Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 220 von 223

Thema: In Windeln zum Arzt

  1. #201
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    944
    Mentioned
    46 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zitat Zitat von Babsy Beitrag anzeigen
    sie weis natürlich auch über das wieso bescheid.
    Bist du denn Inko wenn ich fragen darf?
    Oder hast du der Hausärztin erzählt, dass es deine Leidenschaft ist
    Also Hut ab, dass du da so offen mit umgehst. Mir würde das zumindest in meiner Situation schwer fallen, da doch einige aus der Familie zum selben Hausarzt gehen.
    Das mit den Windeln würde schnell die Runde machen, weil wir ein sehr vertrautes enges Miteinander auch mit den Praxismitarbeiterinnen pflegen und wechseln würde ich aufgrund der Qualität dort ungern.
    Aber die Vorstellung da ohne Hose nur mit Windel nauf diesem Stuhl beim Hautarzt zu sitzen ist schon spannend

    Na dann gute Besserung mit deinen Füßen :O

  2. #202
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    524
    Mentioned
    24 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    @Malustraner, das ist (zumindest für Inkos) halb so schlimm!
    Ich bin in letzter Zeit bei mehreren Ärzten, und auch die nächsten Tage wieder bei einem Neuen ... da muss auch die Hose runter, genauso wie im Orthopädie-Fachgeschäft zum Anpassen einer Orthese oder wie letztens in der Notaufnahme zum Gipsen.
    Wenn man mal die Erfahrung gemacht hat, dass das Vorhandensein einer Windel relativ desinteressiert höchstens mit "Jo jo, alles gut" kommentiert wird, ist einem das selbst auch irgendwann egal. Beim Hausarzt ist es natürlich am allereinfachsten, der kennt mich ja gar nicht anders und verschreibt mir die Windeln ja auch.

  3. #203
    Junior Member

    Registriert seit
    August 2019
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    21
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Hautarzt ... das kenn ich nur zu gut. Da geht man einmal dahin wegen einem komischen Ausschlag an den Händen ( hat sich als Exzem herausgestellt..dafür ging Heuschnupfen zurück ) und sie meinte so: machen wir doch gleich mal ein komplettes Screening. Wenn dir dann in dem Augenblick einfällt...ups hab ja Windeln an...du verzweifelt das Loch im Boden suchst um zu verschwinden und am Ende da sitzt nur noch in Windeln. Das kein Wort über die Windel fiel und sie in dem Bereich nur kurz geschaut hatte ob da etwas befremdliches zufinden ist hatte mir doch geholfen mich zu entspannen.
    Positiv an der Geschichte ist: ich mache mir mir einfach keine Gedanken mehr darüber ob ich eine Windel trage oder nicht wenn ich das Haus verlasse. Wenn es jemand mitbekommt ( Ärzte oder Psychologen ) und ich werde gefragt gibt es darauf meine Antwort und gut ist. Meine Therapeutin war etwas überrascht im positiven Sinne das ich Vorkehrungen treffe damit es zu keinen Unfällen kommt

