Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Beziehung / Partnerschaft

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2020
    Ort
    Raum Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    2
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Beziehung / Partnerschaft

    Ich möchte es mal hier versuchen. Gibt es Leute die Single sind, aber sich nach einer Beziehung sehnen? Nicht mehr alleine sein wollen. Gemeinsam die tolle Unterwäsche mit Klebestreifen ausleben. Gemeinsam durch´s Leben gehen.
    Ich bin 37 und komme aus dem Raum Freiburg im Breisgau...

    Ihr könnt gern eine Private Nachricht schreiben.
    Geändert von diaperboy83 (01.11.2020 um 18:14 Uhr)

  2. #2
    Member

    Registriert seit
    October 2017
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    47
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    Hallo,

    außer der Windelleidenschaft sollten aber noch mehr Gemeinsamkeiten vorhanden sein, um "gemeinsam durchs Leben zu gehen".

    Brigitte

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2006
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    162
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    ach, vergiss es. Such nicht in der Windelszene. Bei einem Männlein-Weiblein-Verhältnis von 90:10 gehen die Chancen gegen Null.
    Die Windelleidenschaft ist das Eine. Aber zu ner Beziehung mit echter Liebe usw. gehört ja noch ne ganze Menge mehr. Klar wünschen sich Unsereins jemanden an unsere Seite, die diese Leidenschaft auch von sich aus mitbringt. Aber wie gesagt: Eine Beziehung sollte niemals auf einen Fetisch basieren. Trotzdem viel Glück!

  4. #4
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.173
    Mentioned
    74 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    Zitat Zitat von Nicolas Beitrag anzeigen
    ach, vergiss es. Such nicht in der Windelszene. Bei einem Männlein-Weiblein-Verhältnis von 90:10 gehen die Chancen gegen Null.
    das dürfte ihm ziemlich egal sein, bzw eher als vorteil ins spiel kommen



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  5. #5
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    707
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    Ich habe meinen Partner über PlanetRomeo kennengelernt. Wir beide waren in einer einschlägigen Fetisch-Gruppe. Prinzipiell halte ich PlanetRomeo besser zum Daten geeignet als die WB Community.

    Liebe Grüße aus Niederösterreich!

  6. #6
    Senior Member Avatar von Schatz

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Fragmich
    Beiträge
    192
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    Hallöle,

    ich habe da so meine Erfahrungen, auch was die WBC angeht.

    Das gefühlte Verhältnis 10:90 Männlein/Weiblein ist einfach falsch.
    Ich bin mir sicher, dass es für jedes Töpfchen das passende Deckelchen gibt, wenn auch nicht unbedingt hier.
    Die WBC ist schon lange nicht mehr der Nabel der Windelwelt, wenn auch sie auch mal die Avantgarde war.
    Das Internetz hat über die Jahre so viele Blüten getrieben, die von vielen Bienen angeflogen werden.
    Inzwischen gibt so viele Plattformen, die für jede Sorte Mensch eine Nische bieten, dass es möglich ist sein Glück zu finden.
    Und glaubt mir, von Frauen wimmelt es nur so auf der Welt und viele davon mögen auch gewickelte Jungs.
    Das ist nicht das Problem, die Probleme beginnen eher nachdem man sich gefunden hat.
    Alltagssorgen kann man mit Windeln nicht lösen.

    Eine der intensivsten Langzeitbeziehungen meines Lebens hat hier in der WBC begonnen. Es funktioniert also nachweislich. Mit etwas Glück...
    Man muss sich einig sein, was man vom Glück erwartet, was von einer Partnerschaft. Dann kann das passen.
    Und es kann verdammt schön sein. Also bleibt dran.
    Trotzdem gelten auch dann die ganz "normalen" Beziehungsbedingungen, wie bei allen anderen auch.
    Die AGBs für Beziehungen gibt es nicht als PDF zum ausdrucken, die muss man erleben und erfahren.

