Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29

Thema: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

  1. #1
    Member

    Registriert seit
    December 2010
    Beiträge
    62
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Ich hab schon öfter gelesen, dass Eltern ihren schon größeren Kindern auf längeren Autofahrten eine Windel anziehen um häufige Pinkelpausen zu vermeiden. Aus meinem persönlichen Umfeld kannte ich dass nur von meinem Cousin und seiner Frau. Aber deren Kinder waren damals etwa 2 und 4 und möglicherweise waren die Windeln auch nur für den Fall, dass die Kinder einschlafen.

    Mich würde jetzt aber mal interessieren: Ist das nur ein Klischee welches wegen Kopfkino oft geschrieben wird oder habt ihr solche Situationen wirklich schon erlebt?

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2012
    Beiträge
    174
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Also bei Bettnässern wird das bei längeren Fahrten meisten mit Windeln gehandhabt

  3. #3
    Member

    Registriert seit
    December 2010
    Beiträge
    62
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Das macht ja auch Sinn, wenn die Kinder einschlafen könnten. Aber mir geht es eher darum, ob Eltern das wirklich auch aus Bequemlichkeit machen um seltener anhalten zu müssen. Ich selbst als Kind hab in der Hinsicht garkeine Efahrungen gemacht.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2008
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    177
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Erste Frage: Was sind für Dich größere Kinder?
    Zweite Frage: Um Toilettenpausen zu vermeiden? Sagt man dann dem Kind: Mach jetzt in die Windel?

    Ich halte es für vertretbar und sinnvoll, wenn ein Kind, das noch nicht gut einhalten kann, zur Sicherheit eine Windel anzieht. Ich habe meine Kinder immer ermutigt, bis zum nächsten Rastplatz einzuhalten. Hat auch meistens geklappt, auch wenn es Autobahnabschnitte gab, wo wir wirklich jeden Rastplatz kennengelernt haben

    Für K1 und K2 wäre in die Windel machen, statt aufs Klo zu gehen, keine Option gewesen. K3 hat leider eine Reaktionszeit von "ich muss" bis "sorry, zu spät" von wenigen Minuten, aber versucht hat er es trotzdem.
    Für K1 gab es trotzdem lange Windeln für die Fahrt, denn kaum vom Grundstück runter, schlief er ein und Bettnässer war er sehr lange

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    December 2010
    Beiträge
    62
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Würde sagen Kinder ab 4 oder so.

    Zur zweiten Frage: Ja so ähnlich war das gemeint. Hab das aber wie gesagt nicht selbst erlebt, aber es wird zumindest von manchen behauptet ihnen wäre es passiert. Aber halt keine Ahnung ob das stimmt.

  6. #6
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.400
    Mentioned
    68 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Hallo parkintochter,

    dass Eltern Windeln auf längeren Autofahrten ihren Kindern anziehen, halte ich mehr für ein Klischee. Wenn dann denke ich sind die Kinder noch nicht zuverlässig trocken, oder sind Bettnässer. Aber auch dann glaube ich eher, dass die Eltern häufiger Pausen einlegen werden, so kannte ich es aus meiner Kindheit und auch von meinen jüngeren Geschwistern mit ihren Kindern.

    Es ist doch eher so, dass die Eltern automatisch häufiger Pausen einlegen werden/müssen, denn Kinder können unheimlich nervig werden. Da kommen dann so Meldungen "ich habe Hunger" oder "mir ist Langweilig" häufiger als "ich muss mal aufs Klo". Dann schnell mal den nächsten Parkplatz anfahren, die Kinder raus lassen zum etwas rum toben oder die Wurstsemmeln verteilen ist da angesagt. Wenn das Kind muss, dann schnell mal ins Gebüsch, war bei uns auch so und ist einfacher, als die Windeln zu wechseln.

