Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 49

Thema: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

  1. #1
    Synchu
    Gast

    Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Hier an alle schlafenden oder einschlafenden Leute des Forums. Nun gut eigentlich sind das ja so gut wie alle hier ^^! Nun ist eure Meinung gefragt was besser ist das Schlafen mit oder ohne Windeln?

    Natürlich werden viele sagen das schlafen mit Windeln ist toll aber ist dies immer so? Gibt es auch manchmal Tage wo ihr dann nachts die Windel einfach ablegt weil ihr mit ihr nicht mehr schlafen könnt? Und wie ist der Unterschied zwischen Sommer und Winter?

    Hier einmal wieder eine kleine Gegenüberstellung die angefertigt habe:

    Jahreszeit bedingt:

    - Frühling (teils wie Sommer teils wie Winter)
    - Sommer (mit unter sehr warm auch nachts daher kommt man leicht ins schwitzen und die Windel wirkt dabei noch wie ein zusätzlicher Wärmestaupunkt)
    - Herbst (teils wie Sommer teils wie Winter)
    - Winter (sehr kühl und man muss sich ja schon mit der Heizung innen warm halten. Da kommt einem doch noch eine schöne warme kuschellige Windel um die Schenkel herum gerade richtig?)

    Umfeld bedingt:

    - Schläft man alleine für sich und muss keine Angst haben das jemand es sieht
    - Schläft man mit ein/em/er Partner/in die es weis und auch voll akzeptiert
    - Schläft man mit ein/em/er Partner/in die es noch nicht weis und man sich diese vielleicht sogar klang heimlich nachts nur zwischendurch kurz anzieht?

    Schlaf bedingt:

    - Hat man einen ruhigen Schlaf sehr tief und fest
    - Hat man einen ruhigen Schlaf kann aber auch geweckt werden wenn sich z. B. die Blase meldet
    - Hat man einen unruhigen Schlaf nicht tief und wacht schon bei kleinen Geräuschen auf
    - Hat man Albträume und man kann kaum richtig schalfen

    Bett bedingt:

    - Welches Bett genau ist es was man benutzt
    - Wo genau steht das Bett (Auch wichtig wegen so genannter Wasseradern Unterirdisch die den Schlaf wirklich beeinflussen können!)
    - Ist das Bett z. B. mit einer Unterlage gesichert falls mal etwas passiert
    - Welche Qualität hat die Matratze
    - Welche Qualität haben das Kopfkissen und die Decke

    Sonstiges zum Beitragen:

    - Kuscheltiere im Bett
    - Welche Kleidung trägt man sonst dazu noch
    - Schnuller im Mund oder nicht
    - Zusätzliche Decken oder nicht
    - Blick zum Fenster ja oder nein
    - Heizung in der Nähe ja oder nein

    Gewisse Gewohnheiten:

    Dies kann dabei sehr vielseitig sein wie z. B. welche Schlafstellung man einnimmt, was man im Bett noch so dabei hat, oder ein Gewisses Ritual was man immer vorher noch tut wie z. B. Warme Milch trinken oder so etwas...

    Jetzt könnte man sich fragen ist dies wirklich alles wichtig und mit ein Grund ob der Schlaf mit oder ohne Windeln besser ist? Genau genommen ja! In einem Bett wo man genau weis das nichts passieren kann weil es selbst dann sollten alle Stricke reisen und die Windel z. B. auslaufen wäre das Waschen, säubern und neubeziehen kein Problem. Genauso ist es mit dem Schlaf und dem Umfeld. Alles trägt dazu bei ob man sich wohler mit oder ohne Windel fühlt.

