Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: Fragen an die Dauerträger

  1. #1
    Member

    Registriert seit
    July 2012
    Ort
    Region 16225
    Beiträge
    32
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Fragen an die Dauerträger

    Hallo an alle, ich bräuchte mal ein paar Ratschläge von erfahrenen Dauerträgern.
    Ein Arbeitsunfall mit RTW-Fahrt ins Krankenkaus hat mir die nächsten 3-4 Wochen Zwangsurlaub beschert. Bisher habe ich Windeln nur gelegentlich getragen, jedoch niemals länger als 24 Stunden. Nun möchte ich die Gelegenheit nutzen, die nächsten Wochen permanent in Windeln zu verbringen (Ausnahme: Arztbesuche!) Dazu würde ich gerne ein paar Tipps haben wollen. Ich habe bereits ein paar mal auch nachts eine Windel getragen, jedoch musste ich sie dann nach ein paar Stunden ausziehen, da ich ziemliche Schmerzen im Hoden bekam. Diese Schmerzen gingen dann etwa nach 1-2 Stunden wieder weg und alles war wieder OK. (über den Tag habe ich keine Probleme.) Nun ist es ja nicht Sinn der Sache, nachts die Windel auszuziehen. Das können Menschen, die darauf angewiesen sind, auch nicht machen. Der Penis sollte ja nach unten zeigen. Da ich Seitenschläfer bin, ist das doch etwas dumm, wenn zwischen Oberschenkel und Windel noch Penis und Hoden eingequetscht sind. Wie macht ihr das? Was macht ihr, damit der Kleine auch nachts nicht hoch rutscht und plötzlich in Richtung Bauchnabel pullert? Ich glaube zwar nicht, dass in den paar Nächten sich unbewusstes Einnässen einstellt, aber ich möchte auch nicht erst den Kleinen nach unten friemeln wollen, wenn ich Pipi muss. Weiter habe ich eine Frage zur Hautpflege. Ich benutze, wenn ich Windeln trage, Penatencreme oder Wundschutzcreme. Reicht das auch beim Dauertragen? Tägliches Duschen ist, soweit es meine Verletzung zur Zeit zulässt, gegeben. Ich denke, beim Windelwechsel mit Feuchttüchern reinigen und neu eincremen und dann morgens duschen sollte reichen, oder sollte ich noch weitere Hautpflegemaßnahmen ergreifen?
    Ich würde mich über ein paar Ratschläge freuen. Danke und viele Grüße aus dem verregneten Brandenburg in die Welt
    Andreas
    Eine nasse Windel ist eine gute Windel und ein guter Morgen beginnt mit einer nassen Windel!

  2. #2
    abdelgamal
    Gast
    Hallo Andreas, was spricht dagegen, dass der Penis während des Schlafes nach oben gerichtet ist? Ein
    Pullern in Richtung Bauchnabel müsste eigentlich jede ordentliche Nachtwindel verkraften, ohne gleich auszulaufen. Problematischer wirds dann eher bei Seitenlage. Ein nach unten gerichteter Penis kann übrigens sehr unangenehm werden, insbesondere bei feuchten Träumen :P

  3. #3
    Trusted Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    797
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Zeigt der Penis in der Windel nach oben, läuft die Windel schon tagsüber - also in aufrechter Körperhaltung - recht schnell aus, nachts im Liegen dann praktisch sofort. Ich habe keine Probleme damit, ihn nach unten zu legen, er bleibt auch da und es drückt nichts. Es ist ja genug Platz in der Windel. Tagsüber führen da eher noch zu enge Jeans drüber zu Problemen. Nach oben gelegt guckt er ja fast oben raus, öffnet zumindest das Bündchen am Bauch. Das kommt aber sicher auch auf die persönliche Anatomie an.

    Ich habe mit Penis nach unten auch auf der Seite liegend keine Probleme. Ich kann es in Seitlage bewusst voll laufen lassen, ohne dass etwas ausläuft, und die Windel verträgt auch unbewusstes nächtliches Einnässen. Das wäre völlig undenkbar, würde der Penis nach oben zeigen.

