Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

Thema: Motorrad Reisen mit Windeln

  1. #1
    Hannes64
    inaktiv

    Motorrad Reisen mit Windeln

    So, ich hab eine Frage an alle Motorrad Fahrer, gut vermutlich bekomme ich ein paar Lacher von euch. Zuerst oute ich mich, ich fahre eine 300 gts vespa. Ich kann eure Lacher schon hören.
    Nun meine Frage, wie macht ihr das mit euren windeln, wenn ihr ein paar Tage mit euren motorrädern unterwegs seid. Ich kann ca. 10 Stück in meon topcase verstauen.
    Liebe Grüße Hannes

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    682
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Zitat Zitat von Hannes64 Beitrag anzeigen
    300 gts vespa. Ich kann eure Lacher schon hören.


    Und, ich fahr eine Piaggio Medey125ABS, fahre keine größeren Touren, nicht wegen der 125er.

  3. #3
    Member

    Registriert seit
    January 2018
    Beiträge
    51
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Ach was, solange es keine 50 ccm Stinker sind lach ich dich nicht aus. *duck und weg*

    Ich kann leider nicht wirklich von Erfahrung sprechen, hab aber jetzt kurz Gedanken dazu gemacht, wie ich es machen würde, bei meinem Motorrad und bei einer Vespa, also alles nur Theoretisch.

    Mit meinem jetzigen Motorrad, bin ich bis jetzt noch nicht gewindelt gefahren, da die Sitzhöhe gerade so noch reicht um einen Fuss sicher abzustellen, daher vermeide ich auch alles was mich höher sitzen lässt.

    Zurück zum Thema
    Die Frage ist wie lange geht die Tour und die Ausstattung am Motorrad.
    Bei meiner 900er Hornet würde und müsste ich noch 2 Seitentasche montieren, und dann eine Seite nur mit Windel und Pflegesachen füllen. Aber halt doch auch auf Gewichtverteilung achten.
    Falls der Vorrat zu Neige gehen sollte, unterwegs im nächsten Sanitätshaus wieder auffüllen.
    Was ich nicht mehr kaufen muss ist ein Tankrucksack und Top Case.

    Für Reise Touren weiss ich jetzt schon das ich da eine Goldwing kaufen würde, so genial zum Fahren, was ich selber nicht gedacht hätte.

    Bei einer Vespa mit Top Case, wie bei dir, würde ich noch eine Tasche auf den hinteren Sitz befestigen, und falls es nicht zu sehr einschränkt oder unbequem ist, eine Fussraumtasche.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    1.229
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Hi
    Da kann ich mitreden ;-). Ich fahre eine 1100er BMW und bin jedes mal gewindelt auf meinem Motorrad unterwegs. Man kann sich auch daran gewöhnen, denn bei mir läufts dann immer ein wenig, nicht beim Fahren selber, aber wenn ich irgendwo stehen muss oder spätestens wenn ich absteige. So ist meine Windel immer ein sicherer Begleiter der angenehm ist und Sicherheit und ein trockenes Töff-Kombi bringt. Echt empfehlenswert.
    Grüsschen Tanja

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    528
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Wenn wir mit meiner XSR700 auf Tour gehen ist der Stauraum so klein, dass schon kein Platz für mehr als 4 Unterhosen ist. Mit Seitentaschen, Gepäckrolle und Rucksack kommen wir zu zweit gerade so mit dem Stauraum aus.

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Beiträge
    423
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Zitat Zitat von Pamperwölfchen Beitrag anzeigen
    Wenn wir mit meiner XSR700 auf Tour gehen ist der Stauraum so klein, dass schon kein Platz für mehr als 4 Unterhosen ist. Mit Seitentaschen, Gepäckrolle und Rucksack kommen wir zu zweit gerade so mit dem Stauraum aus.
    Wer als Windelträger braucht denn schon Unterhosen?

  7. #7
    WBC Fördermitglied 2022

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Immer unterwegs im Süden Deutschlands
    Beiträge
    616
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Alle Verkehrsmittel zu seiner Zeit...
    Ich habe eine Kawa Zephyr. Als ich mit dem Ding noch Mehrtagestouren gemacht hatte hatte ich einen großen wasserdichten Sack, den ich mit einem Spanngurt auf dem hinteren Sitz festgezurrt habe. Dazu hatte ich noch einen kleinen Rucksack auf. Da hat alles rein gepasst, inklusive der Pampers für die Tour. Mehr als zwei Tage war ich nie weg. Bei den längeren Touren (Urlaub) hatten wir immer Freunde die mit dem Auto gefahren sind und unser Gepäck mitgenommen haben.

