Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: Gummihosen zu empfehlen?

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    June 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Gummihosen zu empfehlen?

    Hallo ihr Lieben!

    Bisher wollte ich nie eine Gummihose haben. Inzwischen komme ich aber häufiger in die Verlegenheit in Gegenwart anderer Menschen Windeln zu tragen, da ich sonst quasi gar nicht dazu kommen würde und das würde ich erst recht nicht aushalten. Ich bin dann auch schon das ein oder andere Mal ein bisschen ausgelaufen und das ist mir dann erstens unangenehm und führt zweitens doch mal zu unangenehmen Fragen, die ich lieber vermeiden würde. Dementsprechend würde ich mir dann demnächst doch gern eine Gummihose besorgen, da die wenn ich sie richtig verstehe ja etwas mehr gegen das Auslaufen helfen sollten.
    Könnt ihr mir da irgendwas empfehlen? Ich möchte nämlich ungern unnötig Geld aus dem Fenster werfen, für ein Produkt das dann nichts taugt. Mir ist schon klar das so etwas immer individuell unterschiedlich ist, trotzdem ist es mir lieber auf Empfehlung zu kaufen als völlig blind.
    Und noch eine Frage am Rande wie verhält es sich bei den Hosen eigentlich mit dem Waschen? Kann man die einfach in die Maschine werfen?

    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    Ps: Ich habe auch das Forum durchsucht aber keine Empfehlungen gefunden, ich hoffe ich habe nichts übersehen.

  2. #2
    Member Avatar von AndreasAuge

    Registriert seit
    September 2018
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    37
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Hi Kadras,

    Also ich kann dir den Inkontinenzslip 1311 von Suprima empfehlen. Der ist aus PVC und hat an den Beinen verstellbare Gummis, außerdem einen breiten Schritt.
    Hier ein Link: https://www.suprima-gmbh.de/inkontin...ip-schlupfform . Also ich komme sehr gut damit klar.

    MfG
    Ordnung ist das halbe Leben, ich bin für die andere Hälfte

  3. #3
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2018
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    9
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Lass dich am besten im Sanitätshaus beraten. So habe ich es gemacht. Ich bevorzuge auch die Suprima.

  4. #4
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    16
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Ich trage immer Gummihosen aber die zum knöpfen.

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    June 2018
    Ort
    Großraum Braunschweig
    Beiträge
    91
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Ich trage sehr oft Gummihosen von Suprima, manchmal auch die Slips Bodyguard. Aber am liebsten die Gummihosen. Man kann sich im Sanitätshaus aber auch beraten lassen - wenn man dabei gesteht, dass man die Hosen für sich sucht, ist es ein beschämendes, aber auch befreiendes Gefühl. Vor allem, wenn sie einen dann beim Windelkauf wiedererkennen. :-)

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2009
    Ort
    Freie Hansestadt Bremen, genauer Bremen Nord
    Beiträge
    991
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Also ich halte von Suprima viel ....... Abstand.
    Des PVC wird nach kurzer Zeit rissig und hart, teilweise reißt es schon nach ein bis zwei Wochen an den Beinbündchen ein. Dazu ist auch der Preis ziemlich happig für die Qualität.
    Ich nehme mittlerweile nur noch Gummihosen von TCSB, die sind vom Preis her auch kein Schnäppchen dafür stimmt die Qualität. Habe hier eine Hose die knapp 18 Monate alt ist und sie ist imner noch geschmeidig wie am ersten Tag, dazu noch eine Wickelfolie die ich seit 3 Jahren nutze (z.b. bei Windeln wo die Klebestreifen nicht so halten oder wenn ich nur Einlagen nehme)
    Ian "Lemmy" Kilmister
    1945 - 2015
    Rest in Peace

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    299
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    ich trage immer eine Gummihose über der Windel und sie sollen das auslaufen der Windel einschränken.
    Aus eigener Erfahrung solltest du folgendes beachten.
    Wähle eine Gummihose oder PVC die im Schritt mindestens 25 cm breit ist. Bei schmaler Schrittbreite läuft deine Windel schneller aus.
    LG

  8. #8
    Trusted Member Avatar von Taggy

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    2.003
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Suprima kann ich auch nicht empfehlen. Die Hosen sind zwar ganz schön aber halten echt nicht lange. Sie werden sehr schnell hart und brüchig. Spätestens nach 6 Monaten sind diese kaputt!

