Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Dranginko nur tagsüber

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    296
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Dranginko nur tagsüber

    Hallo zusammen,

    ich frage einfach mal in die Runde, ob das auch andere betrifft oder ob das eher ein individueller Einzelfall ist ...
    Der Beginn meiner Inko vor ein paar Jahren war klassischerweise und wie so oft, dass ich im nächtlichen Tiefschlaf (und da höre ich vermutlich nicht mal den Rauchmelder über meinem Bett!) keine Kontrolle über meine Blasenaktivitäten hatte und deshalb auch Windeln bekommen habe, damals schon auf Rezept.

    Seit Anfang 2018, also vor mehr als drei Jahren, legte sich die Dranginko nach einer heftigen persönlichen Angelegenheit mit deutlicher Umstellung des Lebensalltages in Verbindung mit nachvollziehbaren Existenzängsten auch auf den Tag, so dass ich in der Folge seit dem rund um die Uhr in Windeln bin - die daraus resultierende psychosomatische Reha hat zwar sehr viel gebracht, aber an der Inko natürlich nichts geändert, das hat mir die Klinik allerdings schon vorher gesagt ...
    Natürlich wurde auch versucht, das ganze fachärztlich abzuklären und zu behandeln, u.a. auch medikamentös mit Anticholinergika wie "Urivesc", letztlich aber ohne Erfolg.
    Zystoskopie, Urodynamik usw., alles war dabei - Diagnose: Hochgradige Inkontinenz, aber warum genau, das weiß bis heute niemand so ganz genau.

    Zum eigentlichen Punkt meiner Frage:

    In der Nacht habe ich zunehmend weniger Probleme, die Windel bleibt in über 90% aller Nächte trocken - und wenn sie doch mal nass wird, dann meistens irgendwie im Halbschlaf.
    Sobald ich allerdings wach bin, geht es aber los ... und zwar relativ schnell, oft muss ich mich echt beeilen, um es noch auf Toilette zu schaffen (wenn nicht, egal - ich hab die Windel ja noch an).
    Das geht aber den ganzen Tag dann so weiter, und auch nicht in "Stress-Situationen" (da hat mein Körper gar keine Zeit fürs Wasserlassen), sondern im Gegenteil ... sobald Stress, Anspannung und ähnliches weg sind, sagt mein Körper wohl "Jetzt ist Zeit, und zwar JETZT SOFORT!" - und dann zieht sich der Detrusor, also der "Blasenmuskel", zusammen und der Urin steht quasi "vorne an" - wie lange man das dann noch halten kann, wisst ihr selbst ... eigentlich gar nicht. Dann geht es natürlich in die Windel.

    Ich persönlich finde es relativ ungewöhnlich, dass der vom Körper bzw. meinem parasympathischen Nervensystem (weil in Entspannungsphasen) "erzwungene" Urinverlust stattfindet

    - vor allem nur tagsüber
    - sofort nach Eintritt von Ruhe und Entspannung, aber gerne auch mal beim Zähneputzen oder an der Tankstelle, wenn ich also definitiv nicht weg kann
    - und ausgerechnet Nachts so gut wie nix passiert.

    Bin ich da wirklich der Einzige oder gibt es "da draußen" noch mehr Inkos mit ähnlicher Symtomatik?
    Gruß

    Mick

  2. #2
    Junior Member

    Registriert seit
    February 2020
    Beiträge
    24
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Hi Mick,

    ich leide auch an einer völligen Inko mit Drangsymptomatik. Bei mir passiert der Urinverlust ca. 20x am Tag in allen möglichen Situationen, nachts ist jede Windel nass. Insofern egal, ob ich Stress habe oder nicht. Also nicht vergleichbar mit Deiner Situation.

    Ich kann mir aber gut vorstellen, dass sich bei dir durch Stress dein Körper anspannt und alle möglichen Muskeln kontrahieren und du dadurch eine gewisse Kontinenz erreichst. Wenn dann der Druck abfällt, die Muskeln sich entspannen, dreht der Detrusor durch. Komisch ist das natürlich mit nachts, da du da ja vermutlich ebenfalls entspannst...

    Grüße
    BS.

  3. #3
    Senior Member Avatar von mickdl

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    207
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Hi Mick, also wenn sich an der Inko was ändert schau ich bei mir auch ob ich vielleicht etwas geändert habe. Was ich bei dem Thema so von mir kenne:

    - Bei Essen / Trinken nicht aufgepasst und ein Nahrungsmittel/Getränk erwischt das ich nicht Vertrage.
    - Zu wenig getrunken.
    - Bei Stress: Einfach nicht aufgepasst und zu spät zum Klo gegangen (ich hab mir da ein Zeitplan gemacht)

    Was die Nacht angeht - das war bei mir eigentlich immer so seit ich das Problem habe. Ich werde zwar vom Drang wach aber spätestens wenn ich mich aufrichte wars das. Das liegt zum einen daran das ich eben nicht jede Stunde Nachts auf die Toilette gehe und die Blase dann irgendwann so voll ist, das sie so schmerzt und ich den Drang nicht mehr unterdrücken kann oder sie einfach krampft. Zum anderen ist der Urin Nachts meistens konzentrierter und die Blasenwand wird mehr gereizt. Die Ursache bei mir ist eine Interstitiellen Zystitis. Prinzipiell kann all das aber auch ohne die IC zu einer Drang Inkontinenz beitragen.

    Wenn Du das schon länger hast, währe meine Empfehlung noch mal die Nahrungsmittel und Getränke zu checken und ggf. auch nochmal ein Blasentraining zu machen. Ich kenne das von mir, dass ich manchmal einfach keine Kraft mehr habe und es dann laufen lassen - aber das rächt sich i.d.R. übel weil die Schmerzen dann auch irgendwann wieder doller werden und ich dann nicht mehr 10 mal auf das Klo gehe und es vielleicht 2 mal nicht mehr schaffe, sondern eher 20 mal und es davon 10 mal in die Vorlage geht...

  4. #4
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.885
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Zitat Zitat von Mick Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich frage einfach mal in die Runde, ob das auch andere betrifft oder ob das eher ein individueller Einzelfall ist ...
    Der Beginn meiner Inko vor ein paar Jahren war klassischerweise und wie so oft, dass ich im nächtlichen Tiefschlaf (und da höre ich vermutlich nicht mal den Rauchmelder über meinem Bett!) keine Kontrolle über meine Blasenaktivitäten hatte und deshalb auch Windeln bekommen habe, damals schon auf Rezept.

    Seit Anfang 2018, also vor mehr als drei Jahren, legte sich die Dranginko nach einer heftigen persönlichen Angelegenheit mit deutlicher Umstellung des Lebensalltages in Verbindung mit nachvollziehbaren Existenzängsten auch auf den Tag, so dass ich in der Folge seit dem rund um die Uhr in Windeln bin - die daraus resultierende psychosomatische Reha hat zwar sehr viel gebracht, aber an der Inko natürlich nichts geändert, das hat mir die Klinik allerdings schon vorher gesagt ...
    Natürlich wurde auch versucht, das ganze fachärztlich abzuklären und zu behandeln, u.a. auch medikamentös mit Anticholinergika wie "Urivesc", letztlich aber ohne Erfolg.
    Zystoskopie, Urodynamik usw., alles war dabei - Diagnose: Hochgradige Inkontinenz, aber warum genau, das weiß bis heute niemand so ganz genau.

    Zum eigentlichen Punkt meiner Frage:

    In der Nacht habe ich zunehmend weniger Probleme, die Windel bleibt in über 90% aller Nächte trocken - und wenn sie doch mal nass wird, dann meistens irgendwie im Halbschlaf.
    Sobald ich allerdings wach bin, geht es aber los ... und zwar relativ schnell, oft muss ich mich echt beeilen, um es noch auf Toilette zu schaffen (wenn nicht, egal - ich hab die Windel ja noch an).
    Das geht aber den ganzen Tag dann so weiter, und auch nicht in "Stress-Situationen" (da hat mein Körper gar keine Zeit fürs Wasserlassen), sondern im Gegenteil ... sobald Stress, Anspannung und ähnliches weg sind, sagt mein Körper wohl "Jetzt ist Zeit, und zwar JETZT SOFORT!" - und dann zieht sich der Detrusor, also der "Blasenmuskel", zusammen und der Urin steht quasi "vorne an" - wie lange man das dann noch halten kann, wisst ihr selbst ... eigentlich gar nicht. Dann geht es natürlich in die Windel.

    Ich persönlich finde es relativ ungewöhnlich, dass der vom Körper bzw. meinem parasympathischen Nervensystem (weil in Entspannungsphasen) "erzwungene" Urinverlust stattfindet

    - vor allem nur tagsüber
    - sofort nach Eintritt von Ruhe und Entspannung, aber gerne auch mal beim Zähneputzen oder an der Tankstelle, wenn ich also definitiv nicht weg kann
    - und ausgerechnet Nachts so gut wie nix passiert.

    Bin ich da wirklich der Einzige oder gibt es "da draußen" noch mehr Inkos mit ähnlicher Symtomatik?
    Gruß

    Mick
    Hi Mick,
    Ich kenne das auch das ich auf Stress mehr einnässe aber bei mir ist auch jede Nacht bzw sm Morgen die Windel nass.
    Das kenne ich schon so seit Kindheit an, mal mehr mal weniger, aber nass wird sie immer.
    Wache da meistens nicht richtig auf, manchmal merke ich das es langsam läuft und warm wird aber das nur so am Rande.
    Am Tage ist meine Dranginkontinenz seit 2009 sehr Stark kaum Zeit trocken auf Toilette zu kommen meist ist auf dem Weg dahin schon die Hose nass. Also ohne Windel geht es wenn nur Zuhause, und dann auch nur wenn meine Blase leer ist.
    Stress und Stimmungstiefs sind eine Sache wo meine Blase alle 10 Minuten sich meldet und dann läuft es ohne Ende.
    Medikamente wie du sie genommen hast kenne ich auch und das ist von der Wirkung gleich null aber dafür Nebenwirkung ohne Ende.
    Ich kann sie nicht nehmen.
    Ich glaube du solltest das ganze mal Psychisch ab abklären lassen,denn das könnte ja auch das Problem sein.
    Gruß Matze

  5. #5
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Beiträge
    591
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Zählt eigentlich häufiger Harndrang ohne Urinverlust auch zur Inkontinenz? Das ist ja mehr oder weniger der Grund, weshalb ich Windeln und Pants nutze. Ich kann zwar ohne Probleme längere Zeit einhalten, aber es ist sehr unangenehm.

  6. #6
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    5.805
    Mentioned
    111 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    nein... inkontinenz heisst unwillkuerlicher verlust von ausscheidungen
    reizblase usw kann aber muss nicht in kombination mit inkontinenz vorkommen
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  7. #7
    Junior Member

    Registriert seit
    February 2008
    Beiträge
    8
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Hi Mick,

    Eventuell war es bei mir vergleichbar.

    Aufgrund einer sehr seltenen, nicht heilbaren Krankheit habe ich sehr viel Urin ausgeschieden und auch entsprechend viel trinken müssen.
    Das kenne ich schon lange so und dachte es wäre normal.
    Dann kam plötzlich tagsüber ein imperativer Harndrang hinzu, schon nach der Hälfte der Blasenfüllung. Es kam plötzlich und mein Schließmuskel im vorderen Bereich war quasi gar nicht aktiv. Allerdings nur tagsüber.

    Nachdem die Krankheit diagnostiziert wurde, meinte der Urologe, dass der imperative Harndrang durch eine Überlastung kommen kann. Er meinte, es wäre, als wenn man ein Auto permanent bei 11000 Umdrehungen im ersten Gang fährt. Irgendwann wird es dem Motor zu viel. Meine Blasenkapazität ist groß, eigentlich zu groß und meine Niere war leicht angegriffen.

    Nachdem ich eine Medikation erhalten, hat es sich schnell gebessert und der imperative Harndrang ist seitdem komplett weg.

    Könnte es bei dir auch eine Überlast sein?

