Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Das Windelfetisch eines Freundes - wie es zu meinem Fetisch kam

  1. #1
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2020
    Beiträge
    5
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Das Windelfetisch eines Freundes - wie es zu meinem Fetisch kam

    Hallo! Ich bin ein Neuzugang hier auf dieser Seite, aber ich dachte, ich schreibe auch mal ein paar Worte über mich..

    Gerade liege ich nach einer anstrengenden Nacht (Homeoffice wegen der Coronakrise...) in einem nassen Paket Windeln im Bett. Bevor ich mich gleich wickeln gehe, erzähl ich aber erst noch wie es überhaupt zu der jetzigen Situation kam.

    Als ich noch kleiner war, so 8 Jahre alt, war ich im Turnen. Immer Donnerstags machten wir am Ende des Trainings eine gemeinsame Massage, bei der sich jeder einen Partner suchen musste, den man 5 Minuten vom Rücken bis zu den Beinen runter massieren sollte. Zur Auflockerung eben... An dem einen Donnerstag, der alles etwas veränderte, sollte ich Lukas, meinen besten Freund, der ein Jahr älter war als ich, massieren. Als ich ihn massierte, merkte ich, dass sein Hinterteil etwas dicker war. Ich ging nicht darauf ein, aber als er sich ausstreckte, sodass ich seinen kompletten Rücken massieren konnte, rutschte sein T-Shirt etwas hoch, um man konnte es deutlich erkennen: Eine weiße Windel, aber noch nicht voll. Ich war verunsichert, ob ich ihn darauf ansprechen sollte, massierte dann aber einfach weiter. So leicht sollte man sich ja nicht die Freundschaft ruinieren. Als ich bei seinem Becken angekommen war, atmete er tief ein, und die Windel füllte sich. Ganz schnell, voller und voller. Ich war geschockt. So kannte ich ihn wirklich nicht. Als die Massage fertig war, massierte er mich, der sich immer noch nicht regen konnte. So gingen wir nach der Massage eben in die Umkleide, kein Wort sprechend. Wie so oft gingen wir nach dem Turnen zu ihm, ich aß oft bei ihm zu Abend. Wir gingen auf sein Zimmer. Setzten uns hin, ich auf sein Bett, er auf seine kleine Couch. Er fragte mich, ob ich es bemerkt hätte. Ich nickte. Er redete weiter; erzählte mir, dass er nachts noch ins Bett mache, wofür er Windeln bräuchte. Er fühle sich aber so geborgen in den Windeln, dass er seine Eltern gefragt haben musste, 24/7 wieder Windeln tragen zu dürfen. Außer natürlich in der Schule, das war ihm peinlich. Ich konnte ihn immer mehr verstehen. Doch dann kam das Krasseste. Er sagte, seine Windeln seien ja voll, wegen dem Turnen vorhin (er habe sich so entspannt), und ob ich ihm beim wickeln zusehen wolle. Er machte es schon selbst. Anfangs war ich am zweifeln, aber ich entschied mich zuzusehen. Er ging zum Regal, zog eine Windel heraus, zog seine Kleider aus, legte ein Handtuch auf seinem Bett aus, und wickelte sich. Am Ende saß er da, in einer frischen weißen Windel. "Auch mal Lust es auszuprobieren?", fragte er. Ich verneinte. Er fragte nochmal, und sagte es sei ein tolles Gefühl. So lies ich mich eben darauf ein. Ich zog mich aus und legte mich auf das Handtuch, und er nahm eine weitere Windel aus dem Regal. Er wickelte mich, aber ganz professionell. Eben die Beine hoch, Test ob sie sitzt, ...)
    Es fühlte sich irgendwie witzig an. Wir spielten an dem Abend noch ewig mit Playmobil und tranken Cola, aber Literweise. Da wir am Folgetag frei hatten, dürfte ich bei ihm übernachten. So wachte ich am nächsten morgen auf. Und tatsächlich: meine Windel war randvoll. Wegen der Cola wahrscheinlich, wir mussten vorm Fernseher eingeschlafen sein...
    Seine Mutter kam rein. Ich ganz verdutzt, weiß gar nicht was ich machen soll. Sie schaut mich anfangs auch verdutzt an, sagt dann aber: "Siehst du Lukas, doch nicht der einzige Windelträger in deinem Alter!" Sie testet bei Lukas, ob er vollgemacht hatte, und fragte mich, ob ich auch geküsst hätte. Ich bejahte. Wir sollten ihr beide ins Bad folgen, und sie wickelte uns. Da wir gerade in die Windel gemacht hatten, nahm sie natürlich auch einen Waschlappen und Creme, um uns zu säubern. So lagen wir da, nebeneinander auf einem Handtuch, und warteten auf die neue Windel.

