Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 38 von 38

Thema: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

  1. #21
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    649
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Jetzt muß ich doch auch noch dumm fragen: Was muß ich mir denn unter einem "Befreier" vorstellen?
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  2. #22
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.676
    Mentioned
    101 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    der der ihn aus dem steckengebliebenen lift berfreit hat nehm ich an...
    um den gings ja in dem thread

  3. #23
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    649
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Eieiei, daß ich da nicht von selber drauf gekommen bin! Jetzt grüble ich schon den ganzen Tag, und hab an alles Mögliche gedacht, aber jetzt fällts mir wie Brotsuppe aus der Kabine. Tja, manchmal ist die Welt halt klein... das ist aber auch dumm gelaufen, eieiei... aber wie heißt´s so schön: Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen.
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  4. #24
    Member Avatar von Pampers_Pascal

    Registriert seit
    November 2016
    Beiträge
    70
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Erst hat er immer mal wieder rübergeschaut und später hat er mich drauf angesprochen... Er hat auch wohl schon von den anderen mitbekommen, dass ich Windeln trage :/ Also wusste er genau, was los war an dem Tag xD

  5. #25
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    139
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Zitat Zitat von Taggy Beitrag anzeigen
    Bei der Bahn wäre ich da eh vorsichtig mit Aufzügen. Wenn du nicht auf den Aufzug angewiesen bist, haben die keine Eile dich da raus zu holen. Es sieht natürlich mit einem Rollstuhlfahrer ganz anders aus.
    Was aber willst du uns damit mitteilen? Meidet DB Aufzüge? Nichts neues...
    Das ist so aber nicht Richtig!
    Da ich auf der Arbeit auch mit Aufzugsnotrufen zu habe, kann ich sagen das diese Zeitspanne zu lang ist. Kann eine Befreiung nicht innerhalb von 30 Minuten begonnen werden, MUSS die Feuerwehr gerufen werden.

  6. #26
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.676
    Mentioned
    101 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    auch 30 minuten koennen verdammt laaaaaaaaaaaaaaaaaaaang sein....

  7. #27
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Raum Oberstdorf
    Beiträge
    649
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Als Praxisinsider fragt man sich ja immer, ob die Begebenheiten, die uns hier präsentiert werden, plausibel sind. Diese Story habe ich schon für glaubwürdig gehalten. Ich war auch schon in Situationen, wo ich gedacht habe, jetzt kann ich es wagen, ein Ei in die Windel zu legen, und die wohlige Wärme zu genießen. Das da auch mal was dazwischen kommen kann, ist Berufsrisiko. Und 2 Stunden scheinen mir auch plausibel zu sein. Die Befreier sind ja auch nicht in jedem Bahnhof präsent, müssen erst mal hinfahren, und haben vielleicht noch andere Fälle abzuarbeiten. Dann braucht bloß noch einer krank geworden zu sein, dann wundert mich die Wartezeit eigentlich nicht. Ich wollte schon fragen, ob er wenigstens noch genug zu rauchen dabei gehabt hat, und ein Fläschchen Bier im Rucksack. Mit der Zeit lernt man eben, auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein.

    Ok, die Vorschrift, daß nach 30 Minuten die Feuerwehr gerufen werden muß, kenne ich natürlich nicht, und weiß auch nicht, wie streng das gehandhabt wird. Oft sind es ja private Firmen, die das machen, und die schauen schlecht aus, wenn sie zu oft einen Löschzug in Gang setzen müssen. Sollte es tatsächlich überall so gehandhabt werden müssen, dann würde das in letzter Konsequenz bedeuten, daß an der ganzen Geschichte etwas nicht stimmt.

    Das wäre natürlich schade. Ich liebe solche Geschichten. Pascal hat ja schon mehrere solche Dinger rausgehauen, wo mir fast die Windel verglüht ist. Er ist nur in seinen Erläuterungen etwas sparsam, und wie´s aussieht, kann er auch selber drüber lachen. Das weckt natürlich die Neugier schwuler Windeljungs, die dann alles ganz genau wissen wollen. Ich habe mich jedenfalls von Anfang an königlich amüsiert, und das ist jetzt erst mal einen Asbach Uralt wert!
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  8. #28
    Member Avatar von Pampers_Pascal

    Registriert seit
    November 2016
    Beiträge
    70
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Mir sind die Vorschriften da nicht bekannt... Aber geht ja leider nicht immer alles so, wie es vlt sein soll....

    Zumindest weiss er von den Windeln und kann 1 und 1 zusammenzählen....

  9. #29
    WBC Fördermitglied 2020 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.291
    Mentioned
    55 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    vllt denkt er sich ja, wenn du die eh an hattest, dann besser so als auf den aufzugboden kacken und er darf dann putzen



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  10. #30
    Trusted Member Avatar von Berner-Sennenhund

    Registriert seit
    August 2012
    Ort
    Württemberg-Nähe Stuttgart
    Beiträge
    263
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Zitat Zitat von M05 Beitrag anzeigen
    Das ist so aber nicht Richtig!
    Da ich auf der Arbeit auch mit Aufzugsnotrufen zu habe, kann ich sagen das diese Zeitspanne zu lang ist. Kann eine Befreiung nicht innerhalb von 30 Minuten begonnen werden, MUSS die Feuerwehr gerufen werden.
    Und was kann die Feuerwehr anderes tun als der Monteur der Aufzugsfirma?
    Für was gibt es den Notdienst des Herstellers dann überhaupt?

