Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 72

Thema: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Ort
    München
    Beiträge
    202
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Angry Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Ich bin mir fast sicher du wirst diesen Post lesen, denn so viele deutsche Foren gibt es ja nicht.

    Vielen Dank an Dich, du hast der ABDL Szene damit keine Gefallen getan. In meinen Augen soooo unnötig. Es nicht mal als Karnevalsscherz oder verlorene Wette zu tarnen, grenzt schon an einem Selbstzerstörungswahn. Mir fallen viele Worte ein, die ich in einem öffentlichen Post nicht schreiben werde, aber sie würden dir nicht schmeicheln.

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen...sses-1.5033877

    Fassungslos,

    Tom (Ein Münchener DL)
    Geändert von indiaperdl (19.09.2020 um 07:58 Uhr)

  2. #2
    Senior Member Avatar von daumenlutscher2000

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    834
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    du lieber Himmel... alles was Recht ist aber das ist einfach zuviel...

    Interessant auch:

    Obwohl er einen Schnuller im Mund hatte, konnten die Beamten in Erfahrung bringen... <-- hä? Ich checks nicht


    Michi

  3. #3
    Member

    Registriert seit
    July 2020
    Ort
    Wien
    Beiträge
    31
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Hm verstehe die Aufregung nicht ganz... er hatte laut Artikel einen Strampelanzug an... somit war sogar die Windel bedeckt. Also ist die Anzeige wegen öffentlichen Ärgernisses eigentlich anfechtbar.
    Und mir ist ein AB im Strampelanzug auf dem Roller (also normales Erwachsenengefährt) 10x lieber als ein schlecht gepflegter Transsexueller in der Ubahn.

    Aber man sieht zu einer offenen Gesellschaft ist es in Bayern und Österreich noch ein sehr weiter weg.
    In Amsterdam hätte das keiner eine Rede wert gefunden...

  4. #4
    24/7 in Diapers Avatar von BabyNils

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Essen, Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.451
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Es war nur eine Frage der Zeit bis das den Weg in die WBC findet. Ich hadere da iregndwie mit mir selber, sicher ist das nun für unsere Szene nicht so gut, und wirft ein schlechtes Licht auf die Szene. Aber ich habe echt probleme da erregung öffentlichen ärgernisses drin zu sehen. Er war ja nun Angezogen. Zwar nur mit einem Strampler aber hey er hatte was an. Ich frage mich nun wo nun das Erregen Öffentlichen Ärgerisses herangezogen wird? Ist es Verboten nur mit Strampler und Windeln Spazieren zu gehen? Nicht das ich nur im Strampler raus gehe aber ich finde da nichts dran, er hat sich nicht befriedigt oder sonstige Sexuell motivierten dinge getan. Er ist nur mit seinem Tretroller durch die gegend gefahren, das ist also schon ein Sexuell Motiviertes Verhalten. Da happert es bei mir, da Erregung Öffentlichen Ärgernisses zu sehen.

    Ich kleide mich Privat auch nur noch Kleindkindlich. Man sieht es mir an das ich ein Little Boy bin. Ich trage gerade im Sommer meine AB Bodys auch unter der Latzhose. Man sieht also die bunten Tiere, oder Dinos und so weiter auf dem Body und meiene Latzhosen sehen aus wie für ein zu groß geratenes Kind. Dazu habe ich immer meinen Nuckel dabei der am Schnullerband hängt und auch gesehen wird. Dazu noch ein Paw Patrol Cap und Babyhalstuch nicht zu Vergessen der Kinderbrustbeutel von Paw Patrol so gehe ich auch zum Einkaufen und so weiter und sofort.

    Das allerdings meistens nur mit einer Windel oder ab und an auch 2 Windeln.

