Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Das Duell: Daumen gegen Schnuller

  1. #1
    Senior Member Avatar von daumenlutscher2000

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    895
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Das Duell: Daumen gegen Schnuller

    Hi ihr

    in Amerika gibts TV-Duelle der Präsidentschaftskanidaten, und bei uns gibts

    das Nuckelduell:

    Daumen gegen Schnuller

    was ist besser, unauffälliger, gesünder, bequemer...?

    zB. pro Daumen: kann einem nicht wegnommen werden/verloren gehen.
    contra Daumen: verändert sich, sieht abgelutscht aus, wird kleiner

    in bin gespannt, was ihr noch so für Meinungen habt.

  2. #2
    Polar
    inaktiv
    Ich bin für Schnuller, es gibt nichts besseres als Schnuller <3

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2007
    Beiträge
    1.529
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    ich auch ...

    ich bin auch für Schnuller

  4. #4
    Kleiner Tommi
    inaktiv

    RE: ich auch ...

    Hihi ich schließe mich an und sage auch Schnuller, in meinem Beruf schmeckt der Daumen nicht

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    September 2012
    Beiträge
    63
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ja der Schnuller is eindeutig besser ich liebe den Schnuller <3

  6. #6
    Senior Member Avatar von schnulliboy

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    1.186
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)


    Oh, da schlagen jetzt zwei Herzen in meiner Brust!
    Eigentlich bin ich ein richtiger Schnullerjunge und das bleibt auch so!!! Aber zrotzdem habe ich immer wieder auch den Daumen probiert, allerdings mit mäßigem Erfolg!
    In den letzten Jahren habe ich das aber immer öfter mal gemacht und mich so etwas an den Daumen gewöhnt. Es ist der Rechte, welcher sich als Lutschdaumen herauskristallisiert hat! Manchmal nehme ich ihn tagelang nicht und dann plötzlich sehr viel. Es ist dann ebenso herrlich, wie mit Nuckel, schlafe neuerdings manchmal sogar mit Daumen ein. Aber dann kommt das alte Problem! Ich werde irgendwann wach, weil der Mund so leer ist! Das passiert mit Nuckel NICHT!!! Der Daumen "schmeckt" auch nur dann, wenn ein Nuckel in greifbarer Nähe ist! Eine vollständige Umgewöhnung ist undenkbar!

    Der Vorteil des Daumens, völlig klar, er ist immer "am Mann" und somit unauffällig, aber IMMER verfügbar!

    Was stört mich am Daumenlutschen?
    1. Daß ich nur eine Hand frei habe.
    2. Daß ich Probleme habe, richtig atmen zu können, wenn ich a.d. linken Seite liege.
    3. Daß man sich zuvor möglichst immer die Hände waschen sollte.
    4. Daß er danach noch länger naß ist, der anfangs blutunterlaufene Abdruck ewig lange zu sehen ist.
    5. Daß sich eine Schwiele bildet, die den Daumenlutscher als solchen "entlarven" könnte.
    6. Daß der Daumen auf das Gebiß einen größeren Druck ausübt, als ein Schnuller, auch wenn passionierte Daumenlutscher etwas anderes sagen - ich merke den Unterschied genau und zwar sofort!!!

    Fazit: Daumenlutschen kann ebenso schön sein, wie Schnullerlutschen, ist aber manchmal sehr unpraktisch.

    Außerdem: Ich habe schon öfter bei größeren Kindern beobachtet, daß in einer "ruhigen Minute" auch in der Öffentlichkeit der Daumen wie von Geisterhand geführt, schon fast im Mund war, bis man es im letzten Moment gerade noch merkte und die Hand schnell herunter genommen wurde (ach, ich soll doch nicht...) ...GEFÄHRLICH... !

    Nachteile des Schnullers: er kann verloren gehen, vergessen werden und von anderen gefunden werden. Die Gefahr, aufzufliegen, ist riesengroß!!!
    Daß Schnuller regelmäßig ersetzt werden müssen, ist kein Problem und somit auch kein Nachteil!

