Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 101

Thema: Brauche die Hilfe der WindelCommunity

  1. #1
    xxBabyFabianxx
    Gast

    Brauche die Hilfe der WindelCommunity

    Hallo an alle Community-Mitglieder,

    ich brauche eure Hilfe. Ich bin leider Arbeitslos seit kurzem, bekomme aber da ich nur kurz in einem Arbeitsverhältnis war kein Geld vom Amt.

    Meine Eltern und Großeltern unterstützen mich so gut es geht aber da ist kein Spielraum für Besonderes…wie zum Beispiel Windeln. In 2 Monaten kann ich wieder arbeiten aber solange müsste ich auf Windeln verzichten, weil mein Windelvorrat schon vor 2 Wochen aufgebraucht war. Aber das schaffe ich einfach nicht…der Drang Windeln tragen zu wollen ist einfach größer als ich.

    Daher meine Bitte an alle….wenn ihr Windeln in Gr. M selbst benutzt dann helft mir in dem ihr mir 1 davon zuschickt. Oder wenn jemand mehr als eine übrig hat und sie mir spenden möchte ist das auch sehr willkommen.
    Ich weiß das ist eine ungewöhnliche Bitte aber ich könnte wirklich die Hilfe von euch brauchen!!! Jeder Spender wir hier auch erwähnt!

    Meine Adresse könnt ihr per PM erfahren!
    Wenn ihr sonst fragen habt bitte schreiben oder per PM melden!

    Ich bedanke mich jetz schon bei all denen die mir Helfen wollen!!!!!!!!

    Ganz liebe aber windellose Grüße
    xxBabyFabianxx aka Stefan

  2. #2
    janbaby
    Gast
    Kuckuck,
    wie sieht es aus mit Improvisieren? Ich habe mir in "dünnen" Zeiten oft mit Basteleien weiter geholfen. Ein Gummihöschen wirst du doch bestimmt haben, was ist mit Stoffwindeln, Handtüchern usw.? ein DL findet immer etwas, aus dem man eine Windel bauen kann, das macht sogar Spaß!
    Gruß,
    janbaby

  3. #3
    Banned

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    9.353
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ??wieso kannst du erst in 2 monaten wieder arbeiten??
    ich schicke dir nichts. wer windel tragen will.. soll dafür auch was tun
    und es sich von seinen eigenen geld leisten. und nicht andere mitglieder anbetteln.

  4. #4
    janbaby
    Gast
    Kuckuck,
    @ Klein Maxi: Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen? Geht in die Richtung, was? Find ich nicht gut, deine Einstellung, soziale Komponente voll verfehlt und passt mal wieder gar nicht zum Avatar! Im Gegenteil!
    Gib lieber Anregung zur Selbsthilfe. Jeder kommt mal auf den Hund, hat nix auf der Tasche, braucht Hilfestellung.
    Arbeit zu haben, ist heute nicht mehr selbstverständlich. Gerade für junge, unerfahrene Menschen, die noch nicht so selbstständig und souverän altenative Einkommensquellen erschließen können.
    Wenn der Kleine Hilfe ruft, sollte man das erhöhren, ihm im Notfall ein paar Toastbrote abgeben. Nun sei mal nicht so.
    Gruß,
    Janbaby

  5. #5
    Flocke
    Gast
    Und wieso greift dann Harzt4 nicht bei dir?

    Ich kenne das nur so, wenn vom Arbeitsamt man kein Geld bekommt springt Sozialamt ein.

    LG
    Flocke

  6. #6
    janbaby
    Gast
    Kuckuck,
    wer noch bei den Eltern lebt und mit ihnen eine Bedarfsgemeinschaft bildet, hat nicht unbedingt Anspruch auf ALG II. Ist eine Frage des Alters, des Ausbildungsstandes (Schüler, Azubi, Student etc.).
    Möglich ist es, eine Ausbildungsstelle in einer anderen Stadt zu suchen (zu finden) und so eine eigene BG zu "gründen". Also komplet abnabeln, dafür ist halt noch nicht jeder groß genug. Ohne Hilfe und Erfahrung ist das erst recht schwer, die Beratung vom Amt ist hier oft dürftig, ein Sozialarbeiter kann hier hilfreich sein. Die gibt es z. B. beim IB, Zoar, Diakonie, CJD usw.
    Es gibt viele Maßnahmen, die das Amt bezahlt, ein wenig Quängeln bringt es in diesem Fall. Für viele Sachbearbeiter ist man eben nur ein "Fall".
    Man muss sich halt dahinter klemmen und Hilfe suchen, ein Jugendlicher mit Motivation hat recht gute Karten. Auch wenn der Weg lang und steinig ist.
    Gruß,
    Janbaby

