Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38

Thema: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

  1. #1
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.896
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Question schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Hallo Ihr Lieben;

    Möchte mal eine Frage stellen an alle die bettnässen und nicht ohne Windel schlafen könne da sie sonst im nasse Bett aufwachen.
    Habt ihr einen besseren Schlaf oder stören Euch die Windeln beim schlafen?,
    Wann macht ihr Euch Bettfertig mit Nachtwindel? zieht ihr die Windel erst kurz vorm schlafen gehen an oder schon vorher ?
    Frage mich nämlich ob es bei mir an den Windeln lieg?t das ich seit längeren an Schlafstörungen leide und immer wieder wach werde und dann schlecht wieder einschlafen kann.!
    Vor ein paar Jahren hatte ich diese Probleme nicht und habe echt geschlafen wie ein Baby.
    Die Windel stören mich aber nicht beim schlafen habe die ja schon so lang ich denken kann Jede Nacht an.!
    Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte...

    Gruß Matze

  2. #2
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.490
    Mentioned
    97 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    servus matze...
    ich widme mich mal dem fragenkatalog bevor ich auf dein problem eingehe

    ob bettnaesser besser schlafen?
    kommt drauf an ob es "ich bin bettnaesser - ja und" oder "nein ich bin ein grosser junge - ich mache doch nicht ins bett" bettbaesser sind.
    ersterer wird gut schlafen, wenn er nass aufwacht - egal
    fuer zweiteren ist das zu bett gehen und noch viel mehr das aufwachen morgens ein albtraum bzw eine katastrophe - da is wohl eher weniger mit erholsamen schlaf

    eine gute windel bemerkt man nicht dass man diese anhat

    nachtferitg machen ist wohl abhaengig von der routine welche man als kind erlernt hat
    bei mir hiess es als stoepsel zwischen sieben und acht abdens bettfertig machen und dann noch ein wenig aufbleiben duerfen....
    mit dem aelterwerden ist nur die zeit nach hinten gerueckt
    im pyjama ist es halt leichter "runterzukommen"und zu entspannen

    nun zu deinem problem...
    was hat sich kurz vor dem auftreten deiner schlafprobleme geaendert in deinem leben?
    umzug, zimmer anders eingerichtet, probleme mit job/eltern/freunden/finanzen, ....
    meine erfahrung zeigt dass wenn ich neue situationen ned vollinhaltlich akzeptieren kann, mich diese nachts belasten und erst wenn unstimmigkeiten ausgereimt sind wieder an ein schlafen wie ein stein zu denken ist
    vielleicht hilfts die ja wenn du inne haeltst und ueberlegst wo irgendetwas aneckt und wie man das glattfeilen koennte

    glg, wolfgang

  3. #3
    Trusted Member Avatar von Explorer

    Registriert seit
    November 2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    42
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Ich muss vorausschicken, dass es zu einem guten Schlaf natürlich kein Generalrezept gibt und jeder auf Veränderungen anders reagiert. Vielleicht ist mein Senf trotzdem hilfreich...

    Grundsätzlich trage ich nachts noch nicht lange Windeln und hatte anfangs auch besonders Einschlafschwierigkeiten, was aber nichts besonderes ist. Seit etwa zwei Wochen schlafe ich mit Windel genauso gut wie ohne.
    "Bettfertig" mache ich mich wohl ca. eine halbe Stunde vor dem Hinlegen.

    Derzeit probiere ich verschiedene Windeln durch und hatte zuletzt eine, mit welcher ich mich die Hälfte der Nacht hin und her gewälzt habe und einfach keine Position finden konnte, in welcher ich einschlafen konnte. Interessanterweise hat mich die Windel per se nicht technisch gestört. Vielleicht lag es an irgendwelchen Inhaltsstoffen der Windel, auf welche ich reagiert habe. In den darauffolgenden Nächten hatte ich wieder "meine" gewohnte Windel an und konnte wie ein Baby einschlafen...

