Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Entsorgung

  1. #1
    Junior Member Avatar von Paule

    Registriert seit
    April 2021
    Ort
    Dresden ist nicht weit
    Beiträge
    21
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Exclamation Entsorgung

    Die unter euch, die ihre Windeln heimlich tragen werden das Problem kennen. Wo entsorge ich meine Windeln so das es keiner bemerkt.

    In der Tonne zu Hause? Geht wenn die Tonne geleert wurde und man der erste ist.
    Mülleimer unterwegs? Kommt auf die Menge an.

    Ich teste gerade das sammeln und spätere entsorgen in der Tonne. Wobei ich kleine schwarze Mülltüten verwende in die maximal 3 reinpassen. Diese Windelbeutel kommen dann in einen größeren Sack im Keller um sie später Stück für Stück in der Tonne zu versenken. Das sammeln ohne kleine Beutel kann ich nicht empfehlen das sich ziemlich schnell ein verräterischer Geruch ausbreitet.

    Wer hat noch andere Ideen?

  2. #2
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.161
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    bei uns kann man am wertstoffhof müllsäcke kaufen. ich glaub die kosten 3 oder 4 euro pro stück und da sind müllgebühren inbegriffen, so dass man sie bei der müllabholung einfach zu den tonnen stellen kann. das ist praktisch, falls die hausmülltonne mal schon voll ist.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  3. #3
    Junior Member Avatar von Pampersliebe

    Registriert seit
    October 2020
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    8
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Hallo

    Schwarze Mülltüten und dann ab in die Tonne. Wird eh wieder Müll darüber geschmissen. Also nicht immer so bange sein beim Entsorgen.

  4. #4
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2020
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    9
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Gibt doch Geruchsmindernde Mülltüten; einmal die Woche vor der Arbeit geb' ich ein Beutel am Wertstoffhof ab, die andre Woche kommt eh die Müllabfuhr, da kommt ein Restmüllsack am Strassenrand dazu- Entsorgung ist zumindest aus meiner Sicht kein Problem!

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    October 2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    42
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Ich habe ein Windel Eimer Automatik wen der voll ist bringe ich im zum Müll schlucke

  6. #6
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von DerTixi

    Registriert seit
    June 2016
    Ort
    Osten
    Beiträge
    67
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Bei mir kommt das mit in den Mülleimer für den Restmüll, ich nutze sowieso schwarze Tüten, weils meine Nachbarn nix angeht, was ich generell wegwerfe. Dann kommt die gesamte Tüte in die Tonne und wird irgendwann abgeholt. Da sollte man sich einfach nicht allzu viele Gedanken drüber machen.

    Bin anscheinend auch nicht der einzige im Haus, der Windeln nutzt.

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    643
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Ich sammle immer 2 Tage, dann hat der Müllsack etwa 10kg bei 10 Windel je 1kg, macht in der Woche 30-40kg und in 2 Wochen 60-80kg, alle 2 Wochen wird bei uns geleert, das Gewicht merken die Jungs von der Müllabfuhr schon,da kommt dann noch der Müll der restlichen 11 Familien dazu.

    Bis jetzt hat sich noch keiner beschwert.

  8. #8
    Windel-Newbie Avatar von Marwin

    Registriert seit
    April 2021
    Beiträge
    64
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Ich verpacke jede volle Windel in eine günstigen Kunststoffbeuten aus dem Supermarkt, aus dem ich die Luft raus presse und ihn zuknöpfe. Die kann ich ganz gut im normalen Abfall sammeln und damit im Kehricht entsorgen.

    Aber irgendwie wundere ich mich schon, warum man keine bioresorbable Einmaulwindeln gibt? Die Windeln einfach auf den Kompost entsorgen wäre doch für uns alle gut. Der Saugkörper besteht meisten aus Cellulose und die ist problemlos kompostierbar. In anderen Anwendungen gibt es schliesslich auch kompostierbare Kursstoffe. Z.B. als Kaffeebecher oder als Kompostbeutel. Aus solchem Kunststoff sollte man auch eine Windelhülle bauen können, die etwa für 24h dicht hält. Länger nutzt die ja niemand.
    Gibt es so was wirklich noch nicht? Wäre wirklich eine ernsthafte Geschäftsidee, weil es sicher einen grossen Markt dafür gäbe.

