Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29

Thema: Nutzt hier jemand Abführmittel?

  1. #1
    Senior Member Avatar von phoenix02

    Registriert seit
    July 2017
    Beiträge
    175
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Moin.

    Habt Ihr Erfahrungen mit Abführmitteln? Ich würde gerne mal was nehmen, was dann nachts dazu führt, dass ich den Stuhlgang nicht einhalten kann, wenn ich gewindelt im Bett liege.

    Probiert habe ich die letzen Tage Movicol, ein Produkt auf Macrogol-Basis, was bei mir mal so *überhaupt* nichts gebracht hat. Nix. Null.

    Außerdem nutze ich manchmal Öleinläufe von vllt 100ml. Nettes Gefühl, wenn es dann kommt...Aber lang drinhalten sollte man es nicht, denn dann wird das Öl resorbiert und es gibt ausser einem fettigen Hintern keine Wirkung.

    Hat jemand Tips, was zuverlässig wirkt und frei verkäuflich ist?

    LG vom Phoenix

  2. #2
    Senior Member Avatar von Petzolini

    Registriert seit
    July 2012
    Beiträge
    240
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Hallo,
    ich empfehle für das ultimative Flitzekackerlebnis, Sauerkrautsaft aus dem Kühlschrank.
    Pflaumensaft sollte wohl auch seine Wirkung nicht verfehlen.
    Probier's einfach Mal aus.
    Gut Schiss Petzolini

  3. #3
    Trusted Member

    Registriert seit
    June 2005
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    799
    Mentioned
    6 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    [EDIT by 77: Politische Äußerung entfernt]

    Das was du willst wird nicht funktionieren. Dann müssten die Mittelchen deinen Schliessmuskel schachmatt setzen.
    So wirst du wach weil du merkst wie es drückt. Aber im Schlaf unbeabsichtigt passiert da goar nüschts.
    Geändert von windel77 (16.10.2018 um 07:54 Uhr)
    Gruss Sebastian

  4. #4
    XXL-DL

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    3.282
    Mentioned
    61 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Movicol? Das dauerte auch bei mir recht lange bis es funktioniert hat. Erst beim zweiten Versuch mit zwei Beuteln hat sich etwas getan allerdings auch erst am nächsten Morgen. Für einen durchschlagenden Erfolg noch in der selben Nacht empfehle ich eine Flasche naturtrüben Apfelsaft direkt vor dem Schlafengehen.
    Windeln find' ich voll gut!

  5. #5
    Senior Member Avatar von phoenix02

    Registriert seit
    July 2017
    Beiträge
    175
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Dank soweit. Sauerkrautsaft werde ich probieren. Mir ist schon klar, dass es keinen Kontrollverlust geben wird.

    [EDIT by 77: Politische Äußerung entfernt]
    Geändert von windel77 (16.10.2018 um 07:54 Uhr)

  6. #6
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    121
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    [EDIT by 77: Politische Äußerung entfernt]

    Ansonsten gibt es Zäpfchen mit durchschlagender Wirkung (Dulcolax). Aber Du tust Deinem Darm damit nichts Gutes!
    Geändert von windel77 (16.10.2018 um 07:55 Uhr)

  7. #7
    Heino-Immitator Avatar von Toni

    Registriert seit
    June 2017
    Ort
    Maspalomas
    Beiträge
    548
    Mentioned
    33 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Hallo und guten Abend hochgeschätztes Windelkuratorium,

    [EDIT by 77: Politische Äußerung entfernt]

    Der schwarze Peter liegt beim Abführmittel natürlich niemals beim Anwender, sondern woanders. Rezeptfreie Laxoberal-Tropfen sollen beispielsweise bei Verstopfung wirken, aber erst nach einigen Stunden. Ich hab das einmal gemacht, als ich mal 2 Tage nicht aufs Klo konnte. Nur war das Ergebnis auch eher im Sinne von verkackt, denn die Konsistenz hat mir in der Windel drin gar nicht gefallen, und erinnerte sehr an Dünnpfiff. Kann ich also auch nicht weiterempfehlen, so gern es mir leid tut.
    Geändert von windel77 (16.10.2018 um 07:55 Uhr)
    Je öfter eine Dummheit wiederholt wird, desto mehr bekommt sie den Anschein der Klugheit.

  8. #8
    Member Avatar von AndreasAuge

    Registriert seit
    September 2018
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    31
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Hi,

    also wenn du was nehmen möchtest was sehr schnell wirkt dann solltest du es mal mit Lecicarbon E versuchen, das sind auch Zäpfchen aber sie sollen keine Darmträgheit verursachen, zumindest wirbt da der Hersteller mit , da Sie auf CO2 Basis wirken. Ansonsten sind Trockenpflaumen auch nicht schlecht.

    MfG
    Ordnung ist das halbe Leben, ich bin für die andere Hälfte

  9. #9
    Trusted Member

    Registriert seit
    April 2015
    Ort
    Orth an der Donau
    Beiträge
    65
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Für schnelle Entleerung empfehle ich zwei Esslöffel Bittersalz auf einen halben Liter warmes Wasser...

  10. #10
    Senior Member Avatar von ibanez

    Registriert seit
    March 2009
    Beiträge
    143
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Zitat Zitat von makao46 Beitrag anzeigen
    Für schnelle Entleerung empfehle ich zwei Esslöffel Bittersalz auf einen halben Liter warmes Wasser...
    Das gebe ich an unsere Tujas, damit sie schön grün bleiben...