    Eigenerfahrung bis jetzt:

    Nun bisher war es so das ich ja kaum die Möglichkeit hatte wirklich auch mal nachts ne Windel tragen zu können. einmal war es bei meinem Exfreund gewesen bei ihm zuhause. Er schlief nachts fest und ich hatte mich hinunter geschlichen in den Keller wo die windelpants aufgewahrt wurden. Die waren noch von seiner Großmutter übrig die sie im moment nicht brauchte. Es waren eigentlich nur wenige Minuten wo ich mich mit der Windel zusammen neben ihn ins Bett legte und diese waren durchgehend weg mit großer Nervosität gefüllt weil er ja noch garnichts von meiner Vorliebe wusste. Andererseits war sie auch mit großer Erregung gefüllt der ich dann auch abhilfe geleistet habe. Die Windel hab ich dann aber auch eingepackt und dann mit nach Hause genommen nachdem der Besuch bei ihm fertig war.

    Dies war nicht unbedingt das was nächtliche tragen der Windel anbelangte so hilfreich aber es war ein Anfang gewesen. Das nächste mal war zu Hause. Auch hier wieder angespannte Nervosität aber ich half mir dabei selbst aus. Ich hatte mir dann extra für diese Nacht ne lange Schlafanzug Hose angezogen und die Pants danach drunter. Dadurch war natürlich der Wohlfühleffekt wieder gestärkt und nicht mehr so sehr mit der Angst gespeist. So kam ich auch dazu einzuschlafen und siehe da ich hab wirklich die ganze nacht über durchgepennt. Benutzt habe ich sie in dieser Nacht nicht aber das werden die wenigsten in der ersten Nacht haben wo sie eine getragen haben. Zumal ich vorher sowieso naja Fehler konnte man nicht sagen aber ich war extra auf dem WC vorm schlafen gehen und da war sowieso die Blase so gut wie leer. Und wer ja schon aufgepasst hat weis ja das der Körper noch eine Schutzfunktion mehr hat damit man nachts selbst wenn sich die Blase füllt nicht einfach einnässt. Nun gut die Leute mit Blasenschwäche und Inkontinenz ausgenommen erst einmal.

    Jedenfalls nach dieser Nacht wachte ich morgens auf und dachte mir nur. "Wow gut geschlafen". Man muss dazu sagen das ich öfters mal gewisse Stressphasen habe wo an einen guten Schlaf nicht wirklich zu denken ist. Wenn sich mehrere Dinge auf einmal kreuzen und die Nervosität noch dabei ist kann es sogar passieren das ich Wochenlang zwar schon schlafe aber nicht gut schlafe.

    Nach diesem Mal ging ich schon sehr positiv weg aber ich wollte noch etwas anderes testen. Beim nächsten mal zog ich (wieder bei mir zu Hause) eine Windel abends an und hatte extra viel Getrunken vorher. ergo ich musste eigentlich wieder ins Bad aber dieses mal machte ich es anders. Dieses mal lies ich es in die Windel laufen die natürlich daraufhin auch schön warm, etwas feucht zuerst und vor allem auch dicker wurde. Auch wieder mit dem Schlafanzug an dabei damit man im Notfall nichts sehen konnte. Diese nacht war sogar fast noch besser als die andere auch wenn ich mir kurz überlegen musste hmm wie leg ich mich hin usw. Weil ich da schon irgendwie mir da mehr Gedanken gemacht habe als nötig waren. Ja aber auf jedenfall war bis zum nächsten Morgen die ganze Nacht über eine feuchte Windel bei mir zu spüren und seltsamerweise keinerlei negatives. Das hat mir eigentlich sogar fast noch mehr die Augen geöffnet dafür wie vielseitig und wie schön das Schlafen damit sein kann auf einer Seite. Aber auf der anderen?

