Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 53 von 53

Thema: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

  1. #41
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    594
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Schlafen: Nur mit Windel, Sommer wie Winter.

    Schlafen an anderen Orten: da gilt das Gleiche.

    Schlafqualität: Meistens gut. Die Windel selbst stört beim Schlafen kaum. Lediglich manchmal brauche ich etwas, bis ich die Lage gefunden habe, wo die Windel zwischen den Beinen nicht stört.

    Orte, wo es manchmal unbequem ist:

    Krankenhaus. Nicht alle Krankenhäuser bieten ausreichend Privatsphäre, damit man immer bequem die Windel wechseln kann. Dann muss eben das Bad herhalten. Lernt man aber.

    Urlaube mit mehreren Personen im Zimmer: unpraktisch, aber machbar. Wieder muss das Bad als Ort zum Wechseln herhalten.

    Wärme: Die Windel macht bei mir nicht den Wärmefaktor aus. Wenn es allgemein zu warm sein sollte, dann wird eben nur mit Windel geschlafen. Das passt schon.

    Bett: normale Ausstattung, lediglich ein "Stecklaken" als Matratzenschutz unter dem normalen Bettlaken.

    Sonstige Gewohnheiten: keine besonderen. Die Windel ist einfach "normale" Unterwäsche, der Rest der Kleidung wie es gerade passt. Oft auch gerne nur mit Windel und T-Shirt, im Sommer auch mal ohne T-Shirt. Ein Einteiler war mal dabei, hat sich aber als unpassend für die Figur erwiesen. War sonst ganz praktisch.

    Schlafen allein? Naja, jetzt schon, aber das hat nichts mit der Windel zu tun. Ich würde auch mit anderen Personen in einem Bett liegen und die Windel anhaben. So, wie es eben grad kommt. Bisher hat es niemanden gestört.

  2. #42
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Beiträge
    583
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Zitat Zitat von EngelNullSieben Beitrag anzeigen
    Die Windel ist einfach "normale" Unterwäsche, der Rest der Kleidung wie es gerade passt.
    Genau so sehe ich das auch. Eine (Erwachsenen-)Windel ist zunächst erst einmal eine ganz normale Unterhose, nur dass sie wesentlich dicker ist und dass Tena oder Attends statt Armani oder Calvin Klein draufsteht. ;-)

  3. #43
    Senior Member

    Registriert seit
    August 2017
    Beiträge
    594
    Mentioned
    36 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Zitat Zitat von Windelschlüpfer Beitrag anzeigen
    Genau so sehe ich das auch. Eine (Erwachsenen-)Windel ist zunächst erst einmal eine ganz normale Unterhose, nur dass sie wