Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36

Thema: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

  1. #21
    Trusted Member

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    823
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Ich glaube mit der öffentlichen Akzeptanz ist es noch ein weiter weg.

    Hat auch was mit unserer Gesellschaft zu tun, und genau Analysiert ist Inkontinenz ein Kontrollverlust.

    Als Erwachsener wird aber von dir Erwartet, das du immer und zu jeder Zeit die Kontrolle hast. Deswegen outet sich kaum jemand damit. (Vom hygienischen Aspekt mal abgesehen)

  2. #22
    Senior Member Avatar von windelente

    Registriert seit
    May 2016
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    471
    Mentioned
    17 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Ich denke mal, es ist eher Angst vor Alter, Krankheit, Tod und Ende des Lebens, was mit Windeln verbunden wird.
    Das Leben ist ein Karpfenteich. Slava!
    Pravda vitezi!
    Lachs und Otter müssen zurück in die Neiße!

  3. #23
    Trusted Member

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    823
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Ich denke Windeln werden mit Krankheit (da hast du recht) Behinderung und Einschränkung gleichgesetzt.
    Und mal ganz abgesehen von den Gedanken die wir alle kennen.

    Wie reagieren andere wenn sie es sehen oder mitbekommen, kann man etwas sehen, rieche ich unangenehm?
    Mal ganz abgesehen von der eigenen Scham, und die Angst davor blossgestellt zu werden oder gar Gesellschaftlich diffamiert werden.

    Mal ganz abgesehen davon, wie man dann auch den Alltag bewältigt kriegt, also auch auf Arbeit.
    Was sagen die Kollegen, der Chef.Oder ist das ein Grund für eine Kündigung (ich weiss eigentlich nicht, aber wir wissen ja wie kreativ man hier werden kann)
    Wann und wo kann ich mich wickeln, oder geht das überhaupt. Kann ich locker damit umgehen oder wird jeder Tag zum spießrutenlauf weil ich mich vor allem und jeden verstecken muss weil ich immer Panik habe weil es keine mitbekommen darf.

  4. #24
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.383
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Wobei gerade von diesen Argumenten die meisten selbst gemacht im eigenen Kopf sind und in den wenigsten Fällen real vorhanden sind.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  5. #25
    Trusted Member

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    823
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Tja... ob diese Ängste nun selbst-gemacht sind weil es nur im eigenen Kopf stattfindet, oder ob sie nun letztlich real sind lassen wir mal dahingestellt sein.

    Fakt ist, die Problematik ist vorhanden. Und wir Wissen das Ängste uns im Handeln genau so Lähmen können wie real existierende Probleme.
    Meist steht einem der eigene Kopf da am meisten im Weg, weil wir zu viel denken, oder gewisse Paniken vollkommen unbegründet sind.

    Wie viele hatten schon vor Gewissen Situationen eine Riesen Panik, und nach der Begebenheit weiss man gar nicht mehr wo diese Ängste überhaupt herkamen oder warum man diese hatte.

  6. #26
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    145
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Ich kann nur empfehlen, im beruflichen Umfeld besonders vorsichtig mit der Preisgabe des eigenen gesundheitlichen Status zu sein. Insbesondere das, was über das hinaus geht, was ohnehin jemand sieht. Das macht angreifbar und es wird immer Menschen geben, die das zu ihrem Vorteil auszunutzen versuchen.

    Eine Kollegin ging den Weg der Offenheit und bekannte sich im letzten Jahr u. a. zur Inkontinenz. Letztlich wurde sie damit binnen kürzester Zeit zum Mobbingopfer und wechselte zunächst die Abteilung und ab kommendem Monat auch ihren Arbeitsort (bleibt aber beim gleichen Betrieb). Der Ortswechsel ging nur mit Mithilfe des Personalrates so schnell. Was die Kollegen genau angestellt haben, darüber schweigt man hausintern. Mein Chef riet mir deshalb zur Verschwiegenheit, von mir wissen es nur er und engste Kollegen. Ich werde das so beibehalten.

  7. #27
    Trusted Member

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    823
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Traurig.....Traurig......