    Warst Du wegen den Schlafstörungen schon einmal beim Arzt? Im 21. Jahrhundert haben wir ja genug Behandlungsmöglichkeiten.
    Welche Windel trägst Du denn derzeit (nachts)? Hast Du schon versucht, einmal eine andere Windel zu verwenden?
    Ein Leben ohne Windel ist zwar möglich, aber sinnlos!

  4. #4
    WBC Fördermitglied 2020 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.207
    Mentioned
    49 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    ich schlafe manchmal schlecht, wenn viel los war.

    mit windeln schlafe ich super.
    mich stört auch nicht, dass die morgens nass sind



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Treehuggin Fuggin Hybrid Pilots * Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  5. #5
    Member

    Registriert seit
    April 2017
    Beiträge
    53
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    ich denke das ich mit Windel nicht besser oder schlechter schlafe, egal ob die jetzt voll oder nur nass sind!!

  6. #6
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.101
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Zitat Zitat von Matzebaby Beitrag anzeigen
    Habt ihr einen besseren Schlaf oder stören Euch die Windeln beim schlafen?
    Weder noch. Ich muss vielmehr einfach in dieses gesamte Kuschelgefühl kommen. Die Windeln sind da nur ein Kleidungsstück wie der normale Schlafanzug.

    Zitat Zitat von Matzebaby Beitrag anzeigen
    Wann macht ihr Euch Bettfertig mit Nachtwindel? zieht ihr die Windel erst kurz vorm schlafen gehen an oder schon vorher ?
    Kommt auf die Dicke des Windelpakets an, wie oft man dann noch Pipi machen muss und wie ich einschlafe. Kommt öfter vor, dass ich auch einfach in meiner "Übergangswindel" zwischen Abenddusche und Bettruhe schon mal vorm Fernseher wegdusele und dann länger schlafe. Dann musss ich mich halt mitten in der Nacht nochmal frisch wickeln. Ansonsten wird eben nochmal frisch gewickelt, bevor die Äuglein zuklappen.

    Zitat Zitat von Matzebaby Beitrag anzeigen
    Frage mich nämlich ob es bei mir an den Windeln lieg?t das ich seit längeren an Schlafstörungen leide und immer wieder wach werde und dann schlecht wieder einschlafen kann!
    Nicht auszuschließen, aber nach der langen Zeit, die du schon trägst, eher unwahrscheinlich. Gerade Durchschlafstörungen haben auch eher was mit psychischen Faktoren zu tun, weil man dann z.B. nach schlechten Träumen aufwacht und den Mist nicht aus der Birne kriegt. Deswegen schaue ich z.B. ungern gruselige Filme. Wenn ich dann nachts aufwache nach sowas, kann ich richtige Panik kriegen.

    Zitat Zitat von Matzebaby Beitrag anzeigen
    Habt ihr eine Idee woran es liegen könnte...
    Kann alle möglichen Ursachen haben von Schlafapnoe über Psyche bis alle möglichen externen Faktoren wie Lärm, schlechtes Raumklima, falsche Matratze.

    Pi
    Geändert von Pimpernuckel (26.12.2017 um 18:30 Uhr) Grund: Dippfellas weddemacht
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  7. #7
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.896
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Halo Ihr Lieben ,

    Uiiih so viele Antworten von Euch erst mal vielen lieben Dank dafür!
    Also ich habe mir alle ausgiebig durchgelesen und habe mir Gedanken gemacht wo das Problem liegen könnte.

