Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Freka Clyss

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Beiträge
    377
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Freka Clyss

    Hi,

    hat von euch schon mal jemand diese Freka Clyss Klistiere getestet?
    Also die in den kleinen 120ml Beuteln mit dem Schlauch.
    Wollte es mal austesten und war erschrocken, wie extrem schnell die Wirkung einsetzt.
    Kaum hatte ich den Inhalt ausgedrückt und den kleinen Schlauch gezogen, schon ging es in die Windel.
    Der Druck war so enorm, dass ich es selbst mit Mühe nicht einhalten konnte.
    Das ist bei Wasserklistieren ganz anders.
    Im Netz lese ich aber von Leuten, die das Zeug 10-15 Minuten einhalten können.
    Mache ich was falsch? ;D

    Grüüüße

  2. #2
    Fördermitglied 2019 Avatar von Werner227

    Registriert seit
    October 2006
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beiträge
    457
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Keine Ahnung ob Du was falsche machst.
    Am besten in den vierfüßlerstand gehen, und es dann langsam einfüllen, so das sich die Flüssigkeit verteilen kann. Dann sollte es eine Weile dauern. Aber 10 bis 15 Minuten sind eine realistische Zeit. Im Gegensatz zum Wasserklistier sind im Freka natürlich Wirkstoffe drin die den Darm antreiben.
    Suche Kontakte für........., Reisebegleitung zu Eisenbahnfesten,

  3. #3
    Senior Member Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.841
    Mentioned
    53 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Ich habe gute Erfahrungen mit Freka Clyss gemacht.
    Vor anderthalb Jahren im Krankenhaus, meinte man mit mir ein spezielles Abführtraining (Sauberkeitserziehung) für Rollstuhlfahrer durchführen zu müssen, da man mich auch von Windeln losbringen wollte. Deshalb wurde ich jeden zweiten Tag um 17 Uhr komplett ausgezogen und das ganze Krankenhausbett mit Vorlagen und Tüchern abgedeckt. Dann "donnerten" mir die Schwester oder der Pfleger die Flüssigkeit aus den 120 ml Beuteln in den Popo. Ich musste dann die ganze Zeit ruhig auf dem Bauch liegen, da die Flüssigkeit sonst wieder aus dem Darm gelaufen wäre. Nach 10 bis 15 Minuten fing dann das Klistier an zu wirken und der gesamte Darminhalt flutschte teilweise auch mit Kraft hinten raus und verteilte sich im Bett.
    Nach anderthalb Wochen dieser Prozedur habe ich mich geweigert dies weiter durchführen zu lassen, da ich so immer für 2 Stunden auf dem Bauch nackt im Bett in meinen Ausscheidungen liegen musste bis dann alles sauber gemacht werden konnte. Der Schichtwechsel des Pflegepersonals war nämlich um 20 Uhr und dann musste alles fertig sein. Vor allem mein Zimmerkollege hat sich immer darüber gefreut.
    Heutzutage wende ich Freka Clyss nur noch selbst an, wenn ich wirklich Probleme mit Verstopfung habe.
    Ich liege dann auf dem Bauch, weil im Stand und sonst wieder alles rauslaufen würde und warte die Wirkung ab.
    Brave Jungs kommen in den Himmel, freche übers Knie

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Beiträge
    377
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Danke für die Erfahrungsberichte. Das mit dem Krankenhaus finde ich ja schon hart.
    Kann man sich bei dem Zeitmangel gar nicht vorstellen, dass die das ganze Krankenbett mit Unterlagen voll ballern und der Patient sich direkt ins Bett entleeren soll. Wie unangenehm.
    Bei mir wollte es unverzüglich sofort mit Druck wieder raus.
    Ich hab nicht mal richtig Zeit die Windel anzulegen. Das ist schon eine Herausforderung und nach weniger als 30 Sekunden schießt es aus mir raus.
    Hatte gestern Abend auch tierische Bauchschmerzen rechtsseitig, wie Seitenstechen, was beim einatmen mehr weh tat.
    Ich vermute mal, dass das Zeug ziemlich aggressiv ist und den Darm enorm belastet. Vielleicht reagiert mein Körper auch allergisch auf das Zeug und er scheidet es deshalb so schnell wieder aus
    War eine kurze Nacht für mich heute. :-(
    Am Ende musste doch eine Ibuprofen helfen.
    Hab meinen anderen Freka Class Beutel weggeworfen. Ich werd es nicht mehr benutzen. Die Gesundheit geht vor ^^
    Für Spielereien werde ich wohl in längeren Abständen nur noch reine Glycerol Zäpfchen nutzen. Das scheint so die schonenste Form zu sein, wenn man mal nachhelfen möchte.

