Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Pflege für die Haut

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    227
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Pflege für die Haut

    Mal eine Frage an Euch, ich hab ja die Erfahrung gemacht,das bei einigen Cremes die Auslaufbündchen der Windel extrem leiden und dann in sich zusammen fallen,daher wollte ich auf Pflegeöl von Penaten umsteigen,zumindest bei bestimmten Windeln. Hab ich da das gleiche Problem,oder nicht? Komplett verzichten kann ich nicht auf Creme,da ich trotz absoluter Reinheit und Sauberkeit,relativ schnell wund werde.
    Manchmal ist das Leben zu trocken,deshalb gibt es nasse Windeln

  2. #2
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    jena
    Beiträge
    198
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    Ich nehme für die Nacht immer die goldene Dose Penaten Creme zwar sehr fest aber keine Probleme wenn ich fast jede Nach leichten Durchfall habe durch Pankreasinsufiziens . Nur mal rotes Pikel sonst nix. Für Tag nehme ich die Bübchen Wundschutzcreme oder die Kaufmans Kindercreme.

  3. #3
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    5.743
    Mentioned
    110 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    ja. betterdry/crinklz zb moegen penatencreme gar nicht.
    da loesen sich sie auslaufbuendchen von der windel ab
    der verwendete kleber kommt mit dem fett wie es scheint nicht zurecht
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    227
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    Zitat Zitat von Wolfgang Beitrag anzeigen
    ja. betterdry/crinklz zb moegen penatencreme gar nicht.
    da loesen sich sie auslaufbuendchen von der windel ab
    der verwendete kleber kommt mit dem fett wie es scheint nicht zurecht
    Wie sieht es denn mit dem Öl aus? Auch Probleme mit den Bündchen?

  5. #5
    Senior Member Avatar von mickdl

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    188
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    Also mal abgesehen davon das Windeln mit Cremes oft garnicht nicht gut klar kommen - würde mir sehr genau überlegen wann ich was einsetzte. Wenn man sich gerne mal eincremt so für den Spaß ist da alles kein Problem. Wenn man täglich Windeln tragen muss ist das eine andere Sache. Es ist einer der häufigsten Fehler zu glauben Fette sind bei trockener Haut gut - genau das Gegenteil ist der Fall. Wer es genau wissen will kann hier nachlesen:

    https://www.special-harninkontinenz....e-id63354.html

    oder

    https://pqsg.de/seiten/openpqsg/hint...chutz-inko.htm

    Wenn es der Haut wirklich schlecht geht (und nur dann) nehme ich Barriere Creme oder Zink Creme. In jedem Fall sollte man darauf achten diese Cremes _dünn_ auf zu tragen und nur solche nehmen die sich auch für diese Anwendung eigenen. Das Ablösen der Bändchen ist ein Problem - die Verringerung der Saugleistung ein anderes wenn das Produkt nicht passt.

    Generell würde ich sagen das alles was man auf die Haut drauf macht (wenn sie noch intakt ist) insbesondere O/W Emulsionen (Die Abkürzung ist da Programm) im Zweifelsfall eher kontraproduktiv ist. Entweder man verklebt die Poren was dann mit tollen Pickeln und schlimmeren belohnt wird oder man gewöhnt der Haut die eigene Fett/Talk Produktion ab was dann wieder dazu führt das man mit Creme nachbessern muss (Labello Effekt...).

    Haut Probleme bekommt man am besten in den Griff wenn man versucht die Windeln / Vorlagen weg zu lassen wenn es geht, damit Luft and die Haut kommt. Damit heilt sie am besten.

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    227
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    Von Cremes mit Zink wird von einigen Herstellern der Windeln abgeraten,da Zink wohl den Nutzen der Windel herabsetzen kann.Das zumindest wurde mir von der Produktberaterin seitens Abena gesagt. Bei benutzen von Stoffwindeln ist das unproblematisch.
    Manchmal ist das Leben zu trocken,deshalb gibt es nasse Windeln

  7. #7
    Senior Member Avatar von mickdl

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    188
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    Das Zink ist nicht das Problem sondern die generelle Zusammensetzung der Cremes. Es gibt welche die für einmal Produkte geeignet sind und welche die es nicht sind. Im letzteren Fall sorgt die Creme dafür das, dass Windel Innenfließ Wasserabweisend wird und damit die Flüssigkeit vom darunter liegenden Saugkern nicht mehr schnell genug aufgenommen werden kann und/oder löst den Kleber auf. Im Ergebnis läuft die Windel ggf. aus. Bei Stoffwindeln ist das kein Problem weil die nicht so ein Hi-Tech Fließ davor haben und der Stoff selber den Absobtsionkörper darstellt.

  8. #8
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    233
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    Hallo Charly,

    die meisten Windeln mögen keine Creme bzw. Babyöl, da werden die Klebstoffe angelöst. Aber es kommt auch stark auf die Tragedauer und die körperliche Aktivität an, wie lange die Creme den direkten Kontakt mit der Windel hat. Auch spielt eine Rolle, in welchen Bereichen die Creme aufgetragen ist.

    Babywindeln sind oft resistenter gegenüber Wundschutzcremes von den namhaften Herstellern wie Penaten, Bübchen, Nivea, ...., da diese hier wahrscheinlicher zum Einsatz kommen. Bei Erwachsenenwindeln dagegen haben die Hersteller oft eine eigene Pflegeserie im Programm. Diese sogenannten Hautschutz- oder Barriere-Cremes greifen die Kleber ihrer Inkontinenzprodukte kaum an und sind für den üblichen Tragezeitraum von tagsüber 3-5 Std. und Nachts von ca 8 Std. ausgelegt.

