Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 38

Thema: Always Pants bei Dm!!!

  1. #1
    plastikpampers
    Gast

    Thumbs up Always Pants bei Dm!!!

    Hallo Leute!

    Als ich gerade noch im Dm einkaufen war hab ich die neuen Always Pants gesehen, konnte natürlich der Versuchung nicht wiederstehen und musste sie gleich Kaufen.

    Hab mir gleich eine angezogen....

    Anbei auch Fotos!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2010
    Beiträge
    189
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Und wie sind die so.
    In Holland gab's die schon länger zu kaufen
    Und in welchen Varianten gibt's die da.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    415
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Die sind doch sicherlich nur für Frauen gedacht.
    Wie passen die denn dir als Mann?

  4. #4
    abdelgamal
    Gast
    Also wenn ich mal nur einen leichteren Schutz brauche, trage ich sehr gerne die Tena Protective Underwear Pants. Die sind auch für Frauen gedacht, aber sie passen mir prima und sie sind angenehm zum tragen. Die Always Pants würde ich auch gerne mal probieren, aber ich habe die in der Schweiz bislang noch nicht gesehen

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    415
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das ist die protective underwear für MÄNNER:

    http://www.tena.de/maenner/produkte/...rwear-level-4/

    Das sind die Tena Lady Pants (ehem. protective underwear) für FRAUEN:

    http://www.tena.de/frauen/produkte/u...ants-discreet/ (mittlere Blasenschwäche)

    http://www.tena.de/frauen/produkte/u...discreet-plus/ (mittlere bis schwere Blasenschwäche)

    Und für nachts:

    http://www.tena.de/frauen/produkte/u...y-pants-night/


    In das selbe Horn stoßen die Alwaysdiscreet- Höschen. Allerdings wusste ich nicht, dass es sie sogar hier in D gibt.

    http://www.alwaysdiscreet.com/incont...ence-underwear


    Auf jeden Fall würde es mich schon wundern, wenn Always auch Slips für Männer herstellen/ vertreiben würde, da, zumindest in Deutschland, jeder die Marke "Always" mit Binden und Slipeinlagen für Frauen verbindet und ein Mann keine Frauenprodukte benutzt.
    Always ist für Binden mittlerweile ja etwa das, was Tempo für Taschentücher ist. Sollten also auch Herrenslips auf den Markt gebracht werden von Always, dürften die sicher einen anderen Markennamen bekommen, allenfalls mit einem ganz kleinen "Always"-Logo als Herkunfstmerkmal und um auf die damit Qualität hinzuweisen.

    Gruß, Xaver

  6. #6
    plastikpampers
    Gast
    So also hab die Always Pants mal getestet, was mir als erstes auffiel ist der Frischeduft.
    Vom Tragen her sind sie total angenehm und weich, rascheln sogar leicht. Bei normalen Windeln benutze ich immer grösse M aber bei den Always passen mir die L ganz gut.
    Vom einmachen her halten sie locker ein bis eineinhalb Blasenfüllungen.Bei eineinhalb Blasenfüllungen fangen sie zwar leicht an etwas durchzuhängen, halten aber wunderbar Dicht.

  7. #7
    abdelgamal
    Gast
    Original von Xaver
    ...jeder die Marke "Always" mit Binden und Slipeinlagen für Frauen verbindet und ein Mann keine Frauenprodukte benutzt.
    Wieso denn das? Wenn einen Mann die paar lila Ranken und Schmetterlinge nicht stören, steht dem nichts im Wege. Die sind mir jedenfalls hundertmal sympathischer als das Militär-Tarnmotiv der
    Tena for men level 4, die erst noch schlabberig sitzen, weil für mich viel zu gross .

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    415
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich meinte mit dem von dir zitierten teil meines postings nicht, dass die lila Ranken und Schmetterlinge "den Mann" stören, sondern dass "der Mann" mit ALWAYS Produkte für die Frau/ die Periode verbindet.

    Vielleicht würde ein anderer Schriftzug schon etwas bewirken. Das sind natürlich nur Spekulationen.
    Aber wer wieß, vielleicht sehen wir ja demnächst TV-Werbung mit "Always-Wäscheschutzeinlagen /Safety-Liners und Safety-Pants für den Mann!" :-)

  9. #9
    schon soooo groß Avatar von ge1st

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    631
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Dann baut Procter&Gamble nun Always aus um seine Inkoprodukte zu vertreiben und nicht die Marke Pampers.