  7. #7
    Banned

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    9.353
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von janbaby
    Kuckuck,
    @ Klein Maxi: Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen? Geht in die Richtung, was? Find ich nicht gut, deine Einstellung, soziale Komponente voll verfehlt und passt mal wieder gar nicht zum Avatar! Im Gegenteil!
    Gib lieber Anregung zur Selbsthilfe. Jeder kommt mal auf den Hund, hat nix auf der Tasche, braucht Hilfestellung.
    Arbeit zu haben, ist heute nicht mehr selbstverständlich. Gerade für junge, unerfahrene Menschen, die noch nicht so selbstständig und souverän altenative Einkommensquellen erschließen können.
    Wenn der Kleine Hilfe ruft, sollte man das erhöhren, ihm im Notfall ein paar Toastbrote abgeben. Nun sei mal nicht so.
    Gruß,
    Janbaby
    habe nichts verfehlt. habe lediglich gefragt warum er erst in 2 monaten wieder arbeiten kann und für mich sind windeln keine lebensnotwendigkeit (solange man es nicht aus gesundheitlichen Gründen braucht). Das hat mit deinen Vergleich "Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen..." nichts zu tun. da ich die person nicht kenne und auch ned befreundet bin, gebe ich auch keine windeln ab. warum sollte ich einer mir unbekannten person eine windel abgeben, habe selbst nicht immer das geld für windeln immer übrig. Ich schreibe jetzt nicht einfach in forum gebt mir windeln, bin armer arbeitsloser windelträger ...
    wenn er windeln tragen will, soll er sich entweder 400 euro-job zur überbrückung suchen oder 2 monate ohne windeln aushalten.

    oder wie besagt windeln auf selbstbastelbasis bauen.
    früher gings auch mit alten frottee-handtücher und einer plastiktüte.
    darüber eine unterhose und schon hat man eine windel light.
    zwar nicht so aufnahmefähig aber es geht, ..


  8. #8
    Trusted Member

    Registriert seit
    September 2009
    Beiträge
    1.262
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ Fabian: Geh doch in Apotheken und frage nach Proben. Eventuell liegen auch welche in einer Auslage zu mitnehmen. Ansonsten sehe ich kein Problem darin, auch mal 2 Monate ohne Windeln aus zukommen, denn darauf angewiesen bist Du ja nicht.

  9. #9
    out of order Avatar von Ginni

    Registriert seit
    February 2007
    Ort
    San Jose, CA
    Beiträge
    9.046
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Brauche die Hilfe der WindelCommunity

    Original von xxBabyFabianxx
    der Drang Windeln tragen zu wollen ist einfach größer als ich.
    süchtig? dann besser eine entzugstherapie spenden....
    People will forget what you said. People will forget what you did.
    But people will never forget how you made them feel.
    ~ Maya Angelou ~

  10. #10
    Trusted Member

    Registriert seit
    June 2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    103
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Naja, ich denke man kann es ja mal versuche. Bewundere den Mut, so was hier zu äußern.
    Bin aber auch der Meinung, dass man sich schon irgendwie helfen kann und auch mal ein paar Wochen ohne auskommt.
    Wäre ne andere Sache, wenn ich die Person kennen würde, aber so???

  11. #11
    Flocke
    Gast
    @Fabian:


    Wie wäre es mit kleinen Jobs Geld dazu verdienen? Damit meine ich dich als Hundesitter, Babysitter,
    Helfen bei Gärten oder Zeitungen austragen. Ist zwar nicht viel Geld was man bekommt, aber besser als keins zu haben.

    Flocke

  12. #12
    Trusted Member

    Registriert seit
    June 2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    103
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    genau, trag auch Zeitungen aus und verdiene nebenbei noch Geld, sonst würd ich nicht Rumkommen. Also nicht faul sein.

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2008
    Beiträge
    717
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Ich würde Dir helfen

    Hallo,

    ehrlich gesagt, finde ich es ein wenig erschreckend, wie auf die Anfrage zur Hilfe reagiert wird.

    Sicherlich ist es kein leichter Weg solche Anfrage zu stellen. Diesen Mut dazu muss man erst einmal aufbringen. Dafür allein schon meine Hochachtung.

