Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 40 von 40

Thema: Ducolax Erfahrung

  1. #21
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    595
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Bittersalz - das Mittel, dass man auch trinkt, bevor man eine Darmspiegelung bekommt. Wirkungsweise recht simpel: zieht Wasser in den Darm. Wenn es also im Dickdarm angekommen ist - je nachdem, wie schnell man verdaut - baut sich ziemlich schnell Druck auf. Leider gehen solche Maßnahmen oft mit Bauchschmerzen einher, wie es eben bei Durchfall so ist. Wenn dann neben Wasser noch ordentlich festes Material dabei ist, wirst du mehr als eine Windel brauchen, um das Ergebnis auffangen zu können.

    Aber Vorsicht, das Zeug ist nichts zur regelmäßigen Anwendung, da ist Magnesium drin. Das kann zu einer Überdosierung von Magnesium führen und zu einer Elektrolytverschiebung, wenn man dauernd Durchfall hat. Als Experiment sicherlich eine Erfahrung, aber sollte keinesfalls zur Normalität werden.

  2. #22
    Member

    Registriert seit
    January 2020
    Beiträge
    38
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Die ganze Diskussion hier hat mich angeregt heute auch nochmal einen von meinen Freka Clyss zu gönnen. Bei mir dauert es meistens 20-30 Minuten bis ich es nicht mehr halten kann. Hab mir erst den Klistier einlaufen lassen, dann eine Betterdry angelegt und bin dann zum Spaziergang rausgegangen. Ein Spaziergang der besonderen Art (keine Sorge, wohne am Rande eines Gewerbegebietes, das ist kaum Publikum). Kurz darauf stellt sich dann das Druckgefühl ein. Ich liebe das und versuche dann so lange wie möglich aufzuhalten. Dann endlich kamnes rausgeschossen, einfach ein befriedigendes Gefühl wenn einemnder A... quasi explodiert. Habe dann meine Runde gemacht mit dem riesigen Gematsche hinten drin. Geiles Gefühl und beim Öffnen der Windel hab ich dann richtig Glücksgefühle bzw lege Hand an um mich richtig glücklich zu machen. Ja ich weiss, Chemie ist nicht gut, aber ich verstehe jeden der heiss darauf ist mal diesen Kontrollverlust zu erleben.

  3. #23
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    1.392
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Zitat Zitat von Bongo Beitrag anzeigen
    probier mal nen einlauf.
    Da muss ich Bongo zustimmen.
    Wenn ich es mache nehme ich meistens ein Einlauf. Geht schnell und ich zu min. kann es gefühlt keine Minute halten.
    Aber es muss schon eine saugstarke Windel mit Platz am Popo damit nix ausläuft, weil das ist Bääh.
    Hatte auch schon Ducolax und Miroklistiere probiert. sind nicht schlecht aber ich habe danach immer ein komisches Bauchgefühl.

  4. #24
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.077
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Hallo,
    Jetzt will ich mich doch noch zu Wort melden.
    Bitte effektiv wie schon gesagt Spielchen mit Abführmitteln nicht zu regelmässig machen, das kann der Gesundheit nicht zuträglich sein.
    Für dieses wehrlose Gefühl und dann einer richtig vollen Windel ist meiner Erfahrung nach das gute alte Rizinusöl nach wie vor erste Wahl. In einer etwas unkalkulierbaren (macht einen teil des reizes aus, oder) Zeitspanne zwischen 2 und etwa 6 Stunden fängt es irgendwann an im Bauch zu gluckern, dann kommen erste Druckwellen, die man am Anfang noch gut, mit der Zeit immer schwieriger zurückhalten kann, bis es dann ziemlich plötzlich und ziemlich heftig wird und ein Einhalten praktisch nicht mehr möglich ist ... Man kann das Rizinusöl auch vor dem Einschlafen nehmen, wenn man dann morgens aufwacht, ist es nicht sicher ob zuerst der Kopf, oder der Darm erwacht ...
    Die Glauber- oder Bittersalze funktionieren auch sehr durchschlagend, allerdings wird das dabei eine ziemlich wässerige Angelegenheit, mit Rizinus bleibt die Knsistenz der Masse etwas natürlicher, fühlt sich dadurch meiner Meinung nach interessanter an ;-)
    Viel Spass beim verantwortungsbewussten Ausprobieren.
    Gruss, Allesindie