    Mal davon abgesehen, dass größere Kinder keine Windeln mehr tragen wollen, wenn sie schon trocken und nicht Bettnässer sind. Außerdem ist das ja auch ne Kosten- und Zeitfrage, denn Windeln kosten extra und Pausen muss ich eh machen. Bei uns waren mindestens alle 2 Stunden eine Pause angesagt und solange kann ein gesundes Kind auch einhalten wenn es bei jeder Pause geht. Gut, heute mit den Höschenwindeln ist das einfacher geworden in Vergleich zu damals mit den Stoffwindeln, aber trotzdem würde ich denken, dass die wenigsten Eltern ihren Kindern ohne Grund Windeln anziehen werden, nur um der eigenen Bequemlichkeit dienlich zu sein, ist wohl mehr nur Kopfkino.

    Gruß Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  7. #7
    Member Avatar von windelfranke

    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Bamberg/Coburg
    Beiträge
    98
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Ich trage als Erwacshener eigentlich immer Windeln auf längeren Autofahrten weil ich eigentlich immer im Stau muss oder halt sonst wennes nicht passt, aber trockenen Kindern sollte man das nicht antun da sind wir halt immer wenn nötig auf den Parkplatz oder so
    Richtige Unterwäsche wird zugeklebt, ist saugfähig und aussen aus Folie damit alles drin bleibt

  8. #8
    Trusted Member

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    836
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Wozu?
    Pinkeln vor Abfahrt und notfalls rechtzeitig Pausen machen.
    Wenn das Kind am so gut wie trocken ist nimmt man halt wechselsachen mit.
    Aber Windeln? Nö, nur wenn das Kind bettnässer ist und die Fahrt zur Schlafenszeit stattfindet.
    Gruss Sebastian

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    1.608
    Mentioned
    50 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Hi
    Ja, ich denke auch, dass es sich wohl eher um ein Klischee oder gar um Kopfkino handelt. Ich selber trage freiwillig auf längeren Autofahrten immer Windeln, zu meiner eigenen Sicherheit und zu meinem Schutz. Aber Kinder dazu zu zwingen, Windeln zu tragen obschon sie trocken sind, erachte ich als Zumutung, was überhaupt nicht geht.
    Gruss Tanja

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    410
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Mein Kurzer macht locker > 4h Autofahrt mit, da war er gerade mal 3,5 Jahre alt. Der meldet sich zuverlässig wenn er muss.

  11. #11
    Member

    Registriert seit
    January 2021
    Beiträge
    63
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Ich kann Dir sagen, daß man als Eltern heilfroh ist, wenn die Kinder endlich keine Windeln mehr brauchen. Da gibst Du denen sicher nicht freiwillig eine, wenn es nicht sein muß...

    Gruss, H.

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Niedersachsen Nordseeküste
    Beiträge
    477
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Keine Autofahrt, aber ein Flug.. als kleines kind wurde ich tatsächlich in windeln gesteckt für den flug, für den fall dass ich die toilette nicht benutzen könnte.

    Aber um fair zu sein hatte ich es zu der zeit auch mit bettnässen, somit waren die vorübergehend nachts sowieso in nutzung, aber das war nicht grund warum ich tagsüber für den flug gewindelt wurde.

    Also plausibel ist es. Ich denke gerade wenn das kind alt genug ist, selber zu wechseln, kann ich mir vorstellen dass eltern ihre kinder lieber in windeln packen als nasse sitze zu riskieren.

  13. #13
    Trusted Member Avatar von Micki

    Registriert seit
    August 2010
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    159
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Ich halte das absolut für ein Klischee!

    Es gibt eine gewisse Übergangszeit, wenn die Kinder schon größer sind (3-6 Jahre, je nach Kind) und tagsüber schon trocken sind, im Schlaf aber noch nicht. Oder wenn sie nur wenige Sekunden oder Minuten vorher merken, dass sie müssen.
    Dann bekamen sie auch bei uns auf Autoifahrten noch Windeln an. Da brauchten Sie die aber ja noch! Eben Nachts.
    Und nur zur Sicherheit! So lange sie nicht einschliefen blieb die Windel trocken und in den Pausen ging es dennoch aufs Klo!