    Auf dem Heimweg von Lukas zog ich die frische Windel aus und entsorgte sie. Die Tage danach war es einfach nur noch ein komisches Erlebnis.

    Ein paar Jahre später erinnere ich wieder an die Geschichte. Mit meinen 16 Jahren stehe ich gerade im Rossmann, und will einkaufen. Ich erinnere mich sofort an das tolle, behutsame Gefühl. Lukas war bereits vor einigen Jahren weggezogen. Ich war ja alleine, und mich kannte niemand, so ging ich in die Windelabteilung, und schaute mich um. Ich entschied mich für die Drynightes für 8-15 Jährige, und kaufte diese. Daheim, ich hatte Sturmfrei, zog ich sie direkt an, und es fühlte sich toll an. Die Familie war über das Wochenende verreist, so hatte ich 3 Tage sturmfreie Buude. Ich schlief in den Windeln, machte in ihnen Hausaufgaben, ...
    Und ich trank Literweise Getränke, sodass ich am Tag 3 Windeln verbraucht hatte! Es fühlte sich toll an! Das zog ich von nun an immer so durch wenn ich daheim alleine war. Meine Freundin hat es mittlerweile auch respektiert, sie wickelt mich sogar gelegentlich. Ich habe also keine Inkontinenz, sondern einfach ein Fetisch, wegen diesem Erlebnis mit 8 Jahren.

    So Text fertig, jetzt drückt aber die Windel. Habe heute frei, von dem her ein Windel Tag

    LG
    Geändert von windel77 (18.03.2020 um 10:50 Uhr) Grund: Umlaute repariert

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    910
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Das Windelfetisch eines Freundes - wie es zu meinem Fetisch kam

    Schön geschrieben, lieber Wickelwickinger98. Schade mit den vielen komischen Zeichen zwischendurch, macht das Ganze etwas schwieirg zum Lesen. Aber schön. Und willkommen in der wb-community.
    Grüsschen Tanja

  3. #3
    Member

    Registriert seit
    February 2017
    Beiträge
    38
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Das Windelfetisch eines Freundes - wie es zu meinem Fetisch kam

    Hallo Wickelwichtiger, aufwachen !
    Es ist schon hell draußen !

  4. #4
    Trusted Member Avatar von swb

    Registriert seit
    October 2011
    Ort
    Rothenburg ob der Tasuber
    Beiträge
    325
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Das Windelfetisch eines Freundes - wie es zu meinem Fetisch kam

    Ein paar Jahre später erinnere ich wieder an die Geschichte.
    was hat dich dazu bewegt?
    und seitdem hast jetzt wieder regelmässig Windel um?
    erzähle doch ein bisschen weiter
    Don't worry ---- be Happy

  5. #5
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2020
    Beiträge
    5
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Das Windelfetisch eines Freundes - wie es zu meinem Fetisch kam

    Hallo swb!
    Mich hat der Anblick des Windelregals bewegt, ich erinnerte mich irgendwie sofort wieder an die Geschichte...

    Und ja, du hast ganz recht, seitdem trage ich wieder regelmäßig Windeln. Und ich bekomme es sogar hin es immer mehr in meinen Alltag einzubauen!

  6. #6
    Junior Member

    Registriert seit
    March 2020
    Beiträge
    20
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Das Windelfetisch eines Freundes - wie es zu meinem Fetisch kam

    Freue mich für dich das du deine Leidenschaft gefunden hast. Ich würde auch gerne heimlich Windeln tragen und benutzen (hab ich auch vor). Ist halt nur schwer das zu vertuschen wenn man zu 6 in einem Haus lebt. Aber ich habe schon ein paar Ideen.

  7. #7
    Senior Member Avatar von Abri-fan

    Registriert seit
    June 2009
    Ort
    küstenkind
    Beiträge
    1.998
    Mentioned
    31 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Das Windelfetisch eines Freundes - wie es zu meinem Fetisch kam

    ich bezweifle das dein kumpel das als fetisch gesehen hat. zumindest deiner aussage nach oder hat sich da was geändert?
    Sollte hier jemand sein, den ich vergessen habe zu beleidigen, dann entschuldige ich mich zutiefst.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 16.10.2019, 20:14
  2. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 17.09.2016, 20:52
  3. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.09.2016, 20:51

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.