Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: Umfrage zum Thema "Windeln im Alltag"

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    359
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Umfrage zum Thema "Windeln im Alltag"

    Hallo!

    Ich wollte mal eine Umfrage starten zum Thema „Windeln im Alltag“.

    Habe dazu mal so einen kleinen Fragenkatalog entwickelt, den ich natürlich im Anschluss auch für mich selbst beantworten werde.

    1.) Seid ihr krankheitsbedingt auf Windeln im Alltag angewiesen oder tragt ihr Windeln nur zum Spaß?

    2.) Falls ihr Windeln zum Spaß tragt: Nur zu Hause oder auch in der Öffentlichkeit?

    3.) Falls ihr Windeln auch in der Öffentlichkeit nur zum Spaß tragt:

    a. Wie oft macht ihr sowas?

    b. Macht ihr eure Alltagskleidung von der Windel abhängig oder würdet ihr auch eine Windel unter einer knallengen Jeans tragen?

    c. Macht ihr in der Öffentlichkeit nur klein oder auch groß in die Windel?

    d. Wenn ihr dann mal müsst: Lasst ihr es einfach kommen oder verzieht ihr euch dazu an einen stillen Ort?

    e. Wenn ihr euch in der Öffentlichkeit mal die Windel wechselt: Wo macht ihr das?

    f. Wie lange tragt ihr eine Windel in der Regel? Wechselt ihr sie sofort, wenn ihr mal kurz Pipi gemacht habt oder tragt ihr sie, bis sie wirklich randvoll ist und nichts mehr geht?

    g. Ist euch schonmal ein Missgeschick passiert (z.B. komisch angeschaut worden / Windel ausgelaufen etc.) ? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen?

    h. Habt ihr irgendwann schonmal an diese Situation gedacht: „Was wäre, wenn mir beispielsweise ein Unfall passiert, ich ins Krankenhaus komme, die Kleidung entfernt wird und der Arzt sieht, dass ich eine Windel trage?“

    4.) Wurde euch schonmal die Windel von jemand anders gewechselt oder macht ihr das nur allein?

    Hier meine Antworten:

    • Ich trage Windeln nur zum Spaß.
    • Ich trage sowohl zu Hause als auch in der Öffentlichkeit Windeln.
    • In der Öffentlichkeit trage ich immer dann eine Windel, wenn ich darauf Lust habe, das kommt vielleicht so 2-3x im Monat vor.
    • Ich trage meistens eine weite Baggy, damit man von außen nicht sieht, dass ich eine Windel an habe.
    • Ich mache in der Öffentlichkeit auch groß in die Windel.
    • Wenn ich nur klein muss, dann lasse ich es einfach laufen, wenn ich merke, dass da noch mehr kommt, verziehe ich mich meistens an einen stillen Ort (Toilette, Waldweg etc.).
    • Ich wechsle die Windel ganz normal auf der Herrentoilette in einer abschließbaren Kabine, habe auch immer einen Rucksack dabei, falls mal kein Mülleimer für die schmutzige Windel vorhanden sein sollte. Als ich noch einen VW-Bus mit einer Matratze hinten drin besaß, hatte ich immer die Möglichkeit, mich in meinem Auto zu wickeln. Ich hatte immer ein Paket Windeln und Feuchttücher und Klopapier an Bord.
    • Die Tragedauer ist bei mir immer unterschiedlich, wenn ich nebenbei noch beschäftigt bin, kommt es auch vor, dass ich mehrfach in die Windel mache, aber wenn ich mir extra die Zeit nur für eine Windel genommen habe, dann trage ich sie meistens nur wenige Minuten weiter, nachdem sie voll ist.
    • In der Uni ist mir einmal ein Missgeschick passiert: Ich hatte mir vor einer Vorlesung eine Windel angezogen und vormittags zum Frühstück ein Glas Pflaumensaft getrunken. Da ich in der Mitte einer Sitzreihe saß und nicht alle Studenten während der Vorlesung hochscheuchen wollte und ich es auch nicht mehr bis zur Toilette geschafft hätte, musste ich es einfach kommen lassen. Ich hatte damals nur eine einfache Molicare-Nachtwindel angezogen (ohne Extra-Einlagen), die war in Sekundenschnelle wirklich randvoll und ich hatte auch keine Gummihose drüber. Dadurch, dass ich im Sitzen in die Windel gemacht habe, verteilte sich alles sehr ungünstig und die Windel lief über. Ich fühlte einmal diskret an meinen Hintern und merkte, dass auch meine Baggy leicht nass war. Bin dann einfach als letzter aufgestanden und habe mir einen Pullover um den Bauch gebunden, dann sah man es nicht. Musste dann aber auch nach Hause fahren und konnte mir nicht auf der Uni-Toilette eine frische Windel machen, da ich einfach komplett eingekotet war.
    • Und noch ein zweites Missgeschick: Ich war einmal mit einem Kumpel zusammen skaten und hatte auch ne Windel drunter. Die war zwar zu dem Zeitpunkt nicht voll, aber ich bin vom Skateboard gestürzt, mein Pulli rutschte hoch und mein Kumpel sah am Bund meiner Boxershorts die Windel. Der lachte natürlich erstmal und fragte mich „Was, du trägst Pampers?!?“. Ich erklärte ihm meine Vorliebe und er hatte komischerweise Verständnis dafür, er ist auch bis heute der einzige aus meinem Freundeskreis, der meine Windelvorliebe kennt. Zum Glück war damals jedoch niemand anders dabei.
    • Und ja, ich habe schonmal an die Situation gedacht mit dem Autounfall. Falls es mal passieren sollte, würde ich sagen, dass ich Durchfall hatte und dringende Erledigungen machen musste und mir nichts anderes als eine Windel übrig blieb.
    • Mir wurde leider noch nie von einem anderen die Windel gewechselt, und ich suche schon seit Jahren nach jemandem in meinem Umkreis, der es mal machen würde. Da es aber offensichtlich in meiner Umgebung nicht so viele Leute gibt (wohne in Schleswig-Holstein) und ich auch noch bei meinen Eltern wohne, ist das nicht so leicht…