    Also: 25% Daumen, 75% Schnuller!

  7. #7
    Gummimike
    inaktiv

    Thumbs up

    Ich bin auch für Schnuller einfach deshalb weil man so immer beide Hände Frei hat für andere Sachen.
    Tippen Spielen usw.
    In der Nacht hab ich nen Schnuller an einner Verlängerten Schnullerkette und Tagsüber hab ich einen Schnuller an einem Alten Schnürsenkel von einem Turnschuh.
    So kann der nicht wegfallen und man kann den Schnuller aus dem Mund fallen lassen wenn einem beim Radfahren jemand entgegenkommt oder wen man mal husten muss.

  8. #8
    Lebensinsel
    inaktiv
    Ob es da ein Duell gibt, weiß ich nicht. Schnuller können verloren, geklaut oder durchgebissen werden. Daumenlutscher müssen halt nur aufpassen, dass kein Schneider mit der großen scharfen Scher´ in die Stub´ springt:



    Sowas nennt sich heute schwarze Pädagogik.

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2007
    Beiträge
    1.529
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Lebensinsel
    Ob es da ein Duell gibt, weiß ich nicht. Schnuller können verloren, geklaut oder durchgebissen werden. Daumenlutscher müssen halt nur aufpassen, dass kein Schneider mit der großen scharfen Scher´ in die Stub´ springt:



    Sowas nennt sich heute schwarze Pädagogik.
    Das wäre aber ein Mord! Wer einen Schnuller klaut, ist nur ein kleiner Dieb!

  10. #10
    Senior Member Avatar von PAMPERS34

    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Wilhelmshaven
    Beiträge
    256
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    hi

    also wenn ich so auf meine Fingerchen glotze jo beide Daumen sind dran hatte als baby und kind bis ich 15 wahr am Daumengenuckelt : und danach dann bis heute am schnuller und den bekommt keiner der wird bewacht wie fort nox

  11. #11
    Senior Member Avatar von daumenlutscher2000

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    895
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    naja, Mord nicht. Nur schwere Körperverletzung.

    sollte der mich mal besuchen, dann werde ich auch Schnullerlutscher, sofern er mit seinem Vorhaben Erfolg haben sollte

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    177
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,
    Bei mir gewinnt der Daumen, den benutze ich schon mein ganzes Leben lang, zusätzlich fummel ich mir beim nuckeln auch an den Haaren. Schnuller benutze ich auch, habe aber sehr lange gebraucht um mich daran zu gewöhnen und bin immer noch auf der suche nach dem richtigen der so wie mein Daumen ist.

  13. #13
    Schnullernobbi
    inaktiv
    Ein klares JA zum Schnuller.

    1. Der Daumen schmeckt mir nicht
    2. (wie schon erwähnt) nur eine Hand frei
    3. Am Daumen ist kaum was Babyhaftes dran (Man lutscht ja auch am Daumen wenn man sich gebrannt hat)
    4. Zur Nuckelerlebnis gehört auch der Druck des Saugerschilds an den Lippen.

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2007
    Beiträge
    942
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Lebensinsel
    Ob es da ein Duell gibt, weiß ich nicht. Schnuller können verloren, geklaut oder durchgebissen werden. Daumenlutscher müssen halt nur aufpassen, dass kein Schneider mit der großen scharfen Scher´ in die Stub´ springt:



    Sowas nennt sich heute schwarze Pädagogik.
    Wie sich Zeiten ändern können, beweist dein Bild bestens:
    Früher hat niemand etwas gegen so ein Bild gesagt, obwohl es ja direkt für Kinder war. Heute wäre sowas zu brutal, für die Kleinen.

  15. #15
    Senior Member Avatar von daumenlutscher2000

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    895
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich denke nicht, dass das Bild zu brutal für Kinder ist. Ist doch nur eine Geschichte. ich würde halt dann meinem Kind sagen, dass das nicht in echt gibt und so weiter.

