Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

  1. #1
    Member Avatar von filix

    Registriert seit
    November 2010
    Beiträge
    87
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Wink Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    (*Mütze zurechtrücken, Pfeife anzünden und Lupe zücken*)
    Heute Nachmittag fuhr ich mit dem Fahrrad aus Spaß einfach mal einen anderen Weg entlang, um nachhause zu kommen. Es war ein typischer Sandweg entlang eines Kanals, der durch das Stadtgebiet fließt, und auf dem Radfahrer nur geduldet sind. Oft wird er auch von Hundeliebhabern zum Gassi gehen benutzt. Es war ein grauer Tag mit Nieselregen, also wollte ich zügig nachhause und mein Tempo hoch.
    Der Weg führt an Parkflächen für Innenstadtbesucher und an einem Wertstoffhof vorbei und schließlich kommt noch ein hässliches Parkhaus, bevor der Weg nach 200m wieder auf die Straße einmündet.
    Irgendwann auf Höhe des Parkhauses musste ich jedoch langsamer Fahren - aufgrund oben genannter Tierliebhaber mit ihren Vierbeinern. Und so konnte ich den Müllhaufen, der auf der anderen Wegseite im Gebüsch lag, genauer sehen.
    Erst sah es so aus als hätte jemand die 10m zum Wertstoffhof „nicht geschafft“ und seinen gemischten Müll ins Gebüsch gekippt, aber dann konnte ich die Kleidung sehen, die teilweise schon auf dem Weg lag. Genervt dachte ich noch: Altkleidercontainer gibt es eigentlich ja auch an jeder Ecke und in diesem Fall auch nur 50m entfernt.
    Aber dann sah ich etwas, was meinen Puls schneller werden ließ und meine Neugier weckte: Windeln! Keine Pampers oder andere Kinderwindeln, sondern Erwachsenenwindeln - und dann auch noch bunt bedruckte – CRINKLZ !!! Diese lagen in Originalfaltung durcheinander, die Nässe vom Regen hatte ihnen bisher nichts anhaben können. Den bunten Klamotten drumherum aber schon. Ich sah etwas das aussah wie ein rosa Rock, Plüschsocken, Schlüppies…. Und Bodys! So schnell und unauffällig wie möglich machte ich ein Foto mit meinem Smartphone, bevor die nächsten Spaziergänger kamen und sich über mich wundern konnten. Dabei sah ich erst was in der Mitte lag: ein riesiger pinker Schnuller!
    Langsam fuhr ich weiter Richtung Heimatadresse. In meinem Kopf ratterte es. Ich fragte mich wie diese Sachen dorthin gelangten und durch wen und warum? Zuhause wartete aber der ganz normale Familienalltag auf mich, sodass ich mich nicht weiter damit beschäftigen konnte.
    Abends aber, schwor ich mir, würde ich auf Spurensuche gehen. Filix hatte einen neuen Fall!
    Also nahm ich vorhin mein Fahrrad und machte mich bewaffnet mit Taschenlampe und Handschuhen auf den Weg zu der Stelle, an der ich heute Mittag die bahnbrechende Entdeckung gemacht hatte.
    Natürlich war ich gespannt, ob die Sachen überhaupt noch dort lagen, aber meine Sorgen waren unbegründet, jemand hatte nur die Klamotten vom Weg zur Seite geschoben, ansonsten lag alles noch so wie vor einigen Stunden.
    Nun konnte ich genauer schauen. Es bestand kein Zweifel: Was hier vor mir lag sah aus wie eine komplette Fetischausrüstung für Sissy oder ABDL. Das Rosa Ding war ein Kleid, es gab rosa leggins, Unterwäsche, Haarreifen, hotpants, Plüschsocken, den Schnuller, er war von Little for Big, ca. 5 Crinklz Windeln, aber auch ein Rasierer, Bodylotion, eine kleine Tüte mit Hustenbonbons, ein paar Stifte und eine Schachtel von JBL Kopfhörern.
    Unter dem Rosa Wäschehaufen lagen auch ein paar Seiten Karopapier. Auf diesen hatte sich jemand seltsame Notizen gemacht, die keinen Sinn ergaben und auch mit der ganzen Sache nicht in Verbindung zu stehen schienen.
    Und dann lag da noch ein kleiner Selbstklebezettel, auf dem „H&M Retoure“ prangte – inkl. Adressdaten des Kunden. Hier war ich mir jetzt ziemlich sicher, dass dies die Spur zum Eigentümer der ganzen Sachen war.
    Leider konnte ich nun mehrere Stimmen vernehmen, die auf dem Weg näherkamen und da ich nicht nachts mit Taschenlampe gebeugt über Fetischspielzeug entdeckt werden wollte, steckte ich den Zettel mit der Adresse schnell in meine Tasche und fuhr Richtung Straße und dann nach Hause.

