Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

  1. #1
    Member

    Registriert seit
    January 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    34
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Hallo miteinander,

    ich habe über eBay-Angebote gestaunt wie

    1 Comficare Windel für 15 € (https://www.ebay.de/itm/323845488539) oder
    1 Paket Comficare Windeln für 113 € (https://www.ebay.de/itm/382947571039)

    Ist das wirklich ernst gemeint? Was sollte diese alten Inkontinenzslips so wertvoll machen? Ich glaube, ich muss morgen mal in den hintersten Ecken meines Kleiderschranks stöbern, ob sich da noch unerwartete Schätze verbergen

    Liebe Grüße
    Latifah

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    175
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Hallo latifah,

    Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis.

    Es gibt sicher einige die für eine Packung, fast 5 Jahre alter Windeln den Preis bezahlen.
    ICH NICHT!

    Ach wenn es damals eine, für meine Begriffe, gute Windel war.

    LG

    naan65

  3. #3
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.876
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    die gibts nicht mehr? hui, dann verkaufe ich mal 2-3 pakete ;D
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.370
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Für alte Tenas oder Attends werden häufig über 10€pro Stück aufgerufen und scheinbar auch gezahlt ... muss mal meine noch vorhandenen alten Certina-Windeln einstellen, dann ist der Urlaub gesichert ;-)

  5. #5
    Trusted Member Avatar von Taggy

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    2.114
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Ich muss echt nicht verstehen wie man solche Preise zahlen kann. Wie schon so oft beschrieben haben Windeln Ablaufdaten. Mit der Zeit degradiert sich die Windel. Entweder die Klebchen gehen kaum noch, oder das SAP hat an Kraft verloren.
    Ich trauere der ComfiCare nicht nach da es sehr gute Ersatze gibt.
    Ich hätte sogar noch zwei Packungen Abri X-Plus mit Folie. Ich muss sie irgendwann mal verbrauchen. Ich finde sie aber gar nicht mal mehr so gut wenn man sie mit anderen Produkten vergleicht. Sie sind einfach in der Zeit stehen geblieben. (Ich hasse aber Textiloberflächen!).

  6. #6
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    3.422
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    ich denke, was in solchen Auktionen aufgerufen wird sind ziemliche Mondpreise. So unter dem Motto "man kanns ma ja mal versuchen; vielleicht gibts ja nen dummen der das bezahlt". Interessanter sind dann Ebay-Auktionen, die wirklich zu einem Verkauf geführt haben. Ich habe schon alte Tena für um die 50-60 Euro pro Paket weg gehen sehen. Das sind dann ungefähr 2-2,50 Euro pro Windel, was ein Preis ist, den ich noch nachvollziehen kann.
    Die alten Attends gehen wohl angeblich auch mal um die 100 Euro über den Tisch. Da sind wir dann schon bei 3-4 Euro pro Windel. Alles was höher ist, habe ich bisher noch ncht gesehen, und halte ich für Wunschdenken der Verkaeufer.

    Insgesamt sind die modernen Windeln zu gut, als das es einen großen Markt für solche Sammlerprodukte gibt. Es gibt da vielleicht für spezielle Sachen wir die Abri M/L4, alte Tenas, etc einige Liebhaber, die der Windel noch hinterhertrauern, aber ich denke, gerade mit den ganzen Windeln von den ABDL Herstellern wie Bambino, ABU, Crinklz, etc. gibt es wirklich sehr schöne, dicke und hochwertige Alternativen, so dass die Mehrzahl der Leute kaum Mondpreise für alte Sachen bezahlen wird.

  7. #7
    Trusted Member

    Registriert seit
    April 2015
    Ort
    Orth an der Donau
    Beiträge
    56
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Also wir könnens ja mal probieren... Was würdet ihr mir für ein Packerl Abris aus der letzten Produktion zahlen?

  8. #8
    Senior Member Avatar von Alpha-Wolf

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    323
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Also, wer jetzt erst merkt, dass es auch für ältere Windeln einen Markt gibt?

    Ja, ich mache da selber auch mit dem Verkauf mit, es gibt Liebhaber, die auch mal mehrere hundert € dafür zahlen.

    Oft reicht da als Kaufargument schon das fehlende Produkt in der Sammlung, exakt die Windel, die man als Kind selber
    trug und nochmal als Erinnerungsstück haben möchte oder die berühmte Kunstoffoberfläche.

    Seltene, besondere und alte Güter kosten eben.
    Ein alter Ferrari kostet schnell auch einige Millionen, obwohl er einst neu nur ein paar hunderttausend kostete...

    Und warum auch nicht? - wir haben soweit ja einen freien Markt.
    Natürlich aus wirtschaftlicher Sicht unvernünftig im Vergleich zu neuen Produkten -
    aber als Mensch gibt man täglich unnötig sein Geld für Luxus aus, obwohl man`s überhaupt nicht braucht -
    und wenn man damit seine Kasse etwas auflockert oder einfach nur Platz macht, schadet das nicht.

    Ich habe schon Käufer gehabt, die sich nachträglich unendlich bedankt haben und überglücklich waren,
    weil sie nochmal was für sich gefunden haben - warum auch immer. Man hilft gerne.