    Irgendwie werde ich aber beim Lesen der Antworten das Gefühl nicht los, das sich eine gewisse soziale Kälte – die sich ja immer mehr in der Gesellschaft durchsetzt – auch hier sichtbar wird. Auch ist es richtig, dass man auf Luxus verzichten sollte, wenn man sich diesen nicht leichten kann. Aaber es ist eine Sache, wie dieses gesagt bzw. geschrieben wird. „Gehe arbeiten wenn Du Dir was leisten willst“ ist nicht immer eine richtige Reaktion. Vor allem dann nicht, wenn man nicht alle Umstände der betreffenden Person kennt.

    Ich sehe es schon vor mir, wie hier weiter tatkräftig „Ohrfeigen“ verteilt werden und das finde ich sehr befremdlich und sehr Schade

    Mehr dazu möchte ich mich aber nicht äussern.

    @xxBabyFabianxx:

    Ich wäre bereit, Dir zu helfen. Ich habe schon öfters Windeln an Mitglieder im Forum versendet. Wenn Du ein wenig im Forum suchst, so wirst Du sicherlich dazu fündig.
    Aber ich bitte Dich, dass Du den ersten Schritt machst und mir eine Email an strullerfee@gmx.net sendest. Schreibe mir u.a. Dein Geburtsdatum und wie ich Dir was zusenden kann (Päckchen über welche Versender bzw. Warenversand). Adresse nicht vergessen.
    Ein paar nähere Infos zu deiner Situation und den Umständen wäre nett und hilfreich.
    Sehe die EMail an mich als eine Art persönliche Bewerbung an. Du bewirbst Dich um Windeln bei mir. Zeige mir was Du kannst und wie wichtig Dir die Hilfe ist.

    Liebe Grüße und viel Glück für Dich
    Strullerfee

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2007
    Beiträge
    355
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Apotheken haben meist Proben, die gerne abgegeben werden

  15. #15
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.293
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,

    ulkiger Thread. *find*

    Okm manche Äusserungen sind vielleicht ein wenig hart ausgedrückt, allerdings sind Windeln nicht wirklich lebenswichtig. Ich selbst würde auch sehr ungern verzichten, aber wenn es nicht anders gehen würde...

    Ob dieser Aufruf nun mutig ist oder einfach dreist - darüber möchte ich mir kein Urteil erlauben, da auch ich die Umstände nicht kenne.

    Allerdings, eine Bewerbung für Windeln finde ich auch merkwürdig. Entweder man möchte helfen, dann tut man es selbstlos, weil man es möchte oder aber man macht es nicht. Aber mit Gegenleistung hat es für mich doch einen etwas faden Beigeschmack.

    Entschuldigung, das ist nicht böse gemeint, aber ist meine Meinung. =)

    Und wer an Windeln kommen möchte, findet sicherlich einen Weg, denn wer kein Geld hat und raucht, findet auch einen Weg, Zigaretten zu bekommen (bin Nichtraucher).

    liebe Grüsse
    cassi
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  16. #16
    Trusted Member

    Registriert seit
    June 2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    103
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    @ strullerfee: hmmm, so wie du das sagst hab ich noch nicht drüber nach gedacht. :-)

    Hast irgendwie recht. Man sollte es nicht bewerten.
    und das mit der E Mail als Bewerbung auch ne gute Idee.
    nur wenn ich jemandem helfe, möchte ich doch schon gerne wissen, mit wem ich es zu tun habe. :-)

    Deshalb wäre es mir schon lieber diese Person auch privat zu kennen.

  17. #17
    dlviennoise
    Gast
    [i]Original von cassandra[/i

    Allerdings, eine Bewerbung für Windeln finde ich auch merkwürdig. Entweder man möchte helfen, dann tut man es selbstlos, weil man es möchte oder aber man macht es nicht. Aber mit Gegenleistung hat es für mich doch einen etwas faden Beigeschmack.

    Entschuldigung, das ist nicht böse gemeint, aber ist meine Meinung. =)

    Also ich finde die Idee reizvoll und dadurch bringt der Empfänger zum Ausdruck wie wichtig ihm die Sache ist. Es ist weniger eine Gegenleistung sondern vielmehr eine Vorleistung. So als ob die Windel eine "Angebetene" wäre um die es zu buhlen gibt.

    ciao viennoise

  18. #18
    janbaby
    Gast
    Kuckuck,
    ich finde die Idee mit der Bewerbung gut! Genauso wichtig,(wenn nicht sogar wichtiger) ist es doch, dass er es übt Bewerbungen zu schreiben. Die Bewerbung bei Strullerfee wäre da eine super Übung.

