Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 34 von 34

Thema: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

  1. #21
    Senior Member Avatar von Alpha-Wolf

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    351
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Bei mir war der "first contact" auch im Pflegeheim: meine Mutter arbeite ihr lebenslang dort. Als Grundschüler bin ich nach Schulschluss mittags dort hin,
    bis Muttern dann am frühen Nachmittag Feierabend hatte, anschließend mit Auto Heimfahren. Als kleiner Junge war ich dort gerngesehener Gast,
    gehörte quasi zum Aushilfspersonal und kannte mich somit in den Räumlichkeiten gut aus und war somit jahrelang eine bekannte Person -
    alles war sehr familiär und ungezwungen. Eben noch die guten alten 80er Jahre.

    Seinerzeit wurden dort regelmässig Feste abgehalten und somit auch im Jahr 1994 das Weihnachtsfest. Als nun jugendlicher Gast und ehrenamtlicher Helfer beim Auf- und Abbau schleppte ich abends Stühle und Tische runter in den Keller - vorbei an kleinen Wagen mit E-Windeln, die völlig einsam im Gang standen und offensichtlich keine Verwendung fanden. Beim Letzten Gang war ich alleine unterwegs und konnte nicht mehr widerstehen: zwei Exemplare verschwanden unter meiner Winterjacke.
    Ich Bösewicht - das war der erste und letzte "Straftat" meines Lebens...

    Vermutlich Attends oder Certina, weiß und hellblau, Größe L. Im Vergleich zur heute sehr groß. Nun, ich musste die beiden irgendwie sicher und unbemerkt rausschmuggeln und dazu noch heimwärts. Unter der Jacke aber sehr gefährlich. Zu dick. Lautes Rascheln bei jeder Bewegung. Könnten unten rausrutschen. Mein armes Herz!
    Puls sonst wo, nicht mehr messbar.

    Also improvisiert. Erstmal vorübergehend Gebäude verlassen und überlegen. Idee! Draußen irgendwo unauffällig eine anziehen, die andere weiter in der Jacke verstauen?!
    Einen dunklen Seitengang gefunden. Es ist kalt und es schneit. Kurz Hose runter und drum damit. Viel zu groß, aber WAS FÜR EIN GEFÜHL!!!. Ein Traum, den ich eigentlich gar nicht hatte, wird war! Ok, soweit so gut. Später mit Mühe und Not trotz lautem Rascheln auf dem Beifahrersitz noch damit heimgekommen, ohne Verdacht zu Erregen.
    Puhh! Am folgendem Morgen wollte ich kaum zur Schule, man kann sich denken, warum.

    Ich hatte zwar ein Jahr vorher bereits Kontakt zu Luvs Girls Phase 5, die unsere Nachbarn als angebrochene aber unbenutzte Packung in die Mülltonne warfen und ich natürlich rausfischte, aber der Erstkontakt zu E-Windeln war extrem intensiv, zumal ich noch gar nicht wußte, daß es die Dinger so groß gab und diese einem Erwachsenen passten!

    Tja, damals wurde sowas weggeschmissen oder lag ewig im Keller rum. Heute bezahlt man Unmengen für die alten Dinger...

    Im Anschluß habe ich dann wie viele andere regulär über Apotheke und Sani`s gekauft und bestellt. Meine Weichen für diese Vorliebe wurden zwar bereits im Schnulleralter gestellt, aber diese beiden Erlebnisse vergesse ich nie und alleine deswegen habe ich mal all diese Original-Windeln später nochmal als Sammlerobjekt besorgt... ach, verdammt. Jetzt werde ich wegen diesem thread romantisch und bekomme shopping-Laune nach antiker Ware...
    Geändert von Alpha-Wolf (09.02.2021 um 15:43 Uhr)

  2. #22
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Stillau
    Beiträge
    152
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Also, 2000 war ich Zivi im Altersheim und da hatte ich meine erste Erwachsenenwindel sagen wir mal mitgehen lassen
    Geändert von Nibbler29 (10.02.2021 um 04:28 Uhr)

  3. #23
    Junior Member

    Registriert seit
    August 2020
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Mein Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln war mit ca. 16 Jahren. Hatte mir damals über Ebay ein Paket "Tena Pants" gekauft. Mein erster Gedanke beim Herausziehen der ersten Windel war: "Mein Gott sind die groß" . Meine erste richtige Erwachsenenwindel hatte ich erst in der Hand, als ich meine erste eigene Wohnung hatte.