    Gruß
    Thomas

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    October 2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    562
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,
    Das Problem habe ich mit dem Bettnässen auch.
    Als erstes ein sicheres Bett. Die Matratze schützen. Aber es gibt auch für Kopfkissen und Decke einen Schutz zu kaufen. Die Matratze würde ich mit einen reinen PVC Spannbetttuch schützen, weil man das abwischen kann. Dazu eine Einmalzellstoffunterlage. Diese sind z.B. Pampers-Bettmaps oder Pflege-Bettunterlagen. Gibt es z.B. bei d.m. Markt. oder real-Markt.

    Für den Schutz kann folgendes machen:
    - eine Gummihose / Schutzhose über der Windel tragen. Überhosen gibt es bei airoliver Save
    - eine zweite Windel über die erste tragen. Darüber Schutzhose oder Stoff-Pantshose / Überhose.
    - einen ( Einmal) Waschlappen über den Penis tragen und fixieren
    - Vliesvorlagen / Strampelpeter um den Penis legen und eine quer über den Penisbereich legen/ fixieren
    - eine große Vorlage quer über den Penisbereich in der Windel legen. zwischen Penis und Bauchnabel
    - enge die windel anlegen
    - ein Kondomurinalüber den Penis tragen
    - Intimbereich rasieren. Es richt weniger. Die Pflege ist leichter
    - einen Body tragen. Gibt es auch bei save airoliver und 4care
    - Medikamente nehmen die eine Erektion verhindern. androcur oder Mönchspfeffer
    - Windeln oder Vorlagen für Männer gibt es von Abena und seni
    - daraufachten das alles eng anliegt. Den Penis keinen Raum lassen
    - einen Keuschhaltsgürtel oder Peniskäfig tragen. Penis liegt so fixiert.
    - Wechseln zu Kondomurinal oder Dauerkatheter. Sex und SB ist auch damit möglich.
    - Die Windel nach oben über den nach oben zeigenden Penis einschlagen ( Tasche für den Penis )
    - eine extra Penistasche z.B. von tena oder Hartmann vorne in die Windel kleben.
    - eine enges Kondom über den Penis tragen. Urin läuft dann am Penis runter über die Hoden in die windel

    Jeder muss halt testen, was gut für ihn ist

    Alles Gute
    Dante

  5. #5
    abdelgamal
    Gast
    Am besten gleich alle von Dante vorgeschlagenen Massnahmen beherzigen, dann ist man im Minimum drei Stunden mit den Vorbereitungen für eine sichere Nacht beschäftigt

  6. #6
    Charliemills
    Gast
    Also das einer Hoden schmerzen von Windeltragen bekommen hat, habe ich bis jetzt von keinem gehört und kenne ich so auch nicht.
    Ich könnte mir auch vorstellen das Du die Windel zu locker trägst somit hat der Penis die Möglichkeit nach oben zu gelangen, bzw. wirst Du vielleicht in der nacht unbewußt deine Hoden damit einklemmen so das es zu den Schmerzen kommt.

    Es könnte auch sein das Du eventuell die falsche Windelgröße verwendest.

    Zur Pflege nehme ich neben regelmäßigen Duschen, Feuchttücher und die gute alte Florena Creme mit Bio- Kamille.

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    September 2008
    Beiträge
    420
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also wenn du schon Tags aus der Windel rauspullerst dann ist die wohl einfach zu klein! Hab das gleiche Problem, muss mir viele Marken in Large kaufen, nicht weil ich besonders dick wäre, sondern weil der Penis sonst höher als der Bund wäre. Nach unten zeigend finde ich unbequem

  8. #8
    Member

    Registriert seit
    July 2012
    Ort
    Region 16225
    Beiträge
    32
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo, ersteinmal Danke für die bisherigen Antworten.