  5. #5
    Senior Member Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.841
    Mentioned
    53 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Zitat Zitat von Malustraner Beitrag anzeigen
    Danke für die Erfahrungsberichte. Das mit dem Krankenhaus finde ich ja schon hart.
    Kann man sich bei dem Zeitmangel gar nicht vorstellen, dass die das ganze Krankenbett mit Unterlagen voll ballern und der Patient sich direkt ins Bett entleeren soll. Wie unangenehm.
    Ich musste in dieser Klinik vier Mal an der Wirbelsäule operiert werden und war auch schon mehrfach zur Reha dort.
    Deswegen kannte man meine Problematik schon in allen Details.
    Mittlerweile vertritt man aber dort vehement die Auffassung, dass Windeln das ungeeignete Hilfsmittel zur Inkoversorgung sind.
    Deshalb sollte ich durch dieses "Abführtraining" umerzogen werden und die Blase regelmäßig durch Selbstkatheterisierung mit Einwegkathetern selbst entleeren. Windeln würde ich dadurch dann nach kurzer Zeit nicht mehr benötigen und sauber sein.
    Das mich diese Anforderungen schon belastet haben, weil ich dort stundenlang wie auf dem Präsentierteller nackt im Zweibettzimmer im Bett im eigenen Saft gelegen habe und dies auch durch den Flurfunk Patientenkollegen mitbekommen haben, war vollkommen egal.
    Für die Zukunft habe ich mir schon ein anderes Querschnittszentrum ausgesucht, wo man damit anders umgeht.

    Wie gesagt, ich nutze als Rollstuhlfahrer auch Freka Clyss weiterhin, wenn ich selten wirklich Probleme mit Verstopfung habe.
    Dafür ist es das geeignete Mittel, aber für eine Daueranwendung nicht.
    Brave Jungs kommen in den Himmel, freche übers Knie

  6. #6
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.095
    Mentioned
    32 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Zitat Zitat von Malustraner Beitrag anzeigen
    Mache ich was falsch? ;D
    Du solltest es vermutlich gar nicht verwenden. Klingt verdächtig nach Unverträglichkeit/ Allergie/ Wechselwirkung mit Medikamenten oder sowas. Mal den Beipackzettel lesen und dann entsprechende Schlussfolgerungen ziehen.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Beiträge
    377
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Zitat Zitat von Pimpernuckel Beitrag anzeigen
    Du solltest es vermutlich gar nicht verwenden. Klingt verdächtig nach Unverträglichkeit/ Allergie/ Wechselwirkung mit Medikamenten oder sowas. Mal den Beipackzettel lesen und dann entsprechende Schlussfolgerungen ziehen.

    Pi
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das normal ist, dass die Suppe direkt nach dem einführen sofort mit Druck wieder raus kommt und ich mit meinem sonst gesunden Schließmuskel nahezu machtlos bin
    Diese 10-15 Minuten sind auf jeden Fall utopisch und bei mir unschaffbar. Ich hab dieses mal sogar direkt nach der Gabe einen Buttplug hinterher geschoben. Auch das hat nicht geholfen und es lief langsam durch.
    Es ist auch das zweite mal gewesen, dass ich nach diesem Freka Zeug im Anschluss Magenprobleme bekommen habe.
    Dieses mal hat es sich zum Glück halbwegs in Grenzen gehalten, aber zum Abend hin und Nachts hatte ich tierische Schmerzen im Bauch wie Seitenstechen beim einatmen.
    Am nächsten Tag hatte ich dann auch noch ab und an Bauchziehen.
    Aus dem Beipackzettel geht nicht hervor, dass ich Medikamentenprobleme bekommen dürfte, weil ich bis auf eine kleine Tablette morgens zwecks Schilddrüse keine Medikamente nehme.
    Das sollte sich nicht beißen. Allerdings zeigt der Beipackzettel von diesem Freka Clyss schon, wie aggressiv das Zeug sein dürfte.
    https://shop.apotal.de/images/ecomme...17-09_de_s.pdf
    Daher habe ich den letzten Beutel weggeworfen.
    Vielleicht ist es wirklich irgendeine Unverträglichkeit oder Allergie, aber das müsste man natürlich testen lassen, was ich sicher nicht mache, wenn ich es gar nicht brauche *grins*

    Bin auf jeden Fall mit den Spielereien im Bereich der Laxanzien vorsichtiger geworden, auch wenn das Gefühl der Machtlosigkeit mal ganz toll sein kann. Am Ende ist die Gesundheit wichtiger
    und es wäre sehr ungünstig, wenn man mit so einem Zeug nachher noch eine Entzündung im Blinddarm Bereich provoziert.
    Dann lieber sporadisch alle paar Wochen/Monate mal die sanfte Glycerol Zäpfchen Methode oder einen normalen Wassereinlauf. ^^

  8. #8
    Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    72
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Wenn du im Enddarmbereich möglichst schonend aufräumen willst, dann ziehe mal CO2-Zäpfchen in Betracht. Das CO2 weicht den Darminhalt auf und sorgt zudem dafür, dass sich ein (noch) erträglicher Druck aufbaut. Wenn dieser Druck nicht mehr gehalten werden kann und bzw. oder der Darminhalt dünnflüssig genug ist, dann geht dieser Inhalt ab. Diese CO2-Zäpfchen verursachen bei den meisten Menschen nicht die Übelkeit, die üblicherweise Begleiterscheinung sind und deren Abklingen Stunden bis hin zu einem halben Tag anhalten kann.