    So, ich würde mich freuen, wenn ihr an der Umfrage teilnehmt!

  2. #2
    Moderator Avatar von saltor

    Registriert seit
    October 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.086
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    das sind aber vielen Fragen auf einmal.

  3. #3
    Member

    Registriert seit
    November 2010
    Beiträge
    56
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also,

    1. Ich trage sie gottseidank nur zum Spaß.

    2. Ich trage sie nicht in der Öffentlichkeit, weil mir das Risiko viel zu hoch ist, erwischt zu werden.

    Habe es aber einmal in der Stadt mit einer Drynites gemacht und war mit dem Fahrrad unterwegs. Als ich dann bei dem Einkaufscenter war, und die Windel schon recht nass, war eine große Schlange vor der Toilette. Bin dann zum nächsten Supermarkt gefahren und hab mich dann da sauber gemacht. Es war damals Winter und ich hatte lange Klamotten an.

  4. #4
    Moderator Avatar von saltor

    Registriert seit
    October 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    3.086
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ich trage sie aus Inko Gründen.
    Ich wähle meine Klamotten, vor allem die Hosen immer danach aus. Auch wenn es bedeutet, das ich da eine Nummer größer kaufen muss.
    Ich würde es gerne kontrollieren können, aber es geht halt nicht. Somit läuft es, wenn es läuft. Vor allem Nachts.

  5. #5
    poopyboy
    Gast
    1.) Seid ihr krankheitsbedingt auf Windeln im Alltag angewiesen oder tragt ihr Windeln nur zum Spaß?
    Nur zum Spaß und weil es gewissen Vorteile mit sich bringt

    2.) Falls ihr Windeln zum Spaß tragt: Nur zu Hause oder auch in der Öffentlichkeit?
    Beides, öffentlich sogar sehr gerne, der Kick hat was

    3.) Falls ihr Windeln auch in der Öffentlichkeit nur zum Spaß tragt:

    a. Wie oft macht ihr sowas?
    Unregelmäßig, je nach Laune

    b. Macht ihr eure Alltagskleidung von der Windel abhängig oder würdet ihr auch eine Windel unter einer knallengen Jeans tragen?
    Ja, eine knallenge Jeans bekomme ich nicht über mein Paket, achte auch auf genügend lange Oberteile

    c. Macht ihr in der Öffentlichkeit nur klein oder auch groß in die Windel?
    Bisher nur klein, groß reizt mich aber total

    d. Wenn ihr dann mal müsst: Lasst ihr es einfach kommen oder verzieht ihr euch dazu an einen stillen Ort?
    Wenn ich klein muß lass ich es laufen, wo ich grad bin

