Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2020
    Beiträge
    2
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Hallo zusammen,

    ich bin männlich und Anfang 30 und DL. Ich wollte Windeln nicht nur heimlich alleine tragen, sondern auch beispielsweise wenn ich mit Freunden unterwegs bin. Jedoch will ich mich gar nicht erst outen als DL, aus Angst vor ablehnenden Reaktionen. Daher habe ich bei drei befreundeten Pärchen, die keinerlei Kontakt zu anderen Freunden von mir haben und die in ganz anderen Teilen von Deutschland wohnen, eine Inkontinenz vorgetäuscht.

    Ich habe zwei Monate damit verbracht, alles über ein bestimmtes Krankheitsbild, das eine langfristige oder irreversible Inkontinenz verursachen kann und in meinem Alter auftritt, zu lernen. Bis hin zur Lektüre von Doktorarbeiten und Dissertationen, so dass meine Schilderungen selbst einem Facharzt standhalten würden. Um welche Erkrankung es sich handelt, möchte ich nicht besprechen, das spielt auch keine Rolle.

    So habe ich bereits mehrfach Freunde für einige Tage besucht und dort übernachtet und mich als angeblich inkontinent geoutet. Die Reaktionen waren immer sehr einfühlsam und hilfsbereit. Von den Windeln selbst haben aie nie etwas gesehen, da bin ich diskret. Höchstens vielleicht mal ein kleiner Windelpopo unter der Jeans, aber auch da habe ich nicht die ganz dicken Windeln getragen. Doch alleine schon wegen der Entsorgung oder mit Rucksack zuhause (bei den Freunden) aufs Klo gehen war ein Ansprechen nötig.

    Mir ist klar, dass es jetzt berechtigte Kritik hageln wird... Aber für mich war das die einzige Lösung, ohne als Perverser abgestempelt zu werden. Ich weiß auch gar nicht genau, was ich mir von diesem Thread erhoffe. In der Anonymität des Internets wollte ich das mal loswerden.

    Besonders interessiert mich natürlich, ob andere bereits mal etwas ähnliches getan haben und wie sie es erlebt haben. Ich muss sagen, dass meine vermeintliche Offenheit und Vertrauen dazu geführt haben, dass alle drei mir etwas erzählt haben, wo sie mal ein Missgeschick hatten. Es gab sehr herzliche und aufbauende Reaktionen und hat vor allem eine Freundschaft auf ein "neues Level" gehoben.

    Ich habe die Windel-Urlaube sehr genossen und sehe kaum ein Risiko, dass meine Lüge auffliegt. Dennoch habe ich natürlich ein schlechtes Gewissen, obwohl es meinen Freunden ja nicht schadet. Ich lüge sie halt leider an.

    Naja, ich freue mich auf Eure Reaktionen, wenn es nicht in Beschimpfungen ausartet.


    Euer Windel-Schwabe

    Edit: Ich habe angeblich lediglich eine Harninkontinenz.
    Geändert von Windel-Schwabe (08.11.2020 um 03:57 Uhr)

  2. #2
    Trusted Member Avatar von kay'est

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    488
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    wenns dich glücklich macht
    aber eins sei gesagt lügen braucht viel (geistig)kraft


    und nein ich hab sowas noch nicht gemacht und habs auch nicht vor

  3. #3
    Senior Member Avatar von Pampers81

    Registriert seit
    September 2004
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    376
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Warum aber eine Krankheit erfinden,ausarbeiten. Wie auch immer.
    Hätte einfach gesagt bin Inkontinent.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Nähe Ulm
    Beiträge
    367
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Da bestimmt der Fetisch über den Menschen.
    Dir ist schon klar das ne Inkontinenz jetzt immer gespielt werden muss? Sowas hat man nicht nur kurz und geht wieder weg...
    Vllt wirst mal mit ihnen Baden gehen dann viel Spaß in Windeln weil da bist ja auch inkontinent.

  5. #5
    Senior Member Avatar von Schatz

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Fragmich
    Beiträge
    192
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Tja,

    "da bestimmt der Fetisch über den Menschen"
    Das ist ein guter Satz. Ist das wirklich so?
    Ich finde, der Fetisch bestimmt und sicher auch, er ist für uns ein Grundbedürfnis, ein Teil von und. Unweigerlich!

    Wenn dieses Grundbedürfnis auf andere Menschen trifft, die das nicht nachempfinden können, wird es problematisch.

    Wir alle kennen die unterschiedlichsten Reaktionen auf unsere Vorliebe. Damit leben wir alle von klein auf und das hat uns mitgeprägt.
    Ich bin mir sicher, jeder von uns kann Geschichten von Ausgrenzung, Gemeinheiten, Unverständnis, Diskriminierung, Fehlinterpretationen usw. erzählen.
    Aber wir alle wollen akzeptiert und wertgeschätzt werden, so wie wir sind.
    Sind wir ehrlich zu unseren Mitmenschen, besteht leider immer eine nicht niedrige Wahrscheinlichkeit, dass wir abgelehnt werden.

    so bietet sich die die einzige plausible, halbwegs sozialkompatible Erklärung gegenüber anderen Leuten an.
    Das funktioniert auch bedingt, allerdings belastet es anscheinend das Gewissen, wie man oben lesen kann.
    Es bleibt eben eine Lüge. Eine Notlüge? Ja, ist es.
    Heiligt der Zweck die Mittel?
    Jein, mit Tendenz zum Ja.

    Wir haben dieses Bedürfnis, das ist real.
    Wir brauchen unsere Verpackungen zum froh sein, das ist sicher unbestritten.
    Es tut uns gut. Wie einfach wäre alles, wenn das anderen Menschen leichter vermittelbar wäre.

    Wenn wie uns jetzt dieser Notlüge bedienen und damit ein Problem aus der Welt schaffen, ergeben sich daraus andere.
    Dann gilt man nämlich selbstverständlich als erkrankt, als leidend, gar behindert.
    Die Leute erwarten oft regelrecht von einem, dass man unter dieser in ihren Augen schwer zu ertragenden Erkrankung leidet.
    Die Leute wundern sich mindestens, dass man nicht alles versucht um dieser unappetitlichen Belastung zu entkommen.
    Die wundern sich mindestens, wenn man sich so völlig ok findet.
    Das erlebe ich selber immer wieder. "Ja, da kann man sicher etwas machen, gib nicht auf!"
    Und: "es soll ja Leute geben, die das sogar mögen, die haben da einen Fetisch".
    Die Ablehnung und Ausgrenzung, die man selber direkt umgehen konnte, trifft einen indirekt immer noch.
    Velleicht sogar von Leuten, die man wirklich lieb hat.
    Und dann kann man erst recht nicht mehr ehrlich sein, allenfalls umständliche Lanzen für die "wundersamen Leute" brechen.
    Ehrlich sein kann man nicht mehr.
    Das fühlt sich dann wahrscheinlich ziemlich einsam an.

    Ich hatte Glück (aus DL-Sicht) und mich hat tatsächlich eine Dranginko erwischt, die mir die Notlüge abnimmt.

    Das macht es aber eben auch nur bedingt leichter, denn die Menschen begegnen mir außerhalb der Szene natürlich oft wie einem, der ein gesundheitliches, peinliches Problem hat, das man doch lösen muss!

    Offiziell darf man sich in Windeln eigentlich nicht wohlfühlen. Das merke ich oft.
    Man wird auch manchmal bemitleidet, das ist dann völlig daneben. Damit lernt man umzugehen, aber es nervt total.
    Selbst die Bezeichnung Windel scheint für viele peinlich, man muss es Einlage, oder Hilfsmittel nennen. Windeln sind gleich Baby, oder Pflegeheim.
    Man kann dann natürlich alles über seine Erkrankung wissen und offen mitteilen, aber ein unbeschwerter, fröhlicher Umgang anderer damit ist trotzdem unüblich, zumindest selten.
    Damit muss man dann leben.