  4. #24
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    1.392
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    ohja die ersten Erwachsenen Windel... das waren noch Zeiten.
    Damals bin ich einfach in ein Sani-Laden und nach Proben gefragt für mich (im nachhinein oh mein Gott).
    Das Gefühl ein richtig passende Windel um den Po zu haben einfach bezaubert.
    So weit ich weiß waren es Tena Flex, leider gab es den Laden nicht lange und irgendwann gab es ja Gott sei Dank den einfachen Onlinehandel.

  5. #25
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2007
    Beiträge
    221
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Mein Erstkontakt war im Vorbeigehen. Es war in meiner Grundschulzeit, ca 2-3 Klasse, ich war bei einem Schulfreund zu besuch und wir sind vom Spielen ins Haus gegangen und dann in die oberen Räume. Bis dato hatte ich gedacht es gibt nur Windeln in Kindergrößen. Die Großmutter saß mit runtergelassener Hose und in einer geöffneten Windel im Rollstuhl. Ich konnte da natürlich nicht hinstarren, aber ich habe dann als ich auf der Treppe im hochgehen war nochmal einen Blick darauf geworfen und war mir sicher, dass das dies eine Windel im Erwachsenenformat war.
    (In der Retroperspektive kann ich ich mir nicht vorstellen, dass Die da mitten im Wohnzimmer frisch gemacht werden sollte - also evtl war es Demenz.)

    Ab dann wusste Ich dass es Windeln für Große gibt, und der Gedanke daran hat mich nicht mehr losgelassen - aber als Teenager auf dem Dorf in der Vor Internet Zeit keine Chance herauszufinden wie man die Kaufen kann. Ich hab zwar auch mal Certinas im Quelle Katalog gesehen - aber bestellen war nicht drin, da meine Oma immer daheim war und ich ausserdem kein eigenes Konto hatte. Die Apotheken im Dorf waren keine Option, da dort Eltern von Schulkameraden arbeiteten, das habe ich mich nicht getraut.

    (Ich hatte mir dann zwar regelmäßig Erwachsenen Windeln nachts "beschafft", aber das überlasse ich der Phantasie wo die her kamen)

    Meine erste gekaufte Tena und Attends hatte ich dann erst in der Hand als ich während meiner Ausbildung eine eigene Wohnung hatte, und einfach in der Anonymität der Großstadt in Apotheken einkaufen konnte.
    Mein Beschaffungsproblem für neue Windeln war damit gelöst.

  6. #26
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.347
    Mentioned
    62 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Bei den vielen Antworten hier ist mir auch wieder eingefallen wie (aber nicht mehr genau wann) ich meinen ersten Karton E-Windeln auf einem Flohmarkt gefunden habe.

    Das muss ungefähr 2011 gewesen sein als ich regelmäßig am Sonntag frei hatte. (Vorher war das nicht der Fall.) Irgendwann war ich auf dem Flohmarkt im Autokino Porz, der bei gutem Wetter sehr groß werden kann. Ich war erst in diesem Jahr endgültig nach Köln gezogen und hatte noch nichts an meine neue Adresse bestellt, deshalb war mein Vorat nicht mehr sehr groß. Irgendwo auf diesem Markt entdeckte ich ganz hinten an einem Stand einen etwas ramponierten Karton mit der Aufschrift "SENI standard". Mit der Vermutung das es sich sehr wahrscheinlich um Windeln handelt sah ich mir den Inhalt des Kartons genauer an: Es waren tatsächlich Windeln! Noch alle in der Originalverpackung, mit Folie und in meiner Größe (L/3) und nicht zu alt und unbeschädigt. Ich atmete einmal tief durch und fragte den Händler nach dem Preis. Daran wieviel genau der Mann haben wollte kann ich gerade nicht mehr erinnern, aber mir erschien der Preis niedrig genug und so kaufte ich meine ersten Windeln aus zweiter Hand.