    Heute mache ich nur kleinere Ausfahrten. Wenn ich einmal den "Wechselbereich" für einen Satz Windeln überschreite nehme ich einen kleinen Rucksack mit allem mit.

    Für die Stadt habe ich einen 50er E-Roller aus chinesischem Fabrikat. Gepäck wird auch hier mit einem Spanngurt auf dem Sitz verstaut. Für meine Fahrten zum Bahnhof kommt da mein kleiner Koffer drauf.

    Unterhosen? Was ist das? Ich trage Windel und Body.

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    528
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Naja, so eine Windel nimmt eben schon mehr Platz im Gepäck ein und lässt sich auch nicht so gut mehrere Tage tragen oder waschen

    Wir haben Gepäck für 2 Personen und 2 Wochen auf einer naked-retro Maschine. Da überlegst du dir bei jeder Socke, ob du sie wirklich brauchst. Umso mehr freue ich mich dann wenn ich wieder heimkomme über die erste Windel.

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    311
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Zitat Zitat von tanja1 Beitrag anzeigen
    Hi
    Da kann ich mitreden ;-). Ich fahre eine 1100er BMW und bin jedes mal gewindelt auf meinem Motorrad unterwegs. Man kann sich auch daran gewöhnen, denn bei mir läufts dann immer ein wenig, nicht beim Fahren selber, aber wenn ich irgendwo stehen muss oder spätestens wenn ich absteige. So ist meine Windel immer ein sicherer Begleiter der angenehm ist und Sicherheit und ein trockenes Töff-Kombi bringt. Echt empfehlenswert.
    Grüsschen Tanja
    Hallo Tanja,

    wow, ich bewundere Dich das Du als Dame eine 1100er zu fahren getraust.

    Ich fahre eine Yamaha FJR 1300
    alles andere wo Du schreibst trifft auch auf mich zu.

    Gruss Roschu

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    165
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Seit jahren fahre ich auch gewindelt Motorrad.
    Mit meiner BMW R1200 RS habe ich schon öfter eine Mehrtagestour von 4-5 Tagen unternommen. Zum reisen habe ich von BMW eine große Reisetasche, die kommt auf die Gepäckbrücke und an den Seiten je einen Reisekoffer. Auf meiner Reise bin ich die ganze Zeit gewindelt. Ich nehme Kolibri supra, spezial und Attends M9 mit. Die Windeln saugen viel und sind dünn. Zur Verstärkung am Tag kommen noch kleine Einlagen mit. Die Kolibri supra mit kleiner Einlage ist für den Tag (komme ohne wechseln aus). Die Attends M9 ist zum wechseln mit dabei und die Kolibri spezial für die Nacht.
    Insgesamt passen so 15 Windeln mit Einlagen und Wickelutensilien mit.

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2005
    Ort
    Memmingen
    Beiträge
    125
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Hallo zusammen,
    ich habe das gewindelt fahren auch schon gemacht.
    Lenkt mich aber ehrlich zu stark vom fahren ab und ist mir deswegen zu gefährlich.
    Allerdings trage ich auch nur selten Windeln.

    Zurück zur Frage, am besten geeignet wäre wähl ein Motrradrolle (Gepäckrolle), 100% dicht und passt zur Größe am meisten rein.
    Nachteil, es ist nicht sehr übersichtlich, aber wenn nur Windeln drin sind, sollte das nicht das Problem sein.

    @ Tanja, etwa eine 1100 GS? Die fahre ich nämlich auch.


    LG Wolfgang

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2008
    Ort
    zürich
    Beiträge
    238
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Grosse Motorradtouren machen wir keine mehr, vielleicht mal so übers Wochenende mit Uebernachtung. Und da passen zwei, drei Windeln ohne Probleme ins "Reisegepäck", sprich Seitenkoffer.

  13. #13
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    1.229
    Mentioned
    22 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Hi
    Ich bin mit meiner BMW K1100R immer gewindelt unterwegs. Und da werde ich nicht abgelenkt durch meine Windel. OK, vielleicht bin ich inzwischen so daran gewohnt, gewindelt zu biken, dass es nichts mehr spezielles ist. Aber praktisch ist es allemal, gerade unter dem Töffkombi. Das ist doch mühsam, immer wieder auf öffentlichen Toiletten ausziehen und wieder anziehen. Da lob ich mir meine Windel.
    Grüsschen Tanja

  14. #14
    Senior Member

    Registriert seit
    November 2008
    Ort
    zürich
    Beiträge
    238
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Zitat Zitat von tanja1 Beitrag anzeigen
    Hi
    Ich bin mit meiner BMW K1100R immer gewindelt unterwegs. Und da werde ich nicht abgelenkt durch meine Windel. OK, vielleicht bin ich inzwischen so daran gewohnt, gewindelt zu biken, dass es nichts mehr spezielles ist. Aber praktisch ist es allemal, gerade unter dem Töffkombi. Das ist doch mühsam, immer wieder auf öffentlichen Toiletten ausziehen und wieder anziehen. Da lob ich mir meine Windel.
    Grüsschen Tanja
    Hallo Tanja, dann trägst du einen Einteiler?