    e. Wenn ihr euch in der Öffentlichkeit mal die Windel wechselt: Wo macht ihr das?
    Meistens auf ner Toilette, die ich mir dann auch aussuch, aber das kommt eher selten vor, da genügend dick verpackt
    Hab auch schon mal im stehen am auto im wald gewechselt oder im sitzen im auto

    f. Wie lange tragt ihr eine Windel in der Regel? Wechselt ihr sie sofort, wenn ihr mal kurz Pipi gemacht habt oder tragt ihr sie, bis sie wirklich randvoll ist und nichts mehr geht?
    Erst gestern bei meinem Nebenjob fast 10 Std die Windel getragen, hatte zwei übereinander an und ne Suprima drüber, die waren dann aber auch gut gefüllt, die Windeln und ich hatte echt das Gefühl, mein Hintern fällt auf, was aber nicht so war, nichtmal ne Freundin hat es bemerkt

    g. Ist euch schonmal ein Missgeschick passiert (z.B. komisch angeschaut worden / Windel ausgelaufen etc.) ? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen?
    Ja, Windel ist schon mal ausgelaufen, egal, was willst Du machen.
    Ich bin dann relativ schnell zum Auto, wenn andere Hose dabei, umgezogen, ansonsten nach hause…

    h. Habt ihr irgendwann schonmal an diese Situation gedacht: „Was wäre, wenn mir beispielsweise ein Unfall passiert, ich ins Krankenhaus komme, die Kleidung entfernt wird und der Arzt sieht, dass ich eine Windel trage?“
    Klar hab ich auch schon gedacht aber egal

    4.) Wurde euch schonmal die Windel von jemand anders gewechselt oder macht ihr das nur allein?
    Leider noch nicht, ich mach das alleine.

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2009
    Beiträge
    532
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    1.) Seid ihr krankheitsbedingt auf Windeln im Alltag angewiesen oder tragt ihr Windeln nur zum Spaß?

    Nur zum Spaß.

    2.) Falls ihr Windeln zum Spaß tragt: Nur zu Hause oder auch in der Öffentlichkeit?

    Auch in der Öffentlichkeit.

    3.) Falls ihr Windeln auch in der Öffentlichkeit nur zum Spaß tragt:

    a. Wie oft macht ihr sowas?

    Wenns nützlich ist, Schule oder wenn ich irgendwo hinfahr z.B.

    b. Macht ihr eure Alltagskleidung von der Windel abhängig oder würdet ihr auch eine Windel unter einer knallengen Jeans tragen?

    Meistens eh etwas lockerer von daher geht das schon.. Knallenge Jeans eher nich.. Also bevors auffällt lieber was anderes.

    c. Macht ihr in der Öffentlichkeit nur klein oder auch groß in die Windel?

    Nur klein.

    d. Wenn ihr dann mal müsst: Lasst ihr es einfach kommen oder verzieht ihr euch dazu an einen stillen Ort?

    Da wos nötig ist :P

    e. Wenn ihr euch in der Öffentlichkeit mal die Windel wechselt: Wo macht ihr das?

    Eigentlich nie, aber wenn irgendwo auf ner öffentlichen Toilette.

    f. Wie lange tragt ihr eine Windel in der Regel? Wechselt ihr sie sofort, wenn ihr mal kurz Pipi gemacht habt oder tragt ihr sie, bis sie wirklich randvoll ist und nichts mehr geht?

    Also meistens reichen sie bis ich wieder zuhause bin, bevors kritisch wird halt ichs lieber bevor sie vllt ausläuft.

    g. Ist euch schonmal ein Missgeschick passiert (z.B. komisch angeschaut worden / Windel ausgelaufen etc.) ? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen?

    Nö eigentlich nich..

    h. Habt ihr irgendwann schonmal an diese Situation gedacht: „Was wäre, wenn mir beispielsweise ein Unfall passiert, ich ins Krankenhaus komme, die Kleidung entfernt wird und der Arzt sieht, dass ich eine Windel trage?“

    Naja, wär schon nen Zufall, wenn dann würd ich Blasenentzündung oder sowas sagen.

    4.) Wurde euch schonmal die Windel von jemand anders gewechselt oder macht ihr das nur allein?