    Wie man Männer ansprechen will, weis ich auch noch nicht so genau, aber Tena Men wird ja auch verkauft, wobei Tena zu vor nicht Jahrelang öffentlich Damenhygieneprodukte vermarktet hat.
    Eine neue Marke ist ja schnell erfunden, daran sollte es nciht scheitern, warte dann auf die ersten richtigen Windeln aus dem Hause Procter&Gamble und Pampers

  10. #10
    Member

    Registriert seit
    April 2013
    Beiträge
    37
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Heute bei Kaufland entdeckt!

  11. #11
    Senior Member Avatar von Alpha-Wolf

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    321
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Blog-Einträge
    1

    Exclamation online auch?...

    ...hat jemand vielleicht auch schon eine Online-Quelle zum Bestellen gefunden? In der Drogerie dann nicht gerade sehr diskret, sowas auf`s Kassenband zu legen...

  12. #12
    abdelgamal
    Gast
    Huhu, hat mir jemand eine online-Quelle für Kartoffeln? Man kann die so schwer diskret auf's Band legen im Supermarkt, und jedesmal zum Bauern fahren bei Hamburg ist mir zu weit *Sarkasmus off*

  13. #13
    abdelgamal
    Gast
    Coop Schweiz hat die Always discreet "Schutzunterwãsche" soeben ins Sortiment aufgenommen. Der Einführunspreis beträgt CHF 18.95, später sollen sie 20.95 kosten. Die Packung M enthält 9 Pants, L deren 8. Umgerechnet also über 2 € pro Stück, was nicht gerade günstig ist, auch nicht für CH-Verhältnisse. Dafür überzeugt mich das Produkt, sowohl in punkto Haptik wie auch deren dezenter Duft. Der lila Print ist sehr diskret und stört mich als Herrn der Schöpfung nicht. Im Gegensatz zu und als grosser Vorteil gegenüber anderen Convenience-Pants weist die Always discreet doppelte Auslaufsperren auf. Ich bin nun gespannt, wie sich das Produkt bei mir im Alltag, bzw. beim Einnässen bewährt. Auf jeden Fall ist es eine gute Alternative zu den von mir oft und gerne verwendeten Drynites, doch leider ist dieses Vergnügen fast doppelt so kostspielig

  14. #14
    Trusted Member Avatar von Luci

    Registriert seit
    March 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.234
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Huhu,
    das ist ja höchst interessant, dass sich Procter zu diesem Schritt entschieden hat. An sich ist dieser Schritt ziemlich gut durchdacht und logisch: Der Absatzmarkt für Binden wird immer geringer, da die meisten Frauen auf Tampons zurückgreifen. Die Tampons die P&G allerdings verkauft werden gar nicht in DE verkauft, weil der Markt so auf O.B. fixiert ist (obwohl Tampax effektiv besser zu benutzen sind).

    Nun hat sich Procter also zum einzig richtigen Schritt entschieden...nämlich sich ein neues Segment suchen, dass mit der Marke Always positive Associatonen hat: Nämlich die etwas älteren Frauen, die Always schon benutzt haben, als sie noch ihre Tage hatten,

    Hinzu kommt, dass Procter gar nicht so viel neues machen muss. Immerhin hat die Firma das ganze Wissen über Windeln durch die Pampers schon. So können die zu einer echten Gefahr für Tena Pants werden,

    Daher frag ich mal: Wie sind sie so? Könnte mir vorstellen, dass das Tragegefühl einer Pampers (Pull-Up oder so?) doch schon nah kommen müsste, oder?


    LG von Luci, dem Panda

  15. #15
    abdelgamal
    Gast
    Huhu Luci, die Always Pants solltest du unbedingt probieren! Mir sitzen sie fast perfekt, die M dürfte für mich noch etwas knapper sein, aber das hat wohl mit der männlichen Anatomie zu tun. Vom Tragegefühl her hat die Always nicht viel Ähnlichkeit mit Pampers, wobei ich nur den Vergleich zu EasyUps ziehen kann.

