nach. Und da ist mir selbst natürlich auch etwas zu meinem Windelfetisch aufgefallen.

    Das möchte ich gerne einmal hier niederschreiben.

    Bei mir begann alles so richtig als ich gerade so Volljährig geworden bin und ich ab dem Zeitpunkt endlich auf eBay aktiv sein durfte.
    Dort habe ich nämlich damals das erste 60 Teilige Windelproben Set erworben in höchster Saugstärke. Damals noch in M waren schöne Zeiten mittlerweile muss es L sein .
    Was man damals so gemacht hat um die Windeln zu verstecken ich weiß es noch genau. In einer "Chemietonne" mit verschraubbaren Deckel. Trocken und sicher vor Blicke im Hühnerhaus .

    Irgendwann reichte das aber scheinbar nicht mehr, Windeln waren und sind immer noch Toll. Ich weiß nicht ob das andere verstehen was ich damit meine. Ich jedenfalls als DL habe viel im WWW gelesen bzw geforscht und bin da auf viele dinge gestoßen. Wenn man bei google nach Windeln sucht kommt man recht schnell auf Sanitätshaus Pages.

    Und ab da hat sich mein Windelfetisch "erweiter" er ist "mutiert". Ich fand auf einmal Pflegeprodukte allgemein Spannend.
    Schnell kam eine Wechseldruckmatratze ins Haus und das bis Heute, ich liebe es darauf zu Schlafen.
    Dann kamen die ersten Pflegeschlafsäcke dazu , auch darin Schlafe ich jede Nacht bis heute. Schutzhosen von Suprima gehörten schon immer dazu keine Frage.
    Overalls dürfen auch nicht fehlen, habe mir zwei Stück von der Firma ar-tex Arzberger geleistet mit Füßen und dicken Handschuhen. Leider bin ich da irgendwann rausgewachsen und war schon zu dumm mich selbst richtig auszumessen sie Passten nicht gut.
    Dann kamen die Segufix Sachen dazu die aber mittlerweile im Schrank liegen.
    Kondomurinale habe ich auch mehr als genug, da ging die Lust aber richtig schnell verloren.
    Was bis jetzt noch bleibt und was ich sehr liebe sind meine Lagerungskissen wegen dem Material meine Pflegehandschuhe von Posey und Suprima diese trage ich täglich.
    Und seit neuestem die Hüftschutzslips / Gürtel von Suprima oder Bort Medical.

    Kennt ihr das auch das die 0815 Windel einfach irgendwann nicht mehr gereicht hat?
    Hat jemand vielleicht schon einen Ähnlichen Weg hinter sich?

  2. #2
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.033
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Ganz normal. Ich glaube das hattest du schon in einem anderen Thread das Thema ^^
    Der Fetisch entwickelt sich und das was du beschreibst mit den Pflegeartikeln ist bei mir nicht anders.
    Man wird neugierig und eins haben diese Pflegeartikel doch alle gemeinsam wie der Name Pflege schon sagt. Geborgenheit, Sicherheit und Zuwendung.
    Am liebsten möchte man, dass andere diese Pflegeartikel auf einen selbst anwenden oder? Das spielt ja alles in die selbe Thematik rein.
    Windeln geben vielen Geborgenheit und Sicherheit. Das gibt mir ein Inkontinenzlaken fürs Bett auch. Genauso wie ein Segufix oder Pflegehandschuhe.
    Wie weit man das Thema ausdehnt ist sicher bei jedem noch anders, aber eine gewisse Neugier ist denke ich normal.
    Ich habe auch schon vieles ausprobiert. Auch Einmal-Lättzchen mit Mundknebeln, damit ich gezwungen bin zu sabbern.
    Dabei Windelgeschichten lesen, wo genau das passiert, ist auch spannend.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.172
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Jaja, das kommt mir auch bekannt vor, auch wenn es nicht die gleichen Artikel sind, die es mir angetan haben.

    Bei mir haben sich über die Jahre zu den Windeln folgende "accessoires" dazugesellt, die ich in wechselnder Intensität nutze:

    - PVC-Hosen
    - Gummihosen
    - Latexhosen
    - Katheter
    - Klistiere und andere Utensilien um für Entleerungen zu sorgen ;-)

    und vor allem hat sich der Umgang mit den Windeln im Laufe der zeit geändert. Zuerst im Geheimen in den eigenen 4 Wänden, dann immer wehr im täglichen Leben bis hin zu 24/7 in der Studentenzeit sowie der offenen Diskussion z.B. mit Verkäuferinnen (wenn mölich den jungen ;-) ) in Apotheken oder Sanitätshäusern ...