    Allein, Allein.... :P

    Nukki

  7. #7
    Ronny41
    Gast
    hallo
    ich trage auch windeln in der öffentlichkeit
    da ich bis auf arbeit immer welche um habe, habe ich auser haus welche um
    meine kleidung bast immer über die windeln
    mich stört es auch nicht, wen halt jemand mal etwas sieht, bin aber noch nie daruf angesprochen wurden
    meist mache ich nur klein ein, groß nur im eusersten notfall, ist sehr selten
    in der öffentlichkeit lasse ich es laufen, wo ich gerade bin, weis ja, das nichts, dank eines guten gummihöschen, nichts pasieren kann
    ja, habe mich auch schon unterwegs auf einer toiletter oder behinterten wc frisch gemacht
    und windeln beim arzt? ja, meine äeztin weis davon, habe bei einen besuch bei ihr, auch immer welche um, für sie habe ich eine blasenschwäche, kan man ja auch fast so sagen, ich mache wieder nachts so ein, also wieder bättnässer

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.367
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Umfrage zum Thema "Windeln im Alltag"

    1.) Seid ihr krankheitsbedingt auf Windeln im Alltag angewiesen oder tragt ihr Windeln nur zum Spaß?

    Ich trage meine Windeln nur zum Spass

    2.) Falls ihr Windeln zum Spaß tragt: Nur zu Hause oder auch in der Öffentlichkeit?

    Ich trage Windeln Zuhause und in der Öffentlichkeit

    3.) Falls ihr Windeln auch in der Öffentlichkeit nur zum Spaß tragt:

    a. Wie oft macht ihr sowas? ein paarmal pro Woche

    b. Macht ihr eure Alltagskleidung von der Windel abhängig oder würdet ihr auch eine Windel unter einer knallengen Jeans tragen? Ich trage keine knallengen Jeans sondern Stoffhosen / Anzughosen über meinen Windeln

    c. Macht ihr in der Öffentlichkeit nur klein oder auch groß in die Windel? das mache ich sehr selten öffentlich und sicher nicht auf der Arbeit

    d. Wenn ihr dann mal müsst: Lasst ihr es einfach kommen oder verzieht ihr euch dazu an einen stillen Ort? Ich lass es häifig und beim geringsten Druck laufen, egal wo und in welcher Situation

    e. Wenn ihr euch in der Öffentlichkeit mal die Windel wechselt: Wo macht ihr das? Je nachdem was sich gerade anbietet - meist auf dem Herrenklo

    f. Wie lange tragt ihr eine Windel in der Regel? Wechselt ihr sie sofort, wenn ihr mal kurz Pipi gemacht habt oder tragt ihr sie, bis sie wirklich randvoll ist und nichts mehr geht? Ich welchsel meine Windeln wenn sie richtig nass sind

    g. Ist euch schonmal ein Missgeschick passiert (z.B. komisch angeschaut worden / Windel ausgelaufen etc.) ? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen? Mir sind schon ein paar Missgeschicke passiert, aber ich meine sie sind alle nicht entdeckt worden.

    h. Habt ihr irgendwann schonmal an diese Situation gedacht: „Was wäre, wenn mir beispielsweise ein Unfall passiert, ich ins Krankenhaus komme, die Kleidung entfernt wird und der Arzt sieht, dass ich eine Windel trage?“ Natürlich denkt man über diese Situation nach, da ich aber im Rettungsdienst gearbeitet habe weiss ich, dass damit sehr locker umgegangen wird.

    4.) Wurde euch schonmal die Windel von jemand anders gewechselt oder macht ihr das nur allein? Meine Frau macht das manchmal und ich manchmal bei ihr, früher als Single schon mal mit Windelfreunden gemeinsam bzw. gegenseitig.

  9. #9
    Philip
    Gast
    Also,
    dann will ich den Fragebogen auch mal beantworten:

    1.) Seid ihr krankheitsbedingt ... ?
    Auf jeden Fall trage ich Windeln "zum Spaß" und einfach wegen des tollen Gefühls (mollig, warm und feucht ...), aber ein bisschen brauch ich sie auch, weil ich ein notorischer Bettnässer bin.
    2.) ... Nur zu Hause oder auch in der Öffentlichkeit?
    Ich trag sie (fast) immer, also ca. 20/7.
    3.) Falls ihr Windeln auch in der Öffentlichkeit nur zum Spaß tragt:
    a. Wie oft macht ihr sowas?
    Fast immer (s. 2.).
    b. Macht ihr eure Alltagskleidung von der Windel abhängig ...?
    Also, ich trag schon immer relativ weite (Jeans-)Hosen, trotzdem kann man die Windeln wahrnehmen, wenn man richtig darauf achtet.
    c. Macht ihr in der Öffentlichkeit nur klein oder auch groß ...?
    Grundsätzlich immer nur "klein"; nur ganz selten ist mir (wider Willen) auch ein "größeres" Malheur passiert.
    d. Wenn ihr dann mal müsst: Lasst ihr es einfach kommen ...?
    Es läuft ganz einfach ...
    e. ...Windel wechselt: Wo macht ihr das?
    Toilette.
    f. Wie lange tragt ihr eine Windel in der Regel ... ?
    Ich trag meine (Stoff-)Windeln und Gummihosen (schon aus Sparsamkeitsgründen) immer bis sie richtig nass sind.
    g. Ist euch schon mal ein Missgeschick passiert ... ?
    Eigentlich nicht wirklich. Ein paar Mal ist die Hose ein bisschen feucht geworden - das hat aber, glaub ich, niemand bemerkt - und einmal ist es richtig "groß" in die Windeln gegangen, da wa r ich aber schon fast zu Hause und bin dann auch gleich unter die Dusche.
    h. ... „Was wäre, wenn mir beispielsweise ein Unfall passiert, ...?
    Ich würde das, glaub ich, ganz cool angehen: Bin inkontinent und brauch deshalb Windeln. Das würde ich dann während des gesamten Krankenhausaufenthalts so "durchziehen"
    4.) Wurde euch schonmal die Windel von jemand anders gewechselt oder macht ihr das nur allein?
    Grundsätzlich nur alleine. Mir wurden aber tatsächlich schon mal im Krankenhaus nach einer OP Windeln angelegt.

  10. #10
    Senior Member Avatar von racer

    Registriert seit
    November 2008
    Ort
    Nähe Mainz
    Beiträge
    565
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo zusammen,
    dann füll ich den Bogen auch mal aus,

    1.) Seid ihr krankheitsbedingt auf Windeln im Alltag angewiesen oder tragt ihr Windeln nur zum Spaß? Krankheitsbedingt.

    b. Macht ihr eure Alltagskleidung von der Windel abhängig oder würdet ihr auch eine Windel unter einer knallengen Jeans tragen? Niemals! Ich kaufe mir immer die Kleidung so das man nicht's sehen kann! Ich schäme mich auch so schon genung!

    c. Macht ihr in der Öffentlichkeit nur klein oder auch groß in die Windel? ich bin Stuhlinkontinent und habe eine Blasenschwäche demnach geht meistens nur groß in die Windel das andere nicht so oft.

    d. Wenn ihr dann mal müsst: Lasst ihr es einfach kommen oder verzieht ihr euch dazu an einen stillen Ort? Beim Stuhl erübrigt sich denke ich die Antwort und beim kleinen Geschäfft versuche ich immer die Toilette zu erreichen.

    e. Wenn ihr euch in der Öffentlichkeit mal die Windel wechselt: Wo macht ihr das? Ganz unspäktakulär in einem Behinderten WC weil da mehr platz ist.

    f. Wie lange tragt ihr eine Windel in der Regel? Wechselt ihr sie sofort, wenn ihr mal kurz Pipi gemacht habt oder tragt ihr sie, bis sie wirklich randvoll ist und nichts mehr geht? So schnell es geht. Allein schon wegen des geruchs

    g. Ist euch schonmal ein Missgeschick passiert (z.B. komisch angeschaut worden / Windel ausgelaufen etc.) ? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen? Schon viele aber die jetzt zu erzählen würde den Thred sprengen.

    4.) Wurde euch schonmal die Windel von jemand anders gewechselt oder macht ihr das nur allein? Einmal im Krakenhaus nach meinem schweren Unfall und sonst nie wieder.

    So jetzt habe ich aber auch einmal eine frage an die Windeler die nur zum Spass Windeln Tragen: Warum müssen es bei den meisten immer die Dicksten Windeln einer Marke sein? Windeln tragen aus Spass schön und gut aber warum Dicke Windeln?