  5. #25
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Emsland
    Beiträge
    27
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Moin,

    ich hab auch mal meinen Trieben, die mich schon eine Weile verfolgen, nachgegeben und mir eine Packung Dulcolax Zäpfchen besorgt und mir heute morgen einen in meinen Allerwertesten geschoben. Es ist das erste Mal (im Erwachsenenalter), dass ich ein Abführmittel und ein Zäpfchen verwendet habe. Das Erlebnis war ganz gut, nicht so schlimm wie es mir vorgestellt hatte. Ist doch schon ein geiles Gefühl, wenn man da so etwas in seinem Po drin hat, wo man weiß, dass es gleich für Probleme sorgen wird, die man nicht mehr vermeiden kann. Nach ca. 20 Minuten kam ein starker Druck, den ich auch noch hätte einhalten können, nur hat man da halt so einen gewissen Reiz am Po gehabt, dem ich mich doch relativ freiwillig gebeugt hatte. Es kamen in zwei Schüben Ausscheidungen in relativ fester Konsistenz heraus, kein Dünnschiss oder so. Jetzt, rund 6 Stunden später, hatte ich nach dem Mittagessen doch sehr schnell ein sehr dringendes Bedürfnis und doch sehr flüssige Ausscheidungen. Ist es jetzt so, dass der Wirkstoff Bisacodyl jetzt nicht nur für die einmalige Entleerung wirkt, sondern auch mittelfristig anhält? Kann hier irgendwer auch von ähnlichen Erfahrungen berichten?

    Besten Dank!
    Nescio

  6. #26
    Senior Member Avatar von B.S.

    Registriert seit
    July 2019
    Beiträge
    338
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Also bei mir ist es so das wenn ich mal eins eingeführt bekomme dann hab ich innerhalb der nächsten 30 bis 40 min auch die erste Windel voll gemacht. Dann nochmal nach 1 bis 2h und dann nochmal so 2x über den Tag verteilt. Mich stören halt die Krämpfe deshalb nur wenn ich länger als 3 Tage nicht hatte würde ich auf sowas zurück greifen. So machen wir es zur Zeit. Das passiert so 1x im Monat. Konsistenz ist nach den ersten mal so fest bis breiig.

  7. #27
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    643
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Ich nehme Abführmittel jetzt schon gut seit 1 Jahr täglich, ich bekomme sie aber auf Rezept von meinem Arzt, ohne hätte ich in kürzester Zeit Verstopfung.

    Morgens nehme ich einen Beutel von meinem Abführmittel zu mir, die Wirkung tritt etwa 4-5 später ein , es haut nicht direkt durch sondern wirkt kontrollierbar.

  8. #28
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.884
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Zitat Zitat von B.S. Beitrag anzeigen
    Also bei mir ist es so das wenn ich mal eins eingeführt bekomme dann hab ich innerhalb der nächsten 30 bis 40 min auch die erste Windel voll gemacht. Dann nochmal nach 1 bis 2h und dann nochmal so 2x über den Tag verteilt. Mich stören halt die Krämpfe deshalb nur wenn ich länger als 3 Tage nicht hatte würde ich auf sowas zurück greifen. So machen wir es zur Zeit. Das passiert so 1x im Monat. Konsistenz ist nach den ersten mal so fest bis breiig.
    Das was Du schreibt kann ich auch bestätigen ,die Krämpfe sind bei Dulcolax sehr heftig
    und es komme mehre Schübe über den Tag verteilt,ich mag das Zeug garnicht dan lieber Lecicarbon ist viel sanfter und es kommt alles raus.
    Diese Abfühmittel stressen den Darm sehr und schädigen auf lange Sicht die Darmschleimhaut.

    Gruß Matze

  9. #29
    Member

    Registriert seit
    December 2019
    Beiträge
    57
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Der Stuhl wird bei mir damit zu weich, daher benutze ich es nicht. Bevorzuge durch entsprechende Ernährung festeren voluminösen Stuhlgang beim Einkoten.