    Wer eine reine Sexbeziehung sucht, wird wohl leichter fündig, eine gut ausgeführte Nagelverbindung kann doch auch sehr stabil und dauerhaft sein.
    Eine Liebesbeziehung auf Fetischseiten zu suchen, ist zunächst widersprüchlich, aber auch das kann passieren. Das ist nicht unüblich und super, wenn es klappt.


    Meine letzte Beziehung habe ich auf völlig normalem Wege getroffen, sie war auf einmal da. Zufall.
    Und ich habe vom ersten ernsten Moment alles erzählt. Was ich mag, was das bedeutet, warum ich das mag, ich war gleich offen und ehrlich.
    Das war eine 50%tige Chance angenommen, oder abgelehnt zu werden.
    Auch hier hatte ich Glück.
    Auch wenn meine Partnerin mit der Neigung an sich wirklich überhaupt nichts anfangen kann, wurde ich trotzdem als Mensch liebevoll angenommen.
    Das mag aber auch mit einem gewissen Selbstbewusstsein meinerseits zu tun haben und das ich keine Mami/Papi brauche, sondern einen Partner/in.
    Und damit, dass ich aus langer Erfahrung heraus nicht mit der Windel ins Haus falle. ich bin mir da im Zweifelsfall selber genug und dränge das niemals jemandem als "mein wichtigstes Bedürfnis" auf.
    Das man nicht alles haben kann, musste ich schon vor langer Zeit lernen.

    Diese Fetischneigung ist unabänderlich ein Teil von mir und ich gehe damit in wichtigen Beziehungen offen um.
    Wer deswegen mit mir nichts zu tun haben möchte, kann das ja selber entscheiden und seine Konsequenzen ziehen.
    Traurig aber wahr: das kann uns allen hier immer passieren.

    Traut euch! Probiert einfach aus was passiert, wenn ihr einfach ehrlich seid und haltet die Konsequenzen aus.
    Da kann eine Menge Glück dabei sein, aber auch das Gegenteil.
    So ist anscheinend das Leben.

    Schönen Sonntag wünscht
    Schatz
    Ich war, ich bin und ich werde immer sein.

  7. #7
    Member

    Registriert seit
    December 2015
    Beiträge
    53
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    hi !

    mal abgesehen, dass davon, dass es "hier nicht gerne gesehen wird" ( heisst effektiv was und wer ist sprechendes subjekt ? ;-) ) -

    wenn all der "babykram" bzw. ein kleinkindlich devianter (im vergleich zu otto normalverbraucher) alltag so selbstverständlich wie schnitzelessen ist, dann wird keiner der partner in einer beziehung wirklich glücklich sein :
    d.h. ohne von beiden anerkannt und angenehm gelebtes in dieser richtung wird ein erfülltes leben leider : gar nix.

    insofern ist ja die idee "erst mal hier zu suchen" ja gar keine so übel gedachte. da wird mal der erste stein weggerollt, der sich ja - wie man hier leicht nachlesen kann - für gefühlt 95% aller, die weder ab noch dl noch sonstwas in dieser richtung sind, als sehr sehr schwer darstellt ...
    um nicht zu sagen : no go & tschüss und baba & nix zu tun haben will pfuigack & so weiter ...

    tja. da hat dann gar keiner was davon - und nur weil die welt halt so ist und nicht wie sie sein soll ...
    man stelle sich vor, man verliebt sich unsterblich und aussichtslos, und dann bricht aber was überaus wichtiges weg bzw. steht im weg bzw. zerreisst die personen dauernd und schleichend ...

    partnerschaft, die gemeinsames leben sucht wird nun mal die summe aller dinge aller beteiligten ausmachen müssen. da muss schon jeder alles leben - können und wollen. sonst wird keiner glücklich.