    Kuscheltiere! Ich bin jemand der immernoch Kuscheltiere im Bett hat und zwar nicht unbedingt so ganz kleine. Wer Sheepworld kennt weis ja wie groß so Mittelgroße Schafe sind. Also die so 40 - 50 cm lang sind. Davon kann man eines in meinem Bett vorfinden. Genauso wie einen Hund der genauso lang ist wie das Schaf. Zusätzlich sogar noch mein Babyplüschtier was ich wirklich seit der Babyzeit habe. "Nen Lila Elefanten" Aber ich würde es auch nie wagen diesen wegzugeben <.< oder wegzuschmeisen. Dazu kommt noch eine Besonderheit der Hund dient mir als 2. Kopfkissen. Ohne dieses kann ich sowieso so gut wie garnicht einschlafen. Egal welches Kopfkissen dabei drunter liegt und egal von welcher Qualität der Hund muss da mit drunter. Fragt mich nicht wieso aber mit einem Kopfkissen alleine komme ich einfach nicht klar. Ich brauche da eine Gewisse Anhöhe die nur der Hund bieten kann. Und selbst da wo ich die Windeln getragen habe nachts hatte ich den Hund dabei hinter mir liegen. Denn selbst da hätte es nicht wirklich funktioniert das ich da einschlafe vernünftig.

    Nun das war erst einmal ^.^ ein kurzer Text von mir dazu für den Einstieg. Wenn da noch ne Frage offen sein sollte könnt ihr sie mir auch gerne stellen ist garkein Problem.

    Und jetzt ran ans Posten <3

  2. #2
    Senior Member Avatar von Captain Felix

    Registriert seit
    November 2009
    Beiträge
    239
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dann will ich mal in den Kategorien antworten, nach denen du gefragt hast.

    Jahreszeit bedingt: Kommt bei mir eher auf die Zimmertemperatur an. Ich habe ein Dachzimmer, sodass es da im Sommer schonmal recht warm wird. Wenns zu heiß wird, schlaf ich halt auf der Decke. Ob mit Windel oder ohne, macht da für mich keinen Unterschied.

    Umfeld bedingt: Ich schlafe immer alleine, wohne aber noch zu Hause. Es besteht also schon die theoretische Gefahr, dass es jemand sieht, falls ich noch schlafe und nicht merke, dass jemand im Zimmer ist. Hab ich bisher aber immer abwenden können.

    Schlaf bedingt: Mein Schlaf ist sehr unterschiedlich. Manchmal schlafe ich so fest, dass man das Haus über meinem Kopf wegtragen könnte, manchmal aber auch sehr unruhig, nur in kurzen Schüben oder stundenlang gar nicht. Auch hier hab ich aber bisher keinen Zusammenhang zur Windel feststellen können, das liegt eher daran, wann ich schlafe, wie die Geräusch- und Lichtverhältnisse sind und wieviel ich am Tag zuvor geschlafen habe. Albträume hab ich inzwischen eher selten; ich habe kaum noch Träume, an die ich mich am darauffolgenden Tag erinnere.

    Bett bedingt: Mein Bett ist, wie fast meine gesamte Zimmereinrichtug, selber gebaut und (leider nur) 90cm breit. Das Bett steht an einer Westwand im zweiten Obergeschoss und von Wasseradern hab ich keine Ahnung. Eine wasserdichte Unterlage ist unter dem Leintuch. Qualität der Matratze...pfuh! Ist jedenfalls inzwischen so um die 10 Jahre alt. Kopfkissen und Decke sind nicht mit Federn, sondern so speziellem Fusselzeug gefüllt, weil ich Hausstauballergiker bin und die Milben sich in Federn irgendwie besser festsetzen oder so.