    @abdelgamal und tbrdddl:
    Nun ja, wenn der Penis beim pullen in Rückenlage nach oben zeigt, läuft doch das Pipi seitlich vom Bauch weg, teilweise auch an den Bündchen vorbei und die Windel läuft aus. Das hatte ich schonmal probiert. Beim pullen in Seitenlage mit Penis nach oben ist mir das Selbe passiert. Daher ist es wohl am Sinnvollsten, den Penis nach unten zeigen zu lassen. Beim Wickeln ist eigentlich für Penis und Hoden genug Platz, aber nachts beim Schlafen... weiß der Geier, was ich falsch mache. Das werde ich noch rausfinden müssen.

    @Dante2004:
    Eigentlich wollte ich mir kein privates Pflegezimmer/Studio einrichten und auch Geschlechtsverkehr wollte ich eigentlich noch haben.
    Unterlagen im Bett habe ich, ebenso wie Gummihosen über der Windel. Das gehört für mich zusammen.
    Irgendwie widerspricht sich deine Aussage jedoch mit denen deiner Vorredner. Sie sagen, dem Penis und Hoden in der Windel Platz lassen, du sagst eng windeln, um dem Penis keinen Raum zu lassen.
    Ja wie denn nun?
    Was ich bei der nächsten Bestellung mitbestellen werde sind Einlagen. Die muss ich mal ausprobieren.

    @Charliemills:
    Warscheinlich liegt das mit dem schmerzenden Hoden daran, das ich irgendas beim Wickeln falsch mache. Rückenlage, Windel zwischen den Beinen hoch, Penis nach unten (Quasi über die Hoden legen) Windel drüber, alles zurechtrücken und zukleben. Oder nich???

    Als Windelgröße benutze ich L, hatte letztes Jahr beim Einstieg in mein zweites Windelzeitalter mit M und L getestet und festgestellt, das M definitiv zu klein ist und L eigentlich zu groß. Bräuchte quasi ne Zwischengröße.

    Andreas
    Eine nasse Windel ist eine gute Windel und ein guter Morgen beginnt mit einer nassen Windel!

  9. #9
    Member

    Registriert seit
    September 2013
    Beiträge
    39
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi

    Ich denke es kommt zu deinen Schmerzen weil du die Windel zu hoch ziehst, also zwischen den Beinen zu straff. Das bereitete auch mir einst Schmerzen.
    Zieh sie nicht so hoch, lasse Boden Windel bis zum Hoden ca 5 cm frei, straffe das Vorteil über deinen Bauch und schliesse die Klebestfreifen zueinander, nicht in Richtung Schritt.
    Danach drücke zwischen den Beinen die Seiten an den Beinen ein, dann sollte dein gutes Stück mehr Raum haben. Bei richtiger Technik stellt sich auch nichts mehr auf.

    Gruss T4L3S

  10. #10
    huehnerwiese
    Gast

    wie macht man es richtig?

    Hallo Daydreamer

    Also ich bin Dauerträger und habe anfangs auch Probleme mit den Hoden gehabt.

    Aber die Lösung wurde hier schon genannt, richtige Windelgröße und Anlegetechnik sind entscheidend.

    Auf solche Experimente wie den kleinen Freund einzukesseln kann ich nur abraten, da wirst du sehr unruhige Nächte haben.

    T4L3S hat es schon gut beschrieben, es steht auch auf jeder Packung drauf.

    Ich empfehle dir für die erste Zeit ein Seiten-schläfer Kissen das hat bei mir dann nach ein paar tagen die erhoffte Besserung gebracht.

    Alles andere wie z.B.
    - Rasieren
    - Creme
    - Unterlagen
    - PVC Hosen
    sind dir selber überlassen, nur eine regelmäßige Hygienepflege ist als Dauerträger das non plus ultra.

    Ich trage über der Molicare Super Plus einen Body als Fixierhilfe und komme damit super über die Runden.
    bei gezielten Fragen darfst du auch gerne eine PN schreiben.

