Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Erste Anzeichen für Inkontinenz???

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    August 2022
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Question Erste Anzeichen für Inkontinenz???

    Hallo,

    seit einiger Zeit verspüre ich bei fließendem Wasser im Haushalt einen sehr starken Harndrang.
    Das war bis vor einigen Monaten noch anders. Kann das sein, dass ich eine Inkontinenz ausbilde?

    Eine Frage, die ich einfach mal in den Raum werfe.

    Liebe Grüße,

    Koala

  2. #2
    Trusted Member Avatar von kay'est

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    676
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Erste Anzeichen für Inkontinenz???

    ja selbstverständlich wirst du inkontinent

  3. #3
    Trusted Member Avatar von (Klein)süßundKnuffig

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Tor zum Sauerland
    Beiträge
    22
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Erste Anzeichen für Inkontinenz???

    Also du musst pinkeln wenn du mitbekommst das irgendwo Wasser fließt?

    Auf deine Frage:

    Sehr wahrscheinlich NEIN

    Für mich klingt das Eher nach was Psychischen. Aber ich bin selber nicht betroffen. Bin trotzdem mal auf die Weiteren antworten gespannt.

  4. #4
    Senior Member Avatar von niemand

    Registriert seit
    June 2019
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    354
    Mentioned
    19 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Erste Anzeichen für Inkontinenz???

    An einem Schlüsselreiz ist nichts besonderes. Du bist nicht inkontinent.

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2020
    Beiträge
    154
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Erste Anzeichen für Inkontinenz???

    Bei "google" gefunden..

    Die Psychologie beschreibt einen Reiz dann als Trigger, wenn er in einer Person bewusst oder unbewusst Erinnerungen an ein (vielleicht noch nicht mal wissentlich) erlebtes Trauma auslöst.

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.221
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Erste Anzeichen für Inkontinenz???

    Zitat Zitat von Augusto Beitrag anzeigen
    Bei "google" gefunden..

    Die Psychologie beschreibt einen Reiz dann als Trigger, wenn er in einer Person bewusst oder unbewusst Erinnerungen an ein (vielleicht noch nicht mal wissentlich) erlebtes Trauma auslöst.
    Das würde bedeuten, dass bei HerrKoalaKing irgend wann einmal etwas passiert ist (eingenässt) im zusammenhang mit fliessendem Wasser, was jetzt unterbewusst wieder hoch kommt ... vielleicht in der Jugend einmal einen Unfall gehabt während die Mutter abgespült hat ... davon habe ich auch bereits gehört. Viele Menschen verbinden z.B. eine Abscheu zu gewissen Lebensmitteln mit solchen Kindheitserinnerungen und dnur der Gedanke an z.B. Rosenkohl löst bei denen Unbehagen bis hin zu Brechreiz aus.

    Aber wenn "nur" ein Drang spürbar ist ohne unwillentlichen Kontrollverlust denke ich nicht, dass man hier von einer Inkontinenz sprechen kann.

  7. #7
    Junior Member

    Registriert seit
    September 2022
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Erste Anzeichen für Inkontinenz???

    Hallo Koala,

    Angefangen hat meine Inkontinenz ähnlich.