    Ich denke nicht, dass P&G vor allem ältere Damen ansprechen will. Sowohl die Verpackung wie das Design auf den Pants wirkt auf mich sehr jugendlich, also eher für die aktive, moderne, aufgeschlossene und selbstbewusste Frau von heute. Nun fehlt eigentlich nur noch eine Herrenvariante, aber bitte nicht so fantasielos wie die Tena for men level 4. Die kann man höchstens im Militär ausreichen für Sniper- oder Nachteinsätze

    LG abdelgamal

  16. #16
    Trusted Member Avatar von Luci

    Registriert seit
    March 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.234
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Huhu,

    Original von abdelgamal
    Ich denke nicht, dass P&G vor allem ältere Damen ansprechen will. Sowohl die Verpackung wie das Design auf den Pants wirkt auf mich sehr jugendlich, also eher für die aktive, moderne, aufgeschlossene und selbstbewusste Frau von heute.
    Dazu hab ich 2 Denkanstöße: Welche Frauen leiden hauptsächlich unter Blasenschwäche? - Eher Frauen, die schon älter sind, wobei älter wohl ein dehnbarer Begriff ist. Ab den 50ern oder 60ern kann ich mir vorstellen, dass Frauen mit ihrer Blase Probleme bekommen können (alles rein spekulativ, hab keine Studien zur Hand die das belegen ^^)

    Aaaaber: Welche Frau in dieser Altersklasse will schon als alte Schachtel angesehen werden? Die Always Pants haben eigentlich eine gute Marktlücke entdeckt. Frauen in ihren 50ern oder 60ern sehen sich noch lange nicht als Seniorinnen an. Sie sind meinstens noch sehr fit und vital und haben vielleicht grade deswegen scheu Inkontinenzprodukte von Tena zu kaufen, da diese so einen leichten Touch von Oma und Altersheim haben (eben sehr alte Frauen). Hinzu kommen, dass sie das Produkt Always kennen, ihm vertrauen und auch deshalb bei ersten Blasenproblemen zu solchen Pants greifen würden.

    Original von abdelgamal
    Nun fehlt eigentlich nur noch eine Herrenvariante, aber bitte nicht so fantasielos wie die Tena for men level 4. Die kann man höchstens im Militär ausreichen für Sniper- oder Nachteinsätze
    Ob und wann es eine Variante für Männer geben wird bleibt abzuwarten. Momentan sieht es nicht so aus, als hätte P&G in nächster Zeit vor, eine Herrenvariante auf den Markt zu bringen. Sonst hätten sie nicht unbedingt die Inkontinenzpants mit Always in Verbindung gebracht. Natürlich kann sich das je nach Erfolg noch ändern, denke aber nicht, dass wir so bald damit rechnen können.

    LG vom Panda

  17. #17
    out of order Avatar von Ginni

    Registriert seit
    February 2007
    Ort
    San Jose, CA
    Beiträge
    9.044
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von Luci
    Dazu hab ich 2 Denkanstöße: Welche Frauen leiden hauptsächlich unter Blasenschwäche? - Eher Frauen, die schon älter sind, wobei älter wohl ein dehnbarer Begriff ist. Ab den 50ern oder 60ern kann ich mir vorstellen, dass Frauen mit ihrer Blase Probleme bekommen können (alles rein spekulativ, hab keine Studien zur Hand die das belegen ^^)
    ich hatte mal gelesen, dass 20-30% der frauen nach einer geburt von inkontinenz betroffen sein sollen... (ich hab aber auch gerade keinen link zur hand)... jedenfalls liegt da die alterspanne bei...naja... wann frauen eben schwanger werden können...


    nebenfrage: was ist an tampax besser als an ob?
    People will forget what you said. People will forget what you did.
    But people will never forget how you made them feel.
    ~ Maya Angelou ~

  18. #18
    Trusted Member Avatar von Luci

    Registriert seit
    March 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.234
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Huhu,
    Original von Ginni
    ich hatte mal gelesen, dass 20-30% der frauen nach einer geburt von inkontinenz betroffen sein sollen [/i]
    ja das stimmt, da hatte ich gar nicht drüber nachgedacht. Diese Frauen ziehen natürlich auch in die Zielgruppe. Die Gründe könnten aber die selben bleiben: Man kennt es, man weiß, dass Always was taugt und man kommt sich nicht wie eine Oma vor, da sie eben frisch und "jugendlich" aussehen

    Original von Ginni
    nebenfrage: was ist an tampax besser als an ob?[/i]

    Hehe natürlich ist das Geschmackssache, aber da man im englischen Ausland sogut wie keine O.B.s bekommt war ich gezwungen die mal auszuprobieren und bin auf Grund des Applikators zu dem Schluss gekommen, dass sie besser sind. Man macht sich nicht die Hände schmutzig, und ich könnte mir vorstellen, dass es grade für jüngere Mädchen auch einfacher zu benutzen ist. Leider leider wird P&G die nie in De auf den Markt bringen. Da bleibt mir nichts anderes übrig als Online zu bestellen :P

    LG vom Panda

  19. #19
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    415
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich habe kürzlich einen chat mit einer Supermarktverkäuferin, die klar sagte, dass es gar nicht so wäre, dass nur das ältere Semester Binden bevorzugt und auch, dass bei Ihr deutlich mehr Bindentüten als Tamponkartons übers Band laufen würden.
    Die Marke Always gibt es insgesamt ja noch nicht soooo lange. Von daher weiß ich nicht, ob es schon so viele "ältere" Frauen aus dem Always-zeitalter gibt.