    Viel Glück, Erfolg und Spaß für deine Zeit der Zwangspause wünsche ich dir noch

  11. #11
    Charliemills
    Gast
    Wie Du dich am besten Wickelst bzw. die Windel trägst mußt Du für dich Rausfinden im gegensatz zu T4L3S ziehe ich die Windel ziemlich hoch und auch fest soll ja nicht 's auslaufen, ein Kumpel von mir lässt sie auch lockerer hängen.

    Ich greife aber noch mal in die Windel und richte Hoden und Penis ( nach unten ) noch mal zurecht.

    Da die Windeln in M oder L unterschiedlich ausfallen muß man sich auch erst mal durchtesten, ich hatte gerade die Neue ID Super in M für mich zum testen sie passte mir gut aber ich bin auch Schlang ein anderer der sonst auch M trägt passt sie warscheinlich nicht wenn er zum Beispiel einen leichten Bauch hat.

    Hier sind auch immer die Bauchumfänge der Hersteller wichtig danach kannst Du gehen um zu sehen welche Windel für dich passen könnte.

    Beispiel: alle in M

    ID Super 80-125cm Taille / Hüfte
    Tena Maxi Groesse / size : 73-122 cm
    Molicare Super Plus 70-120 cm

  12. #12
    Member

    Registriert seit
    January 2007
    Beiträge
    60
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo,

    ich selbst bin seit vielen Jahren tags und nachts in Windeln und kenne das genannte Problem nicht.

    Kann mir allerdings vorstellen, dass die Art des Windelns das Problem sein kann.

    Bei mir geht es so:

    -Windel im 'Schrittbereich als „Schiffchen“ legen,
    -im Stehen zwischen den leicht gespreizten Beinen fest nach oben in den Schritt ziehen (alles was zwischen den Beinen beweglich ist, befindet sich mittig unten im Schiffchen),
    -Beine zusammenstellen,
    -das vordere Teil der Windel unter dem Bauch (in Höhe der Bauchfalte) mittig nach beiden Seiten stramm ziehen,
    -eines der vorderen Seitenteile der Windel stramm nach hinten ziehen und dabei im unteren Bereich ruhig etwas einschlagen,
    -das gegenüberliegende hintere Seitenteil stramm nach vorne ziehen und auf der Vorderseite der Windel ziemlich mittig mit den Klebestreifen fixieren, dabei darauf achten, dass der vertikale Abstand der Klebestreifen nur ein bis zwei Zentimeter beträgt, ich fixiere erst den unteren Klebestreifen,
    - gleiches nun auf der gegenüberliegenden Seite machen,

    Vorne ist die Windel nun ziemlich nach außen gewölbt und damit gibt es reichlich Platz im Inneren. Vielleicht nochmals prüfen, ob die Windel im Schritt links wie rechts stramm im Schritt anliegt.

    So jedenfalls mache ich es und Leckagen gibt es so gut wie keine, bei reichlich Platz für die in der Windel befindlichen beweglichen Teile. Das Glied zeigt nach unten und will das auch nicht anders.

    Gruß.

  13. #13
    Member

    Registriert seit
    September 2013
    Beiträge
    39
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Beim windeln kommt es natürlich auch sehr auf die Anatomie wie auch die Passform der Windel an. Jedem passt natürlich eher eine andere Form die man erst finden muss.

    Ich habe im Netz nach Anleitung gesucht als ich diese Probleme hatte. Schmerzen wie auch Undichtigkeiten waren nicht selten. Damals dachte ich jedenfalls : Je strammer um so besser, ich habe dazu gelernt.

    Wirklich gefunden habe ich leider nur die Anleitungen auf den Verpackungen der Slips.
    Interessieren würde mich die Kreuztechnik die ihr hier immer wieder erwähnt.

    So weit, Gruss T4L3S

  14. #14
    Muffin
    Gast
    Könntest du dieseKreutztechnik noch einwenig erläutern?

