Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 42

Thema: MIt 14 gewickelt?

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    April 2022
    Beiträge
    5
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    MIt 14 gewickelt?

    Sollte man mit 14 noch von Mama gewickelt werden?
    Ich freu mich wenns regnet, weil wenn ich mich nicht freue, regnets trotzdem.

  2. #2
    Stinkeprinzessin Avatar von R-ammstein

    Registriert seit
    December 2006
    Ort
    Raum Köln
    Beiträge
    501
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Meiner Meinung nach nein...es sei denn du wärst volltrunken, aber mit 14 sollte das nicht der Fall sein.
    Wenn ich groß bin werd ich Prinzessin!

  3. #3
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    853
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Hallo Percy,

    ganz klar gesagt NEIN.

    Wenn du keine körperliche oder geistige Behinderung hast, welche dem entgegenstehen, solltest mit 14 in der Lage sein, dich selber zu wickeln. Mal davon abgesehen, würde auch keine Mutter in dem Fall dich ohne ersichtlichen Grund wickeln und hätte dir das schon längst beigebracht.

    Ich war mit 6 Nachts noch nicht trocken, da hat mir meine Mutter beigebracht, wie ich mich selber wickeln kann. Damals in meiner Kindheit in den 60er und 70er gab es übrigens noch keine modernen "Pampers" Windeln, sondern nur die klassischen Stoffwindeln und eine Gummihose. Damit war das Wickeln dann noch aufwendiger als es heute ist. Auch später dann als Bettnässer mit 12 bis fast 18 musste ich mich auch selber für die Nacht Wickeln.

    Gruß Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  4. #4
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.033
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Was genau möchtest du denn jetzt hören?
    Dass Mama dich immer brav wickeln sollte, dich eincremt, liebevoll windelt, ins Bett bringt, einen gute Nacht Kuss gibt und den Schnuller reinsteckt und bei einem Aua Bubu pustet?
    Finde die Frage so ganz ohne Kontext wieder etwas seltsam.
    Die Mutter will ich sehen, die sowas macht, wenn das eigene Kind keine schwere Behinderung hat.^^

  5. #5
    Member Avatar von Baby.Boy

    Registriert seit
    December 2021
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    60
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es Eltern gibt, die das noch machen. Das Szenario sieht dafür ganz einfach aus. Das Kind ist Bettnässer und wird eben gewickelt, wie man das so macht. Erst ist es 5, dann 6, dann 7 und so weiter. Wenn die Eltern daran gewöhnt sind und das Kind auch und es keinen von beiden großartig stört, dann spricht ja auch erstmal nichts dagegen. Aber es ist eben ein fließender Prozess und wenn sich keiner der beiden Teile aktiv darüber beschwert, dann ist es eben so... Manches fällt Eltern oder Kindern auch garnicht auf, wenn man nicht von außen darauf aufmerksam gemacht wird. Ich würde dafür nicht immer gleich die Eltern verurteilen.

    Ich habe in der Elternberatung auch schon Eltern gehabt, deren Kinder mit 9 noch keine Schuhe binden konnten. Und dann nach einer halben Stunde ordentlich zeigen, ging es dann auch. Aber es hatte sich halt irgendwie so eingeschlichen, dass Mama immer die Schuhe bindet. Das heißt auch nicht, dass die Kinder sonst nichts können. Sonst konnte der Junge ja auch alles. Essen, Aufstehen, Anziehen, Zimmer aufräumen, Duschen, etc.. Nur das mit den Schuhen hatte sich halt so eingeschlichen und wurde auch nur dann zum Problem, als sich andere Kinder darüber lustig gemacht haben.

    Ich denke manchmal ist es auch einfach so ein Eltern-Kind-Ding, was beide Seiten genießen. Das Kind kriegt die Schuhe gebunden, obwohl es "eigentlich" dafür zu alt wäre und fühlt sich geborgen und umsorgt (auch Kinder haben heute schon zu viele Sorgen) und die Eltern können für einen Moment so tun, als wäre es noch das kleine Kind, das man sich manchmal zurückwünscht. Solang sich ein solches Verhalten nicht krankhaft auf die Lebensumstände der Kinder oder Eltern auswirkt, spricht da nicht viel dagegen, außer gesellschaftliche Normen und Vorurteile...