  4. #204
    Senior Member Avatar von Babsy

    Registriert seit
    May 2021
    Beiträge
    173
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zitat Zitat von Malustraner Beitrag anzeigen
    Bist du denn Inko wenn ich fragen darf?
    Oder hast du der Hausärztin erzählt, dass es deine Leidenschaft ist
    Also Hut ab, dass du da so offen mit umgehst. Mir würde das zumindest in meiner Situation schwer fallen, da doch einige aus der Familie zum selben Hausarzt gehen.
    Das mit den Windeln würde schnell die Runde machen, weil wir ein sehr vertrautes enges Miteinander auch mit den Praxismitarbeiterinnen pflegen und wechseln würde ich aufgrund der Qualität dort ungern.
    Aber die Vorstellung da ohne Hose nur mit Windel nauf diesem Stuhl beim Hautarzt zu sitzen ist schon spannend
    :O
    Vollinko bin ich nicht, ich benötige die Windel, weil ich leicht auslaufe und ständig pullern muß. Schon als Kind hatte ich immer eine sehr schwache Blase und war lange Bettnässer.
    Ohne Windel würde das Auslaufen und das häufige Pullern müßen das tägliche Leben sehr beeinflussen, ich müßte häufig nach Toiletten suchen und eben auch häufig dort hin rennen, nun gibt es aber auch Situationen wo man nicht direkt eine Toilette findet, was für mich ein zusätzliches Problem wäre, weil ich nicht lange einhalten kann und in der Vergangenheit deswegen immer wieder mal in die Hose gepullert habe und wenn das dann passiert wenn man es gar nicht möchte ist das doof.
    Meiner Hausärztin habe ich über mein Problem berichtet, so wie es ist und das ich auch ab und an ins Bett mache und deswegen immer mal zu Windeln greife, daraufhin hat sie mir eine Rezept für Windeln ausgestellt, jetzt bekomme ich immer Rezept für die Versorgung für 1 Jahr, zu dennen kaufe ich dann BetterDry, sonstige dicke Windeln und Adultwindeln dazu.

    Die Leute in der Praxis haben doch Schweigepflicht ?

    Am Spannendsten ist es immer wenn man bei einem neuen Arzt, oder wo man sonst die Hose fallen läßt, ist

  5. #205
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2021
    Ort
    Sollstedt
    Beiträge
    224
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Hallo Babsy,

    für mich hört sich das an, als hättest Du eine überaktive Blase bzw. Reizblase. Diese kann auch mit einer Dranginkontinenz einhergehen. Natürlich haben auch die Leute in Deiner Hausarztpraxis Schweigepflicht.

  6. #206
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2017
    Ort
    Großraum Südbaden
    Beiträge
    520
    Mentioned
    16 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Ich hatte diese Woche mit dem Vertretungsarzt meines Hausarztes ein eher merkwürdiges Gespräch. Es ging um die Entnahme von Stuhl zur Probe. Mir ist seit Tagen übel, Durchfall, Erbrechen, Fieber. Da er den Verdacht u.a.auf Salmonellen hat wollte er eine Probe ins Labor geben. Er hatte mich gefragt ob meine Toilette Zuhause ein Flach oder Tiefspüler ist, aus letzterem soll man keine Probe nehmen da diese durch das Wasser verfälscht werden könnte. Noch nie gehört, ich dachte nur erst dass ich jetzt beim Klempner sitze. Er empfiehlt daher die Stuhlprobe in der Hocke auf eine ausgebreitete Windel, Wickelunterlage, etc... zu setzen und davon die Probe abzunehmen. Ich schaute ihn mit großen Augen an und fragte ihn wo man so große Windeln her bekomme, ich habe erst mal den Ahnungslosen gespielt da ich nicht wusste was er über mich alles gelesen hat in meiner Krankenakte. Sehr befremdlich finde ich den Tipp dennoch, es hat doch niemand Windeln für so einen Fall einfach Zuhause, auch Wickelunterlagen nicht wenn man gerade kein Säugling Zuhause hat. Habt ihr schonmal ähnliches gehört?