    Es bleibt also sicher ein Nachgeschmack, wenn man den Weg der Notlüge geht.

    Insgesamt ist Ehrlichkeit natürlich der aufrichtigste Weg, aber auch der steinigste. Ich bin ihn gegangen, zumindest was meine nächsten Menschen anging.
    Und es hat mit kein Glück gebracht. Ich wurde und werde wegen meiner Vorliebe hart ausgegrenzt, bis auf wenige Ausnahmen. Mich hat diese Ehrlichkeit Ehen, Prtnerschaften und Familie gekostet. Selbst meine Enkel darf ich nicht sehen.
    Aber ich bin mir treu geblieben und kann heute noch gut in den Spiegel sehen.
    Darüber bin ich froh.
    Hätte ich alle immer angelogen, hätte ich vielleicht noch Freunde und Familie, aber ich müsste mit einer Lüge leben.
    Was wäre besser?
    Ich habe keine Antwort.

    Jeder Vorteil hat einen Nachteil, und umgekehrt.

    Schatz







    Deswegen
    Ich war, ich bin und ich werde immer sein.

  6. #6
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2020
    Beiträge
    2
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    @Pampers81
    Bei Freunden, die man seit 10 Jahren kennt, muss man ja erklären, warum man von heute auf morgen inkontinent ist. Ich habe mir keine gravierende Krankheit "ausgesucht", die Harninkontinenz ist lediglich ein Überbleibsel davon.
    @Gold_Boy93
    Zum Schwimmen habe ich mir zu diesem Zweck eine Inkontinenz-Badehose aus Neopren zugelegt. Dennoch gab es natürlich auch schon Situationen, in denen es mal nicht so angenehm mit der Windel wurde, z.B. als wir mehrere Stunden unterwegs waren und ich keine Möglichkeit hatte, die bereits sehr nasse Windel zu wechseln. Aber das ist ja "Business as usual" für echte Inkos.
    @Schatz
    Herzlichen Dank für Deinen sehr persönlichen und ausführlichen Beitrag, und dass Du mich ein wenig verstehen kannst!

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    112
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Hätte es nicht gereicht, mit der Aussage „Ich habe mit Inkontinenz zu tun. Mir ist das unangenehm und ich möchte nicht groß darüber sprechen. Außerdem bin ich in ärztlicher Behandlung, mal sehen was noch zu machen ist.“ unter die Leute zu gehen? Wenn es wirklich Freunde sind, ergibt sich im Laufe des Lebens immer mal wieder die Gelegenheit dass die doch zusammen kommen. Hochzeiten, Todesfälle…

  8. #8
    Junior Member

    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    22
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Hallo, ich grüße euch. Auch ich habe mich nicht in vollem Umfang gegenüber meiner Frau als DL geoutet. Sondern eine Art Inkontinenz vorgetäuscht. So dass ich in der Nacht ab und zu mal einlässe oder am Tage bei längerer Zeit ohne eine Toilette. Und nun kann ich jede Nacht gewindelt schlafen und ab und zu auch mal die Windel nass machen. Längere Unternehmungen außer Haus absolviere ich nur noch in Windeln. Das akzeptiert meine Frau und so bin ich auch sehr zufrieden.

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    516
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Zitat Zitat von Abri-fan Beitrag anzeigen
    mit spontanen sex unterwegs wird das schonmal nix.
    Warum denn?

  10. #10
    Senior Member Avatar von Schatz

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Fragmich
    Beiträge
    192
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Zitat Zitat von Xaver Beitrag anzeigen
    Warum denn?
    mit zunehmendem Alter und je nach Geschmack ist das Bedürfnis nach spontanem Sex unterwegs eher eine absolute Seltenheit.
    Aber bisher hat die Windelei da bei mir noch für niemanden einen Hinderungsgrund dargestellt.
    Was nicht bedeutet, dass meine Windel nicht schon im Weg war und z.T. sogar ein Störfaktor für den Sexpartner.
    Das bereichert eben nicht jeden, was immer etwas schade war für mich :-)

    Schatz
    Ich war, ich bin und ich werde immer sein.

