Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 33 von 33

Thema: Krank schreiben wegen Inkontinenz

  1. #21
    HudsonBoy
    inaktiv

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Zitat Zitat von naan65 Beitrag anzeigen
    @ HudsonBoy,
    Da ist dir ein Fehler unterlaufen, THW ist eine Hilfsorganisation, kein Beamtenstatus. Freiwilligenbasis.
    Er war Schichtleiter in einer JVA, also Innendienst ( Besoldungsstufe A11).
    Umschulungen, ja, öhm, eher nein.
    Wo gibt es denn noch Beamte, in diesem Fall Verwaltungsbeamten?
    Wobei die Umschulung ein Jahr dauert.
    Stadt? Das ist ein Auslaufjob.
    Außer Stadtordnungsdienst, nur noch Dezernetsleiter, also über seinen Dienstgrad.
    Landesverwaltungsamt?
    Öhm ich kenne einen Sachgebietsleiter (A11), Schulverwaltung, 1991 aus dem Westen gekommen, der ist seit vier Jahren beurlaubt, also sitzt bei vollen Verdienst zu Hause, weil, sein Job nun bei der Stadt ist, und jetzt von einem Angestellten gemacht wird.
    Bleibt nur noch das Finanzamt, er lässt seine Steuererklärung vom Steuerberater machen, weil der keinen Plan hat.
    Wenn du da anfängst, 3 Jahre Ausbildung, er die Hälfte.
    Erste Zwischenprüfung durchgefallen, zurück zur JVA, dann Vorruhestand.
    Gegenkorrektur: beim THW sind ca. 2-3 Prozent der Mitarbeiter verbeamtet. Insbesondere die höheren Führungspositionen.
    Und natürlich dürfen wir nicht vergessen, dass sich das Beamten- und Laufbahnrecht von Bundesland zu Bundesland unterscheidet.
    Alles in Allem scheint es für deinen ehemaligen Kollegen sehr schlecht gelaufen zu sein, wobei ich immer noch davon ausgehe, dass da vielleicht durchaus noch andere Gründe mit reingespielt haben.
    Im Gegenzug ist mir ein Fall einer Freundin bekannt, welche im Polizeivollzugsdienst arbeitet.
    Sie wurde Inko nach der dritten Schwangerschaft.
    Und konnte weiter ihrem Job nachgehen, nur bei längeren Einsätzen war sie außen vor.

    Ist halt immer die Frage wie der jeweilige Dienstherr und/oder Amtsarzt mit der Sache umgeht.

  2. #22
    Senior Member Avatar von Pimpernuckel

    Registriert seit
    December 2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.072
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Zitat Zitat von naan65 Beitrag anzeigen
    THW ist eine Hilfsorganisation, kein Beamtenstatus.
    Das THW untersteht dem Amt für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz und natürlich gibt's da verbeamtete Führungskräfte, die den Laden auch abseits irgendwelcher Einsätze am Laufen halten. Außerdem ist es ein rein formalrechtliches Erfordernis, um bestimmte Entscheidungen überhaupt treffen und umsetzen zu dürfen, sonst dürfte das THW im Ernstfall bestimmte Dinge gar nicht tun.

    Pi
    Ada, ada! Haba umu mimu?
    -------------------------------
    24/7 in Windeln

  3. #23
    Member

    Registriert seit
    September 2021
    Beiträge
    31
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Ich habe mich grade entschieden, doch wieder arbeiten zu gehen, sobald mein Lungeninfekt verheilt ist. Ich darf jetzt verschiedene Inko-Produkte ausprobieren und welche dann am besten hält, werde ich nehmen. Zuhause fällt mir die Decke auf den Kopf.