    Ob die Mutter es also sollte? Sicher nicht im Sinne, dass es ihre Aufgabe wäre dem Jungen die Windel anzuziehen. Aber gesetzt dem Fall, dass es sich so eingebürgert hat, sonst alles "normal" in der Familie läuft und es keinen stören sollte, dann besteht kein Handlungsbedarf. Es wäre auf jeden Fall ungewöhnlich, dass Jugendliche sich daran nicht stören würden (den meisten wäre es wohl sehr unangenehm und peinlich), aber Ausnahmen kann ich mir auch vorstellen.
    Ich kannte auch mal einen 15 Jährigen, der seinen Vater, der auch ziemlich fit war, noch mit auf den Sportplatz genommen hat, um da dann mit seinen Kumpels Fußball zu zocken. Den meisten Jungs wäre das in dem Alter sterbenspeinlich, aber die hatten einfach ein gutes Verhältnis. Die hatten einfach nur Spaß zusammen. Und blöde Kommentare gabs da auch nicht von anderen - dafür waren Vater und Sohn einfach zu unbewusst.

    Ich würde keinen 14 Jährigen Jungen wickeln wollen, wenn er es selbst kann, aber leben und leben lassen. Bei mir wäre wohl Ende Grundschule so die persönliche Grenze. Für andere ist es 6 oder 7, whatever. Wenn man ehrlich ist, gibt es da keinen Punkt X, wo man objektiv bewerten kann, wann es nicht mehr "okay" ist.
    Geändert von Baby.Boy (23.06.2022 um 22:11 Uhr)

  6. #6
    Member

    Registriert seit
    March 2022
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    40
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Guten Abend allerseits.

    Ich schließe mich der Meinung von Baby-Boy an.
    Das ist wirklich davon abhängig, wie sich das innerhalb der Familie im laufe der Zeit entwickelt.
    Der Sohn eines ehemaligen Arbeitskollegen war auch bis ca.13/14 Bettnässer. Es war für ihn völlig normal, dass er vor dem anziehen des Schlafanzugs von seiner Mutter, oder von seinem Vater die Windel angelegt bekommen hat.
    Das war immer ein richtiges Ritual.
    Also Percy…
    Für manche geht das überhaupt nicht.
    Für manche ist es eine normale Sache.
    Solange es für alle Beteiligten in Ordnung ist, sehe ich da auch keine Probleme.

    Grüße von mir.

  7. #7
    Senior Member Avatar von TeleSantana

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    115
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Eher eine Frage des psychischen Könnens...oder viel mehr 'Nicht-Könnens'.
    Die entwickelte Schames-Grenze eines 14-jährigen würde es allein schon verbieten diese Gedanken
    in die Tat umsetzen (lassen) zu wollen.

  8. #8
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.033
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Sehe es wie TeleSantana.
    Also ich wollte auch nicht sagen, dass es nicht okay wäre, oder dass man dasnicht tun "kann".
    Ganz ehrlich, die Vorstellung von meiner Mutter bis 14 gewickelt worden zu wären, ist genial und durch meinen Fetisch würde ich es lieben, aber das ist doch nur Kopfkino.
    Der Scham eines "normalen" 14 jährigen würde das doch gar nicht zulassen.
    Deswegen kann ich es nicht so richtig glauben. Kennt jemand so etwas wirklich?!
    Mit 14 bin ich schon in der Oberschule gewesen und da ist man vor allem cool und wird erwachsen.
    Schon in der Grundschule wäre ich bereits viel zu Eitel gewesen um mich noch wickeln zu lassen. Das geht gar nicht. Da wäre ich im Erdboden versunken und hätte rumgeschrien vor Scham und Wut.
    Obwohl ich es natürlich insgeheim gewollt hätte, was aber ja niemand wissen durfte.
    Der Vorgang des wickelns ansich ist ja schon eine Demütigung für ein Kind. Heute gibt es zudem Bettnässer Pants wie DryNites die man ja nicht ohne Grund auch völlig ohne Wickelkünste anziehen kann.
    Aber ein 14 jähriger kann sich auch selbst wickeln. Das kriegt auch ein Grundschulkind bereits hin, wenn man es zeigt. Zumindest wenn keine geistige oder körperliche Einschränkung vorliegt. Das ist ja nicht so kompliziert.
    Mag ja sein, dass es die Familien gibt wo alles "normal" und Routine ist, aber man muss sich mal vorstellen wie das aussieht, wenn sich ein 14 Jähriger Teenager, der vielleicht größer als seine Mutter ist, hinlegt und gewickelt wird
    und die Mutter mit einer Windel in der Hand da steht und vielleicht noch Pflegeprodukte dazukommen.

    Vom Kopfkino her find ich das super, aber praktisch?
    Mag sein dass es sowas gibt, aber das ist sicher sehr exotisch.

    Und auch wenn man mich dafür steinigt, aber wenn ich mir die anderen Beiträge von Percy ansehe zweifle ich etwas an der Echtheit.
    Hier wurde eine einfache ganz kurze Frage in den Thread geworfen, mehr nicht. In einem anderen Thread ging es auch um Windeln mit 14 und da kam auch keine Rückmeldung mehr.
    Glaube nicht, dass hier noch was kommt. Vielleicht gehts auch nur um die Resonanz im Thread, die dem Kopfkino dienlich ist

    Aber Fakt ist, wenn man mit 14 gewickelt wird und keine Behinderung vorliegt, dann ist es eben so wenn beide Seiten einverstanden sind.
    Wüsste nicht was dann dagegen spricht.

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    245
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Ich musste das früh selbst, schließlich sollte es einen erzieherischen Aspekt haben, wenn es tags ohne ging und nachts dennoch selten. Auch ich musste mit Stoffwindeln und PVC-Hose auskommen. Das morgentliche Ausspülen und das abendliche Anziehen wurden lange kontrolliert, ohne aber aufs Kuscheln und einen Kuss zu verzichten. Raus aus der Problematik war ich mit 15/16. Einwegwindeln gab es dann zwar schon, wegen des Preises aber nur als absolute Ausnahme bei auswärtigem Schlafen z. B. im Urlaub. Die Erinnerung sagt mir, dass dieses Material auch wenig aufnahm und die PVC-Hose Pflicht blieb.

  10. #10
    Member Avatar von Baby.Boy

    Registriert seit
    December 2021
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    60
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Familien, Kinder und Menschen an sich sind eben seeeeehr unterschiedlich. Ich habe 12 jährige kennengelernt, die es noch cool finden, wenn man sie auf die Schultern nimmt und rumträgt, weil sie sich dann groß fühlen und nicht laufen müssen. Andere finden das unendlich peinlich, weil sie ja keine Babys mehr sind...

    Andere finden es cool wenn man mit zum Fussballtraining kommt und da seinen Trainer vor den anderen zeigen kann. Wiederum andere finden das todespeinlich und man muss das Auto sicherheitshalber nen halben Kilometer vom Sportplatz weg parken, damit keiner sieht, dass ich den Jungen hinbringe oder abhole...

    Muss/kann man nicht immer verstehen. Hängt halt alles vom Einzelfall ab, was geht und nicht. Man hält halt das für normal, was man kennt. Und wenn man viele unterschiedliche Situationen erlebt, dann sieht man, dass vieles geht und die Welt sich weiterdreht.

  11. #11
    XXL-DL Avatar von Heavy User

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    4.087
    Mentioned
    75 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    In Familien schleichen sich manchmal die seltsamsten Angewohnheiten ein. Positive wie negative. Zu den positiven zählte bei mir beinahe alles zu lesen, dadurch war ich in jeder Schulklase der schnellste Leser. Zu den negativen das ich erst mit 13 -14 gelernt habe eine analoge Uhr zu lesen weil niemand in der ganzen Familie in der Lage war mir das Prinzip dahinter zu erklären. Statt dessen fing jeder der mir die Uhr erklären wollte mit dem mir noch heute total verhassten Satz: "Das ist doch ganz einfach!" an. Dann folgten Aussagen wie. "Wenn große Zeiger da und da steht ist es so und so viel Uhr und wenn der kleine Zeiger da und da steht ist es so viel Uhr!" So kam ich als Kind zu der Fehleinschätzung das ich mir tausende von Zeigerstellungen merken müsste nur um zu wissen wie spät es ist. Dadurch habe ich irgendwann auf Stur geschaltet und sämtliche weiteren Versuche ignoriert. Das Aufkommen günstiger Digitaluhren in den späten Achtzigern verschärfte das Problem bzw. löste es aus meiner Sicht.

    Etwas vergleichbares könnte bei Dir @Percy auch geschehen sein. Suche das Gespräch mit deiner Mutter und sage Ihr das Du dich in Zukunft lieber selbst wickeln möchtest. (Soweit keine körperlichen Einschränkungen dagegen sprechen.)
    Windeln find' ich voll gut!