  10. #30
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    498
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Nach dem lesen diesen Threads hat mich das Thema auch sehr gereizt und so habe ich mich in die Apotheke getraut um Lecicarbon zu kaufen. Allein der Kauf war schon aufregend, aber kein Problem.
    Heute habe ich mich dann schön dick eingepackt (Crinklz + Dubbler + Stoffwindel + Gummihose) und mir ein Zäpfchen verabreicht und mich an die Playstation gesetzt. Die Wirkung kam sehr schnell und überzeugend. Habe wirklich versucht es zu halten, aber 20 Minuten nach Verabreichung ging nichts mehr. Das wird nicht zur Gewohnheit werden, aber gelegentlich werde ich sicher mal wieder eins verabreicht bekommen.

  11. #31
    Member

    Registriert seit
    September 2020
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    40
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Ich finde es auch sehr reizend, nach einführen eines Zäpfchens z.B. in die Stadt zu gehen und es dann unterwegs nicht mehr zurückhalten zu können. Alles genüßlich in die Windel zu machen und so lange als möglich damit auszuharren. Bei mir klappt dies einwandfrei. Muß aber dazu sagen, dass ich auch ohne Zäpfchen drei bis viermal die Woche AA in die dicken Windeln mache und viele Stunden damiz unterwegs bin.

  12. #32
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    498
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Das ist nicht so meins. Mir reicht es auf der Couch immer zappliger zu werden.

  13. #33
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2020
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    20
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Zu wissen, dass ich es nach der Einführung des Zäpfchens nicht mehr selbst kontrollieren kann, finde ich sehr aufregend. Und auch das Gefühl der Erniedrigung, wenn es dann irgendwo losgeht.

  14. #34
    Trusted Member

    Registriert seit
    May 2012
    Ort
    jena
    Beiträge
    202
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Also ich habe ja eskromine Pankreasinifizens dadurch viele Blähungen mit feuchten Pupsen ( bekomme Mollicare Maxi oder Abri Form 4 von kasse deswegen ) . Bei mir ist es so ich muss mich planbar entlehren bevor ich länger weg bin so 4 bis 10 Stunden Unterschieed nebenjob Tanke oder Vollzeitjob in Behindertenwerkstatt. Es hilft richtig gut großer Becher 400 ml Zaubertee Brennesseltee mit 20 Ml Rizunusöl , die Wirkung setzt in gut 90 minuten ein Bauch ist Weich und es knattert in Windel ohne große Bauchweh zu haben . nach ca 45 Min ist dann Ruhe und ich kann sauber zum Job gehen

  15. #35
    Member

    Registriert seit
    December 2008
    Beiträge
    66
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Zu Dulcolax: habe ich mal wegen wirklicher Probleme probiert (Tropfen) und eine extreme allergische Reaktion (Mondgesicht) bekommen. Glücklicherweise ohne Beeinträchtigung der Atmung.

  16. #36
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.170
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Zitat Zitat von DannyM Beitrag anzeigen
    Zu Dulcolax: habe ich mal wegen wirklicher Probleme probiert (Tropfen) und eine extreme allergische Reaktion (Mondgesicht) bekommen. Glücklicherweise ohne Beeinträchtigung der Atmung.
    dem kann ich mich nur anschließen.
    ich hab dulcolax auch mal probiert, und nachdem die verstopfung behoben war, hatte ich noch ne 3/4 stunde bauchschmerzen und mir war total übel.
    bisacodyl (der wirkstoff) ist wohl schon recht aggressiv.
    ich nehm das nie wieder.
    Geändert von Bongo (03.12.2020 um 23:28 Uhr)