  9. #9
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    5.796
    Mentioned
    110 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    nur weil etwas biologisch abbaubar ist... heisst das nicht dass es nicht 100 jahre dauert bis das zerfaellt

    irgendwo hab ich mal gelesen dass cotton-feel-vlies zu einem grossteil aus recycelten pet in der industrie rPET genannt hergestellt wird - das waren also mal flaschen, kanister, ....

    bio-plastikbeutel wie man sie fuer biomuell hat usw. erfuellen wohl nicht die anforderungen der windelindustrie...
    also hitzebestaaendig, klebbar, elastisch, reissfest, ....
    und der preis spielt auch eine rolle
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  10. #10
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.332
    Mentioned
    62 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Kompostierbarer Kunststoff hat noch einen riesigen Haken: Die Kompostierung dauert so lange das eine Verwertung in den heute üblichen Schnellkompostieranlagen nicht möglich ist.
    Windeln find' ich voll gut!

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    nahe wilhelmshaven
    Beiträge
    157
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Habe die windeln selber, meist, in 2 einfache tüten gestopft, und unterwegs (mit dem fahrrad) bei einer Bushaltestelle im Müll entsorgt. geruchstechnisch kein problem, war ja keine nr.2 und ansonsten entsorgen ja auch eltern die windeln ihrer kinder darin.
    Alternativ hab ich sie auch in undurchsichtige tüten, und dann ganz unten in die Hausmülltonne gepackt. Am besten macht man das kurz vor der abholung, dann guckt keiner mehr rein und es fällt net so auf wenn da etwas mehr drin ist.

    Alternativ gibt es meist, bei Wohnmobilstellplätzen, größere Container für alle arten von abfälle. Da kann man auch entsorgen, bei mir ging das nie weil das zufällig bei meiner arbeitsstelle wäre.

  12. #12
    Member Avatar von Augusto

    Registriert seit
    December 2020
    Ort
    Frankfurt /Main
    Beiträge
    49
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Bei mir zuhause hat es einen "Wertstoffhof". Hier kann man Papier, PVC, Bauschutt etc. kostenlos entsorgen. ..... und es hat auch einen grossen Container mit der Aufschrift " WINDELN".Also mit dem Auto dorthin, Kofferraum AUF, und Windeln im hohen Bogen in den Container.

    Sonst ist die Hasumülltonne schnell am überlaufen.

  13. #13
    Windel-Newbie Avatar von Marwin

    Registriert seit
    April 2021
    Beiträge
    64
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Entsorgung

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    nur weil etwas biologisch abbaubar ist... heisst das nicht dass es nicht 100 jahre dauert bis das zerfaellt
    Wäre nur schon gut, wenn sie überhaupt in absehbarer Zeit zerfallen würden. PVC, PU, PET und ähnliche Kunststoffe sind nämlich sehr stabil und werden in der Natur nicht abgebaut, sondern von der Biologie nur zerkleinert und enden am schlussendlich auch wieder als Mikroplastik auf unserem Teller.

    Da hilft zur Zeit nur verbrennen, was im Fall von PVC ebenfalls nicht gerade unbedenklich ist. Es entstehen hoch Phosgene, die wenn sie mit Wasser interagieren (z.B. in der Lunge), Salzsäure bilden.

    Das Entsorgungeproblem Problem ist aus meiner Sicht alles andere als gelöst.


    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    bio-plastikbeutel wie man sie fuer biomuell hat usw. erfuellen wohl nicht die anforderungen der windelindustrie...
    also hitzebestaaendig, klebbar, elastisch, reissfest, ....
    und der preis spielt auch eine rolle
    Wird nicht danach gesucht, wird auch keine geeignetes Material gefunden werden. Die Gier wird der Grund sein weshalb man nicht sucht.

Ähnliche Themen

  1. Windel Entsorgung?
    Von DonutMan2 im Forum Windelforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2016, 19:55
  2. Entsorgung
    Von Frischgewickelt im Forum Windelforum
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 26.12.2014, 02:15
  3. Windel entsorgung
    Von max 113 im Forum Windelforum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 19:18
  4. Entsorgung der Windeln
    Von kwakkwak im Forum Windelforum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.02.2010, 22:52
  5. geeignete Entsorgung
    Von Steinii im Forum Windelforum
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 17:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.