    Sonstiges zum Beitragen:
    Kuscheltiere sind definitiv im Bett, ich schlafe seit meiner Geburt mit meiner Ente im Arm. Momentan sitzen bei mir acht Enten im Bett. Das verringert zwar die Liegefläche ein wenig (wie gesagt, nur 90cm Breite), aber das muss sein. Wenigstens die Ente im Arm muss sein, sonst schlafe ich wirklich schlecht (erst vor ein paar Tagen wieder rausgefunden).
    Zum Schlafen hab ich kurze Schlafanzüge, weil es bei mir im Zimmer in der Regel recht warm ist. Wenn ich ne Windel anhab, lass ich auch die Schlafanzughose weg und schlaf nur mit dem Shirt.
    Mit Schnuller schlaf ich auch oft, kann aber auch ohne schlafen. Schwierig ist es nur, wenn man ne längere Zeit mit Schnuller geschlafen hat, sich danach wieder umzugewöhnen.
    Zusätzliche Decken brauch ich nicht und Blick zum Fenster hab ich so halb. Da ist aber immer der Rolladen drunten, wenn ich schlafe, sonst wache ich auf, wenn es hell wird.
    Heizung ist nicht direkt neben dem Bett, aber auch sowieso abgeschaltet. Unser Haus hat Fußbodenheizung, was die normalen Heizkörper fast vollkommen überflüssig macht, weil es meistens sowieso warm genug ist. Nur an kalten Wintertagen muss man manchmal mit der konventionellen Heizung nachhelfen.

    Besondere Rituale hab ich weiter keine. Am liebsten schlaf ich auf der Seite, geht aber auch aufm Rücken. Auf dem Bauch funktioniert es bei mir nicht so gut.

  3. #3
    Trusted Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Hi du,

    Original von Synchu
    ...was besser ist das Schlafen mit oder ohne Windeln?

    ...

    Jahreszeit bedingt:

    ...
    Ich hab eigentlich immer eine Windel an, mir ist es nie wirklich zu warm.


    Original von Synchu
    Umfeld bedingt:


    - Schläft man mit ein/em/er Partner/in die es weis und auch voll akzeptiert
    ...
    Und nebenan schlafen noch zwei Kinder, die es nicht wissen. Nur den Schnuller hab ich mir wieder abgewöhnt in deren schlafender Gegenwart. Dann schlaf ich zu unruhig.

    Original von Synchu
    Schlaf bedingt:


    - Hat man einen ruhigen Schlaf kann aber auch geweckt werden wenn sich z. B. die Blase meldet
    - Hat man einen unruhigen Schlaf nicht tief und wacht schon bei kleinen Geräuschen auf
    Albträume hab ich so gut wie nie, mach ich alles alltags mit mir aus und steh dann auch dementsprechend zu...
    Leider werde ich ja immer noch wach, wenn meine Blase sich meldet...

    Original von Synchu
    Bett bedingt:

    - Welches Bett genau ist es was man benutzt
    - Wo genau steht das Bett (Auch wichtig wegen so genannter Wasseradern Unterirdisch die den Schlaf wirklich beeinflussen können!)
    - Ist das Bett z. B. mit einer Unterlage gesichert falls mal etwas passiert
    - Welche Qualität hat die Matratze
    - Welche Qualität haben das Kopfkissen und die Decke
    Ein Doppelbett mit zwei Matratzen und bei mir ein Matratzenschoner unter dem Laken, allerdings kein urindichtes... Die Qualität der Decke, Kopfkissen und Matratze ist hoffentlich gut.

    Original von Synchu
    Sonstiges zum Beitragen:

    - Kuscheltiere im Bett
    - Welche Kleidung trägt man sonst dazu noch
    - Schnuller im Mund oder nicht
    - Zusätzliche Decken oder nicht
    - Blick zum Fenster ja oder nein
    - Heizung in der Nähe ja oder nein
    Auf alle Fälle drei Kuscheltiere!! Mein Kuschelelefant kommt auch immer überall mit hin zum Schlafen, sogar ins Krankenhaus.
    Über der Windel trag ich immer einen Strampler, Schnuller nur, wenn die Kinder nicht bei uns schlafen. Eine Decke muss auch sein, Fenster sehe ich, wenn ich auf dem Rücken liege auf der rechten Seite, die Heizung ist nicht bei mir und auch nieeeee an!


    Original von Synchu
    Gewisse Gewohnheiten:

    ...
    Mein Freund wickelt mich immer vorm Schlafengehen und zieht mich komplett an. Dann liest er mir immer noch etwas vor und dann wird das Licht gelöscht. Ich habe immer einen Körnersack erst an den Füssen und dann auf dem Bauch, bevor ich einschlafe. Meine zwei Kuscheltiere habe ich immer im Arm, sobald ich im Bett liege.

