Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Die echte Saugfähigkeit?

  1. #1
    Junior Member Avatar von Windelfilet

    Registriert seit
    October 2019
    Ort
    Münster
    Beiträge
    9
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Question Die echte Saugfähigkeit?

    Hallöchen zusammen,
    es würde mich mal interessieren wieviel eine Windel wirklich aufnehmen kann.

    Es ist doch wahrscheinlich ehr so das mit der Aufnahmemenge ein bisschen geflunkert wird, ähnlich wie die Autohersteller bei dem Durschnittsverbrauch Ihrer Wagen mogeln.

    Wenn ich im Bett liege und pinkel und piesel und noch mehr in die Windel strulle ist sie vorne und im Schritt schon ziemlich dick aber am Po noch nicht, weil da nichts hinkommt. Irgendwann muss ich aufstehen um mich dann an den PC zu setzten damit ich diese Frage stellen kann. Verteilt sich es dann anders oder presse ich es aus der Windel raus so das diese dann überläuft?

    Aktuell habe ich eine Forsite AM/PM Größe L mit einer Saugfähigkeit von über 5000 ml an und da drin noch einen Booster mit angegebener Saugfähigkeit von ca. 2500 ml. Macht nach Adam Riese 7.5 Liter. Kann mir kaum vorstellen das das soviel wirklich in der Windel bleibt, die Hälfte finde ich schon viel. Denn bei einer solchen absorbierenden Menge müsste man bei einem Trinkgelage niemals auf Klo!


    Was sagt Ihr? Welche Erfahrungen habt Ihr? Welche Aufnahmemenge ist real?


    LG
    Schweinefilet

  2. #2
    Member Avatar von charliewilson

    Registriert seit
    June 2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    51
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Die echte Saugfähigkeit?

    Ja, das sind laborwerte... ich hatte deswegen mal mehrere diskussionen miter der KK und um denen das zu beweisen und welche gut sind habe ich sehr viele durchgetest im alltag halt mit sitzen, atehen, liegen und die sobald die ausgelaufen sind gewogen, und so weit lässt man es ja definitiv nicht kommen. Im schnitt passt 1/3 ganz gut, aber das ist teilweise auch schon zu viel für den alltag. im sitzen kann man selbst 1/3 vergessen.. und ist je nach marke natürlich auch etwas verschieden..

  3. #3
    Senior Member Avatar von Agent-Orange

    Registriert seit
    November 2017
    Beiträge
    782
    Mentioned
    40 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Die tatsächliche Saugfähigkeit?

    @ charly wilson: Die KK-Mitarbeiter/Innen interessiert es herzlich wenig, was tatsächlich "in echt" passiert. Die gucken in ihre Tabellen und Dienstanweisungen, manchmal sogar ins SGB, seltener in RehaDat - das war's. Wenn da eine Kapazität von z.B. 4200ml steht, dann nehmen die das wörtlich und halten einem vor die Nase, dass ein normaler Mensch gar nicht so viel ausscheidet. Immerhin wird ja gesagt, man solle 1,5 Liter am Tag trinken. Aus Kulanz lässt man diese Menge auch als Ausscheidung gelten. Des bedeutet schlichtweg, dass eine Windel mit 1500ml Kapazität pro Tag völlig ausreicht. Aber zwei Stück zu 750ml genügen auch. Demnach sei man mit einer x-plus überversorgt, und das lässt sich mit den Statuten der KK ("Wirtschaftlichkeit") nicht vereinen.
    Dass sich ein monatlicher Pauschalbetrag von um die 20€ mit einer vernünftigen Versorgung nicht wirklich vereinen lässt, ist denen völlig schnurz. Erst wenn man mit einer Entscheidung vom Sozialgericht antritt, wird eingelenkt. Die Meisten, vor allem Ältere, wollen aber keinen Streit und ersparen der KK dadurch Kosten für Bewilligungen...
    Aber das ist nur meine eigene Meinung - und die muss nicht jeder bestätigen. Sicherlich gibt es auch positive Erfahrungen. Außerdem hab ich schon lange kein "Gefecht" mehr mit meiner KK gehabt, daher ist es durchaus möglich, dass momentan alles "easy" über die Bühne geht.
    Darüber, wie und was die KK bewilligt/ablehnt, gibt es gewiss schon a.a.O. Diskussionen.
    ________________________________

    Im Faden (thread) MegaMax ist ein Link, wie die Dingers getestet wurden. Interessant.
    Unter'm Strich kommt 'raus, dass in Seitenlage auch eine "Mega-Windel" beizeiten ausläuft. Da gehört wahrlich nicht viel dazu.
    Sowas interessiert die KK z.B. absolut nicht.
    Eine dicke Windel ist durch nichts zu ersetzen - außer durch eine noch dickere. (A-O)

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2013
    Ort
    Laufenburg
    Beiträge
    441
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Die echte Saugfähigkeit?

    Hallo Schweinefilet, hallo den anderen,

    grundsätzlich ist das so, dass eine Windel in der Praxis nie an ihr theoretisches Fassungsvermögen herankommt. Wir bewegen uns, nehmen verschiedene Positionen ein, der Urin wird nicht immer gleichmäßig in der Windel verteilt und tritt doch immer an der selben Stelle aus, usw usw. Also wenn draufsteht 5000 ml ist das wirklich nur theoretisch.