  9. #9
    Member

    Registriert seit
    June 2018
    Ort
    Großraum Braunschweig
    Beiträge
    91
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Hm, dann muss ich fehlerhafte Suprima erwischt haben, denn meine halten jetzt schon drei Jahre.

  10. #10
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2017
    Ort
    Am Bodensee
    Beiträge
    10
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Hallo, ich bevorzuge PU Hosen, auch von Suprima ... Die halten recht lange. Sind auch nicht zu Dampf dicht... Mann schwitzt nicht so. LG. Ono

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.341
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Hallo,

    Für den Anfang würde ich entweder eine Knöpfhose Suprima 1250 empfehlen. Die sind sehr gut geschnitten, passen auch am Po gut über die Windel ohne zu stark aufzutragen. Das ist meine Tagesgummihose, die ich zu sicher 95% tagsüber auf der Arbeit trage.
    Wenn Du Spass daran hast findest du dann beliebig viele Spielarten unterschiedlichster Hersteller - sehr empfehlen kann ich PUL (Pvc U Like)

    Aber jeder hat seine persönlichen Vorlieben - daher wird dir nur probieren übrigbleiben.

    Eine Beratung in einem Sanitätshaus ist nur dann interessant, wenn diese auch verschiedene Hosen führen, leider ist dies kaum mehr der Fall.

    Je nachdem wo du wohnst macht auch der Besuch in einem Fetisch-Fachgeschäft Sinn.

    Viel Spass beim Ausprobieren.

  12. #12
    Member

    Registriert seit
    July 2017
    Beiträge
    58
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Meine Erfahrungen mit Suprima sind gemischt. Die 1251 habe ich schon lange, die ist immer noch fit. Die oben erwähnte 1311 hatte ich mal, die war von der Form her toll, aber ganz schnell an den Nähten an der Seite hin.

    Eine von Airoliver mit Baumwollauskleidung trägt sich wunderbar und hält auch als Nacht-Über-Windel viel aus, geht aber sehr schnell kaputt, wieder an den seitlichen Nähten.

    Eine Gummihose von New Line aus Leipzig ist vom Material her genial und hält gut, ist aber an den Nähten nicht komplett dich. Außerdem färbt sie ein.

    Habe auch noch nicht das optimale Modell für mich gefunden. Das müßte als Erweiterung zur 1251 weiter geschnitten sein, so dass es als Überhose für Nachts taugt. außerdem wären breitere Bündchen und ein weicheres Material wünschenswert.

    LG,
    Phönix

  13. #13
    Trusted Member

    Registriert seit
    July 2012
    Beiträge
    391
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Moin,

    Qualität und vor allem Hautverträglichkeit findest du auch bei tcsb.de
    Schau da mal nach "tc1332" der ist vernünftig hoch geschnitten.
    Die Abwicklug ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber sinnvoll.

    Als Neukunde gab es ersteinmal vorab ein Brief mit Produktfolienproben und ein Infoscheiben.
    Als die Hosen dann ankamen, war ich posetiv überrascht.

    Für die Qualität sind die Hosen sogar sehr günstig.
    Alles andere außer die Spaßhosen und Bengalgummihosen habe ich aussortiert.

    Beste Grüße
    Gunter
    Verloren im neuen Forum!

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2015
    Beiträge
    132
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Ich kann von A*zon die "Mediset made by modellia Inkontinenzslip" empfehlen. Die Innenfläche der PU-Hose ist nämlich leicht saugfähig so dass es auslaufende Windeln nicht direkt zum Rand auslaufen sondern kleine Mengen noch aufgefangen werden.

  15. #15
    Senior Member Avatar von miccino

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    287
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    ...ich hab vor kurzem auch dort bestellt und kann die Erfahrungen von Gunter-HH nur bestätigen. Meine Bestellung war die tc12221 in soft hellblau und die tc1722. Die letztere find ich einfach geil. Sagt man dass noch? Das Teil raschelt ohne ende und fühlt sich toll an. Vom Schnitt her sehr gut geeignet für dicke Nachtwindelpakete....