    Ich dachte erneut nach. Die Frage, die mich brennend interessierte, war, wie es dazu kam, dass diese Sachen dort in dem Gebüsch gelandet waren. Jemand, der sie loswerden wollte, hätte sie doch in einen Schwarzen Müllsack stecken und in eine Fremde Mülltonne werfen können?!
    Wollte jemand vielleicht nur temporär diese Sachen verstecken? Nachts war es dort stockfinster und da hätte niemand einen Beutel entdeckt, aber der Stoffbeutel war ja nun ausgeleert und der Inhalt verteilt gewesen.
    Und am seltsamsten finde ich, dass ich dort einen Zettel mit der vermeintlichen Adresse finden konnte. Diese war tatsächlich ganz in der Nähe des Fundortes wie ich bei Google Maps feststellen konnte. Die Vermutung liegt nahe, dass die Person den Retourenschein vergessen hatte….
    Ich könnte mir vorstellen, dass eventuell jemand in Bedrängnis geraten ist und den Kram schnell außer Haus verstecken musste, aber warum hat derjenige es dann nicht wieder mitgenommen?!
    Das würde dann auch erklären warum eventuell keine Zeit mehr war, die Adresse zu entfernen.

    Und die große Frage ist auch, was mache ich jetzt?
    Ich habe mir gedacht, sollte der Kram morgen noch dort liegen, stecke ich alles in eine Tüte und entsorge es. Ich finde es wirft irgendwie ein schlechtes Licht auf die ABDL Community, wenn dort einfach Schnuller und Windeln in der Öffentlichkeit herumliegen?! Bin mir nicht sicher…
    Ich hoffe ich habe der Person geholfen, indem ich seine Persönlichen Daten dort entfernt habe, oder ist das anmaßend von mir?
    Sollte ich versuchen Kontakt aufzunehmen, wirkt doch auch mega creepy, „Ja moin, habe deine Adresse zusammen mit deinen Fetischklamotten gefunden, wie geht’s?!“ Was würdet ihr machen?!
    Letztendlich ist es ja auch nur Müll der nicht richtig entsorgt wurde, insofern who cares – andererseits wäre es ja schon meeega spannend den Fall aufzuklären…
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.304
    Mentioned
    83 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Schon seltsam. Vllt ist dort ein schlesisches Babymädchen unerwartet beim spazieren gehen explodiert...



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2012
    Beiträge
    272
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Ich würde frech einen Brief an die Adresse senden mit anonymer Kontaktmöglichkeit zu dir.
    Vielleicht ergeben sich dadurch ja neue Erkenntnisse

    Was ich mir persönlich vorstellen kann:
    -Wie bereits von dir vermutet musste jemand schnell das Zeugs aus der Wohnung bekommen
    -Das hatte jemand als sein/ihr Versteck benutzt und ist aufgeflogen
    -Jemand wollte einfach schnell Alles los werden (typischer Purge Anfall)

  4. #4
    Member Avatar von filix

    Registriert seit
    November 2010
    Beiträge
    87
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Zitat Zitat von pianoblack Beitrag anzeigen
    Ich würde frech einen Brief an die Adresse senden mit anonymer Kontaktmöglichkeit zu dir.
    Vielleicht ergeben sich dadurch ja neue Erkenntnisse

    Was ich mir persönlich vorstellen kann:
    -Wie bereits von dir vermutet musste jemand schnell das Zeugs aus der Wohnung bekommen
    -Das hatte jemand als sein/ihr Versteck benutzt und ist aufgeflogen
    -Jemand wollte einfach schnell Alles los werden (typischer Purge Anfall)
    ok, mit der Kontaktmöglichkeit überlege ich mal ob ich das mache

    ja also purge anfall schließe ich vorerst aus, weil man dann ja auch einfach alles in einen Schwarzen großen Müllsack stecken und in einem Müllcontainer versenken könnte....

  5. #5
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.589
    Mentioned
    67 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Das sieht in der Tat nach den traurigen Resten eines Purge-Anfalls aus. Da ich selbst einen derartigen Anfall nie hatte kenne ich sie nur aus Schilderungen. Diese Anfälle sind wie der Name schon sagt nicht geplant, sondern erfolgen sehr spontan. Da wird wohl einfach alles zusammengerafft, in den nächstbesten Behälter gestopft und weggeworfen.