    Fange mal an : @Wolfgang, Exolorer,Bongo und Pimpernuckel Ich glaube nicht das ich eher der Große Junge bin den es stört Morgens mit nasser Windel aufzuwachen ist ja schon eine Ewigkeit so, genauer gesagt seit ich 6 bin.
    Ich glaube auch nicht das mich die Windel in der Nacht wirklich stört obwohl meine Nachtpakete nicht gerade dünn sind,meist eine ID Slip expert Super mit zwei Einlagen Strampelpeter 2. und darüber noch ne Stoffwindelhose und Strampler.
    Am Tag brauche ich ja seit 3 Jahren auch in Windeln wegen Dranginkontinenz und da stören sie mich auch nicht wirklich, fühle mich mit Windel wohl und bin auslaufsicher verpackt.
    Viel schlimmer währe es für mich wenn ich im nassen Bett aufwachen würde wie es früher als Kind lange Zeit war, da meine Eltern zwar wussten das ich Bettnässer bin aber mir nie Windel angezogen haben, oder erst wo ich 10 war und sie es leid waren das es nicht aufgehört hat.

    Durfte als Kind auch nie die Windel vorher schon anziehen und auf der Couch mit schlafi es mir gemütlich machen.
    Meine Mutter hat das einfach nie so richtig akzeptiert das ich nachts nicht trocken geworden bin.
    Habe mich dann immer gegen 21 :00 Uhr Bettfertig machen müssen und meine Nachtwindel angezogen, später durfte ich dann länger aufbleiben.
    Aber die Windel wurde immer erst kurz vorm ins Bett gehen angezogen.

    Heute mache ich das auch anders und lümmel auch mal schon vorher mit Nachtwindel und Strampler oder Schlafi auf der Couch rum.
    Meist gehe ich gegen 23:00 Uhr schlafen, vorher schlafe ich aber meist schon auf der Couch vor dem Fernsehen kurz ein, die Windel ist dann meist schon ein wenig nass wenn ich ins Bettchen krabble,aber nie so das sie gewechselt werden müsste

    So jetzt zu meinem Problem den Schlafstörungen:
    ich bin mal in mich gegangen und habe die Fragen und Tipps mal analysiert.
    Lange Zeit habe ich echt geschlafen wie ein Baby, ,bin gut erholt aufgewacht und hatte keine Schlafstörungen.
    seit etwa 2 Jahren habe ich die Probleme das ich Nachts wach werde meist um die selbe Zeit so gegen3 oder halb 5 in der Nacht.
    Die Windel ist dann zwar schon gut nass aber nicht so das ich wechseln müsste oder sie mich irgendwie stören würde auch wache ich nicht auf weil ich etwas schlechtes geträumt habe oder so.
    In meinem Zimmer hat sich auch nichts geändert, schlafe nach wie vor in meinem Gitterbettchen in meinem Kinderzimmer Matratze oder so ist auch alles das gleiche.
    Bin dann immer hell wach und muss erstmal kurz aufstehen und was trinken oder kurz am Fenster frische Luft schnappen, dann lege ich mich wider hin und irgendwann schlafe ich dann auch wieder ein aber das kann dauern.
    muss ja auch gegen 6:15 wieder raus zur Arbeit aber das ist auch am Wochenende so wo ich länger schlafen könnte, werde ich auch immer wach es ist echt komisch.
    Beim Arzt war ich deswegen auch schon, und es wurde auch eine Schlafapnoe angenommen die sich aber zum Glück nicht bestätigt hat.



    Ich glaube irgendwas macht mir Sorgen und ich verarbeite das in der Nacht,aber was ist es genau?
    Vielleicht weil ich irgendwie unzufrieden bin und jeden Abend alleine Sitze und keine Freundin zum reden und kuschel habe, die mir ihre Nähe und Geborgenheit schenkt.
    Denn Veränderungen in der Familie und auf Arbeit gibt es eigentlich nicht, oder so das sie mir Sorgen machen würden.
    Fühle mich einfach nur sehr oft alleine und etwas einsam....
    Ich habe viele Freunde aus der WBC und mit vielen treffe ich mich auch sehr oft und sie sind alle für mich da,
    Echt toll das es Euch gibt ! Aber, leider seit ihr alle sehr weit weg und nicht in meiner Nähe, das belastet mich schon sehr.
    Glaube echt das sind meine Probleme die mich nicht durchschlafen lassen ,da ich das im schlaf verarbeite und es mich belastet ?
    Weiß echt nicht ob ich bald wieder Psychologische Hilfe brauche oder sonst irgend was?