    Gruß
    racer

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    218
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Umfrage zum Thema "Windeln im Alltag"

    Also dann mal los:
    1.) Ich trage Windeln nur zum spaß und aus praktischen gründen
    2.) Zuhause und in der Öffentlichkeit
    3.)
    a) ab und zu
    b) ich mache meine kleidung abhängig von der Windel: Würde nie mit einer Hüfthose und ohne Oberteil rumlauffen, da würde ja jeder sehen was ich drunter hab
    c.) normalerweise nur klein, bin ich aber auf dem Heimweg im auto z.B. und werde keinem mehr begegnen kann es schon mal sein dass auch groß rein geht
    d.) einfa lauffen lassen
    e.) Toilette
    f.) trage sie bis sie voll ist
    g.) Im Kino ist mir mal die Windel ausgelauffen
    h.) Ja beim Autofahren
    i.) hab sie bisher nur selber gewechselt

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    359
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    So jetzt habe ich aber auch einmal eine frage an die Windeler die nur zum Spass Windeln Tragen: Warum müssen es bei den meisten immer die Dicksten Windeln einer Marke sein? Windeln tragen aus Spass schön und gut aber warum Dicke Windeln?
    Da kann ich dir leider persönlich keine Antwort darauf geben, ich trage Windeln zum Spaß, trage aber ganz im Gegenteil lieber dünne Windeln, weil die so schön knistern und einer Babywindel am ehesten nahe kommen.

  13. #13
    Philip
    Gast

    Dicke Windeln

    Also,
    "dicke Windeln" müssen schon einfach deshalb sein, dass sie genug Pipi aufnehmen und nix ausläuft, bis man wieder gewickelt werden kann/muss; außerdem ist es eben ein tolles Gefühl, so'n "pralles Paket" umzuhaben!
    Phil

  14. #14
    poopyboy
    Gast
    schließe mich Phil vollkommen an, je dicker desto mehr paßt rein und ein tolles Gefühl ist es obendrein (sonst würde es viele wohl nicht so toll finden)

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    374
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    1.) Nur zum Spaß

    2.) Auch in der Öffentlichkeit aber da heimlich

    3.) a. Phasenweise: mal mehrere Wochen ununterbrochen und dann wieder Wochen gar nicht.

    b. Enge Jeans habe ich nicht. Aber unter meiner Lederhose oder auch kurze Hose trage ich die Windeln.

    c. nur kleines in die Windeln. Ganz selten mal was großes.

    d. Et kütt wie et kütt.

    e. Gewechselt wird nur zu Hause

    f. Welch Verschwendung. Natürlich bis sie rand voll ist.
    Aber ich ziehe auch nicht die Windel an um direkt rein zu schiffen.

    g. In der Öffentlichkeit ist mir zum Glück noch nichts passiert. Jedenfalls nichts, was anderen aufgefallen wäre.

    h. Wenn man mich nach einem Unfall auszieht, dann habe ich wohl andere Sorgen als die Windel.

    4.) Leider kommt das viel zu selten vor, dass man mir die Windel wechselt. Selbst ist eben der Mann.


    ... habe ich jetzt einen Preis gewonnen?!

  16. #16
    Member

    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    51
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    1) Nur zum Spaß

    2) Nur zuhause und auch da für gewöhnlich nur nachts

    3) Lorem ipsum dolor sit amet

    4) Nicht, seit ich gedenke, als Baby aber sicherlich: :P
    Im Prinzip würde ich es mir wünschen, mal gewickelt zu werden, aber das müsste dann schon eine sehr vertraute Person sein. Allerdings scheue ich mich davor, irgendjemandem von meiner Leidenschaft zu erzählen, da sie auch sexueller Natur ist.

  17. #17
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Umfrage zum Thema "Windeln im Alltag"

    Original von der_ire
    ...

    1.) Seid ihr krankheitsbedingt auf Windeln im Alltag angewiesen oder tragt ihr Windeln nur zum Spaß?

    Spass


    2.) Falls ihr Windeln zum Spaß tragt: Nur zu Hause oder auch in der Öffentlichkeit?

    überall


    3.) Falls ihr Windeln auch in der Öffentlichkeit nur zum Spaß tragt:

    a. Wie oft macht ihr sowas?

    1 - 10 mal im Monat denke ich


    b. Macht ihr eure Alltagskleidung von der Windel abhängig oder würdet ihr auch eine Windel unter einer knallengen Jeans tragen?

    die Jeans muss gross genug sein, weil zu eng auch Auslaufgefahr bedeutet


    c. Macht ihr in der Öffentlichkeit nur klein oder auch groß in die Windel?
    nur klein - immer

    d. Wenn ihr dann mal müsst: Lasst ihr es einfach kommen oder verzieht ihr euch dazu an einen stillen Ort?

    ich mach, wenn ich muss, ist sie zu voll, dann verhalte ich lieber

    e. Wenn ihr euch in der Öffentlichkeit mal die Windel wechselt: Wo macht ihr das?

