Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Mein "interessantestes" Erlebnis mit Windeln in der Schule

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2019
    Beiträge
    18
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Mein "interessantestes" Erlebnis mit Windeln in der Schule

    Ich habe vor knapp zwei Jahren eine Phase gehabt, wo ich ganz gerne mal mit Windeln - in der Regel Pants - in die Schule gegangen bin. Einmal allerdings habe ich extrem lange eingehalten und letztenendes musste ich mir in die Windel machen. In der Pause hatte ich dann Angst, dass jemand die Windel riecht und bin auf das Schulklo gegangen, um die Windel zu entsorgen. Dort dann erstmal in die Kabine zum Ausziehen und dann sind andere Schüler (ich glaube, zwei bis drei Jahre unter mir) reingekommen. Deshalb habe ich leichte Panik bekommen und bin dann irgendwie auf die Idee gekommen, die Windel doch einfach das Klo runterzuspülen. Einige können es sich sicher denken - im Wasser hat sie sich dann extrem aufgesogen und hat sich nicht runterspülen lassen (wer hätte damit nur gerechnet?). Letztenendes musste ich die Windel aus dem Klo ziehen und dann im Müll entsorgen (zum Glück war da schon keiner mehr im Bad).

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2009
    Ort
    Freie Hansestadt Bremen, genauer Bremen West
    Beiträge
    845
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mein "interessantestes" Erlebnis mit Windeln in der Schule

    OmG, kann da nur noch mit dem Kopf schütteln. Wenn man gewindelt unterwegs ist hat man 1. immer Ersatz dabei und 2. immer mindestens eine Mülltüte im Peto.
    Ian "Lemmy" Kilmister
    1945 - 2015
    Rest in Peace

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    nahe wilhelmshaven
    Beiträge
    160
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mein "interessantestes" Erlebnis mit Windeln in der Schule

    Zitat Zitat von Sasuke85 Beitrag anzeigen
    OmG, kann da nur noch mit dem Kopf schütteln. Wenn man gewindelt unterwegs ist hat man 1. immer Ersatz dabei und 2. immer mindestens eine Mülltüte im Peto.
    Ach komm, jeder macht fehler.. Nicht jeder ist direkt von 0 auf 100 perfekt vorbereitet.


    Find das szenario aber irgendwie witzig. Ich glaub in der situation wäre ich auch panisch geworden. Hätte es wohl aber hinter der schüssel versteckt und mich schnell ausm staub gemacht, statt sie runter zu spülen zu versuchen.
    Naja. Hast aber ja sicher draus gelernt. Immerhin haste das klo net verstopft, schlimmer geht ja bekanntlich immer.

  4. #4
    Junior Member

    Registriert seit
    October 2019
    Beiträge
    18
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mein "interessantestes" Erlebnis mit Windeln in der Schule

    Ich gebe ja zu, das war wirklich einfach nur dumm von mir. Seitdem habe ich seltener Windeln in der Schule an - wegen Corona überlege ich aber, wieder anzufangen, deutsche Schulklos sind ja so eine Sache...

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    nahe wilhelmshaven
    Beiträge
    160
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mein "interessantestes" Erlebnis mit Windeln in der Schule

    Zitat Zitat von DiaperedDreamer Beitrag anzeigen
    Ich gebe ja zu, das war wirklich einfach nur dumm von mir. Seitdem habe ich seltener Windeln in der Schule an - wegen Corona überlege ich aber, wieder anzufangen, deutsche Schulklos sind ja so eine Sache...
    Deutsche Schultoiletten, zumindest zu meiner zeit, waren noch nie wirklich was man als "sauber" bezeichnen könnte. Und mit covid.. tja, ich sag nur: Ich könnts keinem verdenken wenn er in der aktuellen situation mehr windeln für den praktischen gebrauch nutzt. Denke da auch drüber nach, nur geh ich sowieso kaum raus.

  6. #6
    24/7 in Diapers Avatar von BabyNils

    Registriert seit
    September 2010
    Ort
    Essen, Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.451
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Mein "interessantestes" Erlebnis mit Windeln in der Schule

    *hihihihi* Also deine reaktion ist schon verständlich, aber so eine Pant in das Klo zu werfen finde ich irgendwie urkomisch, jetzt aber spinne ich den Faden mal weiter. Was wäre wohl passiert wenn die Pant zwar runtergspült worden wäre aber im Abfluß Rohr verkeilt stecken geblieben wäre?

    Dann kommt der Instalatuer und zieht mal eben ne Pant hervor die benutzt wurde. Die suche nach einem Verdächtigem stelle ich mir auch Urkomisch vor. Ich meine auf eine durchsage: "Die Toilette wurde durch eine Windel Pant Verstopft, der Träger dieser Pant möge sich bitte beim Direx einfinden." Wäre wohl ehere nicht so erfolgreich.

    Also was nun? Windeln targen und immer welche als ersatz mit nehmen.

    Ich habe übrigens auf der Arbeit immer eine ersatz Windel mit, und auch Tüten zum eintüten.

    Gruß BabyNils

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.02.2018, 10:28
  2. "Folie" vs. "Cotton Feel" - Woher kommt die Differenz?
    Von schmusebub im Forum Windelforum
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.01.2018, 16:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.