    Wenn ich jetzt den Fall oben mit meiner Art raus zu gehen vergleiche dann könnte mir das doch auch so passieren? Denn wenn ich auf die falschen Beamten Treffe ist sogar das schon erregung Öffentlichen Ärgernisses, und genau hier ist mein Denk Problem, sicher bei mir spielt auch das Sexuelle eine Rolle also das es mein Fetisch ist, das bedeutet aber noch lange nicht das ich dann auch wild Onanierend im Supermarkt an der Kasse stehe. Die Beamten vermuteten einen Sexuellen hintergrund und schwupps schon ist die Anzeige geschrieben, was aber wenn der Mann wie ich und auch viele andere einfach nur ein Little Boy ist, das einfahch nur Spaß hat so draußen zu sein ohne Sexuelle Motivation.

    Genua das ist meiner meinung nach hier das Problem, da wird jemand einfach so an den Pranger getsellt. Ob er besser weg gekommen wäre wenn er gesagt hätte ne Wette verloren oder Köstum Party wage ich zu bezweifeln.

    Ich würde darauf angesprochen die wahrheit sagen das ich Age Player bin und mich wie ein kleiner Junge fühle. Das ist für mich aber noch kein Erregen Öffentlichen Ärgernisses. Sondern einfach nur mein Life Style, der Artikel impliziert jetzt bei vielen den Verdacht das eben das doch verboten ist. Verstehe das wer will, aber Mini Röcke und Strapse sind in der Öffentlichkeit ja gar kein Problem das ist natürlich gerne gesehen. Ich verstehe es Einfach nicht wirklich, oder mag das auch nicht Verstehen.

    Mich würde Intereisseren wie die Sache weiter geht, ob diese Anzeige haltbar ist oder nicht, ob sich der Betroffene dagegen zu wehr gestezt hat oder nicht.

    Falls du hier mit Liest, und dazu was sagen willst, schreib es hier hin oder per PN an mich.

    GRuß BabyNils

  5. #5
    Junior Member

    Registriert seit
    September 2020
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Da bin ich deiner Meinung BabyNils. Es gibt auch genug Leute die in Lack und Leder oder Gummi Sachen rumlaufen. Und das ist ja wohl auch meistens ein Fetisch. Wenn er jetzt nur mit Windel bekleidet gewesen wäre OK, dann könnte ich die Aufregung verstehen. Aber da er ja wohl noch einen Strampler an hatte finde ich das von der Polizei entwas komisch. Zumal der Artikel auch nicht gerade der beste ist.

  6. #6
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    712
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Hat die Polizei nichts besseres zu tun? Zum Beispiel Leute anzeigen, die sich nicht an die Corona-Maßnahmen halten? Mich regt das immer so maßlos auf, wenn die Leute die Maske nicht über Mund und Nase ziehen. Die allergrößten Arschlöcher nehmen auch noch die Maske ab, wenn sie husten oder rotzen müssen und nehmen dann nicht etwa ein Taschentuch, sondern rotzen sich in die Hand.

    In einem Strampelanzug herumzugehen gefährdet und belästigt aber niemanden.

    Ich schlage daher vor, wenn die Epidemie vorbei ist, organisieren wir eine ABDL-Pride und dann zeigen wir uns alle im Strampelanzug in der Öffentlichkeit!

    Liebe Grüße aus Österreich!

  7. #7
    24/7 in Diapers Avatar von BabyNils

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Essen, Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.451
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Ich schlage daher vor, wenn die Epidemie vorbei ist, organisieren wir eine ABDL-Pride und dann zeigen wir uns alle im Strampelanzug in der Öffentlichkeit!
    Hihihi da wäre ich glatt dabei, aber wenn wir 7 Leute zusam,men bekommen könnten wir auch eine Partei gründen, und dann für die ABDL Community in die Politik gehen. Beim Partei Tag gibt es dann Saft aus der Flasche oder dem Trinklern Becher und Brei aus dem Gläschen. Die Sitzungen dürfen nicht länger als 30 Minuten dauern da ja auch Spielpausen eingehalten werden sollten.WIr können dann gemeisam dafür sorgen das uns immer und überalle ein ausreicchend Sauberer und Hyginishcer WIckelbereich vorhanden ist, und das unsere Windel in zukunft megamäßig viel aufnehmen können. Und und das wir .......