    in einer öffentlichen Toilette, aber auch schon mal im Auto

    f. Wie lange tragt ihr eine Windel in der Regel? Wechselt ihr sie sofort, wenn ihr mal kurz Pipi gemacht habt oder tragt ihr sie, bis sie wirklich randvoll ist und nichts mehr geht?

    ich lass so lang wie möglich an

    g. Ist euch schonmal ein Missgeschick passiert (z.B. komisch angeschaut worden / Windel ausgelaufen etc.) ? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen?
    mir ist schon mal auf einer langen Autofahrt die Windel ausgelaufen und musste dann so auf der Raststätte zum Wechseln zur Toilette


    h. Habt ihr irgendwann schonmal an diese Situation gedacht: „Was wäre, wenn mir beispielsweise ein Unfall passiert, ich ins Krankenhaus komme, die Kleidung entfernt wird und der Arzt sieht, dass ich eine Windel trage?“

    nicht wirklich, ich denk dann hab ich andre Sorgen^^


    4.) Wurde euch schonmal die Windel von jemand anders gewechselt oder macht ihr das nur allein?

    meistens macht das mein Freund

    !
    lg cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2004
    Ort
    Cork
    Beiträge
    103
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    1.) Seid ihr krankheitsbedingt auf Windeln im Alltag angewiesen oder tragt ihr Windeln nur zum Spaß?

    Nur zum Spaß

    2.) Falls ihr Windeln zum Spaß tragt: Nur zu Hause oder auch in der Öffentlichkeit?

    Auch in der Öffentlichkeit

    3.) Falls ihr Windeln auch in der Öffentlichkeit nur zum Spaß tragt:

    a. Wie oft macht ihr sowas?

    Bis zu zweimal in der Woche

    b. Macht ihr eure Alltagskleidung von der Windel abhängig oder würdet ihr auch eine Windel unter einer knallengen Jeans tragen?

    Ich würde die Alltagskleidung von der Windel abhängig machen. Es brauch nicht jeder mitbekommen das Ich eine anhab

    c. Macht ihr in der Öffentlichkeit nur klein oder auch groß in die Windel?

    Immer nur klein, wegen Müffie dem Geruchsgespenst.

    d. Wenn ihr dann mal müsst: Lasst ihr es einfach kommen oder verzieht ihr euch dazu an einen stillen Ort?

    Es macht mir inzwischen garnichts aus mitten in einem Gespräch mit jemandem einfach los zu pullern

    e. Wenn ihr euch in der Öffentlichkeit mal die Windel wechselt: Wo macht ihr das?

    In einem Restaurant klo oder ein öffentliches. Meistens wechsel Ich aber nicht, nur entsorgen und dann ohne weitergehen.

    f. Wie lange tragt ihr eine Windel in der Regel? Wechselt ihr sie sofort, wenn ihr mal kurz Pipi gemacht habt oder tragt ihr sie, bis sie wirklich randvoll ist und nichts mehr geht?

    Ich möchte sie meistens so lange anbehalten bis es riskant wird weil Ich sie gerne solange wie möglich genießen möchte. Das sind dann meistens mindestens 8 Stunden

    g. Ist euch schonmal ein Missgeschick passiert (z.B. komisch angeschaut worden / Windel ausgelaufen etc.) ? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen?

    Das ist Mir schon zweimal passiert aber es hat keiner etwas gesagt oder anmerken lassen.

    h. Habt ihr irgendwann schonmal an diese Situation gedacht: „Was wäre, wenn mir beispielsweise ein Unfall passiert, ich ins Krankenhaus komme, die Kleidung entfernt wird und der Arzt sieht, dass ich eine Windel trage?“
    Zu dem Zeitpunkt habe Ich ganz andere Sorgen aber ja, habe schon öfters drüber nachgedacht. Ich habe aber deswegen keine schlaflosen Nächte.

    Grüßchen

  19. #19
    Senior Member Avatar von wstf2000

    Registriert seit
    January 2006
    Beiträge
    131
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Umfrage zum Thema "Windeln im Alltag"

    1.) Seid ihr krankheitsbedingt auf Windeln im Alltag angewiesen oder tragt ihr Windeln nur zum Spaß?
    Ich trage Windeln aus freien Stücken, ohne medizinische Notwendigkeit. Trotzdem würde ich nicht sagen "zum Spaß", denn längere Zeit ohne Windeln geht bei mir nicht. Ich habe in der Vergangenheit mehrfach versucht von den Windeln loszukommen um den Ansprüchen unserer Gesellschaft zu genügen. Ich weiß mittlerweile, dass dieser Kampf aussichtslos ist. Es ist wie ein Sucht.