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2005
    Beiträge
    121
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Also ich kann nicht bestätigen, dass eine Windel - auch eine bereits nasse - ein Hindernis zu spontanem Sex sein sollte. Wenn man eine Windel wie eine Windel trägt und benutzt, ist es für Außenstehende (und wohl auch für Partner) eher etwas wie eine Brille.

    Anders gelagert sein kann es vielleicht, wenn zusätzlich zur Windel noch andere Faktoren hinzukommen, wie z.B. AB-Kleidung oder ähnlich gelagertes Verhalten. Dies könnte vielleicht abturnend auf den Partner wirken und somit ein Hemmnis darstellen.

    Gruß
    Jan

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    516
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Zitat Zitat von Schatz Beitrag anzeigen
    mit zunehmendem Alter und je nach Geschmack ist das Bedürfnis nach spontanem Sex unterwegs eher eine absolute Seltenheit.
    Aber bisher hat die Windelei da bei mir noch für niemanden einen Hinderungsgrund dargestellt.
    Was nicht bedeutet, dass meine Windel nicht schon im Weg war und z.T. sogar ein Störfaktor für den Sexpartner.
    Das bereichert eben nicht jeden, was immer etwas schade war für mich :-)

    Schatz
    Ähm, warum zitierst du meine Frage und beantwortest sie dann nicht?

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2017
    Ort
    Großraum Südbaden
    Beiträge
    400
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    An den Threadersteller, Lügen haben kurze Beine. Irgendwann wird man vielleicht mal ertappt, dann fällt das ganze Lügenkonstrukt wie ein Kartenhaus zusammen. Sollte man sich überlegen. Bei mir wissen es einge im Freundeskreis, besonders die bei denen ich auch mal übernachte. Alles kein Problem.

    Zum anderen, meine Windel hat meine Holde und mich noch nie davon abgehalten spontan zu sein sofern es die Umgebung zulässt. Im Gegenteil, meist macht sie sogar noch ein Spielchen draus.

  14. #14
    Senior Member Avatar von Schatz

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Fragmich
    Beiträge
    192
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    sorry Xaver,
    da hast du natürlich recht.
    Du fragst also, warum man nicht auch als Windelträger spontanen Sex unterwegs kann. Richtig?
    Abgesehen davon, dass es sich da eher um ein neues, sogar prickelnds Thema für einen eigenen Tread handelt,
    die Antwort auf die Frage würden Gründe liefern,
    wegen Windeln keinen spontanen Sex in der Öffentlichkeit haben zu können.

    Zumindest habe ich jetzt echt gutes Kopfkino und stelle mir vor, wie Menschen in Windeln spontanen Sex in der Öffentlichkeit haben.
    Da sowieso inzwischen eine Menge Leute völlig am Rad drehen, erscheint das als nicht mehr ganz unrealistisches Szenario.
    Wo ein Wille ist, ist auch ein Gebüsch.
    Aber im November???

    So, also bei Gelegenheit kann ja mal jemand ein neues Thema draus machen.
    Könnte lustig werden, denn das Empörungspotential dürfte ungefähr auf dem Level "kacken an der Kasse" liegen, hehe.

    Peace!

    Schatz
    Ich war, ich bin und ich werde immer sein.

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    497
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Warum spontaner Sex - von Öffentlichkeit spricht Abri-fan hier ja nicht - unterwegs, mit der eigenen Frau wegen der Windel nicht möglich sein sollte, verstehe ich allerdings auch nicht. Überall da, wo spontaner Sex sonst möglich ist, scheint er mir mit Windel auch möglich zu sein.

  16. #16
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    516
    Mentioned
    12 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Danke Pamperwölfchen. Genau das meinte ich!