  12. #12
    Trusted Member Avatar von Micki

    Registriert seit
    August 2010
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    156
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    mich würd ejetzt wirklich der Kontext interessieren @Percy
    worum geht es denn?
    WILL hier ein 14 jähriger gewickelt werden und überlegt wie er das anstellt? wird hier jemand noch gewickelt und will, dass das aufhört? oder was ist hier phase?

  13. #13
    Senior Member Avatar von wstf2000

    Registriert seit
    January 2006
    Beiträge
    187
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Nein, sollte man definitiv nicht, wenn man in der Lage ist das selbst zu tun. Ich kann mir auch nicht vorstellen, das sich das jemand in diesem alter wünschte, selbst dann nicht, wenn er die Windeln nicht nur aus medizinischen gründen trägt sondern unsere Neigungen teilt.
    _________________________________
    Windel- und Strumpfhosenliebhaber Blog
    http://wstf2000.blogspot.com/

  14. #14
    Junior Member

    Registriert seit
    August 2016
    Beiträge
    1
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Meine Mutter hat mich bis ich 15 Jahre gewickelt. Bei uns in der Familie und für mich war das völlig normal. Ich habe nie aufgehört ins Bett zu machen. Ein Tisch zum Wickeln stand bei mir im Zimmer. Die Wickelunterlage, Windeln, Creme, ... waren in einem Schrank. Abends wurden die Sachen rausgeholt. Ich habe mich dann auf die Wickelunterlage gelegt und Mama hat mir die Windel und die Gummihose angezogen. Es wurde auch kein großes Geheimnis daraus gemacht. Wenn Besuch da war sagte Mutter nur kurz:"Ich bin gleich wieder da, muss kurz meinem Sohn wickeln." Die Nachbarin und Freundin von Mama ist dann meistens, wenn sie bei uns war, zum Wickeln mitgekommen. War Mama mal nicht zuhause kam die Nachbarin abends zum Windelanziehen rüber. Morgens bekam ich die Windel im Bad ausgezogen Mir hat das Ganze nichts ausgemacht, ich war das von klein auf gewohnt. Ab und zu wurde der "kleine Mann" beim Eincremen auch mal groß. Das wurde ignoriert. Mit 15 wurde mir das Wickeln doch etwas peinlich. Ich habe dann meine Windeln mir selber angezogen. Nachdem ich fertig verpackt war kontrollierte meine Mutter den ordentlichen Sitz von Windel und Gummihose noch eine Zeit lang. Danach nicht mehr.
    Ich mache auch heute kein Geheimnis aus dem Bettnässen. Wer bei mir im Bad den Schrank öffnet, findet dort meine Windeln. Werde ich darauf angesprochen gibt es eine kurze Erklärung und den Spruch: "Wer schlecht sieht trägt eine Brille, wer ins Bett macht eine Windel." und fertig.
    Hatte noch nie Probleme deshalb. Im Gegenteil, 2 Bekannte erzählten mir dann auch von ihren nächtlichen Problemchen.

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2009
    Ort
    Freie Hansestadt Bremen, genauer Bremen West
    Beiträge
    926
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    @Micki, ich denke wir haben es hier mit einem Troll zu tun, anders kann ich mir das beim besten Willen nicht erklären.

    Nebenbei, ich selbst habe mit knapp 11 Jahren mich selbst verpacken können, Bettnässen ist schon peinlich, als Teenager von der Mutter noch gewickelt werden noch peinlicher. Hatte es selbst mit 13 durch wo mich meine Mutter 3 Wochen lang wickeln musste da mein linker Arm samt Schulter im Gips war.
    Ian "Lemmy" Kilmister
    1945 - 2015
    Rest in Peace

  16. #16
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.033
    Mentioned
    47 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Natürlich ist das ein Trollbeitrag. Er wird sich hier auch nicht mehr melden.
    Der Beitrag oben von peter24 ist genau so ein Trollbeitrag.... oh Mann.

  17. #17
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    442
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Troll hin oder her, das Kopfkino wird jedenfalls ganz doll angekurbelt