    Sorry wenn ich hier mal mein Herz ausschütten musste aber irgendwie musste das mal sein...

    Liebe Grüße Matze
    Geändert von Matzebaby (26.12.2017 um 20:22 Uhr)

  8. #8
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.490
    Mentioned
    97 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    in der heutigen zeit ist es fast ja schon unschick keinen seelenklempner zu haben....

    Zitat Zitat von Matzebaby Beitrag anzeigen
    Weiß echt nicht ob ich bald wieder Psychologische Hilfe brauche oder sonst irgend was?
    ohne ins detail gehen zu wollen...
    hat es damals als du da warst zeitnah was gebracht ?
    es wuerde sich dann ja anbieten diese helfende hand wieder anzunehmen bevor du dich weiter quaelst
    wenns aber letztens nix war... obs diemal was bringt ?

  9. #9
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.896
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Ja es hat damals was gebracht aber nur bedingt!
    eben mich besser zu Verstehen, und mehr Selbstbewusstsein zubekommen und mit meiner Neigung normal umzugehen.
    Die Probleme mit der Einsamkeit und alleine sein haben sich aber nicht gebessert leider....

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    227
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Ist vielleicht eine Frage der Einstelllung.

    Als Kind war ich stolz auf mich, wenn ich nass war am Morgen und es nicht mitgekriegt hab im Schlaf dass mir das passiert. Mir einer anderen Einstellung zur Sache hätte ich mir geschadet.

    Trotz?

    Ich war überzeugt davon, dass es richtig ist, dass es so geschieht: Schlafen ist wichtiger als das Pipikontrollekunststück zu beherrschen.

    Es gab Phasen in denen ich schlecht schlief weil ich versucht hab wach zu bleiben und es zu spüren wenn es nötig werden könnte aufzustehen um es rechtzeitig zur Toilette zu schaffen.

    Bettnässer schlafen normalerweise tiefer als Nichtbettnässer. Beim Einsatz des Klingelapparates werden alle anderen geweckt aber nicht die Zielperson. Wenn der Missetäter keine Fortschritte macht, leidet die Umwelt und es wird Druck auf den Bettnässer ausgeübt.

    Mit dem Druck wächst das schlechte Gewissen und die Qualität des Schlafes leidet. Bettnässer, die in einer solchen Phase drin stecken schlafen echt nicht besser als andere Menschen.

    Könnte doch sein, dass in dir drin ein Stück schlechtes Gewissen irgendwo tief unten noch begraben liegt und dich nun zu stören beginnt in der Nacht wenn du dich nicht dagegen wehren kannst.

    Eine Nacht im Schlaflabor könnte weiterhelfen. Vielleicht auch IR-Videoaufzeichnungen in deinem Schlafzimmer. Da siehst du was abläuft an der Oberfläche. Vielleicht gibt es schon auf dieser Ebene etwas was stört.
    Aber um tiefer zu kommen brauchst du den Psychiater.

    Könntest dich bei einer Zeitreise begleiten lassen: zurück dorthin wo dir ein schlechtes Gewissen eingepflanzt worden ist.


    (Dazu muss ich nachschieben, dass ich mich über mich geärgert habe, wenn ich es im Halbschlaf mitgekriege was da gerade geschieht. Da machte ich mir selber Vorwürfe dafür, dass ich es nicht schaffe einzugreifen. Passiert es im Tiefschlaf oder dank anschliessender "Amnesie" ist der Vorfall ohne Erinnerung und ich kann mir einreden, selber nichts dagegen machen zu können.
    In diesem Fall ist das dann nicht mein Problem und ich kann unbelastet von schlechtem Gewissen weiterpennen.)
    Geändert von Reez (28.12.2017 um 17:19 Uhr) Grund: hatte was vergessen zu schreiben