    Allerdings ist es sicher nicht so, dass vor allem Frauen ab 50 oder 60 Blasenprobleme bekommen, da werden es nur mehr. Vior allem durch Schwangerschaften bedingt gibt es auch unter den jüngeren sehr viele, die zumindest temporär Inko-Probleme haben.
    Für die passt dann aber ganz gut, was du schreibst:

    dass sie das Produkt Always kennen, ihm vertrauen und auch deshalb bei ersten Blasenproblemen zu solchen Pants greifen würden.
    Das war sicherlich der Gedanke von P&G. Außerdem klingt Always nicht nach Inkontinenz (ist also nicht negativ behaftet)


    Was eine Herrenvariante und die Gebrauchsfähigkeit des Damenslips betrifft, hatte ich einen Emailkontakt mit der Firma kürzlich. Die Dame erklärte mir, dass die Slips für die weibliche Anatomie gemacht wurden und es keine männlichen Probanden gab, jedoch könne ich mir durchaus Gratismuster bestellen und es ausprobieren. Das habe ich dann auch gemacht, jedoch kamen die Muster bisher nicht an (etwa 2 Wochen her)

    Interessant. laut der Studien sind 8-10 Mio Frauen in D betroffen, etwa jede Dritte!
    http://www.pgnewsroom.de/pressemitte...lasenschwaeche

  20. #20
    Trusted Member Avatar von Luci

    Registriert seit
    March 2011
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.234
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Huhu,
    Original von Xaver
    Ich habe kürzlich einen chat mit einer Supermarktverkäuferin, die klar sagte, dass es gar nicht so wäre, dass nur das ältere Semester Binden bevorzugt und auch, dass bei Ihr deutlich mehr Bindentüten als Tamponkartons übers Band laufen würden.

    Hm dieser Supermarkt kann dann aber nicht repräsentativ sein. Ich kenne jemanden der bei Proceter in der Abteilung Damenhygiene arbeitet und die Studien die Procter durchgeführt hat sagen klar, dass in westlichen Ländern mehr Tampons als Binden benutzt werden, dass vor allem junge Frauen zu Tampons greifen, dass viele derjenigen, die jetzt noch Binden benutzen in ein paar Jahren ihre Menopause erreichen und dass Binden hauptsächlich in der Nacht eingesetzt werden. Außerdem fand man heraus, dass Frauen, die an leichten Blasenproblemen leider öfter mal zu Binden statt zu Inkontinenzprodukten griffen, eben weil diese so eine negative Behaftung haben. Deshalb haben sie sich ja auch zu diesem Schritt entschieden und ihr Angebot erweitert.

    Original von Xaver
    Was eine Herrenvariante und die Gebrauchsfähigkeit des Damenslips betrifft, hatte ich einen Emailkontakt mit der Firma kürzlich. Die Dame erklärte mir, dass die Slips für die weibliche Anatomie gemacht wurden und es keine männlichen Probanden gab, jedoch könne ich mir durchaus Gratismuster bestellen und es ausprobieren. Das habe ich dann auch gemacht, jedoch kamen die Muster bisher nicht an (etwa 2 Wochen her)
    Naja, das sagt ja ziemlich deutlich, dass Männer als Zielgruppe erstmal ausgeklammert wurden, eben weil das Produkt stark auf Frauen ausgelegt ist. Das Design, die Anatomie, alles ist für Frauen gemacht. Klar kann man die als Mann auch nutzen wenn man mag, ich kann mir aber vorstellen, dass der Absatzmarkt für Always Men eher nicht sooo groß wäre, weil diese Pants schon mit Binden und Frauenprodukten in Verbindung gebracht werden. Aber um das klar herauszufinden, müsste man wohl eine Marktstudie durchführen (was P&G bestimmt schon gemacht hat), um zu sehen, ob sich der Aufwand überhaupt lohnt.

    LG vom Panda

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.