Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Nostalgische Windeln

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Senior Member Avatar von wstf2000

    Registriert seit
    January 2006
    Beiträge
    188
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Nostalgische Windeln

    Hallo zusammen,

    alte Windeln oder auch Gummihosen, die heute so nicht mehr auf dem Markt sind, werden bei Ebay ja teilweise hoch gehandelt. In der Anfangszeit meiner Windelleidenschaft habe ich leider nie irgendwelche Exemplare aufgehoben. Meistens war das neuere Model ja auch eine Verbesserung gegenüber dem Vorgänger. Wenn ich da so an die ersten Attends oder Certina Windeln denke... - oder an meine ersten "Libra" oder Tena Windeln.
    Seit es CootonFeel Windeln gibt, habe ich immer wehmütig dagegen angesehen, wenn abzusehen war, dass eine Windel umgesetellt wurde und ich das aktuelle Modell mit Plastikoberfläche bei der nächsten Bestellung vielleicht nicht mehr bekommen werde.

    So hat sich auch bei mir eine kleine - ja, sehr bescheidene - Menge von ein paar Tena Maxi und einigen Attends Regular Windeln angesammelt, die ich bislang immer sehr gehütet hatte. Die könnte ich natürlich jetzt auch zu einem wahrscheinlich guten Preis bei Ebay verkaufen, obwohl diese noch gar nicht so alt sind. Das möchte ich aber gar nicht. Trotzdem habe ich mich nun entschlossen diese Windeln aufzubrauchen. Zum einen nehmen sie natürlich Platz weg und zum anderen habe ich Angst, das diese nicht besser werden. Sei es denn, das der Superabsorber alter und vielleicht irgendwann nicht mehr funktionieren wird oder das die Folie vielleicht irgendwann brüchig wird. Und eine nicht angezogenen Windel nur zu betrachten, ist auch nur ein begrenzter Spaß. Später bereue ich vielleicht einmal, die Windeln nicht getragen zu haben.

    Eine der Windeln musst ich bereits ungetragen entsorgen, was eigentlich eine lustige Geschichte ist:

    Der Ort an dem ich meine Windeln verstecke, befindet sich in der Nähe eines Wasserboilers, welcher vor einiger Zeit mal ein Kleines Leck hatte. Das Wasser lief hinunter, weichte die Spanplatte des darum gebauten Schrankes auf und etwas wird auch unter den Schrank gelaufen sein. Wie ich nun beim Aufräumen meines Versteckes feststellen musste, war das Wasser wohl auch in eine Tüte mit Windeln eingedrungen. Die ganz unten liegende Windel hatte das Wasser wohl gleich gierig aufgesaugt und so eine größere Überschwemmung verhindert. Auch die darüber liegenden Windeln blieben trocken und somit unversehrt. Die unterste aber war jetzt noch nass und es zeigten sich leichte Schimmel Ansätze. Ein glück, das ich das überhaupt noch rechtzeitig entdeckt hatte.

    Aber das nur nebenbei, denn eigentlich wollte ich Euch mal fragen, wie Ihr das so mit Eurem persönlichen "Windelmuseum" haltet? Bewahrt Ihr alte Modelle von Windeln oder Gummihosen auf oder kauft Ihr solche Sachen bei Ebay?

    Was mich ja wirklich reizen würde, wäre eine alte Septa Gummihose. Aber nicht für die dafür aufgerufen Preise. Außerdem müsste ich schon wissen, dass sie ungetragen ist und die Folie noch nicht brüchig ist.

    Gruß

    Mike
    Geändert von wstf2000 (06.08.2022 um 09:18 Uhr)
    _________________________________
    Windel- und Strumpfhosenliebhaber Blog
    http://wstf2000.blogspot.com/

  2. #2
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.123
    Mentioned
    49 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Ich kenne das Problem.
    Habe noch eine völlig neue ungeöffnete Packung Tena Maxi mit der alten Folie hier.
    Also die letzte Folie vor der ganzen Umstellung auf Cotton mit der Landezone.
    Auch eine angefangene fast volle Packung Attends M10 mit Folie ist hier noch und einige Schätze wie meine alten Molicare Folienvorlagen, oder Kolibri Special Folienwindeln.
    Hab auch noch eine Pampers Baby Dry 6 mit Folie
    Die anderen hab ich aber verkauft, weil ich den Sinn nicht mehr gesehen habe und das ist der Punkt.

