Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51

Thema: Schlechter Schlaf mit Windel

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    350
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Schlechter Schlaf mit Windel

    Hey,

    ich habe mal eine Frage an diejenigen, die nur gelegentlich nachts eine Windel tragen. Ich selbst trage nur aus reinem Spaß an der Freude Windeln, immer nach Lust und Laune, jedoch nur selten nachts. Wenn ich jedoch mal nach langer Zeit nachts wieder eine Windel trage, stelle ich meistens am nächsten Morgen fest, dass ich total unausgeschlafen bin, obwohl ich in der Nacht durchgeschlafen habe und nicht zwischendurch wach geworden bin. Mein Körper merkt wohl, dass irgendwas anders gewesen ist als sonst. Ich bin dann meistens so unausgeschlafen, dass ich mir für immer schwöre, nie wieder nachts freiwillig eine Windel zu tragen, aber wirklich konsequent bin ich da nicht.

    Geht es euch auch so? Habe bisher noch nie zwei Nächte hintereinander eine Windel umgehabt…

    Oder ist es so, dass sich der Körper spätestens bei der zweiten Nacht an die Windel gewöhnt hat und ich ganz normal ausschlafe?

    Liebe Grüße
    der_ire

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2006
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    663
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also am Anfang konnte ich nie mit Windel schlafen. Viele Monate lang hatte ich echte Probleme, allerdings konnte ich halt wirklich nicht einschlafen, nicht so wie bei dir.

    Schläfst du vielleicht in einer anderen Position, vielleicht NICHT auf der Seite, wie sonst?

    Probier doch mal eine ganz duenne Windel.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    350
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo!

    Ich schlafe ganz normal in der Position, in der ich immer einschlafe. Und ich kann in der Regel auch sofort einschlafen, aber ich habe am nächsten Morgen immer nur das Gefühl, dass ich nicht ausgeschlafen bin.

    Normalerweise habe ich immer einen sehr guten Schlaf und kann mich nicht über Müdigkeit am nächsten Morgen beklagen, nur eben mit Windel wache ich am nächsten Morgen wie gerädert auf...

    Ist im Prinzip auch völlig wurscht, wie dick die Windel ist, die ich nehme. Hatte das Phänomen bei unterschiedlichsten Windelarten, egal ob eine ganz dünne Bettnässer-Pull-Up-Windel à la Pampers Underjams oder eine ganz dicke Inko-Nachtwindel à la Abri Form M4...

    LG

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    227
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Wie viele Nächte hintereinander ist es so?
    Das müsste sich innerhalb einiger Tage einpendeln.
    Woran könnte es liegen?

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2013
    Ort
    Laufenburg
    Beiträge
    449
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ok..und hallo ire,

    hast du schon mal daran gedacht, dass es möglicherwweise das falsche Modell Windel ist?

    Ich meine, ich z.B. schlafe mit Windel angenehm. Sie kann mich wach halten am abend, ja das tut sie, weil es so herrlich herrlich ist, aber ich habe das Gefühl ich bin am nächsten Tag ausgeruhter. Oder zu mindest wird es ein angenehmeres Erwachen. Ich glaube, dass sie mich tatsächlich nachts entspannt. Oder ich morgens beim Wachwerden einfach gute Laune hab

    Das aber auch nur, wenn ich mich per se in der Windel wohl fühle. Ich mag keine atmungsaktiven Windeln z.B., oder keine Einlagen. Wenn ich die trage, dann spanne ich mich eher an, fühlt sich einfach nicht gleich an, es fehlt das Rascheln, usw, und das macht unwohl. Entsprechend lässt die Erholsamkeit mit solchen Windeln dann in der Nacht auch nach.

    Auch in bereits nasser Windel kann ich gut schlafen, so lange es nicht kalt wird, und ich das Gefühl habe, ich kann es morgens nach dem wach werden immer noch mal laufen lassen. Das macht ein schönes Gefühl, aufwachen und drinsein, einfach laufenlassen, direkt im Bett, oder beim Kaffeetrinken...

    ( Schläft du unwohler besonders in nasser Windel? Oder vielleicht solltest du gerade dasmal ausprobieren? )

    Das, obwohl ich nicht jede Nacht gewindelt schlafe. Nur wenn ich Lust dazu habe.

