Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Premium-Stoffwindel aus dem Hause Foxy

  1. #1
    Senior Member Avatar von Foxy

    Registriert seit
    August 2013
    Ort
    Nähe Rügen
    Beiträge
    341
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Premium-Stoffwindel aus dem Hause Foxy

    https://www.wb-community.com/album.php?albumid=1023

    Hintergrund:
    Als Steinbock ist man halt nun mal Perfektionist. Und daher habe ich auch das Thema Stoffwindeln auf die Spitze getrieben, denn gerade in Zeiten von Homeoffice bietet es sich an aus ökologischen Gründen auf Stoffwindeln umzusteigen. Das habe ich schon vor längerer zeit immer mal wieder in Betracht gezogen, jedoch bisher einfach noch nicht die gewünschte Auslaufsicherheit erzielt... bis jetzt ...

    Belastungstest:
    Eigentlich wollte ich einen 24h Test machen, gut so lange hat sie dann doch nicht durchgehalten, aber immerhin 18h und eine Füllmenge von 1,5Litern. Und wenn man bedenkt, dass in Sachen Hanfeinlagen noch was geht (da ist noch Platz und die haben nach der einen Wäsche noch lange nicht ihre maximale Saugkraft erreicht), könnte man die 24h sicherlich knacken. Das ist aber eigentlich gar nicht mein Ziel, sondern ich wollte nur wissen wie sehr ich mich auf die Windel verlassen kann... kurz: ich bin begeistert! Im vorliegenden Test war die Windel nach 16h dann aber langsam so spürbar nass, dass ich sie am liebsten da schon ausgezogen hätte, obwohl zu diesem Zeitpunkt außen noch alles knochentrocken war! Wohl gemerkt hat sie sich nach einer kompletten Nacht morgens beim Sitzen noch ziemlich trocken angefühlt, durch den Dryliner, der ist echt klasse!

    PS: Verbesserungsvorschläge werden gerne angenommen.
    Geändert von Foxy (22.04.2021 um 18:00 Uhr)

  2. #2
    Senior Member Avatar von Foxy

    Registriert seit
    August 2013
    Ort
    Nähe Rügen
    Beiträge
    341
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Premium-Stoffwindel aus dem Hause Foxy

    Da mich einige Fragen zur Gummiwanne erreicht haben und ich mir eh noch eine zweite nähen wollte, damit eine trocknen kann während die andere in Nutzung ist, habe ich mal eine kleine Anleitung zusammengestellt.
    Übrigens kann man das Ganze auch mit PUL oder Softies (zB 1bis3.de) machen statt Gummi, für Babys auch mit Schurwolle + Lanolinkur (ich bezweifle aber, dass das bei Erwachsenen klappt ). Die Wanne wird nach Benutzung nur unter fließendem, klarem Wasser abgespült und dann getrocknet, so hält sie dann vermutlich auch ewig.


    Gummiwanne



    Als Gummi habe ich das hier genommen: https://www.saveexpress.de/de/inkont...200x90cm-creme
    Ich verwende die volle Breite (92cm, nicht wie angegeben 90) als Länge der Wanne. Für die Breite ergibt sich insgesamt wie man in der Grafik (Bild 1) sieht 36cm.
    Grundfläche ist 62x20cm, zu den Seiten mit je 8cm und vorne/hinten mit je 15cm umschlossen.

    An den Ecken, wie gezeigt, die Nahtkanten einzeichnen (ich habe dafür Aquatrickmarker genutzt, die sind dann nach Wasserkontakt wieder weg). Später werden dann jeweils die blauen, grünen und lilanen Nahtkanten aufeinander genäht.
    Die rosa Punkte zeigen die Nahtzugabe von 1cm. Entlang dieser werden die Ecken dann auch zurecht geschnitten (siehe Bild 2).