  4. #24
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.942
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Hallo Kesti,
    Ich denke du solltest es probieren arbeiten zu gehen, denn mit der richtigen Versorgung (Windel)
    ist das durchaus möglich. Auch ich trage auf Arbeit Windel da ich auch eine Dranginkontinenz habe. Als Gärtner bin ich gute 6std draußen und mit einer Tena ProsSkin Super komme ich gut hin bis zur Mittagspause, dann wird gewechselt.
    Mit einer guten Windel ist das möglich ohne das man ausläuft, dazu ist die Tena noch sehr diskret zu tragen.
    Wünsche dir trotzdem alles Gute...
    Gruß Matze

  5. #25
    Member

    Registriert seit
    July 2020
    Ort
    Wien
    Beiträge
    39
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    @Kesti: Kann mich gut in dich reinversetzten auch mich hat es mit 46 plötzlich getroffen.
    Wichtig ist eine Windel zu finden die zumindest bis zur nächsten Wechselmöglichkeit hält.
    Ja das Leben ohne Signal der Blase erschreckt am Anfang. Mit der Zeit bekommt man aber im wahrsten
    Sinne des Wortes ein Gefühl für den Füllstand der Windel.
    OT Krankenstand gibt es nur wenn eine ursächliche Erkrankung zu Grunde liegt.

  6. #26
    Member

    Registriert seit
    September 2021
    Beiträge
    31
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Solche Überlegungen hatte ich vor einiger Zeit noch. Jetzt habe ich mich entschlossen, es ohne Krankmeldung mit Arbeit zu versuchen. Meinen Chef habe ich bereits aufgeklärt, was mit mir los ist und er hat verständnisvoll reagiert. Immerhin haben wir im Seniorenheim tagtäglich mit Menschen mit Inkontinenz zu tun. Das Gefühl für den Füllstand meiner Pants bekomme ich grade. Ich müsste sie halt alle 2-3 Stunden wechseln, damit nichts danebengeht. Vorlagen kann ich höchstens zuhause nehmen, wenn ich nicht unterwegs bin, denn die sieht man bei mir, da ich gerne Jeanshosen trage und diese auch manchmal eng anliegen. Mit Pants habe ich ausprobiert, dass es nicht gesehen wird, höchstens von vorne, wenn sie gefüllt ist, dann sieht sie da im Schritt etwas dicker aus. Mir ist es wichtig, dass die Besucher bei uns nichts mitbekommen und auch meine Senioren möglichst nicht.

  7. #27
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    477
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Hallo Kesti,

    ich habe meine Inkontinenz mit 26 bekommen und nun schon seit 30 Jahren. Die ersten Jahre waren für mich auch nicht gerade toll, mir ist es genauso ergangen. Ich dachte am Anfang auch, jeder sieht dass ich Windeln trage und Anfang der 90er waren die Windeln noch viel dicker als heute.

    Du wirst dich allerdings in der Kleidungswahl etwas umstellen müssen von Hauteng auf weitere Sachen, dann sieht sicher keiner was. Du könntest auch Röcke tragen wenn sie zu dir passen, am ehesten bunte Röcke oder Faltenröcke, da zeichnet sich keine Windel drunter ab. Wenn du sonst noch normal zur Toilette gehst, dann bist du schneller drauf wenn es schnell dringend wird. Da sind dann Pants auch eine gute Wahl, denn Vorlagen mit Netzhose oder Windeln brauchen zu lange bis die offen sind. Wenn du Windeln tragen willst, dann nimm welche mit guter Saugleistung welche nicht zu dick auftragen wie etwa die Tena super oder Attends M9, nur um Beispiel zu nennen.

    Natürlich kostet es Überwindung, Windeln zu tragen, aber du gewöhnst dich daran. Mit der Zeit lernst du "deine Windel" kennen, du weist was sie aufnimmt und wann es Zeit zu wechseln ist.

    Gruß Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  8. #28
    Member

    Registriert seit
    September 2021
    Beiträge
    31
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Hallo Helmut,

    Danke für die Antwort. Da hast Du ja jede Menge Erfahrung damit.

    Ich werde mir vielleicht in Zukunft statt enger bunter Jeans Männerjeans anschaffen, die sind in der Regel weiter. Röcke und Kleider sind absolut nicht mein Ding, damit komme ich mir immer verkleidet vor.

