Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Beim Windelkauf beinahe erwischt

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    January 2020
    Beiträge
    3
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Hallo erstma bin 15 Jahre und männlich
    Ich habe heut all meinen Mut zusammen genommen und habe mir 2 Packs der Pampers 8 geholt und wurde beinahe von meiner Tante gesehen wie ich mit 2 packen durch den DM Laufe😂😂
    Warum Ich das schreibe??
    Wollte das ma loswerden.

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    564
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Jap, das ist immer das Risiko, wenn man offen im Laden kauft.
    Es kommt oft dümmer, als man denkt, daher solltest du dir immer einen Laden suchen, der nicht direkt bei dir um die Ecke ist, wo dich Bekannte sehen könnten :-)
    Oder du gehst direkt zur Ladenöffnung oder kurz vor Schließung. Das sind auch Möglichkeiten wo es recht unwahrscheinlich ist, da jemanden anzutreffen.
    Wenn ich was brauche gehe ich meist direkt zur Ladenöffnung und weiß auch sofort was ich greifen will und flitze dann auch gleich zur Kasse, wo man dann auch nicht anstehen muss.
    Wobei mich das in einem entfernteren Markt nicht interessieren würde. Nur lokal eben.
    Wenn du 18 bist, registrierste dich bei der DHL Packstation und lässt dir online einfach alles annonym zu deiner nächsten Packstation liefern und kannst es dort zu jeder Uhrzeit abholen ^^

  3. #3
    Senior Member Avatar von Schatz

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Fragmich
    Beiträge
    192
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Hallöle,

    Augen auf beim Windelkauf!
    Da muss wohl jeder erstmal durch.

    Früher bin ich sogar mit dem Radel weite Strecken gefahren, weil ich niemandem begegnen wollte, der meinen Einkauf sieht.
    Als ich dann ein Auto hatte, wurde das etwas einfacher.

    Einmal habe ich die Quittung der Apotheke in der Mittelkonsole vergessen und meine Mutter hat sie entdeckt, als ich sie chauffierte.
    Dann kam die peinlichste Frage meines Lebens: "wer kauft denn hier Windeln?"
    Ich hatte keine Antwort und bin fast in Ohnmacht gefallen, was echt kontraproduktiv gewesen wäre.
    Sie hat nicht weiter nachgebohrt und sich wohl ihren Teil gedacht...
    Auch so etwas geht vorbei, vergessen werde ich das wohl nie.

    Seither habe ich aber besser darauf geachtet, keine Spuren zu hinterlassen.

    Heute bin ich ja im inkontinenzfähigen Alter und alles ist weniger problematisch.
    Ich fahre auch nicht mehr in weit entfernte Apotheken, also mit der Zeit wird alles leichter ;-)

    Gruß
    Schatz
    Ich war, ich bin und ich werde immer sein.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    1.392
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    jaja das war früh noch Zeiten wo man dachte gleich kommt jemand um die Ecke und sagt "Hallo, wozu brauchst du denn die Windeln".
    Ich bin früher immer erstmal im Laden dezent gekreist und dann zugegriffen und ab zu Kasse.
    Und hoffe das keiner doch durch die Ladentür kommt.

  5. #5
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.335
    Mentioned
    62 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Zitat Zitat von Schatz Beitrag anzeigen

