Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    December 2018
    Beiträge
    25
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    Hallo.
    Mich hat die Wirklichkeit eingeholt: Von Anfang an mochte ich auch Windeln gerne tragen.

    Jetzt MUSS ich krankheitsbedingt Windeln tragen (auch dickere und saugfähigere).
    Die Behandlung ist leider langwierig und ich muss sehr viel Geduld haben.

    Wie kann man sich denn an ein Leben gewöhnen? in welchem man Windeln rund um die Uhr tragen MUSS plötzlich?

    Vielen Dank

  2. #2
    Senior Member Avatar von mickdl

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    207
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    Naja, irgendwann entwickelt man ein dickes Fell und es ist einem nicht mehr peinlich, man kann ja eh nichts dran ändern. Aber das Problem hat man eigentlich nur in seinem näheren Bekanntenkreis. Andere bekommen davon ja i.d.R. nichts mit und wenn dann ist es auch egal - wenn es das ist was du meinst.

    Beim tragen selber musste ich für mich feststellen das zwischen „Spaß“ und „Ernst“ doch ein ziemlicher Unterschied besteht. Man muss viel mehr auf seine Haut aufpassen und gerade im Sommer wenn es warm ist nervt das manchmal komplett. Ich bin zeitweise wieder auf Kondomkatheder umgestiegen aber das richtige hab ich da auch noch nicht gefunden. Irgendwie vertrage ich auf dauer den Kleber nicht gut.

  3. #3
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2008
    Ort
    Land Brandenburg
    Beiträge
    133
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    Man gewöhnt sich daran. Es gibt ja auch keine wirkliche Alternative. Für mich ist der Faktor Diskretion am Wichtigsten. Auch wenn dünnere Windeln öfter gewechselt werden müssen, ziehe ich sie im normalen Tagesgeschehen den dicken Varianten vor. Ich will und muss meiner Umwelt mein Handicap nicht auf die Nase binden. Es gibt ja verschiedene Inkontinenzformen, deshalb gibt es erstmal kein Generalrezept. Beobachte Deinen Körper und die Mengen, die Du jeweils verlierst, danach kannst Du dann die für Dich passenden Produkte auswählen

  4. #4
    Member Avatar von Flo_93

    Registriert seit
    April 2015
    Ort
    Umkreis München
    Beiträge
    87
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    ...im Falschen Beitrag gelandet...

  5. #5
    Senior Member Avatar von B.S.

    Registriert seit
    July 2019
    Beiträge
    339
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    Am Anfang war es für mich auch nicht einfach. Man denkt ständig jeder sieht's und gerade im direkten Familie und Bekanntenkreis ist man ständig nervös und achtet ständig auf seine Klamotten ob ja nix auffällig ist und man die Windel sieht. Nach ca. 2 bis 3 Monaten war mir das dann auch irgendwie fast egal auch wenn ich trotzdem auch heute noch achte das es nicht jeder draußen sieht. Den engsten Kreis den man vertraut dem hab ich es schon gesagt das ich krankheitsbedingt Inkontinenzshosen brauche auf unbestimmte Zeit. Jetzt wissen es fast alle den ich vertraue. Das macht es um Welten einfacher. Keiner fragt nach wenn ich mit Rucksack auf Toilette gehe. Komm wegen den hohen Ausfuhr nur mit maxi produkten länger zurecht. Bei den dünnen muss ich fast 1 bis 2h wechseln. Wenn die Kleidung luftig ist geht's auch mit formacare xplus.

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    294
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    Das regelt sich irgendwann von selbst und ist bei jedem anders!
    Der engere Kreis wie Familie usw. gehörte bei mir zu den ersten (neben dem Hausarzt & Co. natürlich), irgendwann kamen dann Freunde und letztlich auch Arbeitskollegen dazu ... alles überhaupt kein Problem, mir hat die Offenheit wahnsinnig geholfen und seitdem ist "Outing" für mich kein Thema mehr - die meisten wissen es, alle akzeptieren mich nach wie vor einfach so, wie ich halt bin und keiner macht sich irgendwelche Gedanken um meine Windeln, die haben ja wirklich alle was besseres zu tun!
    Und wenn mal im Supermarkt die Windel "rausblitzt" oder ich am Strand halt kurz nur mal mit Windel da stehe, ist mir das einfach egal - erfahrungsgemäß interessiert das logischerweise absolut niemand!!
    Also immer gaaanz locker bleiben 😁🙃🤗
    Sonst interessiert meine Unterwäsche schließlich auch niemand ...
    Geändert von Mick (14.09.2020 um 23:48 Uhr)

  7. #7
    Member

    Registriert seit
    July 2020
    Ort
    Wien
    Beiträge
    31
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    Mit der Zeit kommt die Gewöhnung und je mehr dich dein Umfeld in dieser Situation unterstützt desto besser. Verheimlichen geht auf dauer nicht.
    Mein schwierigster Part war die eigene Familie. Freunde und Arbeitskollegen haben meine Gesamtsituation besser erfassen können/wollen.
    Ganz wichtig ist es, die Situation als gegeben anzunehmen und nicht mit dem Schicksal zu hadern (warum/wieso man gerade selbst...).
    Es gibt nämlich in Wirklichkeit viel schlimmeres... oder wie es mein Freund der eine Hirntumor OP überlebt hat ausdrückt... wenn Inkontinenz der Preis fürs weiterleben ist zahle ich den gerne...