    Klar, wenn jemand ein neues oder relativ neues Produkt zum Wucherpreis verkaufen will, dann ist bereits Wucher,
    der i.d.R. sogar untersagt ist - also ein no go. Die Comficare für über 100 sind da so ein Fall, da wird kaum einer zugreifen
    (realistischer Preis wäre eher +50% Aufschlag aufgrund des Alters von 2014 des aktuellen Preises).

    Ansonsten: da hilft aber keine künstliche Aufregung - einfach weiter nicht angucken, man muss es ja nicht kaufen, fertig.

    Ich kann nur empfehlen: wenn jemand was loswerden werden, egal ob mehr oder weniger wertvoll - einfach mal anbieten, Geld stinkt nicht!
    Geändert von Alpha-Wolf (03.07.2019 um 16:08 Uhr)

  9. #9
    Senior Member Avatar von DiaperBlue

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    263
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Stimmt. Speziell Babywindeln mit Folie und vielleicht noch in Originalverpackung gehen zu recht hohen Summen weg. Aber wer es zahlen will soll doch. Schließlich kann und muß jeder entscheiden wofür er sein Geld ausgibt. Ein Fahrrad für 3500 Euro ist für viele auch ein Mondpreis, für mich aber durchaus der Preis, den ein gutes Fahrrad wert ist.

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2008
    Beiträge
    161
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Mhhh,

    bei den Preisen bekomme ich langsam ein schlechtes Gewissen meine auf Vorrat gekauften Comficare und Crinklz nachts zu nutzen.
    Die hatte ein AB Versand mal günstig rausgehauen, als die Nachfolger rauskamen. Bin dann mit Anhänger vorgefahren und habe den Rest, den er noch auf Lager hatte, sehr günstig mitgenommen.
    Noch habe ich von jeder Sorte 12 Kartons und sollte die wohl besser in die Bucht stellen.

  11. #11
    Member

    Registriert seit
    December 2006
    Beiträge
    87
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Hallo,
    ich kann es ein bisschen verstehen. Leider gibt es die X-Plus mit Folie in Deutschland nicht mehr und es war meine Lieblingswindel, daher bin ich auch bereit etwas mehr für diese WIndel zu bezahlen. Ähnlich sieht es mit den Gummihosen aus. Es geht nichts über eine original SEPTA in gelb. Da habe ich noch eine in Große S "auf Lager" (ungetragen). Falls jemand interesse hat, kann sich gerne melden. Mir ist sie leider zu klein.

    Schönen Abend
    Andreas

  12. #12
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    Aus dem wahren Norden, direkt am großen wasser. (vorpommern)
    Beiträge
    1.876
    Mentioned
    26 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    schau mal auf ebay-kleinanzeigen. was die da verlangen ist unglaublich o_O
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2011
    Beiträge
    279
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Als die Foliewindeln auf CF umgestellt wurden habe ich bei Rossmann die Foliewindeln Pampers in der damals größten Größe aufgekauft. Die Schätzchen habe ich ziemich weit hinten als "für besondere Gelegenheiten" gelagert.
    Mit der Zeit kamen dann aber schöne Folienwindeln in Erwachsenengröße wie z.B. Crinklz und da habe ich dann überlegt ob ich die Windeln nicht bei E einstelle...
    Das habe ich vor ca. 1,5 Jahren auch getan und es wurde eine heftige Bieterschlacht daraus die Pakete sind zum Preis von über 300 $ über den Teich gewandert...
    Ich selbst habe auch schon mal für ein perfekt erhaltenes Gummihöschen mehr als 50,- EUR hingelegt, die meisten Preise bei EB halte ich aber auch für überzogen und ignoriere diese Auktionen dann einfach...
    Also es kann sich lohnen, wenn man sich von seinen Schätzen trennen kann.

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    175
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Wobei ich es z.B. bei einer Packung Pampers aus meiner eigenen Wickelzeit auch irgendwie verstehen könnte da etwas mehr Geld für zu zahlen.

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2007
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    161
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln als Sammlerstück und Geldanlage?

    Hallo,
    ich hab vor einigen Jahren auch einmal ne alte Packung von den Pampers in Größe 6 bei E versteigert. Ich war auch etwas verwundert, wieviel dafür bezahlt wurde. Ich kann es auch nicht immer ganz nachvollziehen, aber so ist´s eben. wenn ich ehrlich bin dann würde ich warscheinlich auch bei einer Peaudouce Junior 2 schwach werden. Dazu gibt es aber mittlerweile sooo viele gute Alternativen aus dam ABDL Bereich, die niedlicher aussehen und von der "Leistung" bedeutend besser sind.
    Auf dem Speicher lagern auch noch ein Paket Tena Maxi, Molicare Super + und einige Abri form Medium X+.
    Die waren eigentlich für "schlechte Zeiten" oder "besondere Momente" gedacht. Nu sind sie halt sicher gelagert weil die Alternativen immer besser und erschwinglicher werden.

Ähnliche Themen

  1. Vieleicht nen Sammlerstück, aber von wann?
    Von DL Pirat im Forum Windelforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.12.2015, 14:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.