Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: warum eigentlich windeln?

  1. #1
    ACWindel
    Gast

    warum eigentlich windeln?

    Hallo zusammen. es wird in der Vergangenheit garantiert schonmal einen thread uu dem Thema gegeben haben. trotzdem also meiner hier...
    Ich Frage mich in der letzten Zeit sehr häufig,warum eigentlich windeln?
    Komme ausser Geborgenheit und Sicherheit vielleicht auch ein wenig auf den sexuellen Aspekt aber nicht so wirklich auf ein für mich befriedigendes Ergebnis.
    Wie sieht das bei euch aus? Natürlich ist inkontinenz aussen vor, geht ja nicht anders.

  2. #2
    AlexNappy1279
    Gast
    Mag auch das Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit! Mag aber auch das Gefühl eine dicke Windel am Po zu spüren. Muss gestehen, in manchen Situationen ist es sogar praktisch: gute Filme, viel Arbeit am Pc, Outdoor Sportarten wo man lange unterwegs ist, oder wenn man vorher viel getrunken hat!

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2005
    Beiträge
    222
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    GUte frage, irgendwie mag ich es einfach verpackt zu sein und das knistern der folie.
    Bei meinen Hobbys konnte ich einer Windel noch keinen Praktischen nutzen abgewinnen. Vieleicht hab ich auch einfach die falschen outdoor sportarten^^
    Beim klettern zumindest fällt es garantiert auf, davon abgesehen das wir da oft mit zelt unterwegs sind und es auch so etwas hinderlich ist!

  4. #4
    Trusted Member Avatar von Karuh

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    Near Frankfurt
    Beiträge
    2.229
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hmm, also rein subjektiv betrachtet ist das noch der "logischste" und nachvollziehbarste Fetisch (klar ich kenne sicher lange nicht alle ^^).
    Letztendlich liegt die Windel ja direkt am Geschlechtsorgan, was das Stimulieren vielleicht nachvollziehbarer macht... keine Ahnung, nur eine Einschätzung.
    Aber ist irgendwie logischer als wenn jemand auf einen Schrank oder sonst ein Objekt abgeht ^^
    #justsayin
    Besucht mich auch auf...
    Kuddelmuddel - WindelWeb - FetLife

  5. #5
    Hajoe
    Gast
    Antwort ist einfach...

    ich brauche sie immer und überall denn ich bin echt inkontinent.

    Viele Morgengrüsse,Hajoe


  6. #6
    Jules
    Gast
    Neben dem Gefuehl der Geborgenheit, Sicherheit usw verbinde ich es noch mit Kindheitserinnerungen.
    So quasie das Zuruecksetzen in alte Tage, was die Windel sehr interessant fuer mich macht.
    Des Weiteren ist es neben der Bequemlichkeit, nicht dauernd auf Toilette zu muessen auch im Job sehr praktisch.
    Wenn ich naemlich viel zu tun habe, kann ich auch nicht immer so auf Toilette, wie ich muesste.
    Auch im Nebenjob ist's sehr praktisch, wenn du die ganze Nacht in der Diskokasse hockst. Da kannste auch nicht immer so raus.

    Desweiteren spielt natuerlich auch der sexuelle Aspekt ne Rolle, aber darauf wollen wir mal gar nicht naeher eingehen

    Und, auch wenn ich erst seit Kurzem Windeln trage, muss ich sagen, dass ich mich einfach schon viel zu sehr daran gewoehnt habe.
    Also auch gar nicht mehr darauf verzichten will.

    Liebe Gruesse
    Jules

  7. #7
    janbaby
    Gast
    Kuckuck,

    nach ein paar Jahrzehnten wird es einfach eine liebe Gewohnheit und eher unspektakulär...

    Abgesehen von spektakulären, extatischen, dionysisch erotischen und rauschartigen Zuständen, die es zum Glück auch im fortgeschrittenen Alter noch gibt.

    RRooooooAAARrrrrrrR !