  15. #15
    Junior Member

    Registriert seit
    July 2008
    Beiträge
    23
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Hallo an die Moped-Fraktion,

    ich trag auf dem Moped bei längeren Touren gerne Pants, weil die einfach mehr saugen als die Tena Men Level 1, die ich im Alltag trage. Mit Windeln bin ich auch schon gefahren. Persönlich finde ich die Pants bei meiner leichten Belastungsinko praktischer, weil man auch einfach mal ein normales WC unterwegs benutzen kann und nicht so schnell die Einlagen wechseln muss.

    Achja... zum Lachen: Ich bin wahlweise mit ner Honda Grom oder ner Yamaha TW 125 unterwegs. ;-)

  16. #16
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2018
    Beiträge
    255
    Mentioned
    11 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Also mein Lederkombi passt gerade so... drückt schon normal etwas im schritt. Da hat schlichtweg keine Windel mehr platz!
    Ich fahre aber auch ne CBR1000RR-R Fireblade. Teils auch auf der Rennstrecke.

  17. #17
    Windel-Newbie Avatar von Marwin

    Registriert seit
    April 2021
    Beiträge
    190
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Ich fahre eine Suzuki GSX-R 1000 und dies in den letzten Monaten oft gewindelt. Ich tagen ein gut anliegendes Lederkobi. Die Windeln haben aber genau Platz darunter.

    Zitat Zitat von Hannes64 Beitrag anzeigen
    So, ich hab eine Frage an alle Motorrad Fahrer, gut vermutlich bekomme ich ein paar Lacher von euch. Zuerst oute ich mich, ich fahre eine 300 gts vespa. Ich kann eure Lacher schon hören.
    Nun meine Frage, wie macht ihr das mit euren windeln, wenn ihr ein paar Tage mit euren motorrädern unterwegs seid. Ich kann ca. 10 Stück in meon topcase verstauen.
    Liebe Grüße Hannes
    Ein Topcase ist sicher eine gute Möglichkeit.

    Für zwei oder drei Tage, packe ich alles in die Tanktasche. Mit der Frage, wie ich das bei einer Vespa machen würde, bin ich zur Zeit gerade überfordert. (?) Dies obwohl sich hin und wieder so ein Gefährt (Als "Töff" möchte ich es nicht wirklich bezeichnen ) der Konkurrenz in unsere Werkstatt verirrt und ich "unsere" Scooter-Modelle Address sowie Bergmann regelmässig repariere und verkaufe.

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2020
    Ort
    NRW
    Beiträge
    234
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Ist zwar auch schon ein etwas älterer thread, aber der passendste würde ich sagen.

    Ich habe mich heute für den motorradführerschein 'A' angemeldet.
    Neben einigem bammel, freue ich mich auch tierisch.
    Möchte dann natürlich auch ein pasr touren gepolstert erleben. Muss ich das irgendwie bei der wahl der sicherheitsausrüstung beachten bzw berücksichtigen?

    Und was fahrt ihr für mopeds? Ich möchte trotz der möglichkeit unbegrenzt fahren zu können, erstmal nicht so leistungsstark anfangen. Grundsätzlich gefallen mir die supersportler am besten, sollen aber nicht so bequem sein. Gibts irgendwelche tipps oder erfahrungswerte?

  19. #19
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2015
    Beiträge
    101
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    ruhe. kontrolle. absolute angstfreiheit. eine gewisse kälte des gemüts.
    und bitte nicht untermotorisiert. gut für die versuchung und selbstkontrolle.
    jedes motorrad ist fahrbar wenn man sich drauf einlässt.
    und die technischen grenzen kennen sowieso die wenigsten, weil schon weit vorher fahrfehler auftreten.

    mein rat durch selbsterfahrung:
    nach vielleicht 10 jahren mit jährlich 3 adac-trainingstagen und min. 10tkm jahresleistung und ab und zu am anfang glück wenns eng wird, wirds ja dann mal.
    entspanntheit auch in der blase ist eher noch eine bestätigung des gesamtzustands.
    limit sollte nie mehr als 80% sein. nie. der rest ist klein genug im fall.

    z.zt : vfr1200xd '14 90tkm
    davor : etliche tiger 955i tw. krass geschrottet tw. technisch k.o.
    ich sag nie "obenbleiben" als gruss. eher "aufstehen, näschen putzen, weiter im text"
    lg
    Geändert von rmn (05.04.2022 um 00:43 Uhr)

  20. #20
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2019
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    228
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Motorrad Reisen mit Windeln

    Kleine GSX-R...