    Sobald die aber komplett trocken sind, bekommst du denen keine mehr um! Kannst du komplett vergessen
    "Papa!!!!! Ich bin doch kein baby mehr!!! *ganz fies böse gugg*"
    Da kannst du ein Trauma auslösenn

    Anders siehts beim Papa aus auf langen fahrten ;-P der weiss halt was gut ist
    Geändert von Micki (17.05.2022 um 15:08 Uhr)

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    231
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Das würde ich ins Reich der Fabeln und Legenden verweisen.

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    432
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Zitat Zitat von humbahumba Beitrag anzeigen
    Das würde ich ins Reich der Fabeln und Legenden verweisen.
    Hm, wir waren auf der Fahrt zum Diseyland Paris alle gewindelt. Wegen der Staugefahr.
    Was machst du, bei zwei Stunden Stauzeit???
    A2 kurz vor dem Kamener Kreuz? Weit und breit kein Busch wo sich die 'Damen' verstecken können???

  16. #16
    Junior Member

    Registriert seit
    May 2022
    Ort
    Travemünde
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?


    Mein Bruder war im Disneyland Paris (zum teil) und auf der Rückfahrt auch gewindelt.
    Ich als damals noch voll-inko sowieso.
    In Familien wo Windeln, Hilfsmittel, stoma etc eh schon an der Tagesordnung sind wird da schon eher von gebrauch gemacht in solchen und speziellen Situationen wie Reisen etc.
    Sind nicht alles Geschichten ausm Paulaner Biergarten.

  17. #17
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2021
    Ort
    Wien
    Beiträge
    455
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Ich habe meinen Kindern keine Windel mehr zugemutet,als sie trocken waren.
    Aber ich selbst benütze meine Windeln gerne auch beim Autfahren

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Immer unterwegs im Süden Deutschlands
    Beiträge
    697
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Kommt darauf an, wie man damit umgeht und ob das Kind das will. Unsere zwei wurden sehr spät nachts trocken (erst in der Schule).
    Auf langen Fahrten war die Gefahr des Einschlafens da und die Reaktionszeit zwischen "ich muss mal" bis zum Parkplatz sehr gering.
    Auf unser Hauptroute wurden mehrere Autobahn-Parkplätze geschlossen, sodass es mit dem Anhalten mal etwas dauert.
    Wir haben sie dann gefragt ob sie lieber eine Windel wollen. Es war oft deutlich stressfreier. Irgendwann hat auch das auch ohne funktioniert.

    Wo die Windel auch super praktisch war waren die ersten Versuche beim Skifahren. Die anderen Kinder mussten den Skikurs wg. nasser Hose abbrechen, ich hatte ein grinsendes Kind. Natürlich blieb das geheim.

  19. #19
    Junior Member

    Registriert seit
    May 2014
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    Hallo zusammen,
    ich war selbst auch längere Zeit Bettnässer, so bis 10. Wir sind jahrelang in den Sommerferien immer mit dem Auto nach Dänemark gefahren. Um morgens an der Grenze zu sein und den Stau zu umgehen, sind wir immer Nachts losgefahren. Ich habe deswegen auf der Fahrt immer eine Windel angelegt bekommen. Gut war halt auch Bettnässer und habe während der Fahrt geschlafen.

  20. #20
    Member

    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    72
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln auf Autofahrten - Klischee oder Wirklichkeit?

    wie alt war es beim skifahren?

Ähnliche Themen

  1. Windeln für Kinder auf Autofahrten
    Von Jona Windeltiger im Forum Windelforum
    Antworten: 195
    Letzter Beitrag: 20.07.2020, 23:39
  2. SZ: Frag ein Klischee: Furry! "Ich bin ein bisschen anders drauf"
    Von klopfer im Forum Babyfur / Diaperfur / Cub - Forum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.02.2016, 00:13
  3. Kommentare zu "Ein Traum oder die Wirklichkeit"
    Von Knalltüte im Forum Kommentare
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 18:01
  4. Windeln auf Autofahrten als Kind
    Von be4ut1ful im Forum Windelforum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 12:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.