  16. #16
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2008
    Ort
    zürich
    Beiträge
    104
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    ich trage immer eine Gummihose oder einen Plastikknöpfer über der Windel. Die Gummihose hilft die Windel an Ort zu halten. Zudem verhindert sie ein Auslaufen bzw. Durchdringen von Flüssigkeit wenn mal etwas schief läuft.

  17. #17
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2004
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    269
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Hab auch immer eine PVC-Hose über der Windel.
    Ich mag ja PVC-Schlüpfer, welch bei mir aber oft auslaufen.
    Seit einiger Zeit nutze ich die Su 1211.
    Die passen mir super und sind dicht.
    Die gibt es ua bei Save.

  18. #18
    Member Avatar von sturmgras

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    91xxx
    Beiträge
    47
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    hallo ins Forum,

    ohne Oberlehrerhaft sein zu wollen,

    sind einige grundsätzlcihe Anmerkungen zu machen.

    1. Material
    2. Schnitt
    3. Machart und Hersteller und zwar denk ich in dieser Reihenfolge

    Gummihosen sind -wie der Name sagt- aus Gummi auch Latex. Es gibt sie, aber eher seltener im Sanitätsfachhandel. Sie sind für Inkontinenzschutz genauso geeignet wie eben als Unterhose wers eben gerne dicht mag.

    PVC Hosen sind auch PVC -Plastik- mit weichmachern, damit das halbwegs anschmigsam ist. Die sid dicht und einlagig und eben Plastik. Dieses Material ist im Hygieneschutzhosenbereich gängig.

    PU ist auch Plastik aber als Membran (im entfernten wie "Goretex") eben auf der Haut textilähnlicher, "atmungsaktiver und ist meist in Kombination mit einem anderen Material verarbeitet. Diese Materialien sind im Hygieneschtuzhosenbereich gängig.

    Baumwollmischgewebe mit PU einlagen sind nurm im Schirttbereich mit innenliegendem PU ausgestatet und sind sonst wie übliche Unterwäsche. auch die sind im Hygieneschutzfachhandel gängig. Die haben dann oft zum einknöüfen, einkletten, einschieben so Taschen für Ein- oder Mehrwegsaugschutzvorlagen.

    Wichtig! Materialien kaufen, die der menschl. Haut zuträglich und dafür zertifiziert sind. Nicht Verstand ausschalten nur wegen einem schönen Aufdruck aufm Bauchnabel!

    2. Schnitt

    1. zum knöpfen oder zum Schlupfen; ganz wichtig!
    in einem Fall haeißts ausziehen -alles, bis die Hose gewechselt werden kann! im andren Falle können Die Seiten geöffnet und dann die Hose durch den Schrit an- und abgelegt werden. Abhängig der Mobilität und der Bekleidung oberhalb Windel und Schutzhose mitunter sehr wichtig. ABER zum Knöpfen heißt undicht an den Seiten- ohne wenn und aber

    2. Schnitt als klasssische Unterhose evtl. mit angearbeiten Beinansätzen oder eben in Slip oder Sportslipform hohem Beinausschnitt.
    Schwachpunkte bei den Windeln sind die Beinausschnitte im Schritt bei Tag und der Rückenabschluss in der Taillie zusätzlich beim Liegen (und halt die Seiten, wenn Knöpfhosen)

    Also wenn die Einlagen eher die Größe der Monatsbinde einer Frau haben, dann gerne auch die Schutzose knapp geschnitten und sportlich.
    Wenn die Einlagen zu anatomischen Vorlagen mit Netzhose oder zu Windelhosen werden, dann doch auf jeden Fall klassische Form, breiter Schritt und das meine ich auch so, und hoher Bund. Bündchen nicht mit PVC Gerafft, sondern gerne mit breiten eingenähten Gummibund. Glatte auflage = dicht, KrauselPVC ist undicht.
    Die Bündchen müssen auf jeden Fall deutlich die Windelbündchen überdecken, denn von da droht Gefahr. und wenn das LEck dann da ist, wohin mit der Flüssigkeit?
    Das ist die Preisfrage. Denn nur auffangen und dann am tiefsten Punkt sammeln ist nur von sehr kurzer Daeuer erfolgreich. Es braucht was zum Aufsaugen.,,? >neues Thema
    Also je mehr Schutz gewünscht, desto üppiger die Überlappung zur Versorgung seinerseits hin. Hoher Taillienabschluss. gute Passform an den Beinen glatt und firm, viel Volumen im Schritt und zwischen Taillie und Beinabschlüssen.
    Farbe egal, wobei viele Farbpigmente das Material eher spröder und anfälliger machen.