  15. #15
    Member

    Registriert seit
    July 2012
    Ort
    Region 16225
    Beiträge
    32
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hallo und nochmals danke für die Hinweise. Das mit den aufgedruckten Wickelhinweisen ist mir noch gar nicht aufgefallen , werde ich heute Abend beim Wechsel mal berücksichtigen. Werde dann morgen hoffentlich Erfolg melden können....
    Andreas
    Eine nasse Windel ist eine gute Windel und ein guter Morgen beginnt mit einer nassen Windel!

  16. #16
    Charliemills
    Gast
    Original von T4L3S
    Beim windeln kommt es natürlich auch sehr auf die Anatomie wie auch die Passform der Windel an. Jedem passt natürlich eher eine andere Form die man erst finden muss.

    Ich habe im Netz nach Anleitung gesucht als ich diese Probleme hatte. Schmerzen wie auch Undichtigkeiten waren nicht selten. Damals dachte ich jedenfalls : Je strammer um so besser, ich habe dazu gelernt.

    Wirklich gefunden habe ich leider nur die Anleitungen auf den Verpackungen der Slips.
    Interessieren würde mich die Kreuztechnik die ihr hier immer wieder erwähnt.

    So weit, Gruss T4L3S
    Ich habe mal bei youtube geschaut es gab mal ein Klipp wo man diese Technik genau sehen konnte, Du kannst ja mal Dir diesen Link anschauen.

    http://www.youtube.com/watch?v=3Mb7g6qNx-Q

  17. #17
    Member

    Registriert seit
    July 2012
    Ort
    Region 16225
    Beiträge
    32
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hab mal kurz noch ne Frage zu Einlagen... Da sich gerade mein Staubsauger nach fast 20(!!!) Jahren verabschiedet hat, werd ich morgen los, um mir nen neuen zu kaufen. Wenn ich schonmal unterwegs bin, wollte ich gleich Einlagen kaufen, denn die nächste Bestellung bei Onkel Oliver hat noch Zeit. Welche Einlagen soll ich denn kaufen? Hier in der Nähe hab ich eigentlich fast alle Einkaufsmärkte, nur hab ich keine Ahnung, wo ich welche mit welcher Saugstärke, die geeignet sind, bekomme. Welche empfehlt ihr mir?
    (Lidl, Rossmann, Netto, Netto, Penny, Aldi, Kaufland, Real(aber etwas weiter), Rewe, NP, Norma.... eigentlich alles da...)
    Und könntet ihr mir eventuell mal nen Foto von den Verpackungen schicken, damit ich weiß, wie die aussehen??? (gern auch als PN) Ist absolutes Neuland für mich.
    Ich denke mal, an der Kasse werd ich bestimmt rot anlaufen...

    Danke und grüße aus dem schon frostigen Brandenburg (letzte Nacht nur 2°C)
    Andreas
    Eine nasse Windel ist eine gute Windel und ein guter Morgen beginnt mit einer nassen Windel!

  18. #18
    abdelgamal
    Gast
    Darf ich fragen, von welcher Marke dein Staubsauger (R.I.P.) war?

  19. #19
    Member

    Registriert seit
    July 2012
    Ort
    Region 16225
    Beiträge
    32
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Universum.... den hat sich damals meine Mutter über Quelle gekauft... Der erste "Weststaubsauger".... Seit etwa der Jahrtausendwende war es meiner. Sie hat seit dem nen Vorwerk...

    Übrigens... mein Fernseher ist auch von Universum und hat noch DM gekostet... und solabge der nicht die Hufe hochreisst, gibts auch keinen neuen. Da bin ich geizig!
    Eine nasse Windel ist eine gute Windel und ein guter Morgen beginnt mit einer nassen Windel!

  20. #20
    abdelgamal
    Gast
    Danke Daydreamer, diese Marke gibt's wohl nicht mehr, nehme ich mal an. Oh sorry, dies ist ja ein Windelforum... aber Staubsauger und Windeln haben ja etwas gemeinsam: beide sollen so gut wie möglich saugen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.