    Danach begannendie Probleme aber erst. Es fing damit an das der Karton zu kaputt war um ihn wieder ordentlich zu verkleben. Deshalb konnte ich ihn nicht auf die Schulter nehmen. Also musste ich das schwere Ding mit der Öffnung nach oben tragen. An einem 5mm schmalen Packband, denn der Karton war zu groß um ihm zu umfassen und die Grifflöcher waren auch ausgerissen. Mir einen Einkaufwagen zu holen kam leider auch nicht in Frage denn zwischen dem Autokino und dem Real-Parkplatz nebenan sind leider einige Stufen und ich hatte weder eine 1€-Münze noch einen Chip dabei. Erschwerend kam auch noch mein anderer Kauf hinzu. Ich hatte auch noch einen kleinen Setzkasten (ca. 20X30cm) erworben und musste den auch noch irgendwie festhalten.

    Zu meinem Pech hatte ich auch noch ganz am anderen Ende des Gebäudes, neben der Apotheke geparkt. Aber irgendwann kam ich endlich bei meinem Auto an und konnte meine Beute einladen. Danach habe ich erstmal eine Flasche Wasser geleert und mir am nächsten Imbiss eine Currywurst gegönnt.

    Wiedere Zuhause ließ ich meinen Kauf erstmal bis zum Einbruch der Dunkelheit im Auto und holte ihn im Schutz der Nacht in meine Wohnung.
    Von da an hielt ich auf jedem Flohmarkt aufmerksam Ausschau nach Windeln und anderen Inkontinenzmaterialien wie Pants und Vorlagen.
    Seit 2013 habe ich keine Windeln mehr in einem regulären Ladengeschäft (Sanitätshaus, Apotheke, Supermarkt) gekauft.
    Erst Ende 2019 habe ich die letzten dieser so mühsam erkämpften Windeln aufgebraucht. Es waren übrigens noch die SENI Standard mit der vollflächig blauen Folie und den zwei Zahlenreihen mit der Größenangabe.
    Windeln find' ich voll gut!

  7. #27
    Junior Member

    Registriert seit
    February 2021
    Beiträge
    5
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Windel habe ich ich erst spät, so mit Mitte 40 für mich entdeckt. Vorher war ich eher nur "schnullersüchtig", das ging jedoch schon mit 4 Jahren los.
    Durch das Internet und als dann unsere Sohn ausgezogen war, habe ich auch Windeln, Gummihosen und Strampler für mich entdeckt.
    Seit dieser Zeit immer mal wieder mit Pausen und seit letztes Jahr 24/7 mit wenigen Aussnahmen. MOLICARE, TENA, CRINKLZ immer Größe M.

  8. #28
    Member Avatar von fabu

    Registriert seit
    February 2021
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    65
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Ich hatte vor 2011 ein One-Night-Stand. Als ich seine Hosen öffnete, kamen zu meinem grossen erstaunen Windeln zum Vorschein. Ich war augenblicklich elektrisiert von diesem Anblick und wollte Wissen wie sich das anfühlt. Nach dem Sex zog er seine Windeln wieder an und noch bevor ich am nächsten Morgen seine Wohnung verliess, schenke er mir meine erste Erwachsenenwindel, die ich sofort anzog. Das Gefühl war grossartig!
    Innerhalb von 5 Jahren wurde daraus 24/7.
    LG Fabian

