Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Nächtliche Inkontinenz simulieren

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2016
    Beiträge
    161
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Es gibt Threads, in denen der Einsatz von Blasenkathedern diskutiert wird, um für Kontinente (Vorsicht doppeldeutig!) eine Erfahrung der Inkontinenz zu ermöglichen. Für mich ist das medizinische Risiko zu gross, somit habe ich mir Gedanken über alternative Methoden gemacht.

    Eine Idee wäre einen Infusionsbeutel über dem Bett hängen zu haben, gefüllt mit Wasser (oder Urine) der mit einen Schlauch mit der Windel verbunden ist. Mit einem Zeitschaltgerät müsste man dann noch den Schlauch öffnen und schliessen lassen. Idealerweise wird der Infussionsbeiten auf 37°C temperiert.
    Das wäre doch schnön nachts aufzuwachen, weil man einen Rinnsal zwischen seinen Beinen spürt.

    Man könnte sich natürlich auch mit dem Partner verbinden :-/, wäre aber nicht so mein Ding.

    Habt ihr euch auch schon ähnliche Gedanken gemacht!

  2. #2
    Senior Member

    Registriert seit
    June 2016
    Beiträge
    127
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Ehrlich? Äh, nein, da hab ich mir noch keine Gedanken gemacht...

    Vom apparativen Aufwand jetzt mal abgesehen, wenn Du es schön fändest von einem warmen Strahl zwischen Deinen Beinen aufzuwachen, warum trinkst Du nicht einfach abends so viel Flüssigkeit (bzw. entwässernde Tees), dass Du in jedem Fall nachts vom natürlichen Harndrang aufwachen wirst und diesem dann entspannt in die Windel nachgeben kannst? Das Ergebnis (nasse Windel) ist dasselbe, egal ob Inkontinenz, Infusionsbeutel oder einfach reingepinkelt.

    Aber vielleicht versteh ich auch einfach das Problem nicht.

  3. #3
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.885
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    [QUOTE=Patrick;788665]

    Eine Idee wäre einen Infusionsbeutel über dem Bett hängen zu haben, gefüllt mit Wasser (oder Urine) der mit einen Schlauch mit der Windel verbunden ist. Mit einem Zeitschaltgerät müsste man dann noch den Schlauch öffnen und schliessen lassen. Idealerweise wird der Infussionsbeiten auf 37°C temperiert.
    Das wäre doch schnön nachts aufzuwachen, weil man einen Rinnsal zwischen seinen Beinen spürt

    Wenn ich so einen Blödsinn lese ganz ehrlich

    Ich bin seit meinem 6. Lebensjahr Bettnässer und schlafe jede Nacht mit Windel ,die morgens sehr nass ist ohne es zu merken.
    Es kann machmal schon sehr lästig sein immer auf Windeln angewiesen zu sein, besonders im Sommer wenn es warm ist oder eben auf Reisen.
    Und du möchtest das Simulieren wie es ist nachts immer nass zu sein?
    Wenn du es wirklich bist sieht das ganz anders aus das kannst du mir ruhig glauben.
    Ich mag auch Windeln ,aber die Neigung ist aus diesem Bettnässen entstanden weil ich so gut wie immer in Windeln war und bin.
    Aber ich würde auch lieber entscheiden können wann ich mir eine Windel anziehen möchte und wann nicht.
    Und du möchtest es bestimmt immer haben das kann ich nicht nachvollziehen.....?

    Gruß Matze


    .
    Geändert von Matzebaby (15.10.2018 um 20:04 Uhr)

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    121
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Glaube kam, daß man mit einem Schlauch am Hintern gut schläft...

    Eventuell eine Art Wasserbombe die sich langsam auflöst und irgendwann in der Windel platzt?