    Einmal habe ich die Quittung der Apotheke in der Mittelkonsole vergessen .........
    Etwas ähnliches ist mir auch mal passiert: Auf der Arbeit hat mir ein Kollege irgendwas abgekauft und ich habe meine Kellnerbörse in meinen Messerkoffer gelegt. Dort hat sie der Chef im Vorübergehen gefunden und für eine Börse seiner Pizzataxifahrer gehalten und sie mitgenommen. Hinter der Theke hat Er dann das Geld rausgenommen und dabei auch eine Quittung über einen Suprima-Slip gefunden. Hat Ihm ziemliche Rätsel aufgegeben. Etwas später habe ich das Fehlen der Börse bemerkt und nach kurzem Suchen gab mein Chef zu die Börse genommen zu haben. Er hat mich dann auch gefragt was die Quittung zu bedeuten hat. Da habe ich ihm erzählt das ich diese Quittung noch bei meinem Vater abliefern muss, der Slip sei für einen seiner Betreuten bestimmt gewesen. Anschließend wurde ich wirklich ärgerlich denn mein Chef hatte die Börse mit meinen gesamten Papieren drin einem seiner Pizzataxifahrer mitgegeben. Wie Er die übersehen hat ist mir rätselhaft denn Führerschein, Ausweis und EC-Karte waren in einem nur mit einem Reißverschluss verdeckten Fach.
    Am Ende habe ich die Börse mit ein paar Cent mehr zurück bekommen als urprünglich drin waren, denn weder ich noch Chef konnte sich an die genaue Summe in der Börse erinnern.
    Windeln find' ich voll gut!

  6. #6
    Member Avatar von TeleSantana

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    67
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Boahr ja..dieses erwischt werden..Schrecklich.
    als meine Eltern im urlaub waren, habe ich meinen Body mit der anderen schwarzen Wäsche von mir gewaschen.
    Natürlich schön aufgehangen...und da hing sie gut :-D
    allein und vergessen.
    Meine Mutter brachte den Body in mein Zimmer und guckte nur total verwirrt.

    Das gute ist, dass wir darüber gar nicht reden bzw. geredet haben. (2x Windeln im Zimmer entdeckt)
    Liegt aber auch daran, dass beide Elternteile mit der Situation/mit der Sache selbst überhaupt nichts anfangen können und nicht wissen was das soll.

    Für den Notfall sollte man auf jeden Fall immer irgendwelche Ausreden parat haben.
    Zumindest im Kindes/Tennie Alter dürfte 'Schulexperiment' oder 'Mutprobe' (Kauf etwas, was du sonst nie kaufen würdest.)
    akzeptable Ausreden sein.
    Geändert von TeleSantana (08.06.2020 um 20:49 Uhr)

  7. #7
    Senior Member Avatar von Charly

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beiträge
    246
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Aber 2 Windeln UND nen Body? Auf die Ausrede wäre ich gespannt gewesen.....Ach je und der Body auf der Leine
    Manchmal ist das Leben zu trocken,deshalb gibt es nasse Windeln

  8. #8
    Member Avatar von TeleSantana

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    67
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Nicht 2 Windeln...sondern zweimal einen Vorrat entdeckt. (alles auch zu unterschieldichen Zeiträumen)
    Beim ersten mal meinte ich nur:
    "Ich hatte noch 20 Euro übrig. Was hätte ich mir sonst für das Geld holen sollen?"

    Beim zweiten mal wars einfach too much.
    Als Überraschung kam ein jüngerer Freund aus Bremen zu Besuch. (Ich wusste davon nichts)
    Meine Eltern kontrollien vorher , ob im Zimmer alles sauber war.
    Und fanden dann im Bettkasten den Windelvorrat.
    Musste dann alles in einen Abfallbeutel schmeißen. Welch ein tragischer Verlust...

    Also...immer schön aufpassen.
    Keine unüberlegten Dinge machen.
    Und vorher lieber einen Plan entwickeln.
    Geändert von TeleSantana (08.06.2020 um 21:12 Uhr)

  9. #9
    Senior Member Avatar von DiaperBlue

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    305
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Zitat Zitat von TeleSantana Beitrag anzeigen
    ...
    Beim ersten mal meinte ich nur:
    "Ich hatte noch 20 Euro übrig. Was hätte ich mir sonst für das Geld holen sollen?"
    ...
    Schenkelklopf...eine absolut schlüssige Ausrede! ich wüsste auch nicht was man besseres als Windeln kaufen könnte! Das ich auf sowas nicht selber gekommen bin als ich erwischt wurde .