    Daher ist weniger oft mehr und die Hautpflege aus der Zeit der Baumwollwindeln und Gummihosen, also der "Vor Pampers Zeitrechnung" durchaus noch ihren Sinn. Meine Mutter war damals als ich Kind war, Krankenschwester auf der Säuglings- und Kinderstation und beherrschte das richtige Wickeln also. Ich und meine jüngeren Geschwister wurden mit Stoffwindeln gewickelt und als Kind durfte ich auch öfter beim Wickeln meiner Geschwister helfen. Zum Einsatz kamen da Wasser und Seife, Handtuch, Babycreme und Babypuder. Zuerst wurde der grobe Schmutz mit der Windel abgewischt, dann die Haut mit Wasser und Seife gereinigt und mit dem Handtuch gut trocken gerieben. Eingecremt wurde hier nur der Bereich um den After, die Po-spalte und der hintere Teil der Po-backen, aber nur mit wenig Creme dünn aufgetragen. Gepudert wurde dann der vordere Bereich in der Leisten-beuge, die Innenseiten der Oberschenkel und der vordere Intimbereich, nicht aber der Po. Dann die Windel falten und die Gummihose drüber gezogen. War die Windel nur nass, dann wurde beim Wickeln nur Vorne mit einem feuchten Tuch abgewischt und mit dem Handtuch trocken gerieben. Danach wurde Vorne wie schon beschrieben wieder eingepudert und fertig gewickelt. Nur wenn die Haut auch Vorne stark gerötet oder Wund war, kam auch Vorne die Babycreme drauf, dann ohne Puder. Außerdem wurde dann häufiger so alle 2-3 Std. gewickelt und die Haut gründlich abgewaschen und abgetrocknet.

    Auch damals (in den 60ern) war es schon verpönt, den ganzen Windelbereich mit Babycreme zu zu kleistern und dann zusätzlich noch alles zu Überpudern. Aber bis Ende der 50er stand es so sogar noch auf den Penaten Puderdosen darauf und wurde auch so gehandhabt. Heute dagegen werden hauptsächlich nur noch Feuchttücher zum reinigen der Haut verwendet und allenfalls die Pospalte mit etwas Wundschutzcreme dünn eingecremt. Puder wird heute nur noch selten eingesetzt, meistens dann wenn die Haut etwas gerötet ist zwischen den Beinchen.

    Wo hast du überall Creme aufgetragen und wieviel davon?

    Gruß Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    227
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    Danke für die ausführliche Erläuterung Helmut, also das mit den BW Windeln kenne ich auch noch persönlich,da ich auch schon BJ 67 bin , meine Mutter war in der ehemaligen DDR Krippenleiterin,daher war ich sehr nah an der ,,Basis '' und musste auch lange gewickelt werden,da ich Bettnässer war.....wieder bin. Creme benutze ich in der Nähe der Hoden und im Leistenbereich ,jedoch nicht sehr dick. Meine Frage war ja,ob Öl auch gehen würde,weil das ist früher auch schon verwendet worden.
    Manchmal ist das Leben zu trocken,deshalb gibt es nasse Windeln

  10. #10
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    233
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    Hallo Charly,

    ich (BJ.65) war ja auch in meiner Kindheit lange Windelträger, tagsüber bis 6 und Nachts bis 9 etwa. Später kam noch ne Bettnässer-zeit in meiner Jugend dazu, hatte ich ja schon ausführlicher in einem anderen Beitrag geschrieben.

    Also das Öl wurde früher eigentlich nur zum Sauber machen der Haut verwendet, um die Babycreme wieder weg zu bekommen weil das mit Wasser und Seife etwas schwierig war. Dann hat man das Babyöl noch nach dem Baden verwendet, um die Haut damit abzureiben, da sie oft durch das Bad ausgetrocknet war. Sonst erinnere ich mich nicht für was man das Babyöl noch verwendet hat.

    Ich denke dass es besser geht als die Creme, da das Öl eher in die Haut einzieht. Von daher solltest du es schon mal versuchen, aber als richtiger Schutz dient es glaube ich nicht. Die Creme würde ich auch im Leistenbereich weg lassen. Lieber in dem Bereich die Haut öfter mit Wasser und Seife reinigen und gut abtrocknen, denke das bringt mehr.

    Gruß Helmut
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    227
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Pflege für die Haut

    Dann denke ich mal, das ich die Probleme mit den Auslaufbündchen , mit dem weglassen im Leistenbereich , beheben kann, weil das creme ich eigentlich nur prophylaktisch mit ein. Man lernt nie aus......Danke Helmut

Ähnliche Themen

  1. Suprima 1249 - Striemen auf der Haut
    Von maro im Forum Windelforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.01.2020, 21:27
  2. Pflege der Haut bei Stuhlinkontinenz ?
    Von fritze im Forum Inkontinenz
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2016, 10:50
  3. Farbveränderungen der Haut im Windelbereich
    Von kleinerbaer85 im Forum Windelforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 07:46
  4. Kaufmann`s Haut- und Kindercreme
    Von HudsonBoy im Forum Windelforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 14:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.