  17. #17
    Junior Member

    Registriert seit
    February 2017
    Ort
    München
    Beiträge
    4
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Puhh erstmal Respekt das du dich "geoutet" hast, schaffen bestimmt die wenigsten vor ihren Freunden.
    Auch wenn du dafür eine Ausrede nutzt, um nicht als Perverser da zu stehen, find ich es mutig.
    Lass dir nichts einreden, es ist dein Leben und deine Entscheidung, ich denke keiner deiner Freunde wird
    den Kontakt zu dir beenden nur weil du doch nicht Inkontinent bist.
    Ich bezweifel auch ehrlich das dass jemals zur Sprache kommen wird, in normalen Freundeskreisen dehen sich ja Gespräche nicht nur um Ausscheidungen.

  18. #18
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    233
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Als DL bei Freunden Inkontinenz vorgetäuscht

    Hallo Windel-Schwabe,

    was hindert dich daran, auch wenn du mit Freunden unterwegs bist, eine Windel zu tragen?

    Bei entsprechender Kleidung und wenn du normale "angemessene" Alltagswindeln trägst, sieht es doch eh keiner, dass du ne Windel an hast. Superdicke Windeln würde ein echter Inko nie tagsüber in der Öffentlichkeit tragen schon alleine der Diskretion wegen. Es gibt außerdem immer eine Wechselmöglichkeit, ein gesunder Mensch geht in der Regel auch alle 3-5 Std. zur Toilette. Ich habe meistens immer eine kleine Tasche dabei mit Ersatzwindeln, die sieht aus wie eine kleine Fototasche oder wie ein Herren Kulturbeutel. Darin sind auch ein Kamm, Handcreme, zur Zeit Desinfektionstücher und Desinfektionsspray, was halt Männer so dabei haben. Ansonsten sind bei mir noch 4 Windeln, Feuchttücher, Einmalhandschuhe, und Windelbeutel drinnen. Sollte da wirklich mal einer fragen was da drinnen ist, dann ziehe ich halt nen Kamm oder dergleichen raus, dann ist das Thema schnell erledigt.

    Als DL ist auch ein Schwimmbad kein Problem, lass einfach die Windel in der Umkleide und zieh nur ne normale Badehose an.

    Bei meinem Freundes- und Bekanntenkreis wissen nur die wenigsten von meiner Harn- und Stuhlinkontinenz. Ich erzähle es nur denjenigen die es wissen müssen, etwa wenn man ein Zimmer im Hotel teilt, da lässt sich das dann nicht verbergen. Ansonsten sehe ich keinen Grund es jeden erzählen zu müssen was man äußerlich nicht erkennt. Oder hast du das Bedürfnis, jedem auf die Nase zu binden dass du Windeln trägst, tragen willst und brauchst du dafür ein konstruiertes Alibi mit einer angeblichen Inkontinenz?

    Nun ob deine "Geschichte" auch bei einem Urologen standhält, nun das kommt vermutlich darauf an, wie Alt er ist. Die jüngeren Ärzte kennen durchaus die ABDL Szene und stellen sich darauf ein. Es geht nicht nur darum dass deine "Geschichte" schlüssig ist, es geht auch darum ob die echten Symptome dazu passen und das wird er relativ schnell raus bekommen. Auch echte Inkos sind oft "Spezialisten in eigener Sache" gerade wenn sie die Inkontinenz schon länger haben und denen fällt da jede Unstimmigkeit sofort auf, etwa wenn du unbedacht auf eine Frage antwortest und die Antwort nicht Stimmig ist zur Frage. Hast du auch mal bedacht dass ggf. unter deinen Freunden, Bekannten auch echte Inkos sein könnten, welche sich aus oben genannten Gründen nicht Outen wollen?

    Aber es ist deine Sache, ich würde es an deiner Stelle nicht machen.

    Viele Grüße Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

Ähnliche Themen

  1. Unfreiwilliges Outing bei Freunden
    Von Jo-Jo im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.12.2019, 08:08
  2. Übernachtung bei Freunden und umgekehrt
    Von Sonja im Forum Windelforum
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 24.12.2019, 13:31
  3. Windeln unter Freunden
    Von ichmagpampers im Forum Windelforum
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 03.09.2011, 10:37
  4. Heimliches Einnässen bei Freunden
    Von XxWindelLoverxX im Forum Windelforum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 16:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.