    Da sieht man leider wieder mal wieder was passiert wenn andere auf solche Einschränkungen nicht klarkommen.
    Also mal ganz ehrlich gesagt, wir sind doch keine Monster (Auch wenn man des öfteren so angeschaut wird) wie in diesem Fall.

  8. #28
    Trusted Member

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    799
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Normalerweise sollte dann die Kollegin nicht versetzt werden, sondern die Mobber angegangen werden.
    Gruss Sebastian

  9. #29
    Trusted Member

    Registriert seit
    January 2011
    Ort
    Gänserndorf
    Beiträge
    695
    Mentioned
    27 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Zitat Zitat von sebastian85 Beitrag anzeigen
    Normalerweise sollte dann die Kollegin nicht versetzt werden, sondern die Mobber angegangen werden.
    Sehe ich auch so. Wir hatten in der Abteilung schon für kleinere Konflikte professionelles Coaching. Immerhin hat der Arbeitgeber auch eine Fürsorgepflicht gegenüber den Angestellten.

    Liebe Grüße aus Niederösterreich!

  10. #30
    Senior Member Avatar von Bärchen1601

    Registriert seit
    June 2015
    Ort
    Hannover Umkreis
    Beiträge
    1.383
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Zitat Zitat von Kai 1987 Beitrag anzeigen
    Meist steht einem der eigene Kopf da am meisten im Weg, weil wir zu viel denken, oder gewisse Paniken vollkommen unbegründet sind.

    Wie viele hatten schon vor Gewissen Situationen eine Riesen Panik, und nach der Begebenheit weiss man gar nicht mehr wo diese Ängste überhaupt herkamen oder warum man diese hatte.
    Genau DAS meinte ich mit "selbst gemachte im eigenen Kopf" !

    - - - Aktualisiert - - -

    Was das Mobbing angeht:

    Natürlich sollte da der Mobber angegangen werden und nicht das Opfer.

    Aber das ist sogar für einen Betriebsrat nicht immer so einfach.
    Wenn der Mobber der eigene Chef ist, also wesentlich ranghöher ist und der Grund für das Mobbing gut versteckt und getarnt ist,
    wird das Nachweisen von Mobbing nicht so einfach.
    Zumal es ja auch individuell empfunden wird. Der eine kann ein derbes Wort ab, der andere fängt gleich an zu weinen.
    Wir haben auch eine Kollegin, die fängt wegen jedem Scheiß an, vor der Belegschaft zu heulen.
    Und da ist kein Mobbing dabei, sondern einfach nur eine Situation, die ihr nicht passt.

    Und wenn Chefs mobben, wird es wirklich schwierig, da sie ja meistens führungstechnisch geschult sind und das Mobbing dann
    nicht so offensichtlich betreiben, was dann schwer nachzuweisen ist.
    Zumal man ja meistens auf die Chefs angewiesen ist, während man einen kleinen Fachangestellten schnell austauschen kann.
    Noch keine Signatur ... mir fällt grad nix geistreiches ein ...

  11. #31
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2019
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    28
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Zitat Zitat von Bärchen1601 Beitrag anzeigen
    wird das Nachweisen von Mobbing nicht so einfach.
    Wie wahr, kenne ich auch aus eigener Erfahrung.

  12. #32
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Beiträge
    580
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Zitat Zitat von DLTenafan Beitrag anzeigen
    Heute eine gute Sendung im Fernsehen.
    Vor einer Woche kam auch im MDR in der Sendung „Hauptsache Gesund“ ein längerer Beitrag zum Thema Blasenentzündung und aktuellen Heilmethoden. Es ging speziell um zwei Frauen, welche sich nicht mehr aus dem Haus getraut haben oder zu ungewöhnlichen „Behältnissen“ gegriffen haben, da sie ständig pullern mußten. Über Windeln oder andere aufsaugende Hilfsmittel wurde kein Wort verloren. Ich hatte vor gut fünf Jahren auch eine Blasenentzündung und mußte viel trinken. Dadurch mußte ich bis zu viermal in der Stunde pullern, was ich ebenfalls als sehr lästig empfand. Ich habe mich dann einfach selber schlau gemacht und wollte es einfach mal mit Windeln für Erwachsene probieren. Diese mußte ich allerdings selbst bezahlen. Es war mir zunächst total unangenehm, als Erwachsener Mann in die Windel zu machen, letztendlich fand ich es aber viel angenehmer als ständig zur Toilette rennen zu müssen. Ich habe mich damals für die Molicare Slip Maxi entschieden. Sie nimmt viel auf und passte dennoch samt PVC-Shorts unauffällig unter meine Hose.