    Windeln habe ich eine zur Nacht ausprobiert, ich habe es nicht allein geschafft, sie richtig anzulegen und hab aus Verzweiflung zum Schluss einfach einen engen Schlüpfer (Damenunterhose) drübergezogen, da mir die Molicaire Windel viel zu groß und dann sonstwo hingerutscht sind. Mit den Fingern bin ich auch nicht gerade sehr geschickt. Dazu kommt noch, dass ich manchmal mitten in der Nacht aufstehen können muss, da mein Mann schlafwandelt und ich ihn dann zurück in sein Bett bringe. Momentan trage ich auch wieder nachts Pants und habe mir eine PVC-Schutzhose angeschafft, die ich drüberziehe, damit das Bett und auch mein Schlafanzug trocken bleiben. Ich durfte mir von dem Versorger, den ich mir ausgesucht habe, ein Paket Probeinkomaterial schicken lassen und habe fast alles durchprobiert. Am besten komme ich weiterhin mit Pants zurecht. Die kann ich, wenn ich tagsüber doch mal den Drang verspüre, eine Toilette aufzusuchen oder wenn ich mal Groß muss (das merke ich zum Glück noch immer ganz gut), einfach wie einen Schlüpfer runterziehen und nach dem Toilettengang wieder hochziehen und auch auswechseln wie einen Schlüpfer, falls sie voll ist. Das kann auch nachts mal vorkommen, da ich im Schlaf überhaupt keine Kontrolle mehr über meine Blasenfunktion habe. Sozusagen bin ich momentan wörtlich ein "Auslaufmodell". Habe auch dadurch mitbekommen, dass nicht nur Tena, sondern auch Seni brauchbare Pants hat. Jetzt kommt es für mich daher nur noch auf den Preis drauf an, für welches von beiden ich mich entscheide. Da die Krankenkasse nur ca. 20 Euro für 90 Windeln/Inkomaterial im Monat bezahlt, muss ich den Rest ja sowieso selber zahlen.

  9. #29
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    477
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Hallo Kesti,

    wenn du dir selbst noch nie eine Windel angelegt hast, ist es schon etwas kompliziert, es richtig zu machen. Am besten geht es für Anfänger in Stehen, die Windel zuerst etwas auflockern, dann auseinander falten und der Länge nach falten, so dass eine Art Schiffchen entsteht. Dann den Teil mit den Klebern/Klett von vorne zwischen die Beine schieben und am Rücken auseinander falten. Danach an eine Wand lehnen, so dass die beiden Seitenflügel in etwa gleich weit auf beiden Seiten sind. Die unteren Kleber sollten dabei etwa auf Höhe der Hüfte sein. Nun den Vorderteil hoch ziehen, die Seitenteile auseinander falten und am Körper anlegen. Dann zuerst die unteren Kleber leicht stramm und leicht schräg nach oben auf die Vorderteile kleben. Danach den hinteren und vorderen Teil der Windel nochmals etwas hoch ziehen, so dass die Beinbündchen gut anliegen. Nun die oberen Kleber etwas schräg nach unten auf die vorderen Seitenflügel kleben und dabei den Bauch etwas einziehen. So sollte die Windel gut am Körper sitzen. Wichtig dabei ist, dass du die richtige Größe hast, am besten mit dem Maßband den Hüft- und Bauchumfang messen.

    Zum Thema Versorger gibt es auch noch ein paar Punkte zu beachten. Eine Pauschale von 20 € ist nicht viel, dafür muss der Leistungsbringer dich einen ganzen Monat versorgen und zwar mit dem Material das nötig ist, auch wenn dafür die Pauschale nicht reichen sollte. Für eine Inkoversorgung musst du nur die gesetzliche Zuzahlung leisten, also die 10% oder max. 10 € im Monat. Die wirtschaftliche Aufzahlung ist das was der Leistungsbringer von dir zusätzlich will, aber das musst du nur zahlen, wenn du eine höherwertigere Versorgung willst, als was nötig wäre. Sprich, wenn zur Versorgung deiner Inko normale Windeln ausreichend sind, du aber teurere Pants willst, dann darf er dir die Mehrkosten berechnen, außer es ist medizinisch notwendig und vom Arzt durch ein Attest belegt.