    Aber Spaß beiseite:
    Ich wäre stark dafür, dass wir im Forum einen Artikel oder eine Übersicht über mögliche Abführmethoden erarbeiten. Es kommen immer wieder Nachfragen und massenhaft Empfehlungen, welche meines Erachtens teilweise näher erläutert werden sollten und gleichzeitig auf Risiken hingewiesen werden muss. Ich würde mich da auch freiwillig melden...

    Ich weiß, dass Empfehlungen zum Thema Abführmittel zeitweise von den Mods nicht gerne gesehen wurden. Jedoch bin ich der Meinung, dass in diesem Fall eine transparente Aufklärung mehr Sinn macht. Interessierte experimentieren eh rum (kann ich aus eigener Erfahrung sagen )

    Was ist eure Meinung?
    Geändert von ibanez (16.10.2018 um 08:38 Uhr)

  11. #11
    Member

    Registriert seit
    April 2018
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    51
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Habe in einem Anflug geistigen Erholungswunsches einmal Ducolax- Zäpfen ausprobiert. Außer Spesen (Auch noch Stunden danach Magenkrämpfe) nichts gewesen. Zwar musste ich aufs Klo und habe schlussendlich in die Windel gemacht, gelohnt hat es sich aber wegen der anhaltenden Krämpfe nicht. Außerdem habe noch zwei Tage später gespürt, dass ich meinem Körper nichts gutes damit getan habe.

    Entsprechend probiere ich fürs nächste mal lieber einen Einlauf aus.

  12. #12
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2010
    Beiträge
    143
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Ich habe mir eine XXL-Zäpfchengußform angefertigt. Da ich selber gieße, kann ich Wirkstoff und Menge genau anpassen und die Zäpfchen sind um einiges größer

  13. #13
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.140
    Mentioned
    66 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Zitat Zitat von babymartin Beitrag anzeigen
    Ich habe mir eine XXL-Zäpfchengußform angefertigt. Da ich selber gieße, kann ich Wirkstoff und Menge genau anpassen und die Zäpfchen sind um einiges größer
    aus was macht man die denn? irgendein fett?
    weil die doch hart werden aber lösbar sein sollen.
    stell ich mir aufwändig vor, das anzumischen.



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

  14. #14
    Senior Member Avatar von flaggi78

    Registriert seit
    November 2005
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    1.151
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Steck doch einfach mal 5-6 "Gummibärchen" hinten rein...Du wirst erstaunt sein was die alles können!

  15. #15
    Member Avatar von dieHeike

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    39
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    sollte es mal nötig sein,
    trinke ich in kurzem Zeitabstand 2 große Gläser (so ca. 0,5 ltr.) warme Buttermilch,
    das funktioniert meist recht gut.

    Ohnehin mach ich mir regelmäßig zur Darmhygiene selber einen Einlauf.

  16. #16
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2013
    Beiträge
    160
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Zitat Zitat von Bongo Beitrag anzeigen
    aus was macht man die denn? irgendein fett?
    weil die doch hart werden aber lösbar sein sollen.
    stell ich mir aufwändig vor, das anzumischen.
    Also ich mache mir auch selber Zäpfchen. Die Grundmasse ist Kakaobutter. Und, wie babymartin schon schrieb kann man dazu verschieden Wirkstoffe oder auch Pflegestoffe hinzu fügen. Zum Abführen ist entweder ein Tensid bzw. Seife oder Glyzerin möglich.

    Liebe Grüße,
    Schimmi

  17. #17
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2016
    Beiträge
    145
    Mentioned
    9 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Zitat Zitat von dieHeike Beitrag anzeigen
    Ohnehin mach ich mir regelmäßig zur Darmhygiene selber einen Einlauf.
    Ähm, das bekommt dein Darm sicherlich auch ganz gut ohne Einläufe hin, die im Zweifel die empfindliche Darmflora (zer)stören...

  18. #18
    Member Avatar von dieHeike

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    39
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    @Chris
    Natürlich
    zur Unterstützung schadet es nicht.
    Mache das auf Rat einer guten Freundin, auch was die Dosierung betrifft, der ich in diesen Fragen vertraue.

  19. #19
    ichrocke
    Gast

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Zitat Zitat von AndreasAuge Beitrag anzeigen
    ...das sind auch Zäpfchen aber sie sollen keine Darmträgheit verursachen, zumindest wirbt da der Hersteller mit , da Sie auf CO2 Basis wirken. ...
    gibt es hier einen perversen, der für uns Experimente mit Vitamin Brausetabletten durchführt? die sind so schön günstig.

  20. #20
    WBC Fördermitglied 2021 Avatar von Bongo

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    7.140
    Mentioned
    66 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Nutzt hier jemand Abführmittel?

    Zitat Zitat von ichrocke Beitrag anzeigen
    gibt es hier einen perversen, der für uns Experimente mit Vitamin Brausetabletten durchführt? die sind so schön günstig.
    ROFL
    lustige idee...
    könnte vllt sein, dass es im darm furchtbar brennt, wenn die dinger mit sprudeln anfangen.
    und dann gibts womöglich unkontrollierbaren braunen vitaminbrauseschaum in der pampers



    imagine whirled peas ...

    check out these awesome groups: Nintendo Fanboys & -girls * Retro Gaming

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.