    2.) Falls ihr Windeln zum Spaß tragt: Nur zu Hause oder auch in der Öffentlichkeit?
    Ich trage Meine Windeln überall. Zuhause, auf der Arbeit, in der Stadt... Allerdings merkt das keiner, denn Windeln trägt man ja zum Glück unter der Kleidung.

    3.) Falls ihr Windeln auch in der Öffentlichkeit nur zum Spaß tragt:

    a. Wie oft macht ihr sowas?
    Meist mehrmals in der Woche

    b. Macht ihr eure Alltagskleidung von der Windel abhängig oder würdet ihr auch eine Windel unter einer knallengen Jeans tragen?
    Ja, ich trage meine Windeln unter meiner ganz normalen Kleidung. Ganz knallenge Jeans gibt es ja in der Männermode leider nicht, aber mein Po ist schon schön rund. Gerade auch wenn ich mal Stoffwindeln trage so wie heute.

    c. Macht ihr in der Öffentlichkeit nur klein oder auch groß in die Windel?
    Ich mache nur "klein" in die Windel, dass allerdings sowohl zu Hause wie auch in der Öffentlichkeit.

    d. Wenn ihr dann mal müsst: Lasst ihr es einfach kommen oder verzieht ihr euch dazu an einen stillen Ort?
    Nein, einen Stillen Ort bedarf es dafür nicht. Ich lasse es einfach laufen.

    e. Wenn ihr euch in der Öffentlichkeit mal die Windel wechselt: Wo macht ihr das?
    Ich bin meist ausreichend gut gewindelt um in der Öffentlichkeit nicht wechseln zu müssen.

    f. Wie lange tragt ihr eine Windel in der Regel? Wechselt ihr sie sofort, wenn ihr mal kurz Pipi gemacht habt oder tragt ihr sie, bis sie wirklich randvoll ist und nichts mehr geht?
    Ich wechsel meine Windel erst wenn Ihr Aufnahmevermögen ausgereizt ist. Manchmal ist es dann leider zu spät, was sich durch nasse Flecken in der Hose bemerkbar macht

    g. Ist euch schonmal ein Missgeschick passiert (z.B. komisch angeschaut worden / Windel ausgelaufen etc.) ? Wenn ja, wie seid ihr damit umgegangen?
    Windel ausgelaufen kommt wie gesagt schon mal vor, mitbekommen hat das aber z.B. noch nie jemand. Das Schlimmste war einmal ein Probefahrttermin wo man mich länger warten ließ als geplant und mich mit Kaffee bei Laune hielt. Das führte dazu das sich meine schon nasse Windel immer mehr füllte und als ich das Auto endlich fahren durfte ständig Angst haben mußte auszulaufen und Flecken auf dem Sitz zu hinterlassen. Zum Glück ging alles gut. Die Flecken gab es dann auf der Rückfahrt in meinem eigenen Auto

    h. Habt ihr irgendwann schonmal an diese Situation gedacht: „Was wäre, wenn mir beispielsweise ein Unfall passiert, ich ins Krankenhaus komme, die Kleidung entfernt wird und der Arzt sieht, dass ich eine Windel trage?“
    Ja, daran habe ich schon oft gedacht. Ich weis nicht was man in einer splchen Situation macht. Ich weiß nur, dass es furchtbar peinlich wäre. ich habe das Thema vor eineigen Jahren schon mal in einer Geschichte verarbeitet: Glückliche Fügung

    4.) Wurde euch schonmal die Windel von jemand anders gewechselt oder macht ihr das nur allein?
    Nein, das mache ich ausschließlich selbst. Da keiner von meinen Windeln weiß und wissen soll, wird das wohl auch so bleiben.

    Gruß

    Mike
    _________________________________
    Windel- und Strumpfhosenliebhaber Blog
    http://wstf2000.blogspot.com/

  20. #20
    Hajoe
    Gast
    Guten Abend,
    Nächsten Monat werde ich 85, ja, ja, kein Druckfehler und will nun doch zu dieser Umfrage antworten:

    1. Ja, ich bin inkontinent und Tag und Nacht auf Windeln und Gummihosen angewiesen

    2. bis 3. auch für "Muss" Windelträger gäbe es hier Antworten

    4. bis jetzt komme ich ohne Mühe selber zurecht

    Viele Grüsse
    Hajoe

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.