    Erstmal die Prüfung schaffen und danach dran bleiben! Schön wäre, wenn bereits während der Fahrausbildung auch mal eine andere Maschine gefahren werden könnte. Als Anfängermotorrad würde ich zu einem bewährten Basismodell mit möglichst wenig Schnickschnack und idealerweise zu einem Naked Bike raten. Das erste Motorrad fahren die wenigsten lange. Insofern darf es ruhig was älteres sein - diese Brot-und-Butter-Motorräder haben teilweise kaum noch Wertverlust. Wichtiger als die reine Motorleistung ist mir ein narrensicheres Handling und letztlich macht das Fahrzeuggewicht viel aus. Was für seine Größe möglichst leicht ist, das lässt sich agil steuern und ist auch mit der zweitgrößten Motorisierung schnell.

    Eine vernünftige Basis an Motorradklamotten sollte unbedingt angeschafft werden. Tipp: Ski-Unterwäsche ist deutlich billiger als das, was in den Motorradzubehörläden angeboten wird - da nicht zu oft anhalten, man kann dort böse viel Geld lassen. Gewindelt zu fahren, das sehe ich nicht als Problem. Wie auch sonst sollte die Verpackung gut genug sein, dass man sich darauf verlassen kann. Nachteilig ist, dass du auf dem Saugpolster sitzt und es komprimierst, je nach Maschine und Sitzposition rutscht du vorn auch noch auf den Tank rauf und komprimierst das Saugpolster auch dort. Rechne also damit, dass weitaus weniger aufgesaugt werden kann. Zudem schwitzt man im Hochsommer auf dem Bike ziemlich stark. Das bleibt untenrum auch nicht aus und macht es nicht angenehmer. Viel davon wird die Verpackung aufsaugen müssen.

    Ansonsten: Dran bleiben! Viel und regelmäßig fahren! Zunächst allein, um Fähigkeiten und Fertigkeiten zu festigen. Empfehlen kann ich, sich einem Motoradklub anzuschließen. Vielleicht nicht bei den einschlägigen Rockerklubs, wobei es aber in einem bürgerlichen Klub auch Kuttenträger geben kann. Man muss nicht jede Ausfahrt mitmachen, kann sich aber einige aussuchen und das Klubleben mitgestalten.

    Ich meide Autobahnen, man fährt sich nur die Reifen eckig. Ich meide Stadtverkehr, es macht mir keinen Spaß und im Hochsommer geht man an der Hitze ein, die der Bock abgibt, wenn man immer und immer wieder anstehen muss. Mir machen Landstraßen am meisten Spaß. Tempo ist nicht alles - wer (zu) schnell fährt, der sieht nicht viel von der Landschaft. Halte an, wenn es dir irgendwo gefällt! Gehe bei einer Ausfahrt gut essen, Motorradfahrer mit gutem Benehmen sind gern gesehen und meist keine knauserigen Gäste! Trinke genug, aber prinzipiell bleifrei!

    Motorradfahren ist ein Hobby. Ein Hobby muss nicht rational sein, man muss es sich leisten können! Rechne ein, dass der Wartungsaufwand für ein Motorrad höher und entsprechend teurer ist. Fahre zwei oder drei Jahre mit dem Einsteigermotorrad unfallfrei und probiere dann mal andere Motorrad-Charaktere aus! Nicht jeder ist oder bleibt der Knieschleifer. Aus einigen werden auch Cruiser. Was beim Auto der "vernünftige" Familienkombi ist, das ist beim Motorrad die Reiseenduro. Für mich nicht, ich bin kleinwüchsig.

    Viel Erfolg in der Ausbildung! Ich hoffe, dass dein Fahrlehrer selbst Motorrad fährt! Meiner tat das und ich konnte viel von ihm lernen. Dank dieser Tatsache konnte ich auch von Anfang an in einer Gruppe fahren. Das kann auch erstmal nicht jeder!

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Windeln auf dem Motorrad?
    Von DerTixi im Forum Windelforum
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.09.2021, 08:39
  2. Inkontinent ohne Windeln reisen?
    Von windelente im Forum Windelforum
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.08.2019, 13:22
  3. Windeln Reisen und Bettnässen
    Von annie im Forum Inkontinenz
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2017, 20:16
  4. Windeln auf Reisen
    Von abdelgamal im Forum Windelforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2014, 09:36
  5. Auf Reisen mit Windeln
    Von pinkpanther im Forum Windelforum
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 13:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.