    Als ich einmal dazu gezwungen war meine Sammlung an Fetisch-Materialien drastisch zu verkleinern habe ich mir allerdings besagte schwarze Müllsäcke besorgt und alles was mir verzichtbar oder ersetzbar schien darin verpackt und in einem großen Firmenmülleimer entsorgt. Nur die teuersten Stücke (Tex-A-Med-Windelhose) habe ich behalten.
    Windeln find' ich voll gut!

  6. #6
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.304
    Mentioned
    83 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Ich würde nen purge Anfall nicht ausschließen, aber bekommt man die wirklich noch, wenn man schon so tief drin steckt, dass man Kleidchen, Schnuller und bedruckte AB Windeln bestellt hat?

    Also ich persönlich hab vor langer Zeit mal meine erste Packung Erwachsenen-Windeln in so einem Anflug von Abscheu entsorgt (glaub das waren depends oder sowas).
    Aber halt nur die - keine Kleidung oder Accessoires. Sowas hatte ich garnicht.
    Und ich hab die angebrochene Packung damals in den Müll Container vom Apartment Gebäude geworfen, und nicht irgendwo in die Landschaft.

    Vllt war der fund von Filix ja doch eher ein stash von jemand, der gefunden und durchwühlt wurde? Hier haben ja schon mehrere Leute berichtet, dass sie ihr fetischmaterial irgendwo außerhalb der Wohnung verstecken.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  7. #7
    Member

    Registriert seit
    July 2019
    Beiträge
    44
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Ich wäre glaube ich schwach geworden, hätte alles in die Stofftüte gepackt und mitgenommen.

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    653
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Zitat Zitat von RePam Beitrag anzeigen
    Ich wäre glaube ich schwach geworden, hätte alles in die Stofftüte gepackt und mitgenommen.
    So eine Situation hatte ich ja letztens
    An einem Sonntag Morgen an einer Shoppingmeile. Stand da ein fast volles Paket Forma Care Vorlagen in höchster Saugstärke mit Folie.
    Das stand da einfach so rum.....ich konnte es nicht ignorieren und habs mitgenommen. xD
    Zu Hause alles noch mal ausgepackt, einzeln sauber gemacht und jo. Manche Leute stellen sowas auch einfach bewusst zum verschenken ab oder es wurde vergessen....whatever.

    Aber bei dem Foto hier lag ja alles offen auf dem Boden.
    Das hätte ich tatsächlich nicht angefasst

  9. #9
    Member

    Registriert seit
    July 2019
    Beiträge
    44
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Es ist halt so eine Sache.

    Niemand kann sagen, wir man selbst in der Situation gehandelt hätte.
    Einerseits die vernunft, andererseits der "Kick"

  10. #10
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.304
    Mentioned
    83 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Zitat Zitat von RePam Beitrag anzeigen
    Es ist halt so eine Sache.

    Niemand kann sagen, wir man selbst in der Situation gehandelt hätte.
    Einerseits die vernunft, andererseits der "Kick"
    Versteh ich nicht. Was fürn kick?
    Ich würde so Kram, der im Dreck liegt, definitiv nicht mitnehmen.
    Das ist unhygienisch und eklig.
    Schließlich hat man Windeln direkt an der Haut und im Schritt.
    Da holt man sich ja bloß was.

    Ich hab außerdem genug Geld um mir sowas in Neu und sauber zu kaufen, und so scheiß Rosa Kleidchen, rosa Schnuller und so Kram, das ist eh nicht mein Ding.
    Und wenn es das wäre, dann könnte man auch das neu kaufen. Dann stimmt auch die Größe.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  11. #11
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.589
    Mentioned
    67 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Falls das ein Versteck war, dann ein sehr schlechtes und hastig improvisiertes. Meine Verstecke waren immer zu 100% wasserfest. Was allerdings in einem Fall dazu führte das sich irgendjemand den Behälter angeeignet hat. Der Inhalt wurde zurückgelasen.

    Ganz spontan würden mir einige besser geeignete Orte für ein Versteck einfallen:

    -eine Mülltonne die in nächster Zeit nicht geleert wird

    -Speicher

    -Keller

    -Abstellraum

    -Garage

    -Kofferraum vom Auto

    -als Paket an sich selbst schicken

    Aber ganz bestimmt hätte ich die zu verbergenden Objekte nicht in einer nicht wasserdichten Tüte hinter einen Busch am Rande eines stark frequentierten Fußwegs gestopft. Meine Verstecke lagen tief im Wald, zwar in der Nähe einer Straße aber weit genug entfernt um vor einer zufälligen Entdeckung geschützt zu sein.