    Warum soll man all diese alten Windeln nur angucken und im Schrank lassen?
    Es lohnt sich einfach nicht. Irgendwann versagen die Auslaufbündchen wegen den Gummis die porös werden und das Vlies altert und vergilbt.
    Ich finde es zu schade diese Windeln einfach vergammeln zu lassen und werde sie nun auch nach und nach aufbrauchen, auch wenn die Packungen bei Ebay teilweise 100€ und mehr wert sind.
    100€ mehr oder weniger auf dem Konto macht für mich keinen großen Unterschied. Ein großer Einkauf und die Hälfte vom Ertrag ist wieder weg. Dafür solche Schätze wegzugeben ist einfach gar nicht einzusehen. ^^

  3. #3
    Trusted Member Avatar von kay'est

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    661
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    In der Regel hebe ich gar nix auf. „Gummi“Hosen benutz ich keine
    den einzigen Schatz den ich aufhebe, warum auch immer, ist noch eine geschlossene Packung molicare super plus (die lilane Version)

  4. #4
    Senior Member Avatar von Baby_chic

    Registriert seit
    June 2011
    Beiträge
    735
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Als Schätze für mein Windelmuseum habe ich nur alte Babychic und Babytrumpf Windelhöschen bzw. Windelspreizhöschen für Babies und Babychic Wickelfolie und Suprima 250 Gummihöschen für Erwachsene.
    Die alten "Erwachsenenpampers" habe ich dann mal in der einen oder anderen Nacht benutzt. Da waren dann durchaus Sachen bei, die ich vor 10 ...20 Jahre auf Flohmärkten geschossen habe und bis auf sehr wenige Exemplare alle zu 100% brauchbar.
    Wenn man es nur liegen lässt weiß man nicht ob man später noch Freude damit hat. Gerade die aktuellen Crinklz stehen ja früheren Windeln in nix nach.
    Ich würde meinen Vorrat ja noch enorm ausbauen, wenn der Platz da wäre.
    Meine alten Babyhöschen brauchen nicht viel Platz und zum ansehen und träumen sind die super. Die Suprima kommt ab und zu aus dem Museum... und wann die Wickelfolien ausgepackt werden... Mal sehn...
    Aber um es zusammenzufassen, der aktive Bestand ist deutlich größer als das Museum...

  5. #5
    XXL-DL Avatar von Heavy User

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    4.139
    Mentioned
    76 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Meiner Erfahrung nach altern bei Windeln, wenn UV-frei gelagert, die Klebestreifen am schnellsten. Lange bevor Vlies oder Folie Schaden nehmen hat die Klebkraft der Verschlüsse so stark nachgelassen das man sie nicht mehr verschließen kann. Gelegentlich vorkommende Vergilbungen des Superabsorbers sind ein rein optisches Problem.

    Bei sehr alten Klebestreifen (hergestellt vor 2000) die noch aus Wachspapier bestehen kann es vorkommen das die Faltung eine Sollbruchstelle bildet wenn sie feucht wird.
    Windeln find' ich voll gut!

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    445
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Ich lege keine Windel-Sammlung an, sondern brauche sie bis zum letzten Exemplar auf. Für mich liegt der Reiz darin, immer wieder neue Sorten auszuprobieren. Ja sicher, es gibt Modelle, an die ich mich gerne zurück erinnere, auch wenn diese schon längst vom Markt verschwunden sind. Jedesmal wenn ich aber denke, DAS ist jetzt die Non-plus-Ultra-Windel, dann kommt wieder ein neues Modell, welches ich noch besser finde. Von daher schaue ich lieber in die Zukunft, anstatt mich in nostalgischen Erinnerungen zu verlieren.
    AlwaysDry

  7. #7
    Senior Member Avatar von Petzolini

    Registriert seit
    July 2012
    Beiträge
    285
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Guten Morgen, bin ähnlich wie Baby-Chic Sammler von Babygummihöschen. Meine Sammlung ist erweitert jedoch auf Babyclub, Mölny eigentlich alles was eben so aussieht und ist wie Gummihöschen für Baby`s und Kinderhöschen. Hab da auch vor ein paar Jahren uralte Höschen aus Amerika bekommen.
    Also für ein kleines Gummihöschenmuseum würde es bei mir schon reichen. Wen es interessiert kann ja mal in mein Album schauen, hab da ein paar Bilder drin. Einwegwindeln extra sammeln tu ich nicht, der Bestand spricht jedoch anderes. Von Libero, Tena Molicare mit Folie ua Hersteller. Naja eben so einiges. Aufbewahrt wird das alles in einer Dachkammer und die ist echt voll.Alles aber unter Verschluß. Wenn das mal einer sieht und damit nicht umgehen kann, Prost Mahlzeit.
    Denke aber mal, dass ich mich mit meiner nostalgischer Sammlung im unteren Mittelfeld befinde, da gibt mit Sicherheit andere Spitzenreiter unter uns.
    LG