    hups ich übertreibe wohl gerade richtig. *hihih*

  8. #8
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2019
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Das wird viel reisserischer dargestellt sein, als es wirklich war.
    Erregung öffentlichen Ärgernisses ist ein Antragsdelikt, d. h. die Polizei wird nicht von selber tätig, sondern es muss jemand die Polizei gerufen haben und ihn angezeigt haben.
    Wer das war und welche Beweggründe er dafür hatte, wissen wir ja nicht.
    Die Anzeige muss dann ja aufgenommen werden, egal, was die Polizisten sich dabei denken.
    Ich denke auch nicht, daß der Typ etwas verbotenes getan hat, weil er ja über der Windel bekleidet war. Also wird die Staatsanwaltschaft das Verfahren sicher einstellen.
    Die Entscheidung, was mit einer Anzeige passiert, liegt aber nunmal nicht bei den Polizisten.
    Und eine Zeitung schreibt keinen Artikel darüber, wie jemand einfach durch die Straße fährt, sondern muss ja noch was spektakuläres dazu schreiben. Also wird die Anzeige erwähnt, damit der Bericht zumindest einen Hauch von Relevanz hat und die Leser sich denken, der Rollerfahrer würde bestraft werden. Das bedient die Moral der Spiessbürger.
    Trotzdem gruselig, das die Polizei sich überhaupt um sowas kümmert. Da gibt es genügend wichtigere Probleme, die gelöst werden müssten.

  9. #9
    Senior Member Avatar von schnulliboy

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    1.156
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Also jetzt mal langsam!

    Wir leben in einer Gesellschaft, die sich an Normen orientiert, welche Interesse und Empfinden der Allgemeinheit entsprechen und nicht dem einiger weniger!
    Ja, die Welt ist bunt und es gibt sie, die "schrägen Vögel", die irgendwo auch ihre Berechtigung haben.
    Aber es gibt auch Grenzen!
    Es ist ein Unterschied, ob jemand mit "Lack und Leder" herumläuft - o. mit einem Strampler! Lack und Leder werden als legitimes Outfit allgemein akzeptiert und ob immer auch ein Fetisch dahinter steckt, ist spekulativ.
    Ich erinnere mich, als in den 1960ern der Minirock aufkam und alle jungen Männer lange Haare trugen! Das hatte besonders die ältere Generation provoziert. Aber letztlich waren es reine Modeerscheinungen, die sich durchsetzen konnten, weil es eben VIELE Männer waren, welche die nun sichtbaren langen Frauenbeine toll fanden!

    Seid mal ehrlich! Meint Ihr nicht, daß es etwas viel verlangt ist, von der Allgemeinheit eine Akzeptanz der AB/DL - Szene zu erwarten, wo diese eh schon ein gewisses Schmuddelimage hat!? In wieweit die Szene wirklich "schmuddelig" ist, kann Ottonormalverbraucher nun mal nicht einschätzen!

    Selbst Fachkreise tun sich mit dieser Thematik schwer, gelten wir alle schlicht als infantil. Ich als nicht - AB/DL kann ja jetzt "eine große Klappe" haben! Habe ich aber nicht, weil auch ich (theoretisch) als infantil gelte, weil ich noch den Schnuller habe und ihn abgöttisch liebe! Dennoch ist es für mich ein absolutes Tabu, ihn in der Öffentlichkeit zu benutzen, habe auch nicht das Bedürfnis dazu. Mir ist klar, daß ein solches Verhalten niemals Akzeptanz haben wird! Was wollen Eltern ihren Kindern erzählen, wieso erwachsene Menschen sich wie Babys benehmen!?

    Aus diesen Gründen ist es nicht so einfach, konkret zu definieren, was genau nun "Erregung öffentlichen Ärgernisses" ist! Wenn sich Passanten durch als abnorm geltende Verhaltensweisen einzelner provoziert fühlen, ist die öffentliche Hand geradezu gezwungen, einzugreifen!

    Wir alle haben ja auch noch unser "normales" "Ich", wo wir im Alltag unsere/n Frau/Mann stehen! Und dort erbringen wir Leistung, haben eine Persönlichkeit, die etwas kann und haben Anerkennung verdient! Aber diese wäre sofort dahin, würden wir das "kleine Ich" hemmungslos nach außen tragen! Stellt Euch mal vor, ein Lehrer käme im Strampelanzug in die Klasse!