    Interessant, was ihr so für Meinungen habt. ich denke, dass man sich den Daumen nicht so leicht angewöhnen kann, wie einen Schnuller. Der Daumen braucht einen passenden Kiefer dazu, und den bekommt man erst nach einiger Zeit. Und das auch nur als Kind. Als Erwachsener passt sich der nicht mehr so leicht an.
    Ein Schnuller hingegen "passt", so denke ich, immer gleich und gut in den Mund.

    Das eine Hand beim Daumenlutschen immer besetzt ist, ist ein großer Nachteil. Und man kann auch schlecht auf dem Rücken liegen dabei. Das ist ziemlich unbequem.

    Aber der Geschmack des warmen, weichen Daumens, der Geruch der Hand, das Berühren und Streicheln am Gaumen ist beim Lutschen das Beste. Er liegt weich auf der Zunge auf, wie in einem warmen Bett. Der Zeigefinger liegt auf der Nase und.... wahnsinn einfach. Wie, wenn sich ein Tor zu einer völligen Entspannungswelt öffnet. Und mein Lutschdaumen ist der Schlüssel.

    So betrachtet, ist das Bild vom Schneider doch ziemlich grausam. Er nimmt dem Kind damit sofort die ganzen wunderbaren Gefühle, die beim lutschen eines Daumens entstehen. Er verstümmelt es auch seelisch sozusagen. Es hätte auch gereicht, nur den Lutschdaumen abzuschneiden. Denn kein andere Finger kann ihn ersetzen.

    Daumenlutschen hat schon was babyhaftes an sich, würde ich sagen. schließlich machen das ja auch die Babys.

  16. #16
    Senior Member Avatar von schnulliboy

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    1.186
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)


    @daumenlutscher 2000

    Wir nuckeln, weil es uns gut tut und - ja, genau, um dieses beschriebene Gefühl, welches einfach einzigartig - u. durch nichts zu ersetzen ist, erleben zu können. Auch ich komme in diesem Moment einfach nicht von meinem Schnuller los und die Zunge arbeitet und arbeitet. Es ist der Schnuller, den ich die ganze Nacht im Mund hate! Das Lutschteil ist schneeweiß und so richtig schön lätschig weich. So schmeckt er am besten, was o.g. Gefühl noch verstärkt!
    Nun kenne ich beide Seiten. Es ist leider nicht so, daß ein Schnuller immer sofort "sitzt"! Egal, ob Daumen oder irgendeinen meiner Schnuller, immer braucht es eine gewisse Zeit zum "Einnuckeln"! Aber dann.....! Dann ist es beinahe auch egal, welcher Schnuller es ist. Es kann aber auch passieren, daß ein bestimmter Schnuller einfach nicht "funktioniert", dafür aber ein anderer um so besser, gerade einer, auf den man eigentlich keine Lust hatte u.s.w..
    Der Daumen muß erst richtig naß sein, bevor er seine "verzaubernde" Wirkung entfaltet. Das geht einigemaßen schnell, wenn er vorher schon eingespeichelt war. Aber manchmal dauert das ewig und man muß "nachhelfen". Das kann schon nerven!
    Letztlich ist es eine Mischung aus Veranlagung und Gewohnheit.
    Einen Daumenlutscher auf Schnuller "umpolen"? Nicht wirklich - umgekehrt vielleicht schon eher. So gerne ich mit gewisser Regelmäßigkeit den Daumen nehme, nur Daumen ginge einfach nicht!