  5. #5
    Trusted Member Avatar von FuldaTiger

    Registriert seit
    December 2009
    Ort
    Bonn - Siegburg
    Beiträge
    1.708
    Mentioned
    57 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Zitat Zitat von Patrick Beitrag anzeigen
    Eine Idee wäre einen Infusionsbeutel über dem Bett hängen zu haben, gefüllt mit Wasser (oder Urine) der mit einen Schlauch mit der Windel verbunden ist. Mit einem Zeitschaltgerät müsste man dann noch den Schlauch öffnen und schliessen lassen. Idealerweise wird der Infussionsbeiten auf 37°C temperiert.
    Infusionsbeutel über dem Bett, gefüllt mit körperwarmem Urin oder Wasser, der dann nachts stundenlang in die Windel abgepumpt wird?
    Was für eine ungesunde Bakterienschleuder!!
    Brave Jungs kommen in den Himmel, freche übers Knie

  6. #6
    dämlicher Flanders ! Avatar von bellind

    Registriert seit
    July 2011
    Ort
    sigmaringen/ulm
    Beiträge
    767
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    das ist dann wie wenn dir jemand anderes in die hose (oder das bett) pisst.
    I GOT TOASTED AT FLAMING MOE`S

    Überspiele günstig Ihre DVD, Blu-Ray, CD-Rom, SD etc auf VHS.

  7. #7
    Senior Member Avatar von lordsiegelbewahrer

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    202
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Hallo Patrick

    Machs doch so, wie Elinor79dir vorschlägt. Schön was trinken und dann selber reinpullern.
    Füllen mit Automatik? Das ist doch überhaupt nicht romantisch!

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2016
    Beiträge
    161
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    ------------------------

    - - - Aktualisiert - - -

    Warum am Hintern? Gewöhnlich pullert man doch vorne rein!


    Zitat Zitat von TenaFrank Beitrag anzeigen
    Glaube kam, daß man mit einem Schlauch am Hintern gut schläft...

    Eventuell eine Art Wasserbombe die sich langsam auflöst und irgendwann in der Windel platzt?

  9. #9
    Member Avatar von LaufenLassen

    Registriert seit
    April 2017
    Ort
    Ganz im Westen von Rhein-Main
    Beiträge
    56
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Bei mir hat letzte Woche ein solider Vollrausch dazu geführt, dass ich am Morgen in einem quatschnassen Bett erwacht bin!
    Und ich habe nichts davon mitbekommen, Null, Nada.

    Ausgerechnet an dem Abend kam ich nicht auf die Idee, eine Windel anzuziehen. Mist!

  10. #10
    Trusted Member Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    1.885
    Mentioned
    54 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Zitat Zitat von LaufenLassen Beitrag anzeigen
    Bei mir hat letzte Woche ein solider Vollrausch dazu geführt, dass ich am Morgen in einem quatschnassen Bett erwacht bin!
    Und ich habe nichts davon mitbekommen, Null, Nada.

    Ausgerechnet an dem Abend kam ich nicht auf die Idee, eine Windel anzuziehen. Mist!
    Wenn du dir so die Lichter ausschießt ist das auch kein Wunder !
    Geändert von Matzebaby (17.10.2018 um 20:48 Uhr)

  11. #11
    Senior Member

    Registriert seit
    April 2007
    Beiträge
    185
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Ich habe lange überlegt, ob ich mich in diese Diskussion einklinke, aber nun konnte ich einfach nicht mehr anders...