    Ach ja, ich hätte die Sachen bestimmt mitgenommen, gewaschen und bei der nächsten Gelegenheit an ein Sozialkaufhaus gespendet, nur um zu sehen ob vielleicht etwas davon im Verkaufsraum auftaucht.
    Windeln find' ich voll gut!

  12. #12
    Member

    Registriert seit
    July 2019
    Beiträge
    44
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Zitat Zitat von Bongo Beitrag anzeigen
    Versteh ich nicht. Was fürn kick?
    Ich würde so Kram, der im Dreck liegt, definitiv nicht mitnehmen.
    Das ist unhygienisch und eklig.
    Schließlich hat man Windeln direkt an der Haut und im Schritt.
    Da holt man sich ja bloß was.

    Ich hab außerdem genug Geld um mir sowas in Neu und sauber zu kaufen, und so scheiß Rosa Kleidchen, rosa Schnuller und so Kram, das ist eh nicht mein Ding.
    Und wenn es das wäre, dann könnte man auch das neu kaufen. Dann stimmt auch die Größe.
    Wahrscheinlich der gleiche "Kick" weshalb filix extra noch einmal los ist um die Sachen anzuschauen.

    Wahrscheinlich hätte ich die Klamotten mitgenommen, gewaschen und dann entschieden.
    In der beiliegenden Stofftasche wären die ja neutral zu transportieren gewesen.

    Wenn es irgendwelche Anzeichen von übermäßiger Verschmutzung gegeben hätte, evtl. sogar Urin oder Kotgeruch natürlich nicht.

    Die Pflegeprodukte & Windeln hätte ich entsorgt.

  13. #13
    Senior Member Avatar von Petzolini

    Registriert seit
    July 2012
    Beiträge
    258
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Heavy User Deinen letzten Vorschlag finde ich genial. An sich selber schicken. ist doch prima auch ohne Not mal ein Paket für sich selber packen mit vielen Dingen und dann abschicken und darauf freuen. Als Kind ging es mir oft so, dass ich ein Spielzeug welches ich lange nicht gesehen hatte und dann wiedergefunden habe wie ein neues war.

  14. #14
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.589
    Mentioned
    67 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    @Petzolini Ein Paket/Päckchen/Brief an sich selbst schicken ist meines Wissens ein uralter Spionagetrick der wahrscheinlich schon im 18.Jahrhundert angewendet wurde.
    Windeln find' ich voll gut!

  15. #15
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.304
    Mentioned
    83 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Naja für eine Zwischenlagerung ist das Päckchen schicken nur sehr eingeschränkt brauchbar. Meist dauert ein Päckchen Versand ja nur 3 Tage. Da müsste man das ja dauernd neu verschicken, was teuer werden kann...

    Dann lieber den abgeschlossenen Aktenkoffer im Kellerabteil.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  16. #16
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.589
    Mentioned
    67 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Das mit dem Päckchen war eher als Notfallmaßmahme gedacht.
    Windeln find' ich voll gut!

  17. #17
    Member Avatar von filix

    Registriert seit
    November 2010
    Beiträge
    87
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Zitat Zitat von RePam Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich der gleiche "Kick" weshalb filix extra noch einmal los ist um die Sachen anzuschauen.

    Wahrscheinlich hätte ich die Klamotten mitgenommen, gewaschen und dann entschieden.
    In der beiliegenden Stofftasche wären die ja neutral zu transportieren gewesen.

    Wenn es irgendwelche Anzeichen von übermäßiger Verschmutzung gegeben hätte, evtl. sogar Urin oder Kotgeruch natürlich nicht.

    Die Pflegeprodukte & Windeln hätte ich entsorgt.
    ja, ich wollte mir das wirklich nochmal anschauen, um zu gucken, dass ich meinen eigenen Augen trauen kann. Das war auch das erste Mal, dass ich im RL mit ABDL Sachen konfrontiert wurde, daher war ich auch sehr aufgeregt, weil ich mich immer gefragt habe, ob in meiner Stadt auch andere Leute aus der Szene sind.

    Die Sachen waren alle sauber und auch recht neu, aber da sie halt im Regen lagen (keine Ahnung wie lange) war alles durchweicht und das was auf dem Sandweg lag, war entsprechend matschig, aber das hätte man in der Tat alles auch einfach waschen können.
    Ich hätte möglicherweise auch etwas mitgenommen, (letztendlich war es als hätte jemand Altkleider nicht in den Container geworfen sondern eben in die Grünanlagen) aber das hat mich alles so gar nicht angesprochen. Die Windeln waren tatsächlich auch total sauber und innen trocken, klar, das Plastik funktioniert in beide Richtungen...