    Daher nichts erst mal Unterschreiben, was in die Richtung geht dass du eine höherwertigere Versorgung wünschst, denn dann hat der Leistungsbringer quasi nen Freibrief. Das einzige was du unterschreiben kannst und nur das, ist dass du eine Beratung bekommen hast. Übrigens hast du Anspruch darauf, dass dir deine Krankenkasse die wesentlichen Vertragsinhalte mit dem Leistungsbringer aushändigt, was sie oft nicht gerne machen. Der Leistungsbringer ist in der Regel dazu verpflichtet, dir das Inkomaterial zu liefern und zwar in der entsprechenden Menge und Saugstärke, was zur Versorgung deiner Inko nötig ist, um Bett und Kleidung trocken zu halten.

    Auch solltest du das Original Rezept erst dem Leistungsbringer aushändigen, wenn ihr euch einig seid, nicht vorher.

    Ich hoffe du hast auch eine wasserfeste Betteinlage bzw. Spannbetttuch zum Schutz deiner Matratze. Eine PVC Schutzhose ist auch gut, die trage ich auch Nachts im Bett.

    Viele Grüße Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  10. #30
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2020
    Ort
    NRW
    Beiträge
    162
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Hallo @Kesti
    Wenn du mit pants besser klar kommst, probier mal die von facelle. Das ist die eigenmarke von rossmann.
    Ich finde die grundsätzlich ganz gut, glaube aber, dass die an der passform was geändert haben, sodass sie MIR nicht mehr so super passen.
    Versuch sie einfach mal. Für den preis sind die mMn wirklich braichbar

  11. #31
    Member

    Registriert seit
    September 2021
    Beiträge
    31
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Hallo Helmut,

    Ich habe schon sehr lange eine wasserdichte Betteinlage, und zwar eine Moltonauflage. Diese habe ich damals gekauft, als meine Katze, die ich bis Mai diesen Jahres hatte, manchmal auf die Idee kam, dass mein Bett ein guter Platz wäre, dort mal draufzupinkeln. Das machte sie aber nur sehr selten.

    - - - Aktualisiert - - -

    Hallo Windellui91,

    Die habe ich schon ausprobiert, deren Saugfähigkeit reicht für mich einfach nicht aus.

    Gruß Kesti

  12. #32
    Member

    Registriert seit
    September 2021
    Beiträge
    31
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Bin heute wieder arbeiten gegangen.Ist alles gut gelaufen. Ich habe als erstes dort meine Pants gewechselt und konnte ganz normal meiner Arbeit nachgehen. Niemand hat etwas gemerkt. Nur, dass ich halt momentan mehr Gepäck dabei habe und dieses mit auf die Toilette nehme. Abgesehen haben meine Kollegen doch genug Erfahrung mit Inkontinenz durch die Arbeit mit unseren Senioren, dass alle professionell damit umgehen können. Benutze tagsüber die Tena Pants Normal Original und weiß, dass ich etwa alle 2-3 Stunden wechseln muss. Jetzt muss ich nur noch die richtige Pants für nachts haben, da ich nachts auch mal für das große Geschäft auf Toilette muss und das noch ganz gut merke und darüber auch sehr froh bin.

  13. #33
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    477
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Krank schreiben wegen Inkontinenz

    Hallo Kesti,

    siehst du, es ist kein Problem, du hast dir da zuviel Sorgen vorher gemacht. Solange du Selbstsicher auftrittst und dich nicht anders verhältst als sonst auch, wird keiner so schnell merken, dass du Pants oder später sogar mal Windeln trägst, falls es notwendig sein sollte.

    Für die Nacht kannst du ja mal richtige Windeln probieren, die bekommst du auch schnell genug auf, falls du Nachts mal raus musst. Einfach nur auf einer Seite die Kleber öffnen, dann reicht das meistens. Ansonsten kannst du mal die Tena Pants super für Nachts testen, die sind etwas Saugstärker.

    Gruß Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

Ähnliche Themen

  1. Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?
    Von yeah im Forum Inkontinenz
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.2020, 14:49
  2. krank und gewickelt
    Von lisakeks im Forum Windelforum
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 12:21

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.