    Wie so oft in diesem Forum fehlt den meisten Kommentatoren hier jegliche Empathie. Auch dieses Schwarz/Weiß-Denken halte ich für ein großes Problem, das gilt sowohl für das Forum hier, als auch aktuell in der Gesellschaft, aber das ist ein anderes Thema....
    Patrick, ich finde es definitiv gut, dass du deine medizinische Gesundheit nicht für deinen Fetisch aufs Spiel setzt (Katheter etc.), auch dein Erfindergeist ist zu leben Eine Inkontinenz zu simulieren ist eben nicht das Gleiche, wie einfach so in die Windel zu pinkeln. Ich selbst habe ähnliches bereits Tagsüber versucht und es war wirklich ein interessantes und angenehmes Gefühl. Es spricht hier ja auch niemand von einer dauerhaften Inkontinenz, sondern lediglich die Simulation für einen kurzen Zeitraum. Selbstverständlich ist es kein Spaß inkontinent und auf Windeln angewiesen zu sein, aber dazwischen gibt es eben noch etlichen Spielraum. Denkt doch mal an euer Lieblingsessen. Wenn ihr gezwungen seid das jeden Tag zu essen, werdet ihr irgendwann auch keine Lust mehr drauf haben. Hin und wieder ist es aber ein Genuss. Ich weiß, dass der Vergleich etwas hinkt und weit hergeholt ist. Ich möchte damit aber einfach verdeutlichen, dass eben nicht alles Schwarz oder Weiß ist.
    Patrick, wenn du dich mal vernünftig darüber austauschen möchtest ohne gleich angegriffen zu werden (leider keine Seltenheit hier), dann kannst du mir gerne ne mail oder PN schicken.

    Just my two cents!
    Gruß, WinDan

  12. #12
    Senior Member Avatar von mickdl

    Registriert seit
    August 2018
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    207
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Also ich kann denn den Gedanken auch durchaus nachvollziehen (ja ich bin ja auch DL...) und vor langer Zeit hab ich auch über ähnliches nachgedacht und herum experimentiert. Vor drei Jahren währe ich warscheinlich auch noch ganz anders in die Diskussion eingestiegen. Inzwischen bin ich froh wenn ich mal eine Woche lang trockene Nächte habe und mich brökelt es komplett an das ich es immer noch nicht geschafft habe die nächtliche Inko vollständig weg zu bekommen... Aber wie auch immer - mal nur so ein paar Gedanken dazu am Rande bevor du anfägst groß zu “bauen“:

    1) Probier erstmal vorher aus wie sich das anfühlt. Meine Erfahrung war das es nicht so gut ist, weil einfach das gesamte Gefühl des Einnässens fehlt (außer natürlich das es nass wird) - was man allerdings auch nicht so doll mitbekommst wenn das Wasser oder was immer du nimmst richtig temperiert ist.

    2) Wenn das was Du da bauen willst am Ende tatsächlich funktioniert und du damit tatsächlich schlafen kannst, wirst du vermutlich über das Ergebniss entäuscht sein, denn wenn alles funktioniert hat bekommst du davon nichts mit. Nur die Windel ist halt morgends nass aber das ist vermutlich dann kein richtiger Kick... Es ist eher so, das man sich um den Spaß betrogen fühlt denn das eigendliche Erlebniss hat man ja verschlafen...

    3) Denk mal darüber nach wo der Wunsch nach dem Bettnässen her kommt. Also wann du das erste mal etwas für dich positives damit verbunden hast - denn es gibt ja einen Grund dafür warum Du diesen Wunsch hast. Wenn du das für dich herraus findest bringt dich diese Erkenntiss vermutlich erheblich weiter als irgendwelche technischen Hilfsmittel.

    LG Mick

  13. #13
    Member Avatar von LaufenLassen

    Registriert seit
    April 2017
    Ort
    Ganz im Westen von Rhein-Main
    Beiträge
    56
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nächtliche Inkontinenz simulieren

    Zitat Zitat von Matzebaby Beitrag anzeigen
    Wenn du dir so die Lichter ausschießt ist das auch kein Wunder !
    Das war ja nicht das erste Mal "Lichter ausmachen", weshalb es mich dann doch überrascht hat...

    Nun, seitdem halte ich mich vom bösen Allohol erstmal fern.
    Und wenn es doch mal wieder einen Anlass gibt, bei welchem es mehr wird...
    ...Nicht ohne meine Windel;-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.