  11. #11
    24/7 in Diapers Avatar von BabyNils

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Essen, Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.550
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Hm na ja ich habe auch regelmäßig Schlafstörungen und schlafe auch trotz der Windel ab und an nicht richtig durch. Es liegt bei mir aber nicht an der Windel, bei mir Spielen noch andere Faktoren eine Rolle. Der Wechseldienst in meinem Beruf, die ständigen Wechseln Frühdienst, Spätdienst und Nachtdienste, das wirkt sich auch darauf aus. Auch habe ich schon mitbekommen das wenn mich etwas beschäftigt ich im Kopf nicht ruhig werde. Habe mich aber daran Gewöhnt.

    Zu den Windeln na ja die haben mir schon was gebracht die Schlafstörungen sind weit weniger häufig als vorher. Seid ich 24/7 Windeln trage schlafe ich einfach viel besser und Tiefer.

    Von daher bei mir trifft das wohl zu das Bettnässer besser Schlafen. Wenn ich mal nicht Schlafen kann mache ich mir darüber ekine großen gedanken ehr. Nichts ist schlimme als Krampfhaft einschlafen zu wollen das geht nicht. Also stehe ich auf setze mich kurz vor den Fernseher und zack nach ner halben Stunde liege ich wieder und schlummere Seelig. Was mir auch ab und an hilft ist über Handy Schlaflieder oder Gute Nacht Kindergeschichten zu hören. Das lenkt extrem von den Gedanken die mir dann so kommen ab. Habe auch Einschlaf Apps für Kinder auf meinem Handy. Mein absoluter Favorit ist die mit dem Auto Fahr Geräuschen. Da penne ich so weg, bin als Kind auch schon gerne im Auto eingeschlafen.

    Gruß BabyNils

  12. #12
    Trusted Member

    Registriert seit
    February 2016
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    33
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Kann mich dem vorherigen Bericht nur anschließen.

    Bin seit dem ich klein bin Bettnässer und habe zusätzlich dazu auch seit Jahren Schlafprobleme, einschlafen, durchschlafen blabla....
    Mit Windel ist es in dem Sinne angenehmer, weil man nicht auf einmal in einer Feuchtwarmen Überraschung aufwacht.

    Ja, ich würde schon sagen, wenn man nicht anderweitige Probleme hat schläft man schon Besser.

    LG Jonas

  13. #13
    Member Avatar von Silveran

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    Wahl-Hamburger
    Beiträge
    66
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Ich schließe mich der Aussage an, ich würde behaupten man schläft in jedem Fall besser als wenn man dauernd den Gedanken hat, dass das Bett am nächsten Morgen nass sein könnte.
    Anfangs hatte ich mich noch gegen Windeln gewehrt und wollte nur die Tabletten nehmen, allerdings gaben die ja auch keine 100 prozentige Sicherheit das das Bett trocken bleibt. Seitdem ich mit Windeln schlafe ist das viel entspannter, keine Sorgen von wegen nasses Bett, Bett abziehen, Wäsche waschen etc. das ist meiner Meinung nach für die Psyche schonmal viel Wert. Außerdem steh ich nicht so schnell auf wenn die Windel nass ist wie wenn das Bett nass wäre...

  14. #14
    dämlicher Flanders ! Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Ort
    sigmaringen/ulm
    Beiträge
    620
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Zitat Zitat von Silveran Beitrag anzeigen
    ...... wollte nur die Tabletten nehmen, .......
    was für tabletten denn? gibt es wiklich tabletten gegen bettnässen? wie soll das funktionieren?
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

  15. #15
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.896
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Hallo bellind;
    Doch es gibt sehr wohl Tabletten die gegen Bettnässen helfen sollen, aber die haben auch Nebenwirkungen ,wie dauernde Mundtrockenheit Schwindel, und machen müde ohne Ende...
    Hatte die auch schon gehabt und musste sie wieder absetzen damals wegen den genannte Symptomen der Nebenwirkungen,außerdem haben die bei mir nicht wirklich geholfen!
    Deswegen lieber jeden Morgen ne nasse Winde,l als diese krassen Nebenwirkungen !
    Guckst du hier:

    Desmopressin zur Therapie des Bettnässens
    Desmopressin (genauer Desmopressinacetat = DDAVP= 1-Desamino-8-d-Arginine Vasopressin) ist eine synthetisch hergestellte Substanz, die dem körpereigenen Hormon ADH = Adiuretin = Antidiuretisches Hormon (veraltete Bezeichnung: Vasopressin) nachempfunden und ihm sehr ähnlich ist. Desmopressin bewirkt, ähnlich wie das Hormon selbst, die Verringerung der Harnbildung in der Nacht und kann als Therapie bei der Enuresis eingesetzt werden.
    Desmopressin wird derzeit unter dem Markenamen MINIRIN®, Nocutil®, Desmopressin Teva® und Desmotabs® vertrieben...
    Geändert von Matzebaby (06.01.2018 um 20:37 Uhr)

  16. #16
    Trusted Member Avatar von Taggy

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    2.114
    Mentioned
    18 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Mit Hormonen spielt man nicht, sage ich dazu nur.

  17. #17
    dämlicher Flanders ! Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Ort
    sigmaringen/ulm
    Beiträge
    620
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    schau an, bin verblüfft. konnte mir nicht vorstellen, das es pillen gegen bettnässen gibt. zumindest nicht aus seriösen quellen.
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    134
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Zitat Zitat von Taggy Beitrag anzeigen
    Mit Hormonen spielt man nicht, sage ich dazu nur.
    Das sind einfach körpereigene Hormone, die von der "Hirnanahangsdrüse" nachts gebildet werden, damit die Nieren nicht genau so viel Urin produzieren, wie tagsüber.
    Und bei Bettnässern reicht die Menge eben evtl. nicht aus. Wobei das auch nur ein Teil des Problems sein kann, denn ein "normaler" Mensch wird ja auch wach, wenn die Blase zu voll ist und macht nicht ins Bett.

    Ist also alles andere als ein teuflisches Mittel...

  19. #19
    Member Avatar von Silveran

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    Wahl-Hamburger
    Beiträge
    66
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Zitat Zitat von bellind Beitrag anzeigen
    schau an, bin verblüfft. konnte mir nicht vorstellen, das es pillen gegen bettnässen gibt. zumindest nicht aus seriösen quellen.
    Die, die ich hatte hießen "Minirin", hab ich immer zu Schulausflügen benutzt 5.,9. und 11. Klasse aber eben immer nur dann, weil es halt mit Windel echt peinlich gewesen wäre, wusste ja keiner meiner Klassenkameraden, wollte ich nicht. Angeblich - laut Arzt - hätte nach Verwendung dieser Tabletten auch irgendwann die Blase so trainiert worden sein können das alles normal funktioniert. Bis jetzt ist allerdings keine Besserung eingetreten, weshalb ich mich ja mit Windeln arrangiere...
    Ich hoffe das dieser Fall doch mal irgendwann eintritt auch wenn ich mich an die Windeln gewöhnt habe wäre es auch mal schön zu erleben wie es ohne geht...

    EDIT: Nebenwirkungen sind bei mir allerdings nicht aufgetreten... zum Glück.
    Geändert von Silveran (07.01.2018 um 00:31 Uhr) Grund: EDIT hinzugefügt

  20. #20
    Member Avatar von Jona

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    bei Wien
    Beiträge
    67
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?

    Zurück zur eigentlichen Frage:
    Ich denke nicht, dass Bettnässen an sich einen besser oder schlechter Schlafen lässt.
    Wenn es als große Belastung empfunden wird, dann raubt einem das sicherlich schon den Schlaf. Aber das gilt für beliebige Belastungen, nicht nur für Bettnässen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.