    Disclaimer: Man sieht die 7cm Naht ist unten um 1cm nach innen versetzt. Wenn man es "sauber" machen möchte würde man diese nach unten verschieben und nochmal 1cm Nahtzugabe an dieser Stelle zusätzlich schneiden. So wie ich das gemacht habe näht man sich später eine (unschöne) Falte rein, was die Funktion der Wanne aber nicht beeinträchtigt, jedoch entsprechend mehr Materialverschnitt erzeugt.

    Es werden dann nacheinander die blaue und grüne Nahtkante geschlossen (Bild 3), die lilane Nahtkante folgt dann separat und von der anderen Seite, so dass man die "Falte" in die gemeinsame Ecke nähen kann. Zum Nähen habe ich hier eine Microtex-Nadel der Stärke 60 verwendet und eine hohe Stichlänge (3-4), Obertransportfuß macht sich gut.
    Sind alle 4 Ecken auf diese Weise geschlossen, werden die Nahtkanten sowohl von innen als auch außen mit Sock-Stop-Latex/Gummi (habe das hier in transparent genutzt https://www.amazon.de/Laurenz-Morgan.../dp/B071CFMVLZ) versiegelt (Bild 4). Dazu entlang der Naht dünn auftragen und mit dem Finger in die Naht einmassieren. Erst alle Ecken innen machen, dann einige Stunden trocknen lassen, wenden und die gleiche Prozedur von außen.

    Ist alles vollständig trocken, kommt der letzte Schritt: Ein Gummiband in gedehntem Zustand entlang der Öffnung einnähen.
    Ich habe dazu den Rand der Öffnung einmal um das Gummiband herum gelegt und alles mit der Overlock (abgeklapptes Messer!) nach innen geklappt vernäht (bzw. im Bild nach außen, da die Wanne noch nicht gewendet war). Zum Schluss wenden, Markierungen abspülen und fertig.


    Disclaimer: Kann man sicher besser/sauberer nähen/kleben/machen, aber ich würde mich nicht unbedingt als Nähprofi bezeichnen und es funktioniert. Alternative/bessere Nähvorschläge gerne hier nennen.


    Prefold


    Wenn ich schon dabei bin auch noch ein paar Worte zu den Prefolds, obwohl das eher trivial ist (zumindest das Nähen):
    Die beteiligten Stoffe vorwaschen.
    Der Hanf-Fleece (stoffwindelei.de/produkt/hanf-fleece/) darf bei 60°C und ohne Trockner, beim initialen Vorwaschen hab ich ihm aber einmalig 90°C und Trockner angetan, damit es später auch ja nicht weiter einläuft oder so. Laut Produktbeschreibung läuft er 10% ein beim ersten Waschen, habe nachgemessen, das trifft es tatsächlich ziemlich exakt, entsprechend bei der Bestellung beachten! Und wie gesagt, erst nach ca. 10 Wäschen erreicht er seine volle Saugkraft. Hatte hier viel recherchiert, Hanf scheint echt das Non-Plus-Ultra an Saugfähigkeit zu sein, nochmal um Faktoren besser als zB Bambuskohle oder sogar Zorb II (was die Menge angeht). Nachteil: Es saugt sehr langsam, daher auch die Mull-/Moltoneinlage oben drüber, um das zu kompensieren. Habe hier die glatte Seite nach außen genäht, ist wohl aber fast egal was ich so gelesen habe.
    Naja und Mull-/Moltonwindeln sind eh pflegeleicht, also auch Kochwäsche + Trockner, später reichen aber auch hier 60°C, Saugeinlagen (egal welches Material) aber NIEMALS mit Weichspüler waschen, das verringert die Saugfähigkeit enorm, mehr noch als Trockner (den kann man schon hin und wieder mal nutzen, macht das Ganze aber natürlich nicht unbedingt ökologischer).
    Stoffe auf 60x60cm zuschneiden mit Nadeln, Klammern oder was auch immer ihr bevorzugt in gewünschter Reihenfolge und Ausrichtung aufeinander stecken.
    Einmal außen herum nähen und versäubern, ich mache das mit der Overlock und abgeklapptem Messer, so geht beides in einem einzigen Arbeitsschritt.
    Abschließend mit normaler Maschine und Geradstich (habe Länge 3 verwendet) dritteln, also so dass dann quasi 3 "Kammern" a 60x20cm entstehen. Ggf. eine zweite Naht darüber für mehr Stabilität.
    Beim nähen von vorgewaschenem Mull macht sich ein Obertransportfuß ganz gut.
    Natürlich kann man sich auch für andere Formate entscheiden, 20x120cm und längs klappen (wenn man sparsam arbeitet bekommt man aus der Stoffbreite 2 60er und eine 20er Lage raus, so dass ich beide Formate nutze), oder auch ganz andere, wenn euch 60x20cm Einlagengröße nicht zusagen.


