Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: Wie seid ihr dazugekommen, wieder Windeln zu tragen?

  1. #41
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2009
    Beiträge
    28
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie seid ihr dazugekommen, wieder Windeln zu tragen?

    Bis zu jenem Alter hatte ich auch unregelmäßiig in 's Bett gemacht. Allerdings bekam ich deshalb aber keine Windel und Gummihose verpasst. Im Alter von 7/8 Jahren begann bei mir das Verlangen nach Gummihosen. Mit 15 Jahren kaufte ich mir meine erste Gummihose, in der Kindergröße 5, welche mir mit Ach und Krach gerade noch so passte. Dann besorgte ich mir mehrere Gummihosen von Baby Chic in der Größe 6, aus denen welche in meiner Größe entstanden. Im weiteren Verlauf wurden es die "Krankenwindelhosen", welche ebenfalls von Baby Chic hergestellt wurden. Teilweise kamen auch die von die von dir beschriebenen Wegwerfwindeln zum Einsatz.

    https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.n...ff&oe=5F173D76 Copyright: Facebook

    https://scontent.ftxl2-1.fna.fbcdn.n...b0&oe=5F158765 Copyright: Facebook

    Das war meine erste Gummihose:https://i.pinimg.com/564x/8e/24/ca/8...5146baefe5.jpg
    Geändert von Berlin58 (23.06.2020 um 11:54 Uhr)

  2. #42
    Member

    Registriert seit
    January 2020
    Beiträge
    35
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie seid ihr dazugekommen, wieder Windeln zu tragen?

    Als Kind hab ich mal aus Neugier eine Windel angezogen (saß nicht perfekt) und
    das Gefühl war einfach sensationell und hat mich seid dem nie mehr losgelassen. Ich kaufte mir dann immer häufiger Windeln und trug sie immer häufiger. Ich habe am Anfang noch Probleme gehabt sie vollzupullern aber im laufe der Zeit habe ich entdeckt sowie für mich Akzeptiert das ich auf Windeln nicht mehr verzichten möchte und habe diesen Fetisch immer intensiver ausgelebt.

  3. #43
    Member Avatar von ono

    Registriert seit
    October 2017
    Ort
    Am Bodensee
    Beiträge
    57
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie seid ihr dazugekommen, wieder Windeln zu tragen?

    Hallo,
    so genau kann ich es nicht beschreiben, meine Kindheit war auf jeden Fall schön, habe keine Erinnerungen für einen direkten Grund.
    Es gibt so Anhaltpunkte, z.B.
    -Ein Bekannter hatte einen schweren Unfall, im Krankenhaus hatte er sichtbar als Erwachsener Windel und eine GU Hose an....
    ab dieser Sichtung bastelte ich mir entsprechende Unterwäsche, denke da war ich schon 8
    -wir hatten unter dem Dach eine Baby- Bett- Matratze mit deutlichen Spuren... war wohl meine
    die liebte ich, roch daran, ...da war ich so 12-14 Jahre alt... gibt mir heute noch was, der Gedanke daran
    -Alles war dann bis zu einem besonderen Ereignis versteckt, aber das habe ich schon beschrieben
    Meine Frau spielte da irgendwie mit

    Gruß an alle Mitstreiter
    Lebe Deinen Tag

  4. #44
    Trusted Member Avatar von Berner-Sennenhund

    Registriert seit
    August 2012
    Ort
    Württemberg-Nähe Stuttgart
    Beiträge
    272
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie seid ihr dazugekommen, wieder Windeln zu tragen?

    Hallo

    Als meine zweite Windelzeit begann, war ich so 14 oder 15 Jahre und es gab noch kein Internet. Bei uns im Ort war neben der Apotheke eine Drogerie, die dem gleichen Besitzer gehörte (Rossmann, DM, Müller gab es damals auch noch nicht). In diese Drogerie brachte ich immer meine Negativfilme, um daraus Farbbilder entwickeln zu lassen. Die Drogerie hatte vorne im Laden auch Packungen mit aufgerollten Endloswindeln, die für mich vom Taschengeld noch erschwinglich waren. Dies war wie eine Endloseinlage (ohne Folie) und hatte ca. 10 Meter Länge. Man kaufte z.B. eine Packung und konnte sie dann selbst in der benötigten Länge abschneiden. Ich legte sie in die Unterhose, aber ohne ein PVC-Höschen drüber zu ziehen (hatte und kannte ich damals nicht). Wie konnte es anders sein, sie liefen natürlich sehr schnell aus/über und es gab eine nasse Hose. Also nicht das Optimale. Eines Tages sah ich neben dem Ladentisch richtige Windeln mit Klebestreifen liegen, die noch nicht nach hinten ins Lager aufgeräumt waren. Diese Windeln erweckten sofort mein Interesse, allerdings getraute ich mich nicht, sie zu kaufen. Später ging ich nochmal hin und kaufte eine Packung "für meine Oma". Darüber, was sich die Mitarbeiterin dachte und ob sie mir das glaubte, habe ich mir keine Gedanken gemacht, ich war mächtig aufgeregt und hatte nun jedenfalls richtige Windeln. Diese waren aber für mich als Schüler aber sündhaft teuer und ich konnte sie mir nur sehr selten leisten. Dies wurde erst im zweiten Ausbildungsjahr und dem ersten selbstverdienten Geld besser. Ab da konnte mir öfter Windeln leisten.