    Es gibt ja inzwischen Nieschenprodukte, die vom Knieansatz bis unterhalb oder sogar bis oberhalb de rBrüste reichen.
    Da ist es schon fast eine Wahl, ob nicht dichte sog. Saunanazüge mit FrontRV zum einsteigen eine Lösung wären, wenn auch nicht vom Erfinder als Inkontinenzschutz vorgesehen. Bündchen am Sprunggelenk, eine von aussen enge Barriere mit Einweggumme unterhalb der Knie, ein Taillienzug, und der Halsauschnitt, (wenns mal bis dort steht,...?? andres Thema)

    3 Macharten

    Es gibt genäht oder geklebt oder geschwiesst.
    ich glaube alles geht, wichtig ist dass es fachhandwerklich ordentlich und dicht und dauerhaft.
    grosse Größen gibts oft nur genäht.

    Die Saunaanzüge sind sicher nicht für Inkoschutz designt, es wird sicher nicht im Sanitätsfachhandel so beworben.
    Die Hersteller, die Produkte mit PZN Nummer oder Zulassung als Heil- und Hilfsmittel haben, sind zumindest bzgl. der Materialien für den menschl. Hautkontakt und die Hygiene am Menschen geeignet. Das ist bei vielen andren Produkten, im Warenhandel, im Netz, im ... nicht unbedingt gegeben. Über Haltbarkeit und Passform möge die Anprobe und Gebrauch entscheiden, die KK bezahlen ja in D ziemlich regelmäßig die notwendigen Hilfsmittel. Dies gilt auch für solche Schutzhosen. Dass Weichmacher nach 2-3 Jahren rausdiffundiert sind und die Hosen durch oftmaligfes Waschen in der WM auch hart werden ist wohl klar. Stoffunterhosen sind auch nach endlicher Zeit Bündchen verschlissen, Gewebe dünn und ausgeleiert.

    so, also abschliessen noch der Hinweis auf eine site der gesetzl Heil- und Hilfsmittelversorgungen.

    googlen gkv rehadat Hilfsmittelverzeichnis. 15.25.31.7005 z.B. das ist eine Windel. gerne mal reinschaun


    schönen Sonntag und bitte gut geschützt,

    sturmgras
    ich liebe den Charme des Makels

  19. #19
    Junior Member Avatar von bedw15

    Registriert seit
    August 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Ich bin zwar seit jeher Fan von Suprima, weil das die ersten Hosen war, in die ich zu Hause gesteckt wurde, nachdem die Pelu vom Markt ging. Aber inzwischen habe ich auch die Hosen von New Line in Leipzig für mich entdeckt, weil die Folie einfach genial ist. Bei S. habe ich ein paar Mal Probleme mit reißenden Nähten gehabt, was mir bei den Leipzigern noch nicht passiert ist. Gegen wirkliche undichtigkeiten hilft bei mir aber am besten ein echter Gummischlüpfer von AC medical. Besonders die Beinabschlüsse sind sehr sehr eng, dadurch aber auch gut dicht.

  20. #20
    Member Avatar von sturmgras

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    91xxx
    Beiträge
    47
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Gummihosen zu empfehlen?

    Zitat Zitat von bedw15 Beitrag anzeigen
    ....... Gegen wirkliche undichtigkeiten hilft bei mir aber am besten ein echter Gummischlüpfer von AC Medical. ..................
    Wo gibts die denn und wie sind die Größen einzuschätzen bei Mann mit Windeln drunter?
    Danke
    ich liebe den Charme des Makels

Ähnliche Themen

  1. welchen schlafsack würdet ihr empfehlen?
    Von Schnullerhero88 im Forum Ageplayforum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.11.2014, 15:50
  2. Welche GUmmihosen könnt ihr empfehlen
    Von romana81 im Forum Inkontinenz
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 20:10
  3. Welche Pants könnt Ihr empfehlen?
    Von django im Forum Windelforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.08.2010, 21:21
  4. Welche Windelhose ist zu empfehlen
    Von Linus im Forum Windelforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.06.2005, 19:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.