    Mehr Gewohnheiten fallen mir so jetzt nicht ein, ausser Zähneputzen, das muss ich auch immer vorm Schlafengehn machen. =)

    liebe Grüsse
    cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  4. #4
    Pampersfuchs
    Gast
    Im Winter ist es schon angenehm, mit ner Windel zu schlafen. Ein Plüschtier hab ich Nachts immer im Bett, das hab ich mir mit 20 wieder angewöhnt.
    Ansonsten hab ich nur ein T-Shirt im Bett an und untem rum entweder eine Windel oder garnichts.

  5. #5
    Trusted Member 18+ Avatar von Taggy

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    1.984
    Mentioned
    13 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich brauch zwar eigentlich keine Windel, aber es geht doch nichts darüber Nachts eine zu tragen, am besten noch mit einer Einlage. Und falls man muss braucht man nicht aufzustehen und sein Tram zu unterbrechen (danach komme ich nicht mehr rein).
    Am besten wäre bei kalter Jahreszeit noch einen flauschigen Strampler...Perfekt.

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2009
    Beiträge
    492
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich ziehe am Wochenende meistens Windeln zur Nacht an. Egal ob Sommer oder Winter.
    Unter der Woche ziehe ich so gut wie nie Windeln an. Ich muß ja auch oft auch der Arbeit schlafen, wegen Bereitschaftsdiensten.

    Gewohnheiten habe ich, wenn ich gewindelt bin eigentlich keine. Ich ziehe einfach noch ein T-Shirt an.
    Ich habe weder Kuscheltiere noch Schnuller. Ich habe aber auch für so AB-Sachen überhaupt nichts übrig. Bei mir zählt nur die Windel. Der Rest ist dann wie immer.

  7. #7
    Matschkind Avatar von teddibär

    Registriert seit
    January 2010
    Beiträge
    552
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich hab eine möblierte Wohnung und das Bett ist nicht meins. Schon deshalb sind wasserdichte Bezüge auf der Matratze. Auch das Kopfkissen und der Bettbezug ist gechützt.
    Das Bett steht so daß ich nicht aus dem Fenster sehen kann. Außerdem kommt in die Ecke nicht viel Licht. Die Heizung ist etwas weiter weg vom Bett.
    Im Bett befinden sich zwei Schnuffelpuppen, von denen immer eine abwechselnd in meinen Arnen schläft.
    Windeln hab ich meistens an unabhängig von der Jahreszeit. Aber auch wenn ich keine trage bedeutet das nicht, dass ich nachts aufstehen muss. Siehe mein zweiter Satz oben.
    Am besten schlafe ich dort, wo ich allein bin. Das ist natürlich bei mir zuhause der Fall, aber auch im Urlaub weil ich dort immer vorher Bescheid sage dass ich auslaufen kann und dann entsprechenden Schutz im Bett kriege. Mittagsschlaf ungeschützt woanders zu machen ist ein kleines Risiko, auch wenn es bisher keinen Unfall gab.
    Einen Schnuller mag ich nicht.
    Direkt auf dem Körper muss Baumwolle sein. Fleece auf der Haut geht garnicht. Meistens trage ich einen zwei- oder einteiligen KinderSchlafanzug, oder im Winter wenns mir kalt ist ein Fleece Strampler.
    Das Bett ist 90 cm breit und steht mit der einen langen Seite an der Wand. Damit die Decke nicht abhaut ist auf der zweiten langen Seite ein Rausfallschutz unter der Matratze eingeklemmt. Selber bin ich noch nicht aus dem Bett gefallen, auch wenn ich mich oft drehe von linker Seite auf Rücken auf rechte Seite.

    Liebe Grüße
    Teddi

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    424
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe zu Hause immer meine Tena Slip Maxi zum schlafen an. Seitdem die Kinder so groß sind, dass sie etwas mitbekommen, ziehe ich einen Schlafanzug drüber. Bisher keine Probleme.
    Wenn ich alleine bin/keine Kinder da sind, trage ich nur Windel und T-Shirt.