  7. #207
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    944
    Mentioned
    46 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zitat Zitat von nicetux Beitrag anzeigen
    Ich hatte diese Woche mit dem Vertretungsarzt meines Hausarztes ein eher merkwürdiges Gespräch. Es ging um die Entnahme von Stuhl zur Probe. Mir ist seit Tagen übel, Durchfall, Erbrechen, Fieber. Da er den Verdacht u.a.auf Salmonellen hat wollte er eine Probe ins Labor geben. Er hatte mich gefragt ob meine Toilette Zuhause ein Flach oder Tiefspüler ist, aus letzterem soll man keine Probe nehmen da diese durch das Wasser verfälscht werden könnte. Noch nie gehört, ich dachte nur erst dass ich jetzt beim Klempner sitze. Er empfiehlt daher die Stuhlprobe in der Hocke auf eine ausgebreitete Windel, Wickelunterlage, etc... zu setzen und davon die Probe abzunehmen. Ich schaute ihn mit großen Augen an und fragte ihn wo man so große Windeln her bekomme, ich habe erst mal den Ahnungslosen gespielt da ich nicht wusste was er über mich alles gelesen hat in meiner Krankenakte. Sehr befremdlich finde ich den Tipp dennoch, es hat doch niemand Windeln für so einen Fall einfach Zuhause, auch Wickelunterlagen nicht wenn man gerade kein Säugling Zuhause hat. Habt ihr schonmal ähnliches gehört?
    Noch nie gehört. Dann wird eher empfohlen Vorher genug Klopapier ins Klo zu packen, damit der Kot auf dem Klopapier landet und nicht direkt ins Klo rutscht.
    Da bleibe i.d.R. genug Zeit schnell was zu entnehmen. Zumal Kot bei Salmonellen etc. ja nicht dick sondern weich oder gar flüssig ist und das daher auch nicht unmittelplar "reinplumst".

  8. #208
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2021
    Ort
    Sollstedt
    Beiträge
    224
    Mentioned
    14 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Mit dem Klopapier muss man vorsichtig sein, wenn die Abwasserrohre nicht allzu dick sind, kann das Klo verstopfen oder man spült danach mehrmals hintereinander.

  9. #209
    XXL-DL Avatar von Heavy User

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    4.035
    Mentioned
    75 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Nimm ein Blatt aus einer Zeitung.
    Windeln find' ich voll gut!

  10. #210
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    944
    Mentioned
    46 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zitat Zitat von Heavy User Beitrag anzeigen
    Nimm ein Blatt aus einer Zeitung.
    Joa auch eine Option, wenn man bereit ist, es danach rauszufischen
    Kann nur aus Erfahrung sagen, dass Klopapier damals immer geklappt hat. Natürlich keine Unmengen, weil wegen Verstopfung wie oben erwähnt ^^
    Aber Klopapier löst sich früher oder später zum Glück sowieso im Wasser auf und gibt nach.

  11. #211
    Senior Member Avatar von Babsy

    Registriert seit
    May 2021
    Beiträge
    173
    Mentioned
    5 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Stimmt, eine Windel hat normal nicht jeder Zuhause, aber einen Topf hat jeder im Schrank......... ach lassen wir das

  12. #212
    XXL-DL Avatar von Heavy User

    Registriert seit
    August 2015
    Ort
    Bei Köln
    Beiträge
    4.035
    Mentioned
    75 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    @Malustraner Vor vielen Jahren stand ich auch einmal vor dem Problem eine Stuhlprobe abgeben zu müssen und nur Tiefspülertoiletten im Haus zu haben. Meine Mutter kam auf die Idee ein Blatt aus einer Zeitung auf den Boden des Badezimmers zu legen. Auf dieses setzte ich meinen Haufen, konnte die Probe entnehmen und anschließend Zeitung und Haufen in der Toilette versenken und wegspülen.
    Windeln find' ich voll gut!

  13. #213
    Senior Member Avatar von Malustraner

    Registriert seit
    July 2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    944
    Mentioned
    46 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zitat Zitat von Heavy User Beitrag anzeigen
    @Malustraner Vor vielen Jahren stand ich auch einmal vor dem Problem eine Stuhlprobe abgeben zu müssen und nur Tiefspülertoiletten im Haus zu haben. Meine Mutter kam auf die Idee ein Blatt aus einer Zeitung auf den Boden des Badezimmers zu legen. Auf dieses setzte ich meinen Haufen, konnte die Probe entnehmen und anschließend Zeitung und Haufen in der Toilette versenken und wegspülen.
    Zeitung in der Toilette? Das würde doch sofort verstopfen?
    Ich kenn das noch aus Kindergartenzeiten, da hatten wir mal so Unsinn im Kopf und da hat ein kleines Blatt Zeitung schon gereicht umd die Toilette zu fluten.
    Das zersetzt sich ja nicht im Wasser. Aber ja man kann natürlich auch auf die Zeitung koten. Man muss ja nicht gleich alles rausdrücken. xd

    Puh aber jetzt wirds mir auch zu braun hier. Halten wir fest. Man braucht keine Windel für eine stuhlprobe haha

  14. #214
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2020
    Beiträge
    136
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Bei der von meinem Arzt bereitgestellten Gefäß für eine Stuhlprobe, lag ein Papierbogen bei, der in der OO-Schüssel eingeklebt wurde, und den darauf fallenden Stuhl
    nicht weiter in das Abflussrohr gleiten liess. Nach der Entnahme der Stuhlprobe, Papierboden vom Rand ablösen, und alles ins Abflussrohr wegspülen.

  15. #215
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2006
    Beiträge
    1.151
    Mentioned
    7 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zitat Zitat von Malustraner Beitrag anzeigen
    Halten wir fest. Man braucht keine Windel für eine stuhlprobe haha
    So könnte man aber das nützliche mit dem Angenehmen verbinden ;-)

  16. #216
    Senior Member Avatar von Helmut

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    778
    Mentioned
    28 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zitat Zitat von allesindie Beitrag anzeigen
    So könnte man aber das nützliche mit dem Angenehmen verbinden ;-)

    Du meinst damit wohl, dass du mit einer vollen Windel zum Arzt kommst und die Arzthelferin dir dann die Windel wechselt und sie damit gleichzeitig die Stuhlprobe hat?

    Nee, aber jetzt mal im ernst, da gibt es auch Sets zum rektalen Abstrich. Das ist so eine Art Wattestäbchen, das in den After geschoben wird und der anhaftende Stuhl dann zur Probe verwendet werden kann. Ist aber nicht so Ideal zur Diagnostik und wird daher eher selten so gemacht.
    Ich bin nicht ganz dicht .......na und!

  17. #217
    Senior Member

    Registriert seit
    July 2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    524
    Mentioned
    24 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zum Arzt nicht, aber zur (neuen) Physio ... Rückenmassage war angsagt! Also hin, die Frage, wo es denn zwickt, pauschal beantwortet und los ging's ...
    Ausnahmsweise bin ich da mit Jogginghose hin, auch wenn mich sonst niemand so nach draußen bringt - nicht mal, um die Mülltonne rein zu holen!
    Natürlich war die Windel bei freiem Obeekörper mehr als sichtbar, klar... aber es wurde völlig ignoriert und nicht ein Wort drüber verloren !
    Ich habe dann am Schluss selbst mal geäußert, dass sie sich durch die Windel bitte nicht irritieren lassen soll - und es nix orthopädisches, sondern nur was urologisches ist!
    Die kurze Antwort, weil ob der Banalität etwas überrascht: Jooo, alles gut!
    Lessons learned: Es ist völlig wurscht und eine Windel interessiert ganz und gar genau ... niemand!!
    Geändert von Mick (14.05.2022 um 16:32 Uhr)

  18. #218
    Member Avatar von mslife81

    Registriert seit
    August 2019
    Beiträge
    67
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Hallo Gemeinde.