    Auch wenn es reizvoll ist, sich damit hilflos zu fühlen, sollte man es damit nicht übertreiben. Es macht aber keinen Sinn, einem Interessenten sein Vorhaben prinzipiell auszureden. Wenn der Reiz groß genug ist, dann wird ihm nachgegeben. Insofern mag mein Hinweis auf die CO2-Zäpfchen so verstanden werden, dass diese schonender sind als die meisten anderen ebenfalls frei verkäuflichen Mittel.

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Beiträge
    377
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Zitat Zitat von Janek Beitrag anzeigen
    Wenn du im Enddarmbereich möglichst schonend aufräumen willst, dann ziehe mal CO2-Zäpfchen in Betracht. Das CO2 weicht den Darminhalt auf und sorgt zudem dafür, dass sich ein (noch) erträglicher Druck aufbaut. Wenn dieser Druck nicht mehr gehalten werden kann und bzw. oder der Darminhalt dünnflüssig genug ist, dann geht dieser Inhalt ab. Diese CO2-Zäpfchen verursachen bei den meisten Menschen nicht die Übelkeit, die üblicherweise Begleiterscheinung sind und deren Abklingen Stunden bis hin zu einem halben Tag anhalten kann.

    Auch wenn es reizvoll ist, sich damit hilflos zu fühlen, sollte man es damit nicht übertreiben. Es macht aber keinen Sinn, einem Interessenten sein Vorhaben prinzipiell auszureden. Wenn der Reiz groß genug ist, dann wird ihm nachgegeben. Insofern mag mein Hinweis auf die CO2-Zäpfchen so verstanden werden, dass diese schonender sind als die meisten anderen ebenfalls frei verkäuflichen Mittel.
    Von diesen CO2 Dingern hab ich auch schon gelesen. Kann ich nicht beurteilen, wäre aber mal ein Versuch wert.
    Diese Fertigklistiere kommen mir nicht mehr ins Haus. Die Schmerzen waren echt ätzend und haben mir die Nacht geraubt.
    Ich reagiere scheinbar auf die Dinger.
    Hab hier zu Hause noch Glyzerin Zäpfchen. Das sind sogar die starken mit 3g. Allerdings total ernüchternd.
    Hab auch festgestellt, dass die Teile sich im Darm überhaupt nicht auflösen. Hab das Zäpfchen letzendlich beim entfernen der Windel als Ganzes wieder gefunden. Schrott
    Also "Glyzerin Zäpfchen Rösch" kann ich nicht empfehlen. Zumal die sich absolut beschissen öffnen lassen und es da immer schon flüssig raus suppt, wenn man die Zäpfchen entnehmen will. (Temperatur war korrekt)
    Das ganze Produkt kommt mir suspekt vor. Kommt glaube ich auch nicht aus DE ist hier aber frei verkäuflich.

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2015
    Beiträge
    100
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Ich hab gestern morgen zum ersten mal Freka getestet.
    Due Wirkung setzte nach ca. 10 min ein und ich hatte keine chance es zu verhindern.

    Leider war da gestern irgendwas heimtückisch.
    Gestern Nachmittag dachte ich ich müsste nru pupsen und es ging noch ne Ladung ab - dummerweise hatte ich da keine Windel an...
    (Bin ja eigentlich "nur" Bettnässer)

  11. #11
    Member

    Registriert seit
    December 2007
    Beiträge
    39
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Freka Clyss

    Zitat Zitat von Jennifer95 Beitrag anzeigen
    Ich hab gestern morgen zum ersten mal Freka getestet.
    Due Wirkung setzte nach ca. 10 min ein und ich hatte keine chance es zu verhindern.

    Leider war da gestern irgendwas heimtückisch.
    Gestern Nachmittag dachte ich ich müsste nru pupsen und es ging noch ne Ladung ab - dummerweise hatte ich da keine Windel an...
    (Bin ja eigentlich "nur" Bettnässer)
    Hihi, was sagt uns das, immer eine Windel tragen, Unfälle können immer passieren. Ne Spaß beiseite, das Zeug ist echt heftig. Wirkt sicher. Das heftigste allerdigs sind die Dinge, die man vor einer Darmspiegelung nehmen muss, Dulcoprep oder wie das Zeug heißt oder Fleet. Das Zeug trinkt man zusammen mit viel Wasser. Hat nach einer Weile einen durchschlagenden Erfolg, man sollte nur wenige Meter zur Toi haben, oder eine richtig dicke Windel.

    Was einem einen gewissen Kontrollverlust beschehrt ist ein Einlauf mit Babyöl. Da kommt noch Stunden nach der ersten Wirkung noch etwas mit und Windeln sind PFLICHT

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.