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  17. #37
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2006
    Beiträge
    514
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Die Tropfen müssen ja durch den ganzen Körper Magen / Darm. Deshalb scheinen die Nebenwirkungen da größer zu sein. Mich wundert ja schon dass es Dulcolax rezeptfrei zu kaufen gibt. Der Wirkstoff Bisacodyl ist recht hoch. Also wenn Ihr keinen Durchfall habt und es nur zum Spass ausprobieren wollt, weil Euch danach ist, dann ist ein ganzes Zäpfchen des guten zuviel! Also halbiert doch einfach mit einem kleinen Küchenmesser das Zäpfchen!
    Denn "Allein die Dosis bestimmt, ob der Körper es als Gift wahrnimmt oder nicht." Auch die Hälfte, ein halbes Zäpfchen, wirkt erstaunlicherweise immer noch mit durchschlagendem Erfolg. Es dauert allerdings... nur ein Stündchen länger! Dafür fallen möglich typische Nebenwirkungen, wie Bauchschmerzen und andere allergische Reaktionen viel geringer aus!

    Das klingt gut, aber all diejenigen die wirklich negative Erfahrungen durch unangenehme Nebenwirkungen hatten, sollten wirklich die Finger davon lassen!
    Jetzt kann man sich fragen, wie entstehen die Nebenwirkungen.
    Verursacht ausschließlich der Wirkstoff Bisacodyl die Krämpfe, oder... bekommt man sie (auch) durch den zu hohen Übedruck im Darm, der aufgebaut wird, wenn man versucht den Druck nicht nachzugeben, weil die Windel soll ja doch erstmal noch für ein paar Minuten sauberbleiben!
    Leidet man vielleicht noch stundenlang danach an dieser Aus- und Rückdehnung des wieder Zusammenziehens des Darms, in Form von (leichten) Ziehkrämpfen? Die Frage, ist das dann auch bei anderen Methoden (Rizinussöl, Einlauf, ...) der Fall mit den Nachwirkungen?
    Geändert von Pippifax (04.12.2020 um 02:01 Uhr)

  18. #38
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.170
    Mentioned
    73 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    also beim dulcolax hatte ich mal die pillen (1 stück) und bei einer anderen gelegenheit die zäpfchen (1 stück) probiert.
    ich glaub schon, dass das "unbehagen" vom bisacodyl kam.
    bei nem einlauf mit wasser hatte ich sowas noch nie.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  19. #39
    Member

    Registriert seit
    April 2011
    Ort
    südliche Oberfalz
    Beiträge
    44
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    das mit dem unbehagen bei Dulcolax kenne ich auch. Auch ein Grund warum ich das Zeug inzwischen meide.
    Wenn ich zu wenig getrunken habe ist das grummeln stärker.
    Manchmal hatte ich sogar Krämpfe davon.
    Wenn schon Oral eingenommen dann Rizinusöl, da gehts richtig geschmeidig in die Windel.
    Aber der Einlauf ist bei mir aber auch Mittel der Wahl.

  20. #40
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    564
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Ducolax Erfahrung

    Chemische Mittel kann ich auch nicht mehr empfehlen....
    Auch diese Dragees mit Bisacydol zum einnehmen verursachen fiese Krämpfe.
    Auch dieses Fertigklistiere sind extrem aggressiv....wenn man mal den Beipackzettel liest, was da alles bei passieren kann....
    Mal davon abgesehen, dass ich das Zeug gar nicht einhalten kann, weil es sofort wieder rausgeschossen kommt, hatte ich danach jedes mal den ganzen Tag Bauchschmerzen in Form von stechen etc.
    Das greift richtig den Darm an.

    Das beste war und ist Rizinusöl....und zwar die raffinierte Variante, denn die riecht und schmeckt fast nach gar nichts.
    Hab nur 7ml genommen und nach 2 Stunden war die Windel rand voll. So viel hab ich noch nie geschissen und ich musste mich nicht mal anstrengen. All das ohne Schmerzen! Total sanft aber bestimmt.

Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit aponeo
    Von maanitu im Forum Windelforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.03.2020, 06:24
  2. eigenartige Erfahrung
    Von Sonnenblume im Forum Windelforum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 15:31
  3. Shop-Erfahrung
    Von Jorgen im Forum Windelforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.07.2014, 17:18
  4. Erfahrung bei diaperstore!
    Von windelbaby018 im Forum Windelforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 16:28
  5. Erfahrung mit Save
    Von Balou im Forum Windelforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2006, 20:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.