    Der Wunsch, sich nicht verstecken zu müssen, ist nachvollziehbar. Dennoch muß man differenzieren und Trendsetter ist nicht gleich Trendsetter! Die Entwicklung der Gesellschaft hat ihr eigenes Tempo! Darauf müssen wir Rücksicht nehmen, ob wir wollen oder nicht.

  10. #10
    Trusted Member Avatar von kay'est

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    510
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    genau wie abri-fan sagt woher wussten sie der er eine windel trägt? hat er denen das gesagt?
    ich finde da stinkt es gewaltig zum himmel

    ich hab mir den sz artikel jetzt nicht gelesen aber wenn das gleich wie in der abendzeitung gestanden ist dann wäre die frage
    was wäre wenn er gesagt hätte es war eine wette?
    ich glaub diese vollpf.... haben sich am fetisch aufgegeilt

    wäre echt interessant wie das ganze weitergeht mit der anzeige

  11. #11
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.184
    Mentioned
    74 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    das war garantiert ne crinklz mit 5 abrilet und die war vollgeschissen.
    da muss man kein raketenforscher sein, um das zu bemerken.

    für alle, die nicht in münchen wohnen:
    das war im absoluten zentrum der stadt, wo die ganzen geschäfte sind und sogar bei corona extrem viele leute rumlaufen.

    viele mit echten kindern.
    die dann ausrasten und sich schreiend auf den boden werfen und sich mit absicht in die hose machen, wenn der eklige fette alte da drüben das darf und sie nicht.

    kann mir sehr gut vostellen, dass da jemand anzeige erstattet.
    wie gesagt, von selber macht die polizei sowas (auch hier) nicht, wenn der da ganz harmlos einfach nur die straße entlang gefahren wäre.

    ich finds schon zum kotzen, dass ihr alle immer diese scheiss opferpsychose habt.
    manche leute sind WIRKLICH ned normal und müssen halt auch mal von der bullerei eins aufn deckel bekommen, bevor sie was ernsteres anstellen.

    nicht alles sind arme diskriminierte hascherl, denen man mitleid und verständnis spenden muss.

    und wer bitte sagt, dass das nicht sexuell war? wisst ihr doch überhaupt ned, ob der dabei nen vibrator auf der pampers kleben hatte, und sich beim rollerfahren sogar ununterbrochen einen von der palme gewedelt hat.

    boah ey o.O
    get a fucking life!



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  12. #12
    Kaffejunkie Avatar von BoP

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Großraum Heilbronn
    Beiträge
    2.125
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Warum muss ich bei diesem Artikel direkt an Ronnybaby denken? Alter und Ort würden passen
    "Dein Ziel ist wichtig für diese Welt. Du sollst das Lachen schenken.
    Denn jedes Kind dem du Lachen schenkst, kann mit dem Herzen denken."

    Schandmaul - Herr der Wellen

  13. #13
    Trusted Member Avatar von Taggy

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    2.166
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Zitat Zitat von BoP Beitrag anzeigen
    Warum muss ich bei diesem Artikel direkt an Ronnybaby denken? Alter und Ort würden passen
    Der dürfte seit Jahren nicht mehr in München sein...

  14. #14
    Member

    Registriert seit
    December 2008
    Beiträge
    66
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Hm, man weiß ja nicht, was für ein "Strampler" es war, aber seit Jahren werden doch Onesies/Jumpsuits für Erwachsene auch als Streetwear verkauft.

