Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Matratzenschutz

  1. #21
    Member Avatar von Augusto

    Registriert seit
    December 2020
    Ort
    Frankfurt /Main
    Beiträge
    31
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Matratzenschutz

    Nur mal so eine Idee/Frage
    Meine HNO-Ärztin hatte mir bei einer Allergie auch Matratzenschutz auf Kasse-Rezept verschrieben.( Keine Zuzahlung !!! )

    Frage: Wäre das auch bei Inkontinenz durch den Urologen möglich ??

  2. #22
    Member Avatar von fabu

    Registriert seit
    February 2021
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    65
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Matratzenschutz

    Zitat Zitat von Augusto Beitrag anzeigen
    Nur mal so eine Idee/Frage
    Meine HNO-Ärztin hatte mir bei einer Allergie auch Matratzenschutz auf Kasse-Rezept verschrieben.( Keine Zuzahlung !!! )

    Frage: Wäre das auch bei Inkontinenz durch den Urologen möglich ??
    Keine Ahnung wie dies in Deutschland ist? Aber mein Freund, der seit seinem 8 Lebensjahr stark inkontinet ist, bekommt von seiner Krankenkasse Geld für Inko.-Material.
    LG Fabian

  3. #23
    Junior Member Avatar von Windel0815

    Registriert seit
    January 2021
    Ort
    Süd-Westen
    Beiträge
    4
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Matratzenschutz

    Zitat Zitat von EngelNullSieben Beitrag anzeigen
    Ich hab für meine Matratze einen Vollschutz von ProCave. Da kann man Breite, Längen und Höhe auswählen und der passt dann wie angegossen. Wasserdicht, liegt gut und verschiebt sich nicht, weil die ganze Matratze eingepackt ist. Hab grad geschaut, 200x200 ist möglich.

    https://www.matratzenschutz24.net/wa...r=SW10151.2327
    Ich trage mich auch mit dem Gedanken einen Schutz von ProCave anzuschaffen. Ist natürlich alles andere als günstig.
    Deswegen meine Frage, da Du einen solchen Schutz bereits besitzt und aus der Praxis plaudern kannst - wie sind Deine Erfahrungen? Ist der Schutz wirklich dicht, lässt er sich nach einen Unfall abwischen oder muss er stets abgezogen und gewaschen werden?

    Für jede Tipp (Erfahrungswert) bin ich dankbar.

  4. #24
    Junior Member Avatar von DL-Andre-Kiel

    Registriert seit
    September 2017
    Ort
    bei Kiel
    Beiträge
    24
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Matratzenschutz


  5. #25
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    5.785
    Mentioned
    110 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Matratzenschutz

    ich empfehle einen vollplastik naesseschutz und ein normales bettlaken drueber
    diese stoff mit naessemembran sind doof zu waschen und trocknen
    einfache bettlaken sind deutlich einfacher handzuhaben
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  6. #26
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    593
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Matratzenschutz

    Gute Frage, vielen Dank.

    Der Bezug ist absolut dicht und man kann nach einem Unfall einfach mit dem Lappen abwischen. Laut Hersteller kann man den Matratzenschoner auch in der Waschmaschine waschen. Das hab ich nur einmal gemacht. Dafür wische ich den Bezug aber bei jedem Lakenwechsel ab. Man kann nämlich sehr gut sehen, wie viele Hautzellen unsre Körper so abgeben.

    Flexibilität ist auch nach über einem Jahr voll gegeben. Abnutzungserscheinungen konnte ich keine feststellen. Die Matratzen im Inneren sehen immer noch "wie neu" aus.

    Klar, das Teil ist teurer, als andere Produkte. Aber die Matratze ist danach ohne "Anhängsel" und man merkt beim Liegegefühl keinen nennenswerten Unterschied. Meine Memoryschaum-Matratze macht weiterhin ihren Dienst. Ich bin echt begeistert von dieser Rundum-Lösung und würde auch keinen anderen Schutz mehr ausprobieren, weil ich keine Verbesserung erwarte. Entsprach voll und ganz meinen Erwartungen/Anforderungen.


    Zitat Zitat von Windel0815 Beitrag anzeigen
    Ich trage mich auch mit dem Gedanken einen Schutz von ProCave anzuschaffen. Ist natürlich alles andere als günstig.
    Deswegen meine Frage, da Du einen solchen Schutz bereits besitzt und aus der Praxis plaudern kannst - wie sind Deine Erfahrungen? Ist der Schutz wirklich dicht, lässt er sich nach einen Unfall abwischen oder muss er stets abgezogen und gewaschen werden?

    Für jede Tipp (Erfahrungswert) bin ich dankbar.

Ähnliche Themen

  1. Tipps für den Matratzenschutz?
    Von peter77 im Forum Windelforum
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.05.2020, 10:55
  2. Praktischer Matratzenschutz bei Lidl
    Von Ronnybaby im Forum Ageplayforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.02.2018, 16:02
  3. Welcher Matratzenschutz ist im Sommer brauchbar?
    Von Zartbitter im Forum Windelforum
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 15:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.