    War am Freitag bei einer Routineuntersuchung bei meiner Urologin.
    Nachdem Duschen habe ich mir eine Betterdry angezogen- darüber einen weißen Windelbody mit vier Druckknöpfen, T-Shirt und Jeans drüber. Zum Frühstück eine Tasse Kaffee und einen halben Liter Mineralwasser, da ich wusste ich müsse heute auch Urin abgeben.
    Nach der Anmeldung wurde ich umgehend gebeten auf Toilette eine Urinprobe abzugeben- nach vergeblichen 10 Minuten unverrichteter Dinge- obwohl ich ständig das Gefühl hatte pinkeln zu müssen- es kam kein Tropfen. Dies teilte ich der Schwester mit, die jedoch ganz gelassen reagierte und mich beruhigte, daß so etwas passieren kann.
    Nach gut fünf Minuten im Wartezimmer rief mich meine Ärztin zu sich. Sie erkundigte sich zunächst nach meinem Allgemeinzustand im Vergleich zum letzten Mal.
    Ich erklärte Ihr, daß ich aufgrund meiner MS und zwischenzeitlichen MRT Untersuchungen am Tage und Nachts Windeln trage- und von meiner Neurologin in Jahresrezept habe.
    Die Urologin wollte dann auf die Behandlung mittels Botox aufmerksam machen- ich wiegelte jedoch ab und erklärte Ihr, daß ich vollends zufrieden mit meinen Windeln bin und sehr gut zurecht komme, da ich zudem unter Angst und Panikstörungen leide.
    Nun begaben wir uns ins Behandlungszimmer. Sie sagte ich solle meine Hose und mein Shirt ausziehen und mich mit dem Rücken auf die Untersuchungsliege legen. Ich sagte zu Ihr daß dies einen Moment dauere- Sie sah mir zu wie ich nachdem ich die Hose ausgezogen hatte, ich die Druckknöpfe meine Bodys öffnete und diesen hochkrempelte, so dass die Windel sichtbar freilag. Ich legte mich auf die Liege. Ich erwartete, daß ich wie beim letzten Mal meine Windel ein Stück runterziehen solle, damit sie mittels Ultraschall die Blase untersuchen könne. Aber es kam anders. Obwohl sie eine Maske trug konnte ich Ihren freundlichen Gesichtsausdruck erkennen und plötzlich sagte sie zu mir ganz ruhig, daß sie nun meine Windel
    öffnen müsse! Sehr gefühlvoll, ja fast schon zärtlich öffnete sie die beiden linken Klebestreifen meiner Betterdry und legte den Genitalbereich frei. Obwohl ich keinerlei Hautprobleme habe, gab Sie mir auf einmal Babypflegetipps für meine Haut...Nach der Ultraschalluntersuchung sagte sie zu mir ich solle mich auf die Seite drehen, zur Prostatauntersuchung- wieder schob sie die Windel an meinem Po zärtlich zur Seite und führte die Untersuchung durch. Nachdem Sie fertig war sollte ich mich wieder auf den Rücken legen und wir besprachen die Untersuchungsergebnisse- Mit Windelbody bekleidet und offener Betterdry lag ich nun vor Ihr und Sie sagte abschließend ich könne "meine Windel wieder verschließen" und mich anziehen. Wir vereinbarten einen neuen Termin in einem halben Jahr und verabschiedeten uns mit einem Lächeln.

  19. #219
    WBC Fördermitglied 2022 Avatar von Matzebaby

    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    Hochtaunuskreis
    Beiträge
    2.032
    Mentioned
    60 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zitat Zitat von mslife81 Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde.