    Dazu Kommt noch, wieviel Geld so jeder in seiner Sammlung so vergraben hat, wäre ja durchaus auch mal intressant, manchmal eben Schnäppchen, ein anderes mal richtig Geld in die Hand genommen. Für meinen Teil bestimmt im oberen vierstelligen Bereich.
    Geändert von Petzolini (06.08.2022 um 09:16 Uhr) Grund: Nachtrag

  8. #8
    Senior Member Avatar von Baby_chic

    Registriert seit
    June 2011
    Beiträge
    735
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Was Einmalwindeln angeht habe ich ja gesat, es wird verbraucht... und es geht mir auch ein wenig so wie AlwaysDry ich probiere gerne neues aus und jetzt mit den niedlichen Crinkelz ist wieder eine schöne Sorte dazugekommen. Die alten Euron oder Molicare von denen ich einen Flohmarktbestand hatte vermisse ich nicht, nur Flufsan hätte ich schon gerne noch mal...
    Sonst vermisse ich die alten Sorten nicht... Bei Crinklz spiele ich schon mit dem Gedanken einen Vorrat für alle Fälle zu haben...
    Was die Frage mit dem Geld von Petzolini angeht, da muß ich sagen in den Zeiten, wo die Preise für ein Gummihöschen von Babychic über 100,- Euronen geklettert sind habe ich mich rausgehalten. Wenn mir bei EB was wirklich gefallen hat war meine Grenze je nach "willichhabenfaktor" zwischen 25,. und 35,- EUR. Vieles ist so natürlich nicht bei mir gelandet, aber eine schöne Babycub, Herzlieb und Zewasan habe ich dafür erwischt.
    Was Babychic angeht ging nach der Wende zum Glück noch viel auf Flohmärkten und da manchmal super billig, da das "olle DDR Zeug" nach der Wende ja nichts mehr wert war...
    Witzigerweise findet man sogar jetzt noch ab und zu was.
    Im Grunde würde ich für teuer Geld nur noch kaufen, was meiner Babywindelhose sehr nahe kommt, Sonst habe ich genug verschiedene Modelle was die heute im Verkauf bringen würden weiß ich nicht.
    Wenn man EB als Maßstab nimmt ... bieten dort ja einige Anbieter das Windelspreizhöschen in der Größe 1 zwischen 25,-und 45,- EUR an was ich für utopische halte, aber es gibt immer wieder Überraschungen die man so nicht erwartet hat.
    Ans verkaufen denke ich aber nicht.

  9. #9
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    929
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Für mich sind alte Windeln und auch Gummihosen nicht nur ein Zeitdokument, sondern auch ein Stück weit eine Erinnerung an den Beginn meiner Inkontinenz bzw. an meine Bettnässer Zeit.

    Den ersten Kontakt zu Einmal Höschenwindeln hatte ich als Jugendlicher etwa 1978, da hatte meine Mutter mir die damals ganz neuen Moltexal Groß-Anwindel besorgt. Leider gab es diese Windel nur in einer Einheitsgröße und die waren mir viel zu Groß, also musste ich weiter Stoffwindeln mit Gummihose tragen. Später dann als ich Anfang 1991 Inkontinent wurde, ging es gerade erst so richtig los mit den Höschenwindeln für Erwachsene, die waren da gerade einmal ein paar Jahre auf dem Markt. Die ersten Windeln dieser Art waren bei mir die Attends, welche zwar ganz gut waren, aber ich wollte auch andere Hersteller testen. So ging es los, mit der Sammelleidenschaft, ich behielt immer mindestens die Verpackung, oft aber auch einige Windeln dazu oder auch mal eine ganze Packung. Im laufe der Jahre ist da einiges zusammen gekommen, auch von teilweise eher unbekannten Windeln. Nebenbei hatte ich auch noch einige Gummihosen gesammelt, aber meistens nur welche, die ich auch selber getragen hatte. Bilder dazu gibt es in meinen Alben.