    Nicht nur die Geschichte vom Daumenlutscher mutet grausam an. Auch Märchen, wie "Hensel und Gretel" sind diesbezüglich "nicht ohne"! Aber als Kind nimmt man es einfach so hin, kann das nicht einordnen. Letztlich muß man sehen, wie ein Kind darauf reagiert. Aber bald war man älter und hat das eh nicht mehr geglaubt!
    Da ich als Kind sehr früh (vom Schnuller) entwöhnt war und nie den Daumen nahm, konnte mich diese "Gruselgeschichte" kalt lassen! Wie ich als richtiger Daumenlutscher reagiert hätte, weiß ich nicht.
    Dennoch, in einem Fall in meiner Verwandtschaft hat`s geklappt! Der war drei. Und tatsächlich gab es eine Nachbarin, die Schneiderin war, was er in diesem Alter schon wußte! Aus Angst, daß Frau XXX vielleicht doch kommen könnte, um ihm die Daumen abzuschneiden, hörte er tatsächlich auf zu nuckeln (mit richtigen Entzugserscheinungen).
    Ich jedenfalls nuckele weiter!

    LG!

  17. #17
    Trusted Member Avatar von Gizmo_S

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.408
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallole,

    da muss ich mich ja auch mal noch zu Wort melden. - Wie bekannt, gibts ein "Ja" für den Schnuller. - Die Gründe sind soweit schon alle geschrieben.

    Aber manchmal stecke auch ich mir den Daumen in den Mund. - Im Gegensatz zum Schnuller ist er aber recht hart, und kann nicht einfach so komplett platt gedrückt werden. - Im Gegensatz zum Schnuller recht er aber weiter in den Mund rein, und beim raus nehmen riecht die nasse Spucke auf der haut auch extrem geil.
    Was aber das Problem ist, ist die Haltung, da einem ungeübten Daumenlutscher der Arm irgendwann schwer wird.
    Die Praktikabelität des Schnullers ist einfach wesentlich besser. - ich kann da nebenher alles machen, Haushalt, TV gucken, am PC sitzen, Elektronik löten, usw.
    Die Möglichkeit, einen Schnuller zu verlieren, ist zwar wesentlich höher, auch, dass man damit erwischt werden könnte. - Beides ist mir aber bislang noch nicht passiert. - Dabei habe ich immer einen Schnuller in der Hosentasche, der dann eben auf dem Klo mal auch im Geschäft zum Einsatz kommt, oder, wenn ich beim Zahnartzt bin habe ich oft die Hand in der Tasche, und fühle den Schnuller, und denke im Stillen:"Wenn die nur wüssten..."

    Es ist auch so, wie schon geschrieben wurde, jeder Schnuller ist irgendwie anders. - Auch die von mir geliebten 2nd-Hand-Schnuller.
    Einen habe ich da auf der WF bekommen, der hat es mir schnell angetan, der ist derzeit mein Lieblingschnuller, da er schon sehr gut eingenuckelt war, und ich das ja nimmer machen muss.

    Auch beim Schlafen gibt es ja kaum Probleme, da man in allen Arten schlafen kann, auch auf dem Bauch. - Ein störender Ring kann einfach durch einen Schnuller ohne Ring ersetzt werden, so ist da auch nix mehr im Weg.

    Also, auch für mich: Daumen hoch für den Schnuller.

    Nuckelgrüßle
    Nuckel-Andy
    nucke-nuckel-nuckel....

    Mein trumblr Blog:
    https://klein-andy.tumblr.com/

  18. #18
    Latex
    inaktiv

    Duell

    Daumen ist bei mir Now Go.
    Da fehlt das gewisse etwas,da würde mein Schnullerritual fehlen!
    2 Schnuller schön einspeicheln,der eine zum lutschen,der andere zum riechen .,und eine freie Hand geht nach unten zum "Spielen".....

  19. #19
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2006
    Beiträge
    17
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: ich auch ...

    Ich bin auch für Schnuller.
    Es ist schöner am Schnuller zu nuckeln als am Daumen.

  20. #20
    Senior Member Avatar von nuk gangster

    Registriert seit
    February 2012
    Beiträge
    130
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich bin für schnuller. Es ist ein viel schöneres gefühl mit schnuller im mund im bett zu liegen und unten rum ein bisschen zu "spielen"
    Außerdem liebe ich den geruch des schnullers in der früh.

    Liebe grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.