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    nahe wilhelmshaven
    Beiträge
    160
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Ich stand mal beim lidl an der kasse, mit einem paket von der lidl hausmarke an klebewindeln (wollte sehen ob die wenigstens als "booster" was taugen. Ja tun sie) und musste dann mit schrecken feststellen dass mein Couseng am ende der warteschlange stand. Schnell bezahlt, in die undurchsichtige plastiktüte gepackt, und raus da. Ich denke nicht dass er gesehen hat, was ich gekauft habe. Gerade deswegen kauf ich aber nicht mehr in unmittelbarer nähe von freunden u. verwandten, gehe stattdessen weiter weg zu möglichst versteckten geschäften.

    Ein anderes mal nicht wirklich erwischt, aber ich hatte panik es wäre gleich soweit. Die kasse bei einem rossmann war natürlich direkt an der großen, gläsernen ladenfront. Also alle die vorbei gehen, können reinschauen, und auch schön auf die einkäufe gucken. war zwar kaum was los an dem tag, die angst war trotzdem da. (zugegebenermaßen macht das aber auch etwas spaß, die gefahr erwischt zu werden)

  11. #11
    dämlicher Flanders ! Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Ort
    sigmaringen/ulm
    Beiträge
    767
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Zitat Zitat von Charly Beitrag anzeigen
    Aber 2 Windeln UND nen Body? Auf die Ausrede wäre ich gespannt gewesen.....Ach je und der Body auf der Leine
    "" ich habe den body für einen freund gewaschen ""
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

    Überspiele günstig Ihre DVD, Blu-Ray, CD-Rom, SD etc auf VHS.

  12. #12
    Senior Member Avatar von DiaperBlue

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    305
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Zitat Zitat von bellind Beitrag anzeigen
    "" ich habe den body für einen freund gewaschen ""
    Ich habe die Windeln für einen Freund nass gemacht

  13. #13
    abribub69
    Gast

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Ich habe mal beim Lidl, ich hatte eine Radlerhose an, in die Hosen groß und klein gemacht. Das war 2007, als ich noch nicht ständig Windeln anhatte. Die Verkäuferin kannte ich. Die fand das ganz amüsant und hat mich zugleich an- und ausgelacht. Mir passiert das seit September 2009 nicht mehr. Immer eine Windel an und dann ist das nicht so schlimm. Ich wäre damals am liebsten in den Boden versunken.

  14. #14
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.884
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    @abribub69
    ich glaube es interessiert hier keinen ob du bei Lidl in die Hose gekackt hast ohne Windel???
    sondern der Thread heißt ob du beim Windelkauf beinahe erwischt worden bist....

  15. #15
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2012
    Ort
    die größte Stadt in England ist London an der Themse, das größte Dorf.....
    Beiträge
    135
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Ich hatte etwas einfacher zu meinen Teenagerzeiten, wo ich meinen Fetisch für mich entdeckte. Bei uns zu Hause waren Windeln durch meine behinderte Schwester immer vorhanden und auch meine Eltern gingen mit dem Thema Windeln immer offen um. Es war normal dass meine kleinere Schwester und ich zum Beispiel bei Krankheit ab und zu welche um bekommen haben. Auch viel es mit zunehmenden Interesse meinerseits zunächst nicht auf, dass ich mich immer häufiger an den Windeln bediente. Die Entsorgung verlief meist recht unkompliziert, indem ich sie in einem unbeobachteten Moment einfach im normalen Restmüll mit entsorgte. Mit 13 Jahren haben mich meine Eltern das erste Mal dann mit Windel erwischt. Ich hatte die Zeit völlig vergessen an einem Sonntag, wo meine Eltern spazieren waren und ich lief nur mit dünner Jogginghose bekleidet im Haus rum, als sie wieder kamen. Deutlich zeichnete sich meine inzwischen nasse Windel unter dem dünnen Stoff ab. Doch die erwartete Standpauke blieb aus, und nur die Sorge meiner Eltern sprach aus ihnen, ob ich irgendwelche gesundheitlichen Probleme hatte. Daher wunderte ich mich auch nicht all zu sehr, dass sie mir zwei neue Windeln gaben, mit dem Hinweis wenn mein Harndrang morgen nicht besser würde, müsste ich zum Arzt. Abends beim Gute Nacht sagen, kontrollierte meine Mutter mich ob ich immer noch eine Windel trug. Zum Glück hatte ich meine Windel vor dem Abendbrot gewechselt und sie war großenteils noch unbenutzt. Ich musste ihr noch versprechen, falls ich erneut Probleme mit dem Einhalten hatte, mich sofort bei ihr zu melden. Morgens wurde ich dann ungewöhnlicher Weise von ihr geweckt. Letztlich wollte sie nur sehen ob ich eingenässt hatte über Nacht, was aber nicht der Fall war. Dafür musste ich jetzt nach dem Aufstehen um so dringender und tanzte ungeduldig um meine Mutter, die mir die Windel abnehmen wollte. Sie gab es auf und sagte zu mir, es wäre jetzt auch egal wenn ich noch in die Windel machen würde. Etwas komisch kam ich mir damals schon vor, vor meiner Mutter bewusst in die Windel laufen zu lassen. Nach ein paar Minuten nahm sie mir im Stehen im Bad die Windel (Tena Super, small) ab und schickte mich unter die Dusche. Erstmal war ich nach diesem Erlebnis vom Windel tragen kuriert.