    Einen neuen Schub, meine Sammlung zu erweitern, bekam ich vor fast zwei Jahren,als ich bei mir im Keller mal aufgeräumt hatte und dabei auf mehrere Kartons mit alten Babysachen von mir und meinen Geschwistern gestoßen bin. Da waren auch noch alte Gummihosen aus meiner Bettnässer Zeit dabei, was mich dazu animiert hatte, meine Sammlung an Mölny Gummihosen zu versuchen zu vervollständigen.

    Ob ich die gesammelten Windeln aufbrauchen würde, vermutlich nicht, wobei ich durchaus schon welche aus der damaligen Zeit aus meiner Sammlung in den letzten Jahren mal benutzt hatte (Attends, Slipad).

    Übrigens wird gerade eine alte Septa Gummihose in Kindergröße auf Ebay angeboten, zu einem brauchbaren Startpreis.
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  10. #10
    Trusted Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    911
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Ich habe noch eine ungeöffnete Packung Attends Slip Regular M10 mit Folie in der Mitte, aber schon den textilen Seitenflügeln, im Schrank. Ich traue mich irgendwie nicht, sie zu öffnen. Das waren jahrelang meine absoluten Lieblingswindeln, lange bevor es Crinklz und Co. im Überfluss gab. Ansonsten hebe ich noch einzelne Exemplare von Windeln auf, die für mich einen besonderen Erinnerungswert besitzen, weil ich sie mit bestimmten Ereignissen, Erlebnissen oder Gefühlen verbinde.

    Grüße
    Thomas

  11. #11
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.123
    Mentioned
    49 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Zitat Zitat von Thommy_DL Beitrag anzeigen
    Ich habe noch eine ungeöffnete Packung Attends Slip Regular M10 mit Folie in der Mitte, aber schon den textilen Seitenflügeln, im Schrank. Ich traue mich irgendwie nicht, sie zu öffnen. Das waren jahrelang meine absoluten Lieblingswindeln, lange bevor es Crinklz und Co. im Überfluss gab. Ansonsten hebe ich noch einzelne Exemplare von Windeln auf, die für mich einen besonderen Erinnerungswert besitzen, weil ich sie mit bestimmten Ereignissen, Erlebnissen oder Gefühlen verbinde.
    Das fühle ich ^^
    Habe meine Packung aber schon angebrochen.
    Die Regular M10 waren echt so toll. Die Folie war so kuschelig und beim füllen richtig weich matschig. Pures Pampers Feeling.
    Andererseits muss man halt auch bedenken....ist es besser wenn irgendwann die Kleber oder Bündchen nicht mehr funktionieren?
    Dann doch lieber genießen und aufbrauchen. Man kann sich ja 1-2 Stück aufheben, damit man sie dann ab und an mal in die Hand nehmen und fühlen kann, um in Erinnerungen zu schwelgen

  12. #12
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    929
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nostalgische Windeln

    Oh ja, ich bin den Attends auch Treu geblieben, auch wenn ich über die Jahre immer mal wieder andere Hersteller teste. Dass bei den Attends die Kleber schlecht werden, das glaube ich nicht. Im vergangenen Monat hatte ich mal wieder eine ganz alte Attends aus dem Karton (Bilder in meinem Album) genommen, ja diese mit der berüchtigten Trichterfolie. Da waren die Kleber auch noch super und klebten bombenfest auf der Folie, obwohl die Windel schon mehr als 30 Jahre auf dem Buckel hatte. Auch die Bündchen, waren noch super elastisch und lagen gut an den Beinen an. Es war wirklich ein Erlebnis der besonderen Art, das Gefühl der Windel welche noch keinen Superabsorber hatte und diese Trichterfolie auf der Haut zu spüren, da kamen echt Erinnerungen auf.

    @Thommy_DL
    Die Attends Regular mit Folie oder sogar die Generation davor werden immer noch recht häufig angeboten, da sind dann schon mal auch wirklich günstige Angebote dabei.

    @Thommy_DL
    Von den Attends Regular M10 mit Folie habe ich noch geschätzt etwa 40 Karton im Keller, also noch genug für die kommenden Jahre. Von den Regular M9 mit Folie sind es noch etwa 15 Karton,die brauche ich gerade auf. Die neue Variante mit CF habe ich noch etwa 10 Karton M10, die M9 sind schon aufgebraucht. Von der Saugleistung her habe ich den Eindruck, dass die Folien Variante etwas besser ist und die CF im Vergleich deutlich sich verschlechtert hat, besonders die M9.
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.