  9. #29
    Member

    Registriert seit
    August 2005
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    37
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Mein Interesse an Windeln habe ich mir ca. 5 Jahren entwickelt. Zu dieser Zeit dachte ich aber so etwas gibt es nur für Babys. Das war 1991, später mit 7 oder 8 jahren habe ich dann mit mega schlechtem Gewissen übrig geblieben Windeln von meinem kleinen Bruder in die Unterhose gelegt und sogar eingenässt. Die benutzten Windeln habe ich hinterm Schrank versteckt was kurz darauf aufgeflogen ist. Das gab dann ein Donnerwetter, kurz darauf gab es bei irgend einer klatsch Presse, welche weiß ich leider nicht mehr, einen kurzen Ausschnitt über eine Mutter die ihre große Tochter mit Handicap wickelte. Man konnte sehen das es sich nicht um eine Baby Windel handelt. Damit wusste ich es muss auch größere Windeln geben. Einige Jahre später habe ich bei einem Kumpel zu Hause gespielt und unter dem Bett etwas windelartiges gefunden. Er erklärte mir das diese von seinem großen Bruder sind er würde noch ins Bett machen. Es stellte sich heraus das es sich um eine Krankenunterlage handelt. Davon habe ich dann einige Tage später auch mit sehr schlechten Gewissen und Angst erwischt zu werden eine raus geschmuggelt. Diese habe ich am Abend wie eine Windeln zum Schlafen angezogen. Und natürlich rein gemacht. Zuletzt gegen 2001 ist mein Opa verstorben und meine Oma hatte noch einige Windeln übrig die sie entsorgen wollte was natürlich erst passiert ist nach dem ich sie heimlich mit nach Hause genommen habe und später nach Benutzung der Mülltonne zugeführt habe.

  10. #30
    Trusted Member Avatar von Gizmo_S

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.408
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Hallole,

    bei mir liegt das jetzt gut 24 Jahre zurück, als ich mir mit und 22 Jahren Internet zu legte. Google gabs noch nicht, also nahm ich damals altavista und gab "Erwachsen Schnuller" ein. Einer der ersten Treffer war babygum.com. Ich war erstaunt, baff und Sprachlos zugleich, als ich las, dass es viele erwachsene gab, die gerne Baby waren, Leute, die mit großen aufblasbaren Tieren rum machten, nuckelten, und vor allem Windeln trugen und benutzten. - Anfangs fand ich das total abstoßend und pververs. - Dennoch hinterließ ich eine Kontaktanzeige, wo die ersten Rückmeldungen nicht auf sich warten ließen. Zu einigen Leuten habe ich heute noch sporadisch Kontakt, manche sind auch hier in der WBC. - Im weiteren kam ich dann mit dem damaligen Webmaster, der im Auftrag des Lange-Verlages die Seite betreute. - Es kam raus, dass er nicht weit von mir sein Büro in Stuttgart Bad Cannstatt hatte, wo ich dann auch mal einen Besuch abstattete. Daraus ergab sich für einige Jahre eine Freundschaft. Er gab mir schon recht bald dann die erste Windel, der Sorte Tena, damals noch komplett weis, mit "Probier die doch mal an". Er selber trug auch Tena. Aus einer wurden mehr. Um den Nachschub brauchte ich mir anfangs keine Sorgen machen, er versogte mich. für den geringen Verbrauch reichte das noch voll aus. - So nannte ich meinen Fetisch: Schnullerfreak mit leichter DL-Neigung.

    Seit 2003 bin ich hier im Forum aktiv, seit dem lässt sich mein Werdegang in vielen Beiträgen nach lesen....

    Nuckelgrüßle
    Nuckel-Andy
    nucke-nuckel-nuckel....

    Mein trumblr Blog:
    https://klein-andy.tumblr.com/

  11. #31
    Junior Member

    Registriert seit
    February 2021
    Ort
    München
    Beiträge
    17
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Hallo,
    Bei mir war es ein "Unfall" :-) Ich habe versucht vor ca. 3 Jahren mein bestes Stück mit ner Creme zu enthaaren :-)
    Ging bös in die Hose, hat gebrannt wie hölle , konnte keine normale unterwäsche anziehen , bin dann ins Sanitätshaus und hab mir unter vorwand einen Pack Seni gekauft , das hat mir so gefallen das ich mit steigender tendenz Windeln trage.