    Meine Nachforschungen zur Adresse haben ergeben, dass es sich wahrscheinlich um eine WG handelt, also tippe ich mal auf Provisorisches Versteck, was dann leider nicht mehr aufgelöst werden konnte oder schlicht einfach liegengelassen wurde. Möglicherweise weiß die Person auch gar nichts davon, dass es komplett zerfleddert im Regen lag.

    Allerdings ist der Fall für mich abgeschlossen, ich bin kein Stalker und werde nicht Details aus dem Leben von 'echten Menschen' verfolgen. Die Detektivarbeit war natürlich nur eine künstlerische Darstellung.
    Die Entscheidung, einen Brief zu schreiben habe ich noch nicht abschließend für mich geklärt, müsste mir noch überlegen ob und wie ich das wirklich mache. Ich müsste ja 1. von mir was preisgeben und könnte 2. denjenigen womöglich auch in Schwierigkeiten bringen.

  18. #18
    Junior Member Avatar von Bami

    Registriert seit
    September 2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    18
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Vielleicht hast du ja Glück, und der jenigen meldet sich hier über das Forum bei dir. Ich denke das wäre nicht so unwahrscheinlich. Und wenn er oder Sie sich nicht meldet, vermute ich das die Person hier mitliest.
    Gruß Micha

  19. #19
    Junior Member

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    17
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Detektiv Filix und der mysteröse Fall der ABDL Fundstücke

    Das ist ja wirklich eine mysteriöse Geschichte.
    Und eine interessante Diskussion dazu! Da möchte ich doch auch meinen Senf dazu geben.
    Einen Purge halte ich auch für eher unwahrscheinlich, weil man dann seine Sachen nicht einfach so auf dem Weg entsorgen würde. Aber vielleicht gäbe es dafür auch eine gute Erklärung?

    Für am wahrscheinlichsten halte ich es ja, dass die ABDL-Person nicht dafür verantwortlich ist, dass die Sachen direkt auf dem Weg gelandet sind. Gut möglich ist, dass einfach ein versteckter Stash von jemand anderem gefunden wurde und diese Person hat die Sachen dann am Weg verteilt. Da wäre es natürlich auch möglich, dass es sich um einen Purge gehandelt hat, der z.B. irgendwo neben einem Mülleimer deponiert wurde. Auch möglich ist natürlich, dass die Sachen irgendwo geklaut wurden. Vielleicht hatte unser Mystery-ABDL ja seinen Stash irgendwo in einem verschlossenen Behälter, der dann die Aufmerksamkeit eines Diebes auf sich gezogen hat - in der Hoffnung er würde Wertsachen enthalten - und der Dieb hat den Inhalt dann nach dem öffnen enttäuscht und achtlos am Weg entsorgt.

    Ansonsten wäre es möglich, dass die Dinge in einer WG vergessen wurden. Aber wieso sollten sie die WG-Bewohner dann einfach auf den Weg schmeißen?

    Verdächtig ist natürlich der Adressaufkleber. Wie kommt der in den ganzen Haufen? Vielleicht hat ja doch der Besitzer die Sachen dort selbst verteilt und es handelt sich um eine Art Exhibitionismus. Dagegen würde allerdings sprechen, dass es sich scheinbar um einen kompletten Stash handelt. Oder wäre es vielleicht möglich, dass die Adresse nur durch Zufall dort gelandet und gar nicht die des Besitzers ist?


    Es wird aber wohl ein Rätsel bleiben, falls Filix nicht wieder von der Detektiv-Lupe gekitzelt wird und doch einen Brief schreibt (Btw.: Man muss soweit ich weiß nicht unbedingt einen Absender auf den Brief schreiben, du könntest also z.B. einen anonymen Kanal zur Rück-Kommunikation nutzen. Um ein unbeabsichtigtes Outing des ABDL zu verhindern könntest du außerdem nur in Andeutungen kommunizieren), oder sich unser Mystery-ABDL zufällig selbst hier meldet.

    Auf jeden Fall ein Danke an unseren Detektiv fürs Aufdecken und Teilen dieser Story!
    If dreams can't come true, then why not pretend?

Ähnliche Themen

  1. Hochmut kommt vor dem Fall!
    Von Windelfee im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.06.2016, 19:33
  2. OTTO-Fundstücke
    Von cassandra im Forum Ageplayforum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.12.2014, 20:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.