Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Neues Projekt - Geschichte der Mölny und Septa Gummihose

  1. #1
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    415
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Neues Projekt - Geschichte der Mölny und Septa Gummihose

    Hallo,

    ich habe mich entschlossen, ein neues Projekt zu starten und darin die Entstehungsgeschichte der Mölny Schwedenhöschen zu beschreiben und damit auch die Geschichte der Septa Schutzhose. Im laufe der Jahre habe ich einige Mölny- und Septa Gummihosen aus unterschiedlichen Zeiten zusammen getragen, aber nur aus Schweden und Deutschland. Mir fehlen aber Mölny Hosen aus Österreich, da habe keine einzige.

    Je mehr ich mich bis jetzt damit befasst habe, desto schwieriger wurde es, an die einzelnen Zusammenhänge zu kommen, aber die Firmen (mit ehemalige) Mölnlycke, SCA, Dr. Carl Hahn GmbH, Johnson & Johnson und auch AUSTROHAHN hingen da irgendwie eng zusammen.

    Wer hat Lust, sich an dem Projekt zu beteiligen, etwa mit Bildern der österreichischen Mölny's, die unterschieden sich wohl etwas von denen hier in Deutschland. Aber auch alte Kataloge, Preislisten usw. wären Hilfreich, die unterschiedlichen Modelle zu finden. Hilfe könnte ich auch bei den Zusammenhängen der genannten Firmen gebrauchen, besonders über Mölnlycke und die Anfaänge etwa in den 50er. Weitere Bilde werde ich die Tage mal in mein Album einstellen.

    Wäre toll, wenn noch welche mitmachen würden.

    Viele Grüße Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  2. #2
    Senior Member Avatar von Petzolini

    Registriert seit
    July 2012
    Beiträge
    256
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neues Projekt - Geschichte der Mölny und Septa Gummihose

    Guten Morgen Helmut, habe vor ca. zwei Jahren mal eine Mölny Gummihose für Babys Gr.1 direkt in Österreich erstanden, und ich glaube da sind die Beschriftungen anders angebracht als die hier für Deutschland. Wenn Du mehr wissen möchtest schreib mir mal ne PN. Ein Foto könnte ich hier einstellen.
    LG

  3. #3
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    415
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neues Projekt - Geschichte der Mölny und Septa Gummihose

    Hallo Petzolini,

    ja die Verpackungen der Mölny aus Österreich waren deutlich unterschiedlich zu Deutschland. Aus waren wohl die Höschen selbst geringfügig unterschiedlich, vor allem in der Angabe der Größe, soweit ich das bis jetzt über Google heraus finden konnte. Wenn du da mehr Informationen hast, wäre das toll.

    Wäre also schon schön, wenn sich ein paar Österreicher noch beteiligen würden, welche auch noch österreichische Mölny Höschen haben. Ich würde sie ggf. auch abnehmen, wenn ihr sie los haben wollt.

    Soweit ich auch heraus finden konnte, ist meine Sammlung noch nicht komplett, da fehlen noch einige Modelle, welche es wohl in Deutschland und vermutlich auch in Österreich gegeben hat. Folgende Mölny könnten wohl noch fehlen:


    • Mölny's extra Schwedenhöschen (gelbe Verpackung)
    • Mölny's extra Slip (gelbe Verpackung)
    • Mölny extra Slip (gelbe Verpackung)
    • Mölny Wickelslips


    Wer also da auch was hat, der kann sich gerne bei mir melden.

    Übrigens, ich habe schon wieder einige Mölny Bilder in mein Album geladen.

    Viele Grüße Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  4. #4
    Junior Member Avatar von maro

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    24
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neues Projekt - Geschichte der Mölny und Septa Gummihose

    Hallo Helmut,

    finde dein angefangenes Thema natürlich auch sehr interessant :-) und vor allem auch informativ.

    Du hast ja eine stolze Sammlung an alten Gummihosen und Zubehör. Könnt' man echt neidisch werden :-)

    Habe "nur" zwei alte Mölnys, wobei ich ja leider keine Verpackung mehr dazu habe und so nicht sagen kann wo die ursprünglich herstammen.

    Interessant finde ich auch deine Septa-Sammlung.

    So eine aus den späten 80ern in meiner Größe (M?) hätt' ich auch gerne :-)

    Hoffe du kannst noch viele Infos, oder Bilder sammeln.

    LG

    Roman

  5. #5
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    415
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neues Projekt - Geschichte der Mölny und Septa Gummihose

    Hallo Roman,

    Habe "nur" zwei alte Mölnys, wobei ich ja leider keine Verpackung mehr dazu habe und so nicht sagen kann wo die ursprünglich herstammen.
    ja ohne Verpackung ist es nicht so leicht, die Herkunft oder das Alter zu bestimmen. Soweit ich bis jetzt heraus finden konnte, war bei den österreichischen Mölny die aufgeprägte Größenangabe am vorderen Teil auf den Seiten und bei der deutschen Version innen auf der Windeltasche hinten.

    So eine aus den späten 80ern in meiner Größe (M?) hätt' ich auch gerne :-)
    meinst du die Septa mit der weißen Schachtel?

    Von den Septa mit der blauen Schachtel und der Hose mit den Metalldruckknöpfen habe ich nur die Kindergröße und die Größe Klein, diese hatte ich bis Anfang der 80er als Bettnässer getragen. Von den Größen M, L und XL habe ich keine.

    Bin schon dran, aber es wird zunehmend schwieriger, da die alten Hosen selten sind und manche auch kaum im Umlauf waren, wie etwa die Mölny's mit der weißen Folie.

    Viele Grüße Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  6. #6
    Junior Member Avatar von maro

    Registriert seit
    December 2009
    Beiträge
    24
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neues Projekt - Geschichte der Mölny und Septa Gummihose

    Hallo Helmut,

    Windelhosen (Gummihosen) haben mich schon seit frühester Jugend irgendwie fasziniert :-) Kann mich erinnern, dass ich meine Mama im Alter von...keine Ahnung... 10 Jahren (?) gefragt habe, was ich früher für Windelhosen angehabt habe...Gelbe? Weiße? :-) Soweit ich mich erinnern kann, hat sie meine Frage nur lustig gefunden und beide Farben mit "ja" beantwortet. Also glaube ich, das ich auch die weißen Mölny's getragen habe. Sicher weiß ich nur, dass ich mit gelben Gummihosen und Stoffwindeln gewickelt worden bin. Bin in Wien aufgewachsen.

    Vor ca. 20 Jahren hatte ich mal eine 80-er Jahre Septa mit blauer Schachtel, in Größe klein, die ich über die Bucht erworben hatte. Hatte mir gedacht, da mir die Suprima in small passen, dass mir auch die Septa in klein passt. War aber leider nicht so. :-( Hatte die Septa zwar gerade noch irgendwie zu bekommen, aber die Knöpfe sind dann immer gleich wieder aufgesprungen. Schade :-( Die Hose hatte eine wirklich tolle glatte Folie... Die hätte mir schon gefallen :-)

    LG

    Roman

  7. #7
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    415
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Neues Projekt - Geschichte der Mölny und Septa Gummihose

    Hallo Roman,

    also ich kann mich daran erinnern, dass meine jüngeren Geschwister auch gelegentlich weiße Schwedenhöschen an hatten, keine Ahnung ob die von Mölny oder einer anderen Firma waren. Damals waren auch Moltex, Wundex und Herzlieb weit verbreitet und Moltex hatte auch gelbe Schwedenhöschen. Ich kann mich auch nur daran erinnern, dass ich immer gelbe Gummihöschen an hatte und dass meine Mutter wohl nur Mölny verwendet hatte, da sie diese ja auch aus der Arbeit in ihrer Klinik kannte.

    Ob es auch weiße Mölny in Österreich gab, das weis ich nicht, dazu konnte ich noch keine genaueren Infos bekommen.

    Die Septa Hosen waren wohl immer schon kleiner ausgefallen als die Suprima, das habe ich auch schon von mehreren Seiten gehört. Zu Beginn meiner Inko passten mir die Septa Gr. Mittel gerade noch so, die waren da schon in dem neuen Schnitt. Ich fand sie eher als Unbequem im Sitz, die Beinausschnitte waren extrem Locker, aber am Bauch war es schon fast zu eng. Dann bin ich zu den Suprima 250 Gr. Mittel gewechselt, die passten deutlich besser und so bin ich bei Suprima geblieben.

    Die Septa bekommst gelegentlich noch in der Bucht, aber oft zu extrem überzogenen Preisen. Erst letztes Jahr habe ich mal gesehen, dass eine alte Septa Gr. Groß in der blauen Schachtel mit Metalldrücker für fast 500,- € weg gegangen ist. Ich würde gerne meine Sammlung der alten Septa noch vervollständigen, aber nicht zu diesen Preisen.

    Gruß Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

Ähnliche Themen

  1. 293 Euro für Septa Hose bei EBay
    Von Gummihosenmatz im Forum Windelforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.01.2020, 00:53
  2. Mira Roewer produkte (ehemalige Septa)
    Von Smily im Forum Windelforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2010, 12:12
  3. Gummihose "Septa"-mODELL
    Von Schnappi im Forum Windelforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.08.2008, 15:31
  4. Septa - Suprima PVC- Hose
    Von pamperscharly im Forum Windelforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2007, 15:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.