  18. #18
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    755
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Zitat Zitat von Janek Beitrag anzeigen
    Ich musste das früh selbst, schließlich sollte es einen erzieherischen Aspekt haben, wenn es tags ohne ging und nachts dennoch selten. Auch ich musste mit Stoffwindeln und PVC-Hose auskommen.
    Das war bei mir ganz ähnlich. Ich habe mit 12 noch hin und wieder ins Bett gemacht und mußte deshalb genau wie du nachts auch Stoffwindeln mit einer Überhose aus Gummi darüber tragen. Auch bei mir stand der erzieherische Aspekt im Vordergrund. Gewickelt habe ich mich immer selber, es wurde nur noch mal kontrolliert ob die Stoffwindel und der Bindeslip richtig sitzt. Die Gummihose hatte ich dabei meistens schon bis zu den Oberschenkeln angezogen. Wenn alles passte, mußte ich diese dann nur noch hochziehen. Im Sommer durfte ich sie manchmal auch weglassen, mußte sie meistens aber trotzdem erst mal anziehen. Als ich dann endlich nachts trocken war mußte ich aber fast zwei Jahre lang trotzdem noch jeden Abend eine Stoffwindel mit Bindeslip anlegen und die Gummihose darüber anziehen. Erst mit 14 durfte ich endlich ohne Windel schlafen.
    Attends Slip statt Armani Slip!

  19. #19
    Member

    Registriert seit
    February 2015
    Beiträge
    80
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    Also der Eingangsbeitrag ist sicherlich ein Fake.. das wurde hier ja auch schon mehrfach aufgedeckt.
    Ich selbst wurde eine Zeit lang noch zwischen 11-12 Jahren als ich wieder anfing ins Bett zu machen von meiner Mutter gewickelt. Daher kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass ist für ein Kind in dem Alter alles andere als angenehm! Ein Kind in dem Alter hat definitiv schon ein ausgeprägtes Schamgefühl und es gibt nichts peinlichers als sich abends nackt vor der eigenen Mutter hinzluegen und ne Windel umzubekommen. Es fühlt sich einfach nur erniedriegnd an und das Selbstwertgefühl leidet definitiv unter solchen Situationen.
    In der Beziehung zu meiner Mutter hat das ganze auch einiges kauptt gemacht.
    Mit 14 ist das dann aber sicher nochmals eine andere Hausnummer, da ist die Pubertät mit allem drum und dran dann ja nochmals weiter fortgeschritten. Von daher kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich das in dem Alter irgendjemand ernsthaft wünschen kann. Egal ob AB/DL oder nicht...

  20. #20
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    853
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: MIt 14 gewickelt?

    @Sally97 da bin ich voll bei dir, in dem Alter ist das Schamgefühl schon deutlich ausgeprägt. Als ich mit etwa 12 wieder Bettnässer wurde, musste ich mich auch selbst wickeln. Da ich erst spät trocken war, hatte mir meine Mutter schon mit etwa 6 beigebracht, mich selber zu wickeln. Als das Bettnässen bei mir dann los ging, hatte meine Mutter nur die ersten Tage ein Auge darauf, ob ich es noch kann und dass ich es richtig mache.

    Sicherlich hätte meine Mutter mich auch gewickelt, wenn ich sie gefragt hätte, da sie ja von Berufswegen damals auch größere Kinder in der Klinik gewickelt hatte. Mir war das damals auch sehr unangenehm und wollte auf keinen Fall von ihr wie ein Baby gewickelt werden.

    Klar ist es verständlich, wenn eine Mutter ihr größeres Kind die ersten Tage noch wickelt bzw. sich selbst unter Aufsicht/Anleitung wickeln lässt, wenn es wieder anfängt, ins Bett zu machen, aber dann nur um dem Kind beizubringen,wie es sich selbst wickeln kann. Außerdem fördert es die Selbstständigkeit, wenn das Kind sich selber wickelt und eine gewisse Verantwortung damit übernimmt, es richtig zu machen, damit das Bett trocken bleibt. Eine Mutter sollte ihr Kind auch dabei unterstützen, aber keinesfalls etwas aufdrängen wie "du musst jetzt Windeln tragen weil du ins Bett machst". Das Kind sollte selbst darüber Entscheiden dürfen, ob es Windeln tragen will oder nicht. Aber die meisten Kinder tragen nach kurzer Zeit freiwillig Windeln, da jeden (fast) Morgen im nassen Bett aufwachen, dann das nasse Bett abziehen und frisch machen, doch das unangenehmere Übel ist.
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

Ähnliche Themen

  1. Gewickelt an den See?
    Von Serenity im Forum Windelforum
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.07.2021, 10:34
  2. 24/7 gewickelt
    Von Zwerg im Forum Windelforum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.09.2014, 20:39
  3. wurde gewickelt
    Von windelklala im Forum Windelforum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 22:44
  4. Gewickelt
    Von poisonyvi im Forum Windelforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.12.2007, 15:05
  5. gewickelt?
    Von ludicra im Forum Windelforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2006, 17:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.