    Also,

    so lang ich nachts nicht friere, und nichts fleckig wird, was nicht fleckig werden darf,, fühle ich mich darin wohl. Selbst wenn sie am Morgen noch ausläuft, ich muss halt Vorbereitungen treffen, Bett- und Stuhlunterlagen z.B. DAnn kann ich das richtig genießen.

    Vielleicht bringt dir das ja etwas, versuch das mal aus, Unterlagen. Vielleicht geben die dir ja eine gewisse Geborgenheit und Sicherheitsgefühl, vielleicht spannt dich das ja im Schlaf an?

    Gruß,
    grey

  6. #6
    Senior Member Avatar von ida

    Registriert seit
    October 2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    163
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Am Anfang ging es mir auch so. Die Windel war mir zu warm, mein bestes Teil hatte es in der Enge manchmal schwer, weil zu hart, aber mit der Zeit habe ich mich sehr gut daran gewöhnt und möchte nicht mehr ohne Windel schlafen. Ich bin viel ausgeruhter und kann vor allem durchschlafen. Nachts musste ich oft ein bis zweimal auf die Toilette gehen. Dann war das Einschlafen oft nicht möglich, weil ich hellwach war und die Gedanken (der Arbeit) mir durch den Kopf gingen. Jetzt schlafe ich gut durch und meistens muss ich erst so gegen 06.00 Uhr pullern. Das genieße ich und schlafen danach weiter.

    Die Windel hat bei mir dazu geführt, dass ich trocken bin und wenn ich will, auch erst am Morgen eine Entleerung zu lasse. Manchmal ziehe ich die trockene Windel auch wieder aus und geh auf die Toilette um mich danach wieder einzupacken.

    Die anfängliche Unruhe entstand bei mir auch, weil ich neben der unangenehmen Wärme noch das Gefühl im Kopf hatte, es wird etwas daneben gehen. Wenn man Jahrzehnte darauf getrimmt ist, nicht ins Bett zu machen, dann aber den Dingen freien Lauf lassen kann, dann erfordert das eine sehr hohe willentliche Anstrengung, es auch zu zulassen. Mein Tipp ist, nur sehr müde schlafen zu gehen und sich nicht zu überfordern. Es wird mit der Zeit. Jetzt schlafe ich schon mehrere Jahre mit Windel. Und wenn es mal ohne sein muss (Urlaub, bei Freunden u.ä.), dann fehlt mir etwas. Trotzdem muss ich keine Angst haben, dass dann meine Reflexe nicht funktionieren. Soweit geht die "Umprogrammierung" zum Glück auch nicht.
    Wer von sich glaubt, er sei normal, ist auch nur verrückt.

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    350
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo!

    Ich glaube nicht, dass es bei mir an der falschen Windel liegt, habe schon mehrere Windeln ausprobiert, dünn, dick, mit Folie, mit textilähnlicher Oberfläche etc.

    Es macht auch keinen Unterschied, ob die Windel trocken oder nass ist, wenn ich einschlafe.

    Liebe Grüße

  8. #8
    Senior Member Avatar von Krümel

    Registriert seit
    February 2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    297
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei mir verhält es sich exakt genauso wie bei dir, egal ob die Windel dick oder dünn ist. Ich denke es könnte verschiedene Gründe haben:

    - Windel ist im Vergleich zu Schlafanzug/Boxershort etc. wärmer --> stärkeres Wärmegefühl/ mehr Schwitzen --> unruhiger Schlaf
    - Windel ist im Vergleich enger --> ebenfalls unruhiger Schlaf
    - Windel erregt unterbewusst auch im Schlaf --> ebenfalls unruhiger Schlaf

    Ich habe festgestellt, dass ich, wenn ich eine Windel trage, deutlich öfter "anregende" Träume habe.

    Ich denke, dass das bei längerem nächtlichen Windeltragen verschwinden wird und man am nächsten Morgen genauso ausgeruht ist, wie ohne Windel. Allerdings möchte ich selbst auch nicht jede Nacht Windeln tragen.

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    350
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo!

    Ja, das Problem mit der größeren Wärme bei angelegter Windel kenne ich auch, das hat sich aber mittlerweile gelegt. Früher hatte ich fürchterlich geschwitzt, wenn ich eine Windel um hatte, das geht aber mittlerweile.