    War am Freitag bei einer Routineuntersuchung bei meiner Urologin.
    Nachdem Duschen habe ich mir eine Betterdry angezogen- darüber einen weißen Windelbody mit vier Druckknöpfen, T-Shirt und Jeans drüber. Zum Frühstück eine Tasse Kaffee und einen halben Liter Mineralwasser, da ich wusste ich müsse heute auch Urin abgeben.
    Nach der Anmeldung wurde ich umgehend gebeten auf Toilette eine Urinprobe abzugeben- nach vergeblichen 10 Minuten unverrichteter Dinge- obwohl ich ständig das Gefühl hatte pinkeln zu müssen- es kam kein Tropfen. Dies teilte ich der Schwester mit, die jedoch ganz gelassen reagierte und mich beruhigte, daß so etwas passieren kann.
    Nach gut fünf Minuten im Wartezimmer rief mich meine Ärztin zu sich. Sie erkundigte sich zunächst nach meinem Allgemeinzustand im Vergleich zum letzten Mal.
    Ich erklärte Ihr, daß ich aufgrund meiner MS und zwischenzeitlichen MRT Untersuchungen am Tage und Nachts Windeln trage- und von meiner Neurologin in Jahresrezept habe.
    Die Urologin wollte dann auf die Behandlung mittels Botox aufmerksam machen- ich wiegelte jedoch ab und erklärte Ihr, daß ich vollends zufrieden mit meinen Windeln bin und sehr gut zurecht komme, da ich zudem unter Angst und Panikstörungen leide.
    Nun begaben wir uns ins Behandlungszimmer. Sie sagte ich solle meine Hose und mein Shirt ausziehen und mich mit dem Rücken auf die Untersuchungsliege legen. Ich sagte zu Ihr daß dies einen Moment dauere- Sie sah mir zu wie ich nachdem ich die Hose ausgezogen hatte, ich die Druckknöpfe meine Bodys öffnete und diesen hochkrempelte, so dass die Windel sichtbar freilag. Ich legte mich auf die Liege. Ich erwartete, daß ich wie beim letzten Mal meine Windel ein Stück runterziehen solle, damit sie mittels Ultraschall die Blase untersuchen könne. Aber es kam anders. Obwohl sie eine Maske trug konnte ich Ihren freundlichen Gesichtsausdruck erkennen und plötzlich sagte sie zu mir ganz ruhig, daß sie nun meine Windel
    öffnen müsse! Sehr gefühlvoll, ja fast schon zärtlich öffnete sie die beiden linken Klebestreifen meiner Betterdry und legte den Genitalbereich frei. Obwohl ich keinerlei Hautprobleme habe, gab Sie mir auf einmal Babypflegetipps für meine Haut...Nach der Ultraschalluntersuchung sagte sie zu mir ich solle mich auf die Seite drehen, zur Prostatauntersuchung- wieder schob sie die Windel an meinem Po zärtlich zur Seite und führte die Untersuchung durch. Nachdem Sie fertig war sollte ich mich wieder auf den Rücken legen und wir besprachen die Untersuchungsergebnisse- Mit Windelbody bekleidet und offener Betterdry lag ich nun vor Ihr und Sie sagte abschließend ich könne "meine Windel wieder verschließen" und mich anziehen. Wir vereinbarten einen neuen Termin in einem halben Jahr und verabschiedeten uns mit einem Lächeln.
    Ich glaube du warst irgendwie im Land der Träume, irgendwie eine Geschichte aus Kintdertagen, oder blühende Fantasy

  20. #220
    Member Avatar von mslife81

    Registriert seit
    August 2019
    Beiträge
    67
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: In Windeln zum Arzt

    Zitat Zitat von Matzebaby Beitrag anzeigen
    Ich glaube du warst irgendwie im Land der Träume, irgendwie eine Geschichte aus Kintdertagen, oder blühende Fantasy
    Tja Matzebaby- da muss ich Dich leider enttäuschen- es war wirklich so- konnte es selbst nicht glauben- habe Bilder gemacht von der missglückten Urinabgabe- die getragene Windel habe ich aufgehoben, da sie nicht benutzt wurde- ich bin heute noch perplex!!!

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Bilder liefere ich noch nach... aber gerne kann ich per PN die Arztpraxis empfehlen sofern jemand aus der Gegend kommt....

Ähnliche Themen

  1. Windeln beim Arzt?
    Von grey im Forum Windelforum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.01.2020, 10:39
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.05.2017, 07:42
  3. Mit Windel zum Arzt
    Von Molicare super plus fan im Forum Windelforum
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 16:57
  4. Windeln vom Arzt
    Von ZZR im Forum Windelforum
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.08.2005, 20:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.