    Jahreszeit bedingt:
    Egal. Im Winter wird gut eingeheizt.

    Umfeld bedingt:
    Ich schlafe mit meiner Frau im Bett. Gelegentlich sind auch die Kinder im Bett.

    Schlaf bedingt:
    Die Kinder wecken einen schon oft auf. Gelegentlich habe ich Alpträume. Die Windel hilft mir dabei.

    Bett bedingt:
    1,80m gute Matratze und Matratzenschutz. Bettdecke eher dünn.

    Sonstiges zum Beitragen:
    Kuscheltiere nur von meinen Kindern

  9. #9
    kampfhamster
    Gast
    Ich übernehme das mal:

    Jahreszeit bedingt:
    In unserem Schlafzimmer wird nie geheizt.Ich trage jede Nacht eine Windel.

    Umfeld bedingt:
    Ich schlafe mit meiner Frau im Bett. Sie stört es nicht...ganz im Gegenteil.

    Schlaf bedingt:
    Schlafe meist sehr ruhig.

    Bett bedingt:
    Bettdecke im Sommer wie auch im Winter dünn, Matratzenschutz vorhanden.

    Sonstiges zum Beitragen:
    Kuscheltiere gibt es nicht, hab doch meine Frau.

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2008
    Beiträge
    107
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Hallo!
    Ich schlafe immer mit Windel und gummihose.Meistens,90% ist die Windel auch morgens nass.Ich fühle mich sicher,wohl und geborgen.Nach einem Jahr mit windel in der Nacht geht es fast nicht mehr anders.In den Nächten ohne windel schlafe ich auch nicht so gut.
    Spatz

  11. #11
    bubiboy1996
    Gast
    Bei mir ist es unterschiedlich mal schlafe ich mit mal ohne. Ich mache auch gerne mal ohne Windel ins Bett vor allem wenn ich keine mehr habe. Meine Mutter kauft mir nur eine Packung im Monat was ich mehr will muss ich selber kaufen.

    Ich habe in meinem Bett eine PVC-Unterlage und die Bettdecke und Kopfkissen kann man waschen.
    Kuscheltier habe ich ein Hasen, manchmal nuckel ich am Daumen.

  12. #12
    kleinerNils
    Gast
    Original von kampfhamster
    ... Schlafzimmer wird nie geheizt. ...
    ... Bettdecke ... auch im Winter dünn, ...
    Ich würde mich von Dir scheiden lassen.

    Ich schlafe zu Hause immer ohne. Weil: geheizt.
    In Hotels meist mit sehr flauschigen Schlafanzug, weil die auch nicht heizen und immer ne schön dünne Bettdecke haben. Auch im tiefsten Winter.

  13. #13
    Trusted Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von kleinerNils
    Original von kampfhamster
    ... Schlafzimmer wird nie geheizt. ...
    ... Bettdecke ... auch im Winter dünn, ...
    Ich würde mich von Dir scheiden lassen.

    Ich schlafe zu Hause immer ohne. Weil: geheizt.
    In Hotels meist mit sehr flauschigen Schlafanzug, weil die auch nicht heizen und immer ne schön dünne Bettdecke haben. Auch im tiefsten Winter.
    Ich würde sagen, das ist Gewohnheitssache. Ich schlaf generell in kühleren Räumen besser, brauche jetzt aber durch meine Umstellung auf Windel und Strampler nachts immer ein bisschen wärmer unter der Decke. Allerdings ist meine Decke auch Sommer wie Winter recht dünn.