    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es an der "Enge" durch die Windel liegt. Wenn ich ohne Windel schlafe, habe ich meistens immer enge Unterwäsche an und das stört mich ja auch nicht.

    Ich befürchte eher, dass es an der sexuellen Erregung liegt. Hatte zwar noch keine "anregenden" Träume, wenn ich gewickelt ins Bett ging, aber ich kann mir gut vorstellen, dass ich nachts unbewusst eine Erektion bekomme, weil mein Penis am nächsten Morgen nicht mehr an der Position ist, wo ich ihn "eingepackt" hatte...

    Man könnte natürlich Abhilfe schaffen, indem ich mich vor dem Schlafengehen befriedige, aber danach habe ich meist das Gefühl, keine Windel mehr tragen zu wollen... Das ist leider etwas schade...

    LG

  10. #10
    Kvetinka
    Gast
    Da hilft nur, jede Nacht Windel an, dann tritt Gewöhnung ein.

    Nachtrag: Wird die Windel auch benutzt oder "nur" Trocken getragen?

  11. #11
    Ist entlaufen ...

    Registriert seit
    September 2013
    Beiträge
    490
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo ire,

    auch ich kenne das Gefühl, auch heute noch trotz langjährigem Windeltragen . Ich gehe davon aus, dass das Unterbewusstsein eben spürt, dass da was anders ist als sonst. Bei einigen löst es eben ein Wohlbefinden aus, sie schlafen tief und fest und bei anderen ist der Schlaf wohl nicht so tief mit Windel. Dadurch sind die am anderen morgen unausgeschlafen, fühlen sich gerädert. Vielleicht haben sie sich auch nachts anders bewegt als ohne Windel?

    Wenn ich weiß, dass ich in den nächsten Nächten Windeln tragen werde. Zum Beispiel wenn ich Freunde besuche und wir eben "kleinsein" spielen, dann schlafe ich ca. 3 Nächte vorher schon mit Windel. Ich übe also quasi und je mehr Nächte ich das übe, desto besser wird es, desto normaler schlafe ich und desto ausgeschlafener bin ich am anderen morgen.

    Ich ziehe aber auch oft zur Nacht die Windel aus, entgegen vieler Meinungen, die gerne das Windelgefühl des Nachts haben. Ich habe für mich rausgefunden, dass ich eher mal gerne tags eine trage und zur Nacht sie dann eher ausziehe.

    Probiere es doch mal aus mehrere Nächte hintereinander Windeln zu tragen. Und wenn es gar nicht geht, dann ziehst sie eben auch eher tags an und legst sie zur Nacht wieder ab. Jeder wie er es mag

    Viel Erfolg wünscht Dir
    mini-elefant
    mini-elefant? Gibt es nicht mehr, ist entlaufen.

  12. #12
    Philip
    Gast
    Also bei mir ist es genau umgekehrt: Wenn ich (was extrem selten ist) mal ohne dickes Windelpaket im Bett bin, dann schlafe ich total schlecht und unruhig, weil ich ständig von der Sorge geplagt werde einzunässen. Und wenn ich dann nicht wenigstens meinen Schnuller im Mund habe, kann ich überhaupt nicht einschlafen.
    Wenn, dann könnte ich eher mal tagsüber ein paar Stunden ohne Windeln auskommen; aber auch das ist eigentlich nur ganz selten der Fall.
    Außer morgens unter der Dusche habe ich eigentlich immer Windeln und Gummihosen an. So fühle ich mich eben am wohlsten.

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    350
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo!

    Ja, es ist wohl so, wie Kvetinka es sagt. Es wird wohl einfach nur eine Gewöhnungssache sein, dann müsste ich mir irgendeine Urlaubswoche o.ä. aussuchen, in der ich dann regelmäßig nachts mehrfach hintereinander eine Windel trage, da ich mir in einer regulären Arbeitswoche nicht erlauben kann, so gerädert aufzustehen...

    Hatte nur gehofft, dass vielleicht andere Leute, die ähnliche Probleme haben/hatten, mir sagen können, nach wie viel Tagen hintereinander sich der Körper dran gewöhnt hat.