    Windelvlies


    Wie gesagt Dryliner (habe meinen von 1bis3.de), vorwaschen (fliegen zu gleichen Konditionen mit den Prefolds in die Wäsche), rechte Seite ermitteln (die mit den größer wirkenden Poren/Maschen kommt an die Haut) und dann 60x30cm Stücke zuschneiden.
    Das Versäubern (auch hier habe ich die Overlock genutzt) könnte man sich vermutlich sparen, der Stoff scheint nicht wirklich auszufransen. Jedoch habe ich die Fäden so gewählt, dass die Naht auf einer Seite farbig ist. Welche Farbe und welche Seite spielt eigentlich keine Rolle, es sollte nur überall die gleiche Seite sein, so dass ihr dann, ohne jedesmal die Lupe ranholen zu müssen , gleich wisst welche Seite an die Haut muss.
    Geändert von Foxy (24.04.2021 um 12:03 Uhr)

  3. #3
    Junior Member Avatar von Lenchen

    Registriert seit
    April 2021
    Beiträge
    4
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Premium-Stoffwindel aus dem Hause Foxy

    Hallo Foxy

    Ich finde es ganz toll, dass das Thema Nachhaltigkeit auch hier im Forum angekommen ist!

    #wickeln4Future

  4. #4
    Senior Member Avatar von Foxy

    Registriert seit
    August 2013
    Ort
    Nähe Rügen
    Beiträge
    341
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Premium-Stoffwindel aus dem Hause Foxy

    Ja, die Beteiligung ist noch nicht so hoch aber ich weiß von direkten Rückfragen und anderen Threads, dass ich hier nicht der einzige bin.
    Den Hashtag #wickeln4Future finde ich übrigens super! (obwohl ich der alten Schule angehöre und die Erfindung des Hashtag für mega überflüssig halte )
    #wickeln4Future

  5. #5
    Senior Member Avatar von Foxy

    Registriert seit
    August 2013
    Ort
    Nähe Rügen
    Beiträge
    341
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Premium-Stoffwindel aus dem Hause Foxy

    Update: Also, dass locker 2 Hanf Einlagen mehr reinpassen stimmt nur bedingt. Es passen 2 mehr rein (also insgesamt 3 + 1 Mull), aber dann ist die Wanne auch schon prall voll. Gewicht der Wanne mit trockenem Inhalt dann ca. 1kg.
    Allerdings schafft man damit dann auch die 24h.
    Fühlte sich nach der Zeit schon echt unangenehm an, mit einem Füllstand von 2,5 Liter, aber... Hat dicht gehalten. Und das ohne Gummihöschen drüber.
    (Hanf Einlagen zu den Zeitpunkt 3x gewaschen)
    Geändert von Foxy (01.05.2021 um 09:10 Uhr)
    Pale angel go away
    Come again some other day
    The devil has my ear today
    I'll never hear a word you say

Ähnliche Themen

  1. Pipi zu hause
    Von Jo-Jo im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2020, 14:58
  2. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 20:45
  3. Molicare Super Premium - wirklich ein Premium-Produkt?
    Von adamblue im Forum Windelforum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 07:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.