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    nahe wilhelmshaven
    Beiträge
    161
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Zitat Zitat von Alter Sack Beitrag anzeigen
    Hm verstehe die Aufregung nicht ganz... er hatte laut Artikel einen Strampelanzug an... somit war sogar die Windel bedeckt. Also ist die Anzeige wegen öffentlichen Ärgernisses eigentlich anfechtbar.
    Den scherz an der sache: Bei uns wars in der Realschule damals üblich, an einem speziellen feiertag im Pyjama zur schule zu kommen, also bekleidet, aber keine "normale" kleidung. Also einteiler, strampler, body's... das war da einmal im jahr normal. Das gleiche mit schnuller, dafür gab es auch einen speziellen tag (name allerd. vergessen), an dem manche mit schnuller rumliefen. Den hat natürlich kaum einer wahr genommen, bei den meisten reichte es daher, wenn sie einen an ihrer tasche festgemacht haben dass man es sehen konnte.. Im nachhinein betrachtet dennoch absurd.

  16. #16
    dämlicher Flanders ! Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Ort
    sigmaringen/ulm
    Beiträge
    767
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Zitat Zitat von BabyNils Beitrag anzeigen
    Hihihi da wäre ich glatt dabei, aber wenn wir 7 Leute zusam,men bekommen könnten wir auch eine Partei gründen, und dann für die ABDL Community in die Politik gehen. Beim Partei Tag gibt es dann Saft aus der Flasche oder dem Trinklern Becher und Brei aus dem Gläschen. Die Sitzungen dürfen nicht länger als 30 Minuten dauern da ja auch Spielpausen eingehalten werden sollten.WIr können dann gemeisam dafür sorgen das uns immer und überalle ein ausreicchend Sauberer und Hyginishcer WIckelbereich vorhanden ist, und das unsere Windel in zukunft megamäßig viel aufnehmen können. Und und das wir .......

    hups ich übertreibe wohl gerade richtig. *hihih*
    wenn du wirklcih eine partei gründest, ich bin dabei !
    ich gehe aber mal davon aus, das die gründung an unterambizionismuss scheitern wird.
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

    Überspiele günstig Ihre DVD, Blu-Ray, CD-Rom, SD etc auf VHS.

  17. #17
    Senior Member Avatar von Pampers81

    Registriert seit
    September 2004
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    376
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Mit Strampler und Schnuller muss echt nicht sein. Hab vor kurzem einen gesehen, der vom Baggersee mit Handtuch und Badehose durch den Ort gelaufen ist.
    Dazu noch eine Hautfarbe rot braun wie ein Steak.
    War nichts schlimmes, aber es war nicht normal. Kann man sich da kein T-Shirt anziehen.

  18. #18
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    712
    Mentioned
    29 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Im privaten darf gerne ein gewünschter Dresscode durchgesetzt werden. Viele Golfclubs verbieten zum Beispiel das Tragen von Jeans oder T-Shirts ohne Kragen. Auf einem Ball kann Abendgardarobe oder sogar ein Frack vorgeschrieben sein. Selbst auf einem Windelstammtisch oder auf einer Windelfreizeit kann das Organisationsteam einen Dresscode vorgeben.

    Aber auf öffentlichen Plätzen muss man es aushalten, wenn Leute anders gekleidet sind, als die Mehrheit. Da gibt es Menschen in Badehose, Menschen in Strampelanzug, Menschen in Burka, Menschen im Talar. Etwas auszuhalten, was einem nicht gefällt, ist ein wichtiger europäischer Wert und nennt sich Toleranz.

    Liebe Grüße aus Österreich!

  19. #19
    Senior Member Avatar von schnulliboy

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    1.156
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Zitat Zitat von FranzW Beitrag anzeigen
    Im privaten darf gerne ein gewünschter Dresscode durchgesetzt werden. Viele Golfclubs verbieten zum Beispiel das Tragen von Jeans oder T-Shirts ohne Kragen. Auf einem Ball kann Abendgardarobe oder sogar ein Frack vorgeschrieben sein. Selbst auf einem Windelstammtisch oder auf einer Windelfreizeit kann das Organisationsteam einen Dresscode vorgeben.

    Aber auf öffentlichen Plätzen muss man es aushalten, wenn Leute anders gekleidet sind, als die Mehrheit. Da gibt es Menschen in Badehose, Menschen in Strampelanzug, Menschen in Burka, Menschen im Talar. Etwas auszuhalten, was einem nicht gefällt, ist ein wichtiger europäischer Wert und nennt sich Toleranz.

    Liebe Grüße aus Österreich!