    Dennoch kann solche Mengenangabe schon etwas über die Saugfähigkeit einer Windel aussagen. Ich meine, wenn eine Windel schon theoretisch nur 1200 ml aufsaugt, wird es in der Praxis nicht besser. Von daher stimmt es schon, dass eine Windel mit 3000, 5000 oder sogar mehr Fassungsvermögen auch in der Praxis mehr aufnimmt als eine mit 800 oder 1200 ml. Daher kann das schon eine Orientierung sein für ihre Kapazität, auch in der Praxis.

    Aber, an die technischen Werte wird sie in der Praxis nicht herankommen. Das bleibt so. Wer wissen will, wieviel seine Windel tatsächlich aufsaugt der macht es wie charliewilson und wiegt seine Windel mal. Erst trocken und dann nach getaner Arbeit.

    Also die ml Angaben sind theoretisch.

    Liebe Grüße

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    120
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Die echte Saugfähigkeit?

    Zitat Zitat von Windelfilet Beitrag anzeigen


    Was sagt Ihr? Welche Erfahrungen habt Ihr? Welche Aufnahmemenge ist real?
    Bei saugstarken Windeln mit Boostern sind auch mehrere KG kein Problem. Nur laufen die dann schon etwas aus wenn man sitzt. Nutze oft Better Dry + Tena Comfort Maxi Einlage (Saugen etwa so viel wie ne Tena Maxi) + Kinderwindel als Saugverstärker. Mit dieser Kombination knacke ich auch regelmäßig die 5KG Marke.

  6. #6
    Wieder mal da

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Giessen
    Beiträge
    6
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Die echte Saugfähigkeit?

    Die Angaben zur Saugstärke werden nach einem Verfahren ermittelt, das "Rothwell-Test" heißt. Hierzu wird das Produkt in trockenem Zustand gewogen und dann in Harnersatzlösung für eine Minute eingeweicht. Nachdem man das Produkt abtropfen hat lassen, wiegt man erneut. Die Differenz in Gramm entspricht der aufgenommenen Flüssigkeitsmenge in Millilitern. Dieser Wert ist dann auf der Packung zu finden. Man hat sich auf dieses Verfahren geeinigt, um technisch nachvollziehbar vergleichen zu können.
    Als Faustregel für die Saugfähigkeit und Bindung unter Druck in der Praxis kann man die Hälfte des Rothwell-Wertes annehmen.

  7. #7
    Trusted Member Avatar von ptitboy35

    Registriert seit
    April 2006
    Ort
    Straßburg
    Beiträge
    48
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Die echte Saugfähigkeit?

    Hallo , das ist test labo

    Die windeln sind in ein flussiger mittel getaucht ,

    https://www.youtube.com/watch?v=yzninJJRpvU
    Geschäftsführer von Diaper-minister.com

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    593
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Die echte Saugfähigkeit?

    Hallo Windelfilet.

    Über lange Zeit hat man als Daten den Rothwell-Test genommen, der hier schon beschrieben wurde. In der Praxis kann man diesen Wert einfach durch 3 teilen und landet dann bei halbwegs realistischen Zahlen.

    Mittlerweileist im Hilfsmittelbereich der ABL-Wert eine bessere Kenngröße. Den findest du im Hilfsmittelverzeichnis als Angabe. Der beschreibt nach einem festgelegten Testverfahren, wann die erste Flüssigkeit aus der Windel austritt. Die saugt dann zwar immer noch, aber nicht mehr alles.

    2,5 Liter ist schon aus praktischen Gründen unrealistisch, weil die ja auch zwischen deine Beine/in die Hose passen müssen. Das ist höchstens mal was für die Nacht. Da macht aber die BetterDry mit etwas über einem Liter ABL auch einen guten Dienst. Der Rest ist meiner Meinung nach nur gutes Marketing für die Leute mit sehr speziellen Windelanforderungen. Ich als 24/7 Inko bin froh, wenn ich eine nasse Windel zeitnah wechseln kann.

  9. #9
    Senior Member Avatar von mickdl

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    201
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Die echte Saugfähigkeit?

    Sehe ich wie Engel... Ich wechsel lieber öfter als mich in den Dingern zu marinieren. Beim ABL währe noch anzumerken das der im Liegen (auf den Rücken liegend) gemessen wird. Damit ist er auch nur bedingt aussagefähig - aber um längen besser als Rothwell. Da haben die Verbände bei der Reform eigentlich einen guten Job gemacht. Was die KK angeht, das ist eigentlich besser geworden. Mit denen hatte ich am Anfang mehr Ärger - aber vor Gericht ziehen musste ich deshalb nicht... Ist doch ganz Einfach: Wenn das Hilfsmittel ausläuft ist damit eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben nicht möglich. Am Ende geht es auch um die Wechselintervalle und da ist dann ggf. das teurere aber saugfähigere Hilfsmittel doch oft das günstigere.

    Die ABL & Rothwell Werte findet man übrigens hier: https://hilfsmittel.gkv-spitzenverba...25#untergruppe

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.12.2020, 19:51
  2. maximale Saugfähigkeit von Baby Windeln !
    Von Ronnybaby im Forum Windelforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2013, 22:21
  3. Echte Windelmächen in CZ und PL?
    Von Kvetinka im Forum Windelforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 22:06
  4. Echte Gummihosen
    Von Schnappi im Forum Windelforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 18:53
  5. Echte Gummihose - Erfahrungen??
    Von Bärchen01 im Forum Ageplayforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 09:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.