  13. #33
    Member Avatar von Berty

    Registriert seit
    February 2020
    Beiträge
    62
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Ist 50 + nicht noch zu jung? Bin seit 3 Jahren 50+ Ich würde die gesellschaftliche Altersangabe auf 70/80+ anheben.
    Und jetzt wieder ernst, eine Imagekampagne, dass auch Inkontinenz und Windel tragen normalerbwird wie ja Brille tragen, Rollstuhl fahren, Linkshänder sein etc...
    Es lebe der gelbe Fluss... monasmiley:

  14. #34
    Member Avatar von flockehund

    Registriert seit
    March 2010
    Ort
    M/V
    Beiträge
    65
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Wie Du schreibst Eine Ausnahme macht die Gesellschaft für Menschen mit Behinderungen, denen gesteht man zu, das sie "das" halt auch nicht beherrschen können. Es gibt keine Ausnahme dafür ich habe einen GDB ( grad der Behinderung) von 2 Bandscheiben OP s .Ich sehe das nicht ein bloß weil man GDB hat ist es normal inkontinent zu sein. Das Alter spielt keine Rolle ob nun mit Behinderung oder ohne.

    - - - Aktualisiert - - -

    Genauso habe ich es meinen Schichtleiter erklärt das ich inkontinent bin auf Grund einer verpfuschten OP . Jetzt habe ich ein Einzelzimmer da ich als Schwerbehinderter registriert bin. Zur Info ich bin Feuerwehrmann im 24 Stunden Dienst.

  15. #35
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    287
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Klar, im Umkehrschluss ist für eine Inko ein GdB ja weder Voraussetzung, noch zwingend die Folge daraus.
    Ich werde in zwei Monaten ja auch 50, die Inko gibt es bei mir aber schon viel länger ... also am Alter kann man das einfach nicht festmachen, das kann mit 20 auch passieren.
    Ich habe Gott sei Dank keinen GdB, und dem Betriebsarzt - in meinem Fall halt der Bahnarzt - ist die Windel herzlich egal ... das ist natürlich keinerlei Einschränkung für die Lok, genau so gilt's ja wohl auch für die Feuerwehr!
    Einschränkung? Ich wüsste ja nicht mal, welche das genau sein sollte ...! 😎
    Geändert von Mick (14.03.2020 um 02:14 Uhr)

  16. #36
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Beiträge
    580
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Inkontinenz - nur (k)ein Altersproblem ?!

    Zitat Zitat von DLTenafan Beitrag anzeigen
    Hallo also ich denke das die Erwachsenen windeln eine höhere Akzeptanz bekommen würden wenn ma sie genau wie Pampers oder Andere Babywindeln einfach im Supermarkt kaufen könnte.
    Zumindest die Tena-Pants für Männlein und Weiblein bekommt man bei "Müller" in sämtliche Ausführungen. Ich denke mal, dass sich auch die Tena-Slips in Drogerien gut verkaufen würden.

Ähnliche Themen

  1. Inkontinenz
    Von Joey81 im Forum Vorstellforum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.05.2018, 19:02
  2. Inkontinenz und Sex mit dem Partner
    Von Sir1972 im Forum Inkontinenz
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 12:41
  3. Gefühle bei Inkontinenz
    Von Doris im Forum Inkontinenz
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 23:14
  4. Inkontinenz/Blaenschwäche und HRT
    Von Kvetinka im Forum Inkontinenz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 15:00
  5. Inkontinenz
    Von füchsin1986 im Forum Inkontinenz
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 12:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.