    Irgendwann war ich mit 17 aus den Windeln meiner Schwester gewachsen und konnte mir diese nur mit verlängerten Seitenflügeln noch anlegen. Nur einmal kam mir der Zufall zu Hilfe, dass ich gebeten worden war die gelieferten Windelkartons in den Keller zu tragen. Dabei entdeckte ich einen Zettel, der über weiteres Inkontinenz Material unseres Lieferanten informierte. Ohne das Wissen meiner Eltern, fragte ich beim Anbieter nach ob sie mit der nächsten Lieferung ein kostenloses Testpacket in Größe M mitschicken könnten. Im nächsten Quartal kam dann auch ein zusätzlicher Karton mit den entsprechenden Test- Produkten. Dieses ließ ich dann still und heimlich verschwinden, als ich mich freiwillig anbot die Kartons runter zu tragen. Beim Auspacken der Kartons entdeckte ich dann, dass in einem Karton eine ganze Packung Windeln in Größe M mit geliefert worden ist. Da ich diese unter den anderen Packungen wirklich heraus stach, fragte ich meine Mutter was damit geschehen sollte. Ich selber wusste bis dahin noch nicht, wo ich diese Windeln in meinem Zimmer verbergen konnte. Mit einem Augenzwinkern bestätigte meine Mutter, dass dies kein Versehen der Firma war, sondern dass sie diese extra telefonisch für mich bestellt hätte, als sie gemerkt hatte wie schnell sich die Windelpackungen leerten von meiner Schwester. Auch hatte sie vor Kurzem beim Putzen eine von meinen selbst gepimpten benutzten Windeln gefunden, wo sie genau daran ablesen konnte das ich den Windeln meiner Schwester entwachsen war.

  16. #16
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2017
    Beiträge
    14
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Zitat Zitat von tenateddy Beitrag anzeigen
    Mit einem Augenzwinkern bestätigte meine Mutter, dass dies kein Versehen der Firma war, sondern dass sie diese extra telefonisch für mich bestellt hätte, als sie gemerkt hatte wie schnell sich die Windelpackungen leerten von meiner Schwester.
    Klasse ! Tolle Reaktion und kein Ärger bekommen.