  8. #8
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Beiträge
    591
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Der häufige Harndrang tritt bei mir nur zeitweise auf, meist bei bestimmten Getränken oder viel Stress. Ich muß dann meist bis zu dreimal in der Stunde pullern. Fast immer kommt dann nur relativ wenig glasklarer Urin. Ich habe auch schon mehrmals so lange es geht eingehalten, ohne dass auch nur ein Tropfen in die Unterhose lief. Manchmal verschwindet der Harndrang sogar wieder. Auf jeden Fall sind aber hier Pants oder Windeln für mich die optimale Lösung.

  9. #9
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.185
    Mentioned
    75 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Zitat Zitat von Windelschlüpfer Beitrag anzeigen
    Der häufige Harndrang tritt bei mir nur zeitweise auf, meist bei bestimmten Getränken oder viel Stress. Ich muß dann meist bis zu dreimal in der Stunde pullern. Fast immer kommt dann nur relativ wenig glasklarer Urin. Ich habe auch schon mehrmals so lange es geht eingehalten, ohne dass auch nur ein Tropfen in die Unterhose lief. Manchmal verschwindet der Harndrang sogar wieder. Auf jeden Fall sind aber hier Pants oder Windeln für mich die optimale Lösung.
    vielleicht hast du aber auch blasenkrebs.
    oder ne überempfindlichkeit gegen bestimmte stoffe aus getränken.
    geh mal zum arzt.
    könnte auch von einer nicht zuende ausgeheilten entzündung im abdomen kommen.
    dann müsste es irgendann besser werden.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  10. #10
    Senior Member Avatar von phoenix02

    Registriert seit
    July 2017
    Beiträge
    177
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Wenn sonst nichts gefunden wird, du also in ärztlichen Augen gesund bist, dann kann (!) sowas auch von Blockierungen im Beckenbereich und der LWS kommen. Die Nerven, die das kleine Becken versorgen, haben ihren Sitz eben dort, wo Blockaden etwas mechanisch bewirken können.

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    296
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Hallo miteinander,
    vielen Dank für eure zahlreichen Erläuterungen, jede einzelne nehme ich dankbar zur Kenntnis!
    @tb1516: Deine "Variante" erscheint mir ziemlich plausibel, weil genau das bei mir der Fall ist. Eine länger andauernde extreme psychische Belastungssituation, die mein Leben komplett auf den Kopf gestellt und nachhaltig verändert hat, ist da leicht als Grund auszumachen ...
    Das hat sich mittlerweile, auch Dank einer 6-wöchigen stationären psychosomatischen Therapie, zwar deutlich gebessrt, aber ganz vorbei wird es wohl nie sein ... zu groß ist die erlebte Ungerechtigkeit und Enttäuschung durch Menschen, für die ich einst alles gegeben hatte und die Sache an sich mein Lebensinhalt war.
    Egal, ich kann die Vergangenheit nicht beeinflussen, aber die Zukunft - das habe ich getan, es passt schon wieder ... es ist nur nicht ganz vorbei!
    @Windelschlüpfer: Auch deine Situation kenne ich, manchmal lässt der Drang auch wieder nach ... um entweder 5 Min. später mit dreifacher Intensität zurück zu kommen, oder es tut sich über längere Zeit nichts mehr - da steckst du einfach nicht drin! Natürlich sind auch bei mir Windeln das Mittel der Wahl, Medikamente (Anticholinergika hatte ich ja schon erwähnt) waren da leider erfolglos 🤷‍♂️
    Manchmal ist es besser, manchmal schlechter, manchmal ist die Windel morgens trocken, manchmal aber auch nass ... ich verstehe es einfach selber nicht mehr, aber daran habe ich mich gewöhnt - Windeln rund um die Uhr, und dann ist alles ok!
    Schau ma mal, wie es weitergeht ... im Moment habe ich den Eindruck, es wird etwas besser - warum und vor allem wie lange, weiß ich leider auch nicht!
    Aber um weitere Statements oder Erfahrungen bin ich jederzeit und weiterhin sehr dankbar!!