    In gewisser Weise hast Du nicht ganz Unrecht! Oben schrieb ich ja schon etwas dazu ("schräge Vögel"). Aber entscheidend ist nun mal nicht die Meinung eines Einzelnen, sondern die der Mehrheit! Sie legt gesellschaftliche Normen fest! Das war immer so und wird immer so sein, ob es dem Einzelnen gefällt - o. nicht! Richtig ist, was für die Mehrheit gut ist, eine Regel, die man sogar - und gerade im Tierreich beobachten kann! So müssen sich Minderheiten unterordnen oder sie werden ausgegrenzt. Diese Verhaltensweisen sind in der freien Natur überlebenswichtig und deshalb richtig.

    Nun haben wir Menschen in unserer zivilisierten Welt das Glück einer gewissen Freiheit und somit viel mehr Möglichkeiten, "aus der Reihe zu tanzen", ohne dabei zu verhungern. Das wäre ohne Toleranz der Allgemeinheit nicht möglich! Aber wie schon gesagt, gibt es Grenzen! Ich verweise hier an meinen ersten Beitrag, um mich nicht wiederholen zu müssen.

    Für mich gibt es keinen Unterschied zwischen einem Casino, Golfclub oder der Straße! Denn theoretisch sind irgendwelche Clubs - o. Vereine für jeden (oder fast für jeden) zugänglich und zählen somit ebenso zum öffentl. Verkehrsraum, wie die Straße! Wenn Deine Meinung richtig sein soll, muß ich jetzt mal provokatorisch fragen, warum man nicht auch in der Oper mit Jogginganzug erscheinen sollte!? Wo ist der Unterschied? Windeln hingegen wären wohl überall erlaubt! Es weiß ja keiner, ob man sie wegen einer Inkontinenz tragen muß oder ob es lapidar ein Fetisch ist! Man sieht sie ja nicht, vorausgesetzt die Person trägt Oberbekleidung!
    Ebenso könnte man verlangen, daß man sich auch völlig unbekleidet im öffentl. Verkehrsraum bewegen darf mit Verweis auf Toleranz! Ob die Allgemeinheit bereit wäre, das "auszuhalten? Man sollte also nicht "Äpfel mit Birnen vergleichen"!

    Man bedenke, wie lange es gedauert hat und wie viele Aufklärungskampagnen nötig waren und noch sein werden, bis Homosexualität habwegs anerkannt wurde! Trotzdem empfinden es immer noch viele Menschen als Provokation, wenn homosexuelle Paare in der Öffentlichkeit Händchen halten - o. gar sich abschlabbern!
    Solche Prozesse brauchen vor allem Zeit! Ohne Trendsetter gäbe es keine Weiterentwicklung und die Gesellschaft würde in Stagnation verharren. Aber Trendsetter ist nicht gleich Tredsetter! Auf das "WIE" kommt es an!

    In unserer modernen Welt müssen wir uns ständig neuen und anspruchsvollen Herausforderungen stellen, was unendlich viel Kraft kostet! Aber manches ist dann wohl doch zu viel! Dann mangelnde Toleranz zu unterstellen, ist unangemessen!

    Die gesellschaftliche Entwicklung voran zu treiben, ist richtig! Aber auf das Maß der Dinge kommt es an! Deshalb gilt es, "die Kirche im Dorf zu lassen".

  20. #20
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2005
    Beiträge
    253
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Polizei stoppt Mann in Windeln in München...

    Die Verteidigung hätt ich gerne. Würd ich pro bono machen.

Ähnliche Themen

  1. Barmer GEK stoppt Windel-Ausschreibung
    Von strullerfee im Forum Windelforum
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.12.2015, 13:12
  2. Hohenlohekreis: Mann in Windeln belästigt Frauen
    Von Gizmo_S im Forum Windelforum
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 16:02
  3. Mann in Windeln erschreckt junge Frauen
    Von klopfer im Forum Windelforum
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.07.2014, 17:50
  4. Mann rennt in Windeln durch Kaufhäuser: Fahndung !
    Von dlviennoise im Forum Windelforum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 17:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.