    VG
    Berner-Sennenhund
    Geändert von Berner-Sennenhund (15.03.2018 um 14:17 Uhr)
    Meine Unterwäsche hat vier Klebestreifen, raschelt und fühlt sich toll an :-).
    Lieber eine nasse Windel als eine nasse Hose :-).
    I feel great with a Diaper :-).

  11. #31
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.676
    Mentioned
    101 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Feuerwehr braucht hoffentlich keine 30 Minuten um einzutreffen
    Notdienste wo ein zwei Schichtarbeiter unterwegs sind welche sowohl Befreiungen als auch Stoerungsdienst machen koennen schon mal Stunden brauchen um am Berufungsort einzutreffen

  12. #32
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    küstenkind
    Beiträge
    1.996
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    eine seltsame story nach der anderen von einem user. ich denke da kann sich jeder seine eigene meinung bilden.
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  13. #33
    Member Avatar von Pampers_Pascal

    Registriert seit
    November 2016
    Beiträge
    70
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Bisher ist es mir noch nicht wieder passiert

  14. #34
    dämlicher Flanders ! Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Ort
    sigmaringen/ulm
    Beiträge
    714
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Zitat Zitat von Berner-Sennenhund Beitrag anzeigen
    Und was kann die Feuerwehr anderes tun als der Monteur der Aufzugsfirma?
    Für was gibt es den Notdienst des Herstellers dann überhaupt?

    VG
    Berner-Sennenhund
    die feuerwehr ruft dann due bundeswehr an, damit die dann die fahrstuhltüre aufsprengen.
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

  15. #35
    Senior Member Avatar von klopfer

    Registriert seit
    June 2008
    Beiträge
    1.753
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Naja, ganz unter uns. ich bin auch schon 3 mal im Aufzug stecken geblieben - dauerte jeweils nur ca 30min bis ich befreit wurde - ohne vollgekackter Windel... aber wenn man Inko ist stelle ich mir das schon unangenehm vor. Insbesondere wenn man da 2h drin sitzt.

    Was mich aber mal kalt eriwscht hat war: Bin mit dem Auto liegen geblieben, mit volgekackter Windel. War ganz schön unangenehm, als ich dann im Abschleppwagen mitfahren durfre. Hatte keine Feuchttücher dabei und so einfach nur grob die Kaka-Windel gegen eine neue getauscht, war aber sicher noch deutlich bemerkbar. Wobei der fahrer keine Minene verzogen hat.

    hatte auch einmal den Fall, wo die S-Bahn im Tunnel stecken geblieben ist und sich eine Dame nicht mehr anders zu helfen wußte, als in die Windel zu machen. Vor allen Leuten. Aber in so einer Situation ist man dann ja in einer "Schicksalsgemeinschaft"...
    Geändert von klopfer (10.05.2020 um 07:31 Uhr)

  16. #36
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    776
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    @ Bellind: Nein, die GSG9 rückt an. Da hat wohl irgendjemand 'was von "Stinkbombe" verlauten lassen...
    _______________________________

    Mir saß mal einer in der S-Bahn gegenüber, der ganz arg AA-Müffel hatte. Es war ihm sichtlich peinlich.
    Na zum Glück (?) war ich ja selber schon mal mit nassem A... in der U-Bahn unterwegs. Da wäre ich aber lieber mit'm Aufzug hoch gefahren, als die Treppe zu nehmen - da konnte nämlich jeder den auslaufnässefleckverzierten A... sehen.
    Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere. (A-O)

  17. #37
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2011
    Beiträge
    682
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Servus zusammen! Klopfer, woher weißt Du, dass die Dame in der S-Bahn AA in ihre Windeln drückt? Und, mein Gott, die Windeln voll haben... Was ist dabei. Ich bin inkontinent und habe deswegen täglich Groß drin. Es fällt auch nicht immer sofort geruchstechnisch auf. Trotzdem, es könnte. Und ich bin dann auch froh, wenn ich schnell wechseln kann und ich wieder eine frische Pampers anhabe. Daher habe ich immer einen Wickelrucksack mit Ersatzwindeln und Wickelutensilien dabei. Gerade eingekotet haben und dann im Aufzug stecken bleiben ist dann schon doof. Aber kann halt passieren. Also, Pascal, aus meiner Sicht alles gut! Du hast die Windeln nicht umsonst an und sie sind ja auch dafür da, dass klein und groß drin landet!

  18. #38
    Member Avatar von Pampers_Pascal

    Registriert seit
    November 2016
    Beiträge
    70
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Im S-Bahn-Aufzug stecken geblieben

    Wenn man muss, geht es halt in die Windel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.