    Gruß,
    Janbaby SB

  8. #8
    Rhythm
    Gast
    Wieso eine liebe unspektakulärer werden?
    Ich bin nun fast 2 jahre mit meiner Freundin zusammen und es noch nichts groß eingerostet.
    Wenn man eine lieber pflegt und nicht den alltag einkehren lässt.
    Das heißt auf mal urlaub machen sprich, Zelten, Motorrad, weg fliegen. Dann wirt dein partner doch nicht unspektakulärer!

    Meine Eltern sind der lebende beweis sie sind seit 20 jahren verheiratet und sehen so aus als wären sie frisch verliebt.

    Finde ich schade so eine einstellung.


    Lg Patty

  9. #9
    Jules
    Gast
    Patty, ich glaub du hast da was missverstanden
    In dem Thread geht's um die Windeln, nicht um die Beziehung zur Partnerin/zum Partner.

    Und wenn ich Jan's Beitrag richtig verstanden hat, meint er die Aussage auch auf die Windel bezogen, nicht auf seine Partnerin.

    Liebe Gruesse
    Jules

  10. #10
    Trusted Member Avatar von Karuh

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    Near Frankfurt
    Beiträge
    2.229
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Äh, jo, seh ich auch so Jules^^

    Aber ontopic: Ich hab das natürlich auch schon bemerkt, dass das "unspektakulärer" wird mit der Zeit.
    Ich finde das aber irgendwie doof. Ich habe zwischendrinnen mal so unfreiwillige Phasen, wo ich mal 2-3 Monate keine tragen kann. Danach dann wieder mal eine anzuziehen ist ein extrem tolles Gefühl
    #justsayin
    Besucht mich auch auf...
    Kuddelmuddel - WindelWeb - FetLife

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2008
    Beiträge
    223
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich finde eine Windel auch sehr naheliegend, obwohl ich selbst erst nach vielen anderen Fetischen dazu gekommen bin.

    Jeder Mensch in unserer Gesellschaft hat mal Windeln getragen. In der Zeit war der Windelwechsel einer der intensivsten Kontake zur Mutter, zu der in der Zeit auch eine Abhängigkeit bestand.

    Ich denke, jeder DL nennt an erste Stelle das Gefühl von Geborgenheit und Schutz beim Windelntragen, und das hat zunächst mal nichts mit Sexualität zu tun. Das mag sicherlich mit unbewussten Erinnerungen an die frühe Kindheit zu tun haben. In vielen Fällen ist es sicherlich so, dass die Windel heute einen Mangel an Kontakt und Zuwendung damals nachholen soll. Aber das gilt wahrscheinlich nicht für jeden.

    Ein weiterer Punkt ist sicherlich der dosierte Kontrollverlust beim Einnässen, dazu die dabei entstehende Wärme und Kuscheligkeit. Und man kann diesen Fetisch relativ leicht ausleben, z. B. nachts im Bett, aber auch im Alltag.

    Wenn man mal länger drüner nachdenkt, werden einem noch viele weitere plausible Gründe einfallen.
    MyDiaper is my diaper.

  12. #12
    diaperfriend
    Gast
    Für mich sind Windeln ein Teil der Geborgenheit und Sicherheit, da sich meine Blase daran gewöhnt hat, denke ich das ich manchmal öfters muss als früher. Das heißt wenn ich unterwegs bin, trage ich oft welche schon allein weil ich nicht immer schauen will wo eine Toilette ist. Natürlich ist auch die sexuelle Komponente ein teil. mittlerweile mag ich es auch male eine Zeit keine Windel zu tragen, zu mindestens am Tag, in der Nacht muss ich Windel wieder anziehen.

  13. #13
    lunerouge
    Gast
    windeln !
    pottgeil - abgespaced - urgrundtief

    sex pur - leute !

    hab so a latte von früh bis spät - die schau!t oben raus -
    ka tschanze den hugo reinzukriegen !!!!!!!!!!!!!!!!

    oder doch nicht ?
    warum nicht ?

    nasowas

  14. #14
    Max1977
    Gast
    Warum Windeln? Irgendeinen Fetisch braucht man doch.. spass beiseite, ich find auch geil wenn man die windel um hat und einstrullern darf. Hammer Gefühl.

  15. #15
    Attendspampers
    Gast
    Windeln sind geil....nicht nur beim Sex!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.