  17. #17
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    564
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Wenn das wirklich so geschehen ist, dann ist das ja ein Traum
    Eine Mutter die noch passende Windeln mitbestellt, obwohl Sie genau merkt, dass du sie gerne trägst und nicht ausflippt.
    Das wäre bei mir damals undenkbar gewesen. In meiner Familie hätte man sich darüber nur lustig gemacht und mich noch bloß gestellt.
    Hätte es auch selbst nie zugeben können....auch wenn ich mir sicher bin, dass meine Mutter die über die vielen Jahre versteckten Windeln schon entdeckt hatte.
    Bin mal an meiner Mutter vorbei, als ich eine volle Windel hatte uns sie früher nach Hause kam. Die hat meinen Windelpo und das rascheln ganz sicher bemerkt.....das war so peinlich.
    Auch wenn es nie thematisiert wurde und ich einfach drauf gepocht habe, dass sie es nicht gesehen hat. xd
    Hab übrigens als ich klein war von meiner Mutter auch mal Windeln geschenkt bekommen. Die war Kinderkrankenschwester und bekam die über ihr Krankenhaus problemlos.
    Hat sie gemacht, weil ich damals ganz offensichtlich an Mutter/Kind Rollenspielen Interesse hatte und das mit meiner Freundin mit echten Windeln gespielt habe. Da war ich 4 oder so....fanden die Eltern wahrscheinlich noch "witzig".
    Gemerkt hat sie es sich trotzdem immer, als ich im Schulalter beim Schulpsychologen mal vorstellig werden sollte und sie alle Auffälligkeiten über mich aufschreiben sollte, die sie kennt. Weil meine blöde Lehrerin damals mich nicht leiden konnte
    Naja der Psychologe hat nur gesagt, dass ich normal bin und sogar so einige Begabungen habe, die man fördern sollte. xD
    Den Zettel wo das drauf stand, habe ich aber erst zig Jahre später mal gefunden. Den hat sie aufgehoben warum auch immer....hätte ich das gewusst, wäre ich ausgeflippt.
    Dass sie so intime Dinge über mich an den Psychologen gegeben hat....da habe ich nichts von geahnt zu der Zeit
    Deshalb bin ich mir sicher, dass Sie immer schon von meiner Neigung wusste, es aber verschwiegen hat. Bei Windelwerbungen im TV, als wir auf dem Sofa gekuschelt haben, hat sie immer so blöde geguckt oder mit den Plüschtieren am Sofa rumgespielt
    und mal so Wickelmäßig beide Beine hochgezogen und dabei gekichert....hab das mit "coolness" ausgeblendet und so getan als würde mich das alles nicht jucken und habe bewusst nicht zur Windelwerbung geschaut, sondern aufs Handy oder so, aber....joa xD

    Hier hab ich dazu auch mal was geschrieben.
    https://www.wb-community.com/showthr...l=1#post730771
    https://www.wb-community.com/showthr...l=1#post810143

  18. #18
    abribub69
    Gast

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    tenateddy, so kann es offenbar auch gehen. Freut mich sehr für Dich, Tenateddy! Matzebaby, weiß schon, dass mein Beitrag nicht zum Titel passt. Trotzdem, wie ich das Wort "Lidl" lese. Na ja, passiert mir nicht mehr, weil ich immer Windeln anhabe. Beim Windelkauf erwischt... Na ja nicht wirklich. Aber meine Windellieferungen werden häufig in einem der beiden Ladengeschäft abgegeben. Die wissen also, dass ich Windeln brauche und loben mich dafür, dass ich mich deswegen so schäme.

  19. #19
    Member Avatar von TeleSantana

    Registriert seit
    April 2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    67
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Beim Windelkauf beinahe erwischt

    Habe mir meine Crinklz vom paketshop abgeholt.
    (Nicht im umliegenden Viertel, sondern schon ne andere Ecke, aber zu Fuß erreichbar eben)
    Aufm Weg nach Hause traf ich zufällig ne Nachbarin.
    "Ach was, machst du denn hier?"

    Tja, was mach ich hier mit einem Oberkörpergroßen Paket unterm Arm? :-D
    War zum Glück alles verpackt. Pappkarton drum, und 'amazon prime' Klebeband drumherum'.
    Eine Ausrede wurde mir also auch schon mitgegeben. Äußerst praktisch.

    Fehlte eigentlich nur noch der Satz: "Mach mal auf und zeig mal, was du dir bestellt hast'.

Ähnliche Themen

  1. Beinahe erwischt
    Von Touchme80 im Forum Windelforum
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 09:55
  2. Mut beim Windelkauf imSanitätshaus
    Von Jellow im Forum Windelforum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 03:42
  3. Beinahe erwischt worden!!
    Von jimbeam261087 im Forum Erfahrungsberichte
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 11:05
  4. Heute beim Windelkauf
    Von Hoschie im Forum Windelforum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 07:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.