    Zur Frage von Kvetinka, ob die Windel auch nachts benutzt wird: Ich bin nicht inkontinent und auch kein Bettnässer. Ich bin ein reiner Diaper Lover und finde es halt cool, so oft wie möglich Windeln zu tragen, auch in der Öffentlichkeit. Da ich meine Blase unter Kontrolle habe, passiert es eigentlich nie, dass ich unbewusst oder ungewollt nachts während des Schlafs in die Windel mache. Auch, wenn ich ohne Windel schlafe, passiert es wirklich nur ganz ganz selten, dass ich nachts wach werde, weil ich Pipi muss... Von daher ist es bei mir meistens so, dass ich am nächsten Morgen zwar mit trockener Windel aufwache, aber es dann einfach laufen lasse, wenn ich nach dem Aufstehen Pipi muss...

    LG

  14. #14
    Trusted Member Avatar von eedoo

    Registriert seit
    October 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    725
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Bei mir ist es reine Gewöhnungssache. Die erste und eventuell auch zweite Nacht nach einer Windelpause schlafe ich nicht besonders tief, aber spätestens ab der dritten ist es kein Problem mehr.

    Teilweise geht es darum, bequeme Schlafpositionen zu finden, da die Positionen, an die man sich ohne Windel gewöhnt hat, mit Windel eventuell einfach nicht mehr bequem sind (bei mir ist das definitiv so, da ich mit sehr dicken Windeln schlafe, in denen eine normale Seitenlage absolut nicht möglich ist). Die neuen bequemen Schlafpositionen findet man in 1-2 Nächten aber fast von selbst, und dann schläft man auch wieder besser.

    Außerdem, wenn du merkst, dass dir mit den Windeln zu warm ist, dann passe Nachtkleidung oder Bettdecke entsprechend an, denn die richtige Thermik unter der Decke ist schon auch wichtig für einen erholsamen Schlaf.

  15. #15
    Mit Perwoll gewaschen Avatar von Wölfchen96

    Registriert seit
    October 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.113
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Moin
    Ich trage (weil momentan nicht anders möglich) nur Nachts Windeln und das auch nur am Wochenende und schlafe immer sofort ein. So wie immer eigentlich Ich trage entweder eine Tena Maxi oder Attends M10. Sogar mit einer Fabine kann ich Problemlos einschlafen und bin am nächsten morgen Top Fit.


    MfGBen
    Wir malen uns die Welt in kuntergrau, dunkelbunt.
    Casper - XOXO

  16. #16
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    350
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Wölfchen96:

    Ging das denn bei dir seit der ersten Nacht in Windeln so reibungslos oder hast du in den ersten Nächten mit Windel auch recht schlecht geschlafen?

    Falls Zweiteres zutrifft: Nach wie vielen Nächten in Windel hintereinander hast du denn ganz normal geschlafen, als wenn gar nichts wäre?

    Schläfst du auch mit nasser Windel durch oder nur mit trockener?

  17. #17
    Kvetinka
    Gast
    Unfit bin ich am nächsten Morgen ohne Windel, weil ich dann zigmal aufstehen müsste, aber selbst das würde kein trockenes Bett garantieren.

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    350
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @Kvetinka:

    Dann hast du zumindest einen richtigen Zweck, sodass die Windel dir einen ruhigen Schlaf gewährt, weil du nicht ständig aufstehen musst...

    Aber bei mir ist es ja nur eine reine Kopfsache, ich bin weder inkontinent noch Bettnässer, ich trage nur Windeln, weil ich es schön finde... Rein funktionell ist eine Windel für mich somit nicht, ich kann halt auch ohne weiteres nachts auf eine Windel verzichten...

  19. #19
    Mit Perwoll gewaschen Avatar von Wölfchen96

    Registriert seit
    October 2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.113
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Schlafe seit der ersten Nacht ohne Probleme mit Windel durch und wenn ich eine anhabe nutze ich das natürlich auch voll aus :P (Aber nur klein und wenn ich vorher viel getrunken habe und unten das Wasser klar wieder rauskommt )
    Wir malen uns die Welt in kuntergrau, dunkelbunt.
    Casper - XOXO

  20. #20
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2013
    Ort
    Laufenburg
    Beiträge
    449
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nabend nochmals,

    ..die Sache mit der Erektion ist nicht die Erklärung.

    Die haben wir Männer sowieso des nachts beim träumen, mit oder ohne Windel.

    Und je nach Position werden wir uns dann wahrscheinlich schon so hindrehen, dass es bequemer wird.



    Grüßle,
    grey

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.