  8. #8
    Senior Member Avatar von Schatz

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Fragmich
    Beiträge
    192
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    Hallöle,
    da widerspreche ich:
    "da muss schon jeder alles leben - können und wollen. sonst wird keiner glücklich. "
    Die verrücktesten Konstellationen können gut sein, wenn man sich gegenseitig respektiert, auch Bedürfnisse, die jeder für sich lebt.
    Das können ganz normale Dinge sein. Aber auch Fetische, oder sonst irgendwelche komischen Vorlieben.
    Wenn Partner noch dazu uneigennützig die richtigen Knöpfe beim Partner drücken, umso besser. Das ist aber die Königsdisziplin, ich arbeite noch daran.

    Wo ich recht geben muss:
    "man stelle sich vor, man verliebt sich unsterblich und aussichtslos, und dann bricht aber was überaus wichtiges weg bzw. steht im weg bzw. zerreisst die personen dauernd und schleichend ..."
    Das beschreibt mein Leben während der ersten Ehe! Das ist Horror und ich vermisse nicht eine Minute.
    Die Lebenszeit bekomme ich nie wieder zurück, also vorsicht!

    bis gleich,
    Schatz
    Ich war, ich bin und ich werde immer sein.

  9. #9
    Member

    Registriert seit
    December 2015
    Beiträge
    53
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    >schatz
    reden wir von partnerschaften (d.h. gemeinsames leben) oder wo halt jeder was macht, was den anderen nichts angeht bzw. aussen vor zu sehen ist ?
    jeder kann alles tun ohne andere zu behelligen oder von anderen behelligt zu werden - sollte man denken. das ist nichts was auch nur einer erwähnung wert sein sollte ...

  10. #10
    Senior Member Avatar von Schatz

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Fragmich
    Beiträge
    192
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    Nee,
    Ja,
    keine Ahnung...
    es gibt ja keine Modellpartnerschaft/Beziehung, abgesehen vom der klassischen Ehe nach christlichem Vorbild, oder anderem archaischen Krams.

    Man kann sich z.B. ganz nah und einig sein in manchen Bereichen und in anderen halt nicht. Das umfasst viele Bereiche einer Beziehung.
    Deckungsgleichheit wird es schon überhaupt nicht geben, oder sehr selten. Eher gegenseitige Ergänzung.
    Leider gibt es eben auch viel Reglementierung in Beziehungen, wenn eben einer von beiden nicht seine Bedürfnisse erfüllen darf, weil es dem Partner gegen den Strich geht. Das ist leider doch normal und üblich.
    Gerade unsereiner steht ganz schnell als unnormal und unüblich da. Diese Defensive kenne ich leider zu gut
    Da ist dann Essig mit Verständnis für den Liebsten, der aber immer noch in seiner Haut steckt...

    bis gleich
    Schatz
    Ich war, ich bin und ich werde immer sein.

  11. #11
    Trusted Member Avatar von tommy

    Registriert seit
    October 2007
    Beiträge
    448
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beziehung / Partnerschaft

    Zitat Zitat von Schatz Beitrag anzeigen
    Hallöle,

    ich habe da so meine Erfahrungen, auch was die WBC angeht.

    Das gefühlte Verhältnis 10:90 Männlein/Weiblein ist einfach falsch.
    Ich bin mir sicher, dass es für jedes Töpfchen das passende Deckelchen gibt, wenn auch nicht unbedingt hier.
    Die WBC ist schon lange nicht mehr der Nabel der Windelwelt, wenn auch sie auch mal die Avantgarde war.
    Das Internetz hat über die Jahre so viele Blüten getrieben, die von vielen Bienen angeflogen werden.
    Inzwischen gibt so viele Plattformen, die für jede Sorte Mensch eine Nische bieten, dass es möglich ist sein Glück zu finden.
    Und glaubt mir, von Frauen wimmelt es nur so auf der Welt und viele davon mögen auch gewickelte Jungs.
    Das ist nicht das Problem, die Probleme beginnen eher nachdem man sich gefunden hat.
    Alltagssorgen kann man mit Windeln nicht lösen.