    LG aus München
    Bruno

  12. #32
    Trusted Member Avatar von Berner-Sennenhund

    Registriert seit
    August 2012
    Ort
    Württemberg-Nähe Stuttgart
    Beiträge
    290
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Hallo

    An meinen ersten Kontakt mit Windeln kann ich mich noch ganz genau erinnern.
    Damals war ich ca. 14 oder 15 Jahre alt und brachte meine Negativfilme aus dem Fotoapparat immer in die Drogerie bei uns im Ort neben der Apotheke (gehörten dem gleichen Besitzer), um sie entwickeln zu lassen und daraus Farbbilder zu erhalten.
    Im Regal lagen immer Endloswindeln. Dies war wie mehrere aufgerollte Einlagen, die man abschneiden und in die Unterhose legen konnte. Allerdings hatten diese Endloswindeln keine Auslaufbündchen und wären dadurch nur für Tröpfelinkontinenz geeignet gewesen. Folglich hatte ich öfters eine nasse Hose.

    Einmal sah ich neben dem Ladentisch richtige Windeln von Molicare mit Klebestreifen für Erwachsene, die mich gleich begeisterten und die ich natürlich haben wollte. Ich weiß heute nicht mehr, ob ich an diesem Tag zu wenig Geld dabei hatte oder ob sie mir zu teuer waren, jedenfalls musste ich ohne die Windeln nach Hause. Als ich wieder mal in der Drogerie war, kaufte ich mir dann doch eine Packung der "richtigen" Windeln. Die Verkäuferin ging nach hinten in einen weiteren Raum und brachte mir die Windeln in den Verkaufsraum. Ich war damals mächtig nervös, hatte aber nun Windeln, die auch eine größere Menge Urin aufsaugten und nicht gleich in einer nassen Hose endeten.

    Oft konnte ich sie mir aber nicht kaufen, da sie für mich als Schüler mit relativ wenig Taschengeld sehr teuer waren.


    VG
    Berner-Sennenhund
    Geändert von Berner-Sennenhund (27.02.2021 um 21:44 Uhr)
    Meine Unterwäsche hat vier Klebestreifen, raschelt und fühlt sich toll an :-).
    Lieber eine nasse Windel als eine nasse Hose :-).
    I feel great with a Diaper :-).

  13. #33
    Member

    Registriert seit
    July 2008
    Ort
    Nähe von Kassel
    Beiträge
    50
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Hallo an Alle !

    Ich habe 1984 mit viel viel Herzklopfen in einer Apotheke in einer fremden Stadt "Certina - Inkontinenzslips" gekauft. Als ich nach der Größe gefragt wurde, habe ich wohl etwas herumgestottert - darüber hatte ich mir gar keine Gedanken gemacht. Ich habe mich damals für die Größe "M" entschieden, die mir dann auch passte. Vorher hatte ich mir aus Pampers oder Luvs Windeln Provisorien gebastelt. Aber nachdem ich die erste Certina an hatte, war ich endgültig süchtig. Nach all der Zeit trage ich immer noch Windeln und der Drang danach ist eher stärker geworden.

    Liebe Grüße, Euer Inkoboy

  14. #34
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2006
    Ort
    Oberhausen, Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    179
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wann war Euer Erstkontakt mit Erwachsenenwindeln?

    Mit 17 als ich endlich meinen eigenen Internetanschluss bekam, habe ich mir bei sam47 meine ersten Windeln bestellt.

    Es waren Tena Flex mit Hüftgurt, das weiß ich noch genau :-)

    Das war alles eine ganz neue Welt als ich realisierte, dass ich mit dem Fetisch nicht alleine bin.

Ähnliche Themen

  1. Erstkontakt mit Windeln
    Von Babygirl161 im Forum Kommentare
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2020, 14:42
  2. Erwachsenenwindeln spenden?
    Von Heavy User im Forum Windelforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.12.2016, 14:18
  3. Erwachsenenwindeln wie Pampers?
    Von Malustraner im Forum Windelforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.03.2014, 00:02
  4. Das erste mal "Erwachsenenwindeln"
    Von ichbins im Forum Windelforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 19:45

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.