    VG
    Berner-Sennenhund
    Meine Unterwäsche hat vier Klebestreifen, raschelt und fühlt sich toll an :-).
    Lieber eine nasse Windel als eine nasse Hose :-).
    I feel great with a Diaper :-).

  5. #45
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2019
    Beiträge
    9
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie seid ihr dazugekommen, wieder Windeln zu tragen?

    Dann will ich auch mal. Ich bin sehr schnell durch meine Eltern von der Windel entwöhnt worden. War mit ca. 1 Jahr schon trocken. Mit knapp 3 Jahren hatte ich eine Darm-OP und bin im Krankenhaus wieder gewickelt (damals waren das noch normale Windeltücher) worden. Das hat sich bei mir wohl so festgesetzt, dass ich im Unterbewusstsein immer Windeln tragen wollte. Zu Haus gab es die natürlich dann wieder nicht. Hab dann durch Zufall mit 8 Jahren herausgefunden, wo meine Eltern meine alten Windeln aufbewahrt haben und haben dann immer mal wieder heimlich welche getragen. Hatte das Wickeln mit Stoffis relativ schnell raus. Nach einem Umzug war das dann erstmal für lange Zeit vorbei. Erst nach der Hochzeit mit meiner Exfrau hab ich durch ihre Tätigkeit im Medizinproduktebereich wieder meine alte Vorliebe für Windeln entdeckt. Leider hat sie dies nie verstanden. Jetzt nach der Scheidung kann ich mich endlich wieder ausleben. Trage seitdem relativ häufig Windeln. Als nächster Schritt soll dann 24/7 folgen.

  6. #46
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2012
    Beiträge
    21
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Wie seid ihr dazugekommen, wieder Windeln zu tragen?

    Interessantes Thema...

    Ich gehöre wohl zu denen, die recht spät trocken wurden. Ich meine mich zu erinnern, dass es relativ kurz vor der Grundschule gewesen sein muss (mit 5 oder 6 Jahren). Damals wurde ich quasi "erpresst", dass wenn ich ab jetzt keine Windeln mehr bräuchte, ich ein Geschenk bekommen würde. Schwups war ich innerhalb von einem Tag trocken und brauchte die Windeln tatsächlich nicht mehr und das Geschenk hatte ich auch bekommen . Anscheinend hatte ich sie zuletzt mehr aus Bequemlichkeit getragen - wer weiß.

    Danach hatte ich mit Windeln auch erstmal nichts mehr zu tun. Erst so mit ca. 15 wurde da wieder irgendwie etwas in mir "angetriggert". Das kam durch meinen Cousin (1 Jahr jünger als ich), der aufgrund seiner geistigen Behinderung damals noch auf Windeln angewiesen war. Ich war teilweise irgendwie neidisch auf ihn, dass er sie tragen durfte und ich nicht. Ich stibitzte mir ein paar mal eine seiner Tena Windeln (leider in Größe S, also für mich etwas zu knapp), und trug sie dann mal für ne halbe Stunde oder Stunde in meiner Unterhose (ohne sie zu benutzen). Danach versuchte ich sie immer irgendwo zu entsorgen, was auch meistens nicht so einfach war. Aber auch dieses "Spielchen" war bald nicht mehr möglich und es folge eine weitere Pause von einigen Jahren.
    Erst vor ca. 7 Jahren traute ich mich dann, mir mal eine Packung Drynites zu kaufen. Die benutzte ich dann auch, wobei die Entsorgung auch wieder etwas schwierig war, da ich noch keine eigene Wohnung hatte. In dieser Zeit ging ich auch ein paar mal in Apotheken und holte mir Testmuster (Pants, manchmal auch Slips), weil ich mich nicht traute, im Internet zu bestellen.

    Nach einer erneuten Pause gab es dann vor 3 Jahren die erste Bestellung bei Save, wovon ich dann allerdings nach einiger Zeit einen Teil der Windeln wieder an jemanden weiter verkaufte, weil ich diesen Fetisch für mich selbst nicht akzeptieren konnte.
    Aktuell habe ich noch eine Handvoll Windeln (aus einer Online-Bestellung vor einigen Wochen) übrig. Den Fetisch als Teil von mir zu akzeptieren klappt leider immer noch nicht wirklich. Daher trage ich immer noch sehr selten Windeln und habe auch meistens ein schlechtes Gefühl danach...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.