  8. #8
    Trusted Member

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    823
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    Tja so wird ein Schuh daraus.

    Ich weiss das meine Inko (Bedingt durch Tetraspastik) noch eine der geringsten Auswirkungen ist.
    Da gibt es bei weitem Schlimmeres womit ich zu kämpfen habe.

    @ Alter Sack

    Da hast du recht, ich habe mich auch nie gefragt warum gerade ich. Sondern habe mir immer nur gesagt wäre ich nicht dran gewesen wäre es jemand anders gewesen.
    Und klar, Tausend mal gerne Inko sein und dafür keinen Hirntumor. Den Preis hätte ich auch tausend mal gerne gezahlt in dieser Situation.

    Okay dazu muss ich sagen 1995 war ich knapp 7 Jahre alt, ich hatte noch kein Leben was ich neu zu Ordnen hatte, sondern ich bin mit diesen Einschränkungen aufgewachsen, demzufolge war es für mich ja eh immer eine Art normal zustand, zumindest was mich betrifft.

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    595
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    @yeah Vielleicht kannst du nun nachvollziehen, warum es viele Inko's gibt, die ihre Windeln gerne loswerden wollen.

    Nun zu deiner Frage. Es hat mit Akzeptanz zu tun. Wenn man lernt, die Dinge/Umstände so zu nehmen, wie sie sind, kommt man mit so ziemlich allem klar. Deine innere Einstellung zum Leben bestimmt, wie gut du mit den Situationen auskommst. Wenn man nicht gegen die Windel kämpft, sondern einfach akzeptiert, dass es ist, wie es ist, dann geht es leichter. Das bedeutet nicht, dass man auch mal rumkotzt. Ich hab hin und wieder mal Windelfrust, aber eigentlich hat es dann immer mit der Gesamtsituation zu tun. Dann stört mich einfach alles und damit auch die Windel.

    Aber die meiste Zeit denk ich nicht drüber nach. Ist wie Unterwäsche wechseln, es gehört einfach dazu.

  10. #10
    Junior Member

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Köln-Bonn
    Beiträge
    20
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    Wenn man sich selbst vergleicht mit anderen häufigen Erkrankungen, wie z. B. Zuckerkrankheit mit ständiger Kontrolle des Blutzuckers oder einer Nieren-Erkrankung mit ständig notwendiger Dialyse, ist das Tragen von Windeln oder Schutzhosen wirklich absolut unbedeutend. Das einzige, was passieren kann, ist das deine Männlichkeit vor dem Typ von Frauen leidet, die dies leider nicht in diesem Zusammenhang mit Blick auf Deine "Männlichkeit" so sehen. Dann sind diese Frauen aber auch nicht das Richtige für Dich!

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    595
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Windeln wegen Inkontinenz - wie gewöhnen?

    @Ulli Naja, mit Blitzucker messen würde ich das nicht vergleichen wollen. Meinen Blutzucker kann ich überall messen und werd dabei nicht komisch angeschaut. Eine Windel kann ich nicht überall wechseln. Es ist schon komisch, da Windeln irgendwie ein seltsames Image haben und man aich selbst vielleicht nicht mehr so erwachsen vorkommt. Es ist auch heute noch ein seltsames Gefühl für mich, wenn ich bei einem neuen Arzt bin und die Windel aus welchem Grund auch immer "sichtbar" wird. Es ist einfach tief in der Kindheit verwurzelt, wo man uns bei der Sauberkeitserzoehung Sätze wie "Große Kinder tragen keine Windel." eingepflanzt hat.

    Es wird leichter mit der Zeit und man gewinnt auch an Stärke in der Persönlichkeit. Ich kann mit Windeln rumlaufen und fühle mich nicht weniger wert. Das hat aber vielleicht auch damit zu tun, dass ich von Haus aus ziemlich respektiert werde. Meine Windel gehört zum Gesamtpaket dazu und ich hab auch die positiven Seiten für mich erkannt. Es ist eine Art Reifeprozess. Aber das lernen nicht alle und für die ist eine Windel ein Problem. Wenn man die Leute wählen passen könnte zwischen Diabetes und Inkontinenz, viele würden Diabetes nehmen, da bin ich mir sicher.

Ähnliche Themen

  1. Entzündungen wegen Windeln
    Von elmo86 im Forum Windelforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 20:46
  2. Ärger wegen der windeln
    Von Das bin ich im Forum International Section
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 03.07.2008, 16:40
  3. Frage wegen Windeln in den USA
    Von Dennis1983 im Forum Windelforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2007, 02:17
  4. Wegen Windeln zu Psychologen ...
    Von skynet im Forum Ageplayforum
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 11:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.