    Eine der intensivsten Langzeitbeziehungen meines Lebens hat hier in der WBC begonnen. Es funktioniert also nachweislich. Mit etwas Glück...
    Man muss sich einig sein, was man vom Glück erwartet, was von einer Partnerschaft. Dann kann das passen.
    Und es kann verdammt schön sein. Also bleibt dran.
    Trotzdem gelten auch dann die ganz "normalen" Beziehungsbedingungen, wie bei allen anderen auch.
    Die AGBs für Beziehungen gibt es nicht als PDF zum ausdrucken, die muss man erleben und erfahren.

    Wer eine reine Sexbeziehung sucht, wird wohl leichter fündig, eine gut ausgeführte Nagelverbindung kann doch auch sehr stabil und dauerhaft sein.
    Eine Liebesbeziehung auf Fetischseiten zu suchen, ist zunächst widersprüchlich, aber auch das kann passieren. Das ist nicht unüblich und super, wenn es klappt.


    Meine letzte Beziehung habe ich auf völlig normalem Wege getroffen, sie war auf einmal da. Zufall.
    Und ich habe vom ersten ernsten Moment alles erzählt. Was ich mag, was das bedeutet, warum ich das mag, ich war gleich offen und ehrlich.
    Das war eine 50%tige Chance angenommen, oder abgelehnt zu werden.
    Auch hier hatte ich Glück.
    Auch wenn meine Partnerin mit der Neigung an sich wirklich überhaupt nichts anfangen kann, wurde ich trotzdem als Mensch liebevoll angenommen.
    Das mag aber auch mit einem gewissen Selbstbewusstsein meinerseits zu tun haben und das ich keine Mami/Papi brauche, sondern einen Partner/in.
    Und damit, dass ich aus langer Erfahrung heraus nicht mit der Windel ins Haus falle. ich bin mir da im Zweifelsfall selber genug und dränge das niemals jemandem als "mein wichtigstes Bedürfnis" auf.
    Das man nicht alles haben kann, musste ich schon vor langer Zeit lernen.

    Diese Fetischneigung ist unabänderlich ein Teil von mir und ich gehe damit in wichtigen Beziehungen offen um.
    Wer deswegen mit mir nichts zu tun haben möchte, kann das ja selber entscheiden und seine Konsequenzen ziehen.
    Traurig aber wahr: das kann uns allen hier immer passieren.

    Traut euch! Probiert einfach aus was passiert, wenn ihr einfach ehrlich seid und haltet die Konsequenzen aus.
    Da kann eine Menge Glück dabei sein, aber auch das Gegenteil.
    So ist anscheinend das Leben.

    Schönen Sonntag wünscht
    Schatz
    Wow.
    Wirklich gut geschrieben
    Das kann ich zu unterschreiben. Ich habe bis jetzt drei längere Beziehungen gehabt/habe die von meinem Fetisch wussten/wissen.
    Jede konnte selber damit wenig anfangen aber alle haben es zu 100% akzeptiert und mich als Partner gesehen.
    In jeder Beziehung hat der Fetisch eine Rolle gespielt, in der einen mehr als in der anderen. Aber immer fühlte ich mich voll angenommen wie ich bin.

    Also gebt euch ein ruck, da draußen gibt es viele Mädels /Frauen die sehr tolerant sind und damit umgehen können, wenn sie euch wirklich lieben.
    Nur solltet ihr nicht erwarten, dass sie bei euren spielchen mitmachen. Es ist nun mal euer Fetisch und nicht der des Partners

    Liebe Grüße
    Das Problem ist nicht das Problem,
    Das Problem ist,
    Das Problem zu lösen

Ähnliche Themen

  1. Windel und Partnerschaft
    Von Käfer im Forum Windelforum
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 02.05.2021, 14:42
  2. Dominanz in der Partnerschaft
    Von Sabine_R im Forum Inkontinenz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.08.2020, 08:03
  3. AA Fetisch und Partnerschaft?
    Von enjoy im Forum Windelforum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2020, 21:43
  4. Partnerschaft und Windeln
    Von Blu im Forum Windelforum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2020, 18:42
  5. Windeln in der Partnerschaft
    Von yello knöpfer im Forum Windelforum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.09.2015, 14:54

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.