    Solange ich zurückdenken kann, gab es immer wieder Situationen (Hände ins Wasser beim Abwasch, das Plätschern der Espressomaschine, Wasserrauschen allgemein, kühler Windzug um die Beine u.v.m), die einen Harndrang auslösten - was nie ein Problem war; kurz den Schließmuskel anspannen, nach wenigen Sekunden war der Drang dann weg, alles gut. Bis dass mir seit einem halben Jahr immer öfter zunächst einige Tropfen, dann auch etwas mehr abgingen, bis das ich den Drang wieder „einfangen“ konnte. Es kam die übliche Vermeidungsstrategie (vor potentiellen Situationen Toilettengang etc.) und - viel schlimmer - unbewusst oder bewusst absolute Minimierung der Flüssigkeitsaufnahme. Die "Strategie" funktionierte! Später kam dann aber noch - nicht jeden Tag und nicht immer, aber ab und zu - ein nicht spürbares, leichtes Dauertröpfeln dazu- auf einmal war dann ab und an Unterwäsche und Hose nass!
    Als ich dies akzeptierte und anfing, Schutz zu tragen, normalisierte ich sofort wieder die Flüssigkeitsaufnahme, was dann wiederum den Drang so verstärkte, dass mehr und mehr abging. Ich habe natürlich meinen Arzt konsultiert, organisch nichts besonderes feststellbar. Es wird wohl eine Mischung aus meinem steigenden Alter (Ü60), verstärkt durch die Nebenwirkungen meiner Herzmedikamente (gegen Bluthochdruck, zur Herzfrequenzminderung, Entwässerung), die ich nach einem Infarkt dauerhaft nehmen muss und die mein Arzt wegen der seitdem hervorragenden Kreislaufwerte nicht ändern möchte - zumal ich mit meiner nun diagnostizierten kombinierten Tröpfel- und Dranginkontinenz keine Probleme habe. Ich habe keinerlei Schmerzen, das Tragen der Inkontinenzhilfen stört mich nicht, ich kann mein Leben vollkommen normal und auch sportlich aktiv weiterleben, ohne das jemand anderes (außer natürlich meiner Frau, die aber überhaupt kein Problem damit hat) etwas davon mitbekommen.
    Natürlich hat mir mein Arzt - neben einem Rezept zur Dauerversorgung - auch Medikamentation zur Minderung des Harndrangs angeboten, aber nach Besprechung der zu erwartenden Nebenwirkungen habe ich darauf verzichtet, so lange ich selbst kein Problem mit dem Status meiner Inkontinenz habe. Ich mache entsprechende Übung zum Training der entsprechenden Muskeln, was mir schon eine Verbesserung der Kontinenz gebracht hat. Aber es gibt sowohl gute als auch wieder schlechtere Tage, es wird mich sicher für lange Zeit begleiten!

  8. #8
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.137
    Mentioned
    37 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Erste Anzeichen für Inkontinenz???

    Zitat Zitat von HerKoalaKing Beitrag anzeigen
    seit einiger Zeit verspüre ich bei fließendem Wasser im Haushalt einen sehr starken Harndrang.
    Das war bis vor einigen Monaten noch anders. Kann das sein, dass ich eine Inkontinenz ausbilde?
    Ähm, dir ist aber hoffentlich klar, dass das bei 70% der Bevölkerung völlig normal ist, allein schon bei Geräuschen von fließendem Wasser oder dem „Geruch“ von Bächen, Flüssen, Seen, Meer einen verstärkten Harndrang zu haben ebenso wie der Kontakt mit Wasser somatische Effekte hat, die das weiter verstärken. Da schlägt wieder unser Neandertalergehirn von vor 10000 Jahren zu. Davon ganz abgesehen gibt es ganz normale Körperfunktionen, die z.B. verhindern sollen, dass du auskühlst und deshalb den Wasseranteil im Blut verändern, indem sie die Nieren auf Turbo bringen und dann musste eben pinkeln. Aus solchen normalen Dingen jetzt eine drohende Inkontinenz ableiten zu wollen, ist irgendwie arg weit hergeholt, selbst wenn du (vermeintlich) vorher mehr Kontrolle hattest. Allein schon unbewusster Stress könnte da was verändert haben, ohne dass es eine ernsthafte physiologische Ursache gibt. Ich würde also erstmal ganz ruhig bleiben. Davon abgesehen bleibt bei ernsthaften Vorgängen immer nur der gleiche Satz: Nicht Kaffeesatzleserei auf Foren betreiben, sondern zum Arzt gehen.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  9. #9
    Junior Member

    Registriert seit
    August 2022
    Beiträge
    15
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Erste Anzeichen für Inkontinenz???

    Unsereiner hat ja eher Probleme mit dem hinteren Auspuff, doch kenne ich das Phänomen. Also eigentlich zuvor gar keinen Harndrang und kaum öffnet man die Wohnungstüre pressiert es wie Hölle. Geht meiner Frau auch öfters so. Als Kavalier lasse ich meiner Frau natürlich den Vortritt, wir haben aber nur ein Klo. Ich habe wirklich deshalb schon in das Waschbecken gepinkelt. Ich denke Harndrang und Psyche sind komplexer als nur der Füllstand der Blase.
    VG Thomas

Ähnliche Themen

  1. Die erste Inkontinenz-Windel in Deutschland 1978
    Von silke-caro im Forum Windelforum
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.05.2017, 19:07
  2. Das erste Mal...
    Von Windelfee im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.04.2016, 22:09
  3. Windelleidenschaft als Anzeichen von Einsamkeit?
    Von Zartbitter im Forum Windelforum
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 07.06.2015, 23:25
  4. Das erste mal...
    Von svenks im Forum Windelforum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 22:18

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.