    Und wenn wirklich ohne Windeln nicht auskommt, verstehe ich das auch. Improvisieren ist nicht jedemanns Sache, nicht jeder ist ein riesen Bastler.

    Und es ist auch wurscht, ob wir ihn gut kennen, wir schimpfen uns ja auch Community. Da sollte man BabyFabian schon helfen, er ist ja auch noch klein. Und manche von uns sind manchmal schon groß.

    Andererseits sollte man im Leben auch den Verzicht üben, dann sind die guten Zeiten noch schöner. Aber die Kleinen sollten schon ihre Windelchen bekommen.

    Gruß,
    Janbaby

  19. #19
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.428
    Mentioned
    94 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    wenn mich in der naehe nes supermarktes wer hoeflich um nen euro anschnorrt und nicht nach alkohol riecht... der bekommt von mir ned einen euro... sodern ein mehrfaches davon... je nac hdem was ich eingesteckt hab meist so an die 5 teuro.
    ich mach mir dabei keinerlei gedanken in welcher situation diese person steckt oder was sie mit dem geld machen wird...
    is ja nicht mein bier... mir tuts ned weh und wenn demjenigen geholfen ist ....

    keine chance haben typen deren fahne nen antialkoholiker gegen den wind besoffen machen oder "junkies" in der naehe von einschlaegigen umschlagplaetzen....

    ebenfalls no way ist da wo luxusgueter vorhanden sind...
    wenn also wer n topmodernes handy hat und schnorren geht...
    denn da laeuft was falsch... kann ja ned geld fuer luxus haben und andererseits ne finanzielle notlage vorjammern...

    definitiv fuer luxusgueter schnorren gehen is auch was wo man bei mir am holzweg ist... man lebt auch ohne luxus... und windeln sind fuer nen dl wohl luxusgueter und nix ueberlebenswichtiges...

    waere hier also zb um überlebenshilfe angefragt worden... (man kann ja ned den kitt von den fenstern essen) waere es gut moeglich dass derjenige sich an der kasse eines marktes der naheren umgebung einkaufsbons haette abholen koennen (fuer waren des taeglichen bedarfs - da sind weder chips noch schokolade bei - (da gibts eigene bons fuer))

    arbeit gibts immer... wenn auch zu sklavenartigen bedingungen zu weniger als nem hungerslohn... besser irgendwas als gar nix...
    und in ungekuendigter stellung findet man doch leichter was brauchbares als nur arbeitssuchend... oder ? nur der wille zaehlt

    und das erst in 2 monaten... geht mir irgendwie auch gar ned in den kopf...
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  20. #20
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2008
    Beiträge
    717
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von dlviennoise

    Also ich finde die Idee reizvoll und dadurch bringt der Empfänger zum Ausdruck wie wichtig ihm die Sache ist. Es ist weniger eine Gegenleistung sondern vielmehr eine Vorleistung. So als ob die Windel eine "Angebetene" wäre um die es zu buhlen gibt.

    ciao viennoise
    Original von janbaby
    Kuckuck,
    ich finde die Idee mit der Bewerbung gut! Genauso wichtig,(wenn nicht sogar wichtiger) ist es doch, dass er es übt Bewerbungen zu schreiben. Die Bewerbung bei Strullerfee wäre da eine super Übung.
    ....

    Gruß,
    Janbaby
    Hallo,

    Es ist sehr schön, zu merken, dass es doch Mitmenschen gibt, die verstehen, was ich mit meiner angebotenen Hilfe erreichen bzw. bezwecken möchte. Wenn ich dazu auffordere, mir eine "Windelbewerbung" zu senden, geht es mir darum zu sehen bzw. zu lesen, ob die Hilfe auch wirklich ernst gemeint ist oder ob es doch nur eine plumpe Bettelei ist. Mir steht BabyFabian nicht gegenüber und ich weiss nicht - um mit Wolfgangs Worten zu sprechen - ob er nach Alkohol riecht oder nicht.

    Ich bin überings sehr davon überzeugt, dass ich mit der Mailforderung als Vorleistung BabyFabian mehr helfe als so manche(r) glaubt.

    Also BabyFabian, nun liegt es an Dir, zu zeigen, ob es Dir ernst ist.
    Beim Schach würde man sagen: "Du bist am Zug"

    Liebe Grüße
    Strullerfee

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.