    Ich wünsche allen viel Spass und Freude mit den Utensilien, die jedem einzelnen Spass machen.
    Allesindie

  4. #4
    Senior Member Avatar von Finn-Luca

    Registriert seit
    April 2021
    Beiträge
    310
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Ich denke auch das das eine ganz normale Entwicklung des Fetisch ist. An einer Stelle ist der Beginn und dann kommt immer mehr dazu oder auch umgekehrt. Ich kann mich an meine ersten Phasen erinnern, da musste es unbedingt eine selbstgebastelte Gasmaske aus zwei Badekappen sein, dass spielt bei mir Heute gar keine Rolle mehr. Meine Anschaffungen gehen immer mehr und immer intensiver in Richtung Erwachsenengerechte Babykleidung in allen Facetten. Ob es ein Strampler ist oder Bodys, Schnuller, Pumphosen oder meine letzte Errungenschaft eine Matsch- und Regenhose.
    gewindelte Grüße
    Finn-Luca

  5. #5
    Trusted Member Avatar von Micki

    Registriert seit
    August 2010
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    156
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Ach ich denke auch, dass das völlig normal ist.
    Ich denke aber garnicht mal, dass das wuschert oder ausartet ... ich denke das ist in einem drin tief verankert. Jeder hat einen Punkt der Perfektion - einen Zustand, in dem alles perfekt ist und man 100% glücklich und zufrieden ist und all die Welt um sich herum vergisst.
    Was einen dahin bringt muss man ausprobieren. Bei mir sind es jetzt nicht die Pflegeartikel, sondern alles was zum "Kind sein" dazugehört - ob Utensilien, Aktivitäten, Gerüche, Geschmäcker oder sonstiges...

    Und ich denke auch, dass sich die Dinge mit der Zeit etwas abnutzen.
    War es anfangs noch total aufregend, sich einfach eine Pampers in die Unterhose zu legen, sind die Ansprüche heute deutlich gewachsen

    Vielelicht ist "abnutzen" aber auch das falsche Wort ...
    Ich finde beim Ausprobieren immer mal wieder Dinge, die ich danach nciht mehr missen möchte und die die Immersion erhöhen. Natürlich möchte ich das ab dann in Zukuinft öfter erleben.
    Andere Dinge funktionieren nicht und werden als Kopfkino aussortiert.

    So entiwkcelt sich der Fetisch oder besser gesagt der Umgang damit.
    Den Zustand reiner Perfektion habe ich noch nicht erreicht. mal sehen was die Jahre da noch ans Licht fördern

    Und natürlich ist Abwechslung auch ein Themea

    Was ein philosophischer Beitrag

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2013
    Ort
    Laufenburg
    Beiträge
    535
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Hallo zusammen,

    auch mein Fetisch etwickelte sich mit der Zeit. In meiner Jugend schon waren es zunächst einmal Windeln. Und dies hielt ein paar Jahre an. Dann kam ich durch das Netz zu den Gummihosen und über diese zu Gummi allgemein. Heute gehören für mich Windeln und Gummihosen zusammen. Und gelegentlich, manchmal häufiger, manchmal weniger häufig kombiniere ich dies mit Latex und Regenbekleidung. Catsuits, Latex Unterwäsche, Regenhosen, alles was schön glänzt und dicht ist. Dann darfs auch mal etwas nässer werden in der Windel.

    Ja so hat sich das, was ich heute der Einfachhalt halber "meinen Fetisch" nenne über die Jahre entwickelt und angesammelt. Ich eperimentiere heute noch herum, manches wird behalten, anderes kommt wieder weg oder wird in seinem Dasein umgewandelt..

    Ist alles über die Jahre gekommen.

    Grüße

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2019
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    170
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Also bei mir begann alles mit windeln und entwickelte sich wenig weiter. Es kamen ein paar Bodies hinzu die ich nur selten trage und ab und zu ein paar bunte windeln die sich so zwischen die einfachen mischen. Was sich sehr wohl weiterentwickelt hat ist der Umgang mit den windeln früher hatte ich immer Sorge entdeckt zu werden mittlerweile ist es mir egal und ich trage Windeln nach Lust und Laune und überall wo es mir gefällt.
    Ich zeige sie nicht auf dem Präsentierteller aber gebe mir auch keine große Mühe sie zu verstecken.

  8. #8
    Senior Member Avatar von niemand

    Registriert seit
    June 2019
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    288
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Naja, die erste Windeln als Tag 0 der Zeitrechung gleich zu setzen, ist eine Geschichte. Anno Domini, ehm... Anno Windili.
    Tatsächlich fängt die Geschichtsrechnung wohl schon vor Tag 0 an.
    z.B.
    -600 Gedankenspiele und Träume
    -500 Handtuch zwischen den Beinen
    -400 Weiche Plastiktüten und Klopapier
    -300 ...
    -200 ...
    -100
    0 die erste Windel
    +100 die Windel wird dicker
    +200 Windeln in der Nacht
    +300 Onesie am Tag
    ...