  12. #12
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Beiträge
    591
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Zitat Zitat von Bongo Beitrag anzeigen
    vielleicht hast du aber auch blasenkrebs.
    oder ne überempfindlichkeit gegen bestimmte stoffe aus getränken.
    geh mal zum arzt.
    Im Frühjahr 2015 habe ich deswegen schon alles checken lassen, inklusive Blasenspiegelung und Urodynamik, es wurde nichts auffälliges gefunden. Danach hatte ich jedoch gut zwei Wochen das Gefühl, ständig pinkeln zu müssen und habe deshalb die ganze Zeit vorsorglich Windeln (Molicare Slip Maxi) getragen und die Notdurft auch darin verrichtet. Besonders häufig tritt der Harndrang bei Limonade, wo schon ein großer Teil der Kohlensäure entwichen ist, auf. Manchmal komme ich stundenlang ohne Gang zur Toilette aus, manchmal muß ich aller halben Stunden Wasser lassen.

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2018
    Beiträge
    111
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Zitat Zitat von Windelschlüpfer Beitrag anzeigen
    Im Frühjahr 2015 habe ich deswegen schon alles checken lassen, inklusive Blasenspiegelung und Urodynamik, es wurde nichts auffälliges gefunden. Danach hatte ich jedoch gut zwei Wochen das Gefühl, ständig pinkeln zu müssen und habe deshalb die ganze Zeit vorsorglich Windeln (Molicare Slip Maxi) getragen und die Notdurft auch darin verrichtet. Besonders häufig tritt der Harndrang bei Limonade, wo schon ein großer Teil der Kohlensäure entwichen ist, auf. Manchmal komme ich stundenlang ohne Gang zur Toilette aus, manchmal muß ich aller halben Stunden Wasser lassen.
    Das erinnert mich sehr stark an mich... kenne ich von mir auch so... und zwar schon sehr lange.
    Bei mir ist es so wenn ich zb. auf nüchternen magen ein Red Bull trinke... dann muss ich 20 min später auf toilette 15 min später muss ich schon wieder wasser lassen. Und zwar alles in allem eine grössere Menge als das Redbull überhaupt war. der Urin ist dann auch glasklar.

    Wenn ich aber vorher etwas Esse, vorallem etwas salziges habe ich das Problem nicht.
    Ich denke es ist mit irgend einem Haushaltsproblem zu erklähren, der Körper will ja jegliches ungleichgewicht von Salzen, Wasser, Zucker und was es da noch so alles in unserem körper gibt ausgleichen. Deshalb kann es ja sogar sein, das eine zu hohe Aufnahme von Wasser, den Körper austrocknet, wenn man zu viel und zu reines Wasser (ohne Salze und co.) trinkt.

    Hatte zuerst auch den Verdacht auf dieabetes, weil ja Redbull "viel Zucker" aber das wurde gecheckt und nichts festgestellt. ebenfalls habe ich das Problem auch bei zuckerfreiem Redbull^^

    Gibt auch andere Getränke wo ich ein ähnlichen Effekt festgestellt habe, aber bei Redbull ists immer am extremsten.

    Ich handle es so, das ich den effekt ganz gerne Ausnutze, wenn ich Windeln trage, trinke dann gerne am morgen ein Redbull, und kann danach genüsslich in meine Windel laufen lassen=)

    Wenn ich keine Windeln trage, oder Arbeite dann trinke ich halt kein Redbull (ist ja eigentlich eeh total ungesund) oder aber Esse zuvor eine kleinigkeit.

  14. #14
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.343
    Mentioned
    62 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Dranginko nur tagsüber

    Hallo @Flugbär Komsumierst Du nur selten und unregelmäßig Koffein?
    Deine Schilderung hört sich ganz danach an als würde bei Dir die diuretische Wirkung des Koffeins voll zur Entfaltung kommen. Ich mache es übrigend gerne ganz genau so wie Du.
    Windeln find' ich voll gut!

Ähnliche Themen

  1. Was tragt ihr tagsüber über der Windel?
    Von Lisa13 im Forum Windelforum
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 17.01.2021, 21:17
  2. Einpullern tagsüber
    Von yello knöpfer im Forum Windelforum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.2018, 08:48
  3. Tagsüber Windeln nachts nicht..
    Von flaggi78 im Forum Windelforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.10.2014, 22:43
  4. Tena Pants - Tagsüber ?
    Von Baby Daniel im Forum Windelforum
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 17:36
  5. Windeln für tagsüber?
    Von nicky73 im Forum Windelforum
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 05.02.2011, 19:53

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.