    Übrigens ist es ungesund, in geheizten Räumen zu schlafen - die optimale Schlaftemperatur liegt mE bei 16 - 18 °C.

    liebe Grüsse
    cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2006
    Beiträge
    366
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von cassandra
    Übrigens ist es ungesund, in geheizten Räumen zu schlafen - die optimale Schlaftemperatur liegt mE bei 16 - 18 °C.
    i
    Aber Cassi, zwischen 16 °C und ungeheizt (also z.B. 3 °C) ist ja wohl noch 'n kleiner Unterschied... Ich habe mal ne Zeit auf 3200 m Seehöhe gelebt, da heizt Du immer... und im Winter auch bei, sagen wir, 200 m über dem Meer.

    ;-)

    Kühl ist allerdings angenehm...

    Flocke...

  15. #15
    Trusted Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Flocke, ich ging von normalen Wohngegenden aus - nicht so extreme Orte. Bei 3 °C würde ich wohl auch heizen, auch wenn es mich stören würde. Mag keine trockene Luft...

    liebe Grüsse
    cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  16. #16
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2006
    Beiträge
    366
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Passt scho - wie wir sagen. Aber: was sind schon normale Wohngegenden? Mallorca? Wanne-Eickel? Oslo? Zugspitz-Plateau?
    - Trockene Luft ist völlig uaaahhhhh! Und heizen und Fenster auf, naja, CO2-neutral sicher nicht... Wobei die Frage ja auch immer noch ist, was CO2-neutral sein soll.

    Nix für ungut, wollte Dich nicht düpieren, noch belästigen... ;-)

    Lieber Gruß, Flocke.

  17. #17
    Trusted Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Nö nö...is alles gut. Hab das jetzt nicht falsch aufgefasst. *smile*

    liebe Grüsse
    cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  18. #18
    Big_Elmo
    Gast
    Ich schlafe fast nur noch im Strampler und daher auch gewickelt, ist viel schöner und ich mag es kuschelig warm in der Heia. das heißt aber nicht unbedingt, dass ich mehr heize sondern eine Dicke winterdecke und einen FleeceStrampler nehme

  19. #19
    Senior Member Avatar von Schaf

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    472
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Meine EX-Freundin hat damals gesagt dass ich mit Windel ruhiger schlafen würde. finde das selbst auch so.

    jahreszeitbedingt is das bei mir nich ich zieh eine an wenn ich ma lust hab.

  20. #20
    Senior Member Avatar von ec85

    Registriert seit
    August 2009
    Ort
    Tschörmani
    Beiträge
    292
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo Zusammen,

    Ich schlafe schon länger mit Windeln, da ich derzeit auch keine Partnerin habe stört das auch niemand.
    Auch im Sommer trage ich nachts Windeln,denn man hatt ja die möglichkeit zwischen verschiedenen Bettwäschearten zu wechseln ( Sommer- Winterbettwäsche). Es ist auch nicht verkehrt mal eine einlage unter das Spannlaken zu legen falls doch mal etwas auslaufen sollte, ist aber bei mir noch nicht vorgekommen.
    Ich ziehe auch ganz normal meine Schlafhosen drüber, warum eine andere oder einen aufstand machen, für uns DL´s ist das doch eigentlich ganz normal oder irre ich mich ?
    Wenn mir mal die Windeln ausgehn sollten mache ich aber dann auch nicht in´s Bett ich schlafe dann nur unruhig , da ist man das mit der Windel schon gewohnt !

    Ich denke das sagt mal einiges wenn nicht dann nicht !

Ähnliche Themen

  1. schlafen Bettnässer besser? oder nicht ?
    Von Matzebaby im Forum Inkontinenz
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.10.2018, 10:37
  2. Kann man mit den Dry Nites /Pull Ups besser Schlafen?
    Von MickeyMouse197 im Forum Windelforum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 01:15
  3. Windeln mit oder ohne Unterhose oder Body???
    Von Matzebaby im Forum Windelforum
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 31.12.2011, 13:56
  4. Windeln mit oder ohne Folie?
    Von indiapo im Forum Inkontinenz
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 19:41
  5. Mein Urlaub oder besser gesagt: ein paar Tage in Windeln
    Von ichbins im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 18:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.