  9. #9
    Senior Member Avatar von Baby_chic

    Registriert seit
    June 2011
    Beiträge
    717
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Ja das kenne ich auch... Es wird mehr...
    Der Anfang war, daß ich nur ein Windelhöschen von Babychic haben wollte...
    Heute habe ich mehr als 100 verschiedene Gummihöschen, dazu viele Stoffwindeln.
    Pampers gehörten früher so gar nicht dazu, heute gibt es regelmäßig eine Crinklz für die Nacht.
    An anderer Stelle habe ich mal geschrieben Entwicklung ist gut, weil wer über eine "ganz normale Sexualität" verfügt der erreicht die Silberhochzeit auch nicht mit "nur Mittwochs in der Missionarsstellung" hoffe ich wenigstens...

  10. #10
    Member

    Registriert seit
    July 2017
    Beiträge
    46
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Ich kenne das auch sehr gut. Man ist immer auf der Suche nach einem neuen Kick. Vieles was ich bei ebay gekauft habe, ist dann mangels Gelegenheiten kaum benutzt worden. Beispielsweise Schwimmhilfen, die ich nur an einem leeren schwedischen Badesee und am letzten Öffnungstag eines Freibads im Herbst genutzt habe. Einiges habe ich wieder verkauft, anderes liegt noch in Kisten rum (man könnte ja mal wieder Lust darauf bekommen). Da immer Neues herauskommt, wird es auch bei Dingen, die man eigentlich schon hat, immer mehr (Gummihosen, Fläschchen etc.). Jetzt ist meine Kaufwut zum Glück etwas zurückgegangen. Ich weiss, dass viele Dinge schnell den Reiz des Neuen verlieren und ich vieles kaum benutze. Ohne Menschen die mitspielen, ist das meiste "Spielzeug" schnell uninteressant. Außerdem habe ich nicht mehr so viel Zeit nach neuen zu suchen. Freue mich aber zu lesen, dass es anderen auch so geht und auch die Dinge auf die man so kommt ziemlich ähnlich sind. Fast alles aus den Listen habe ich zumindest schon überlegt. Bei der Wechseldruckmatratze hatte ich aber Bedenken, dass sie Geräusche macht und ich dann nicht schlafen kann. Pflegehandschuhe habe ich mal gestestet, bekam aber aufgrund der Hilflosigkeit Panik und mir daher keine zugelegt.

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2021
    Ort
    Wien
    Beiträge
    217
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Mein Weg mit der Windel umzugehen hat auch schon in der Kindheit begonnen.
    Mit der Zeit,als dann die guten Einwegwindeln für Erwachsene auf den Markt gebracht worden sind,hat meine Ledenschaft so richtig angefangen.
    Trage schon lange ständig Windeln und verwende sie konsequent.
    Freue mich auch immer auf die nächste,dazugekommen ist der Body,den liebe ich über der Windel.

  12. #12
    Member

    Registriert seit
    October 2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    95
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Hallo,

    nachdem ich Windeln entdeckt hatte, durften Schutzhosen nicht fehlen. Latex kannte ich schon länger und Gummikleidung paßt gut zur Windel darunter. Bald kam dann bald ein wasserdichtes Bettlaken dazu. Windelbodies und ein Pflegeoverall für den Winter folgten. Ich mag den "Klinik-Stil". Es fehlt nur noch die "Krankenschwester" in heißen Dessous unter dem Kittel.

    Brigitte

  13. #13
    Member Avatar von ich05

    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    95
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Alles begann mit den Windeln und wucherte dann aus...

    Ja bei mir ist es ähnlich, alles begann mit ein paar Mullwindeln und es wurden immer mehr dann kamen Windelhosen dazu.
    Und nachdem ich meiner Frau von den Windeln erzählt habe und sie nichts dagegen hat, wurde es immer mehr.
    Der Windelbody kam dazu und immer wenn ich neue Windeln oder Zubehör sehe und dann kribbelt es in mich und ich muss unbedingt was neues kaufen.
    Ähnlich verhält es sich auch beim Kauf von Einwegwindeln, auf die ich zwischenzeitlich umgestiegen bin. Da gibt es kaum was schöneres als Windeln zu kaufen!
    Ständig wühle ich im Internet nach neuen Sachen.
    Meiner Frau habe ich gesagt, was das shoppen in der Stadt für dich ist, ist das shoppen im Internet für mich, denn in den Geschäften kann man so etwas schlecht kaufen.
    Aber auch im Geschäft guckt meine Frau regelmäßig ob es neue Mullwindeln oder andere Accessoires gibt die mir gefallen könnten und zeigt sie mir auch und das finde ich echt super.
    Gerade sind wieder zwei Windelhosen aus extrem weichen und dünnen PVC aus China bei mir gelandet und ich freue mich schon auf den ersten Einsatz.
    Diese sind weitaus dünner flexibler und weicher als die Windelhosen aus PVC die ich bisher kenne.

Ähnliche Themen

  1. Wie alles begann...
    Von Pampersliebe im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2022, 05:38
  2. Wie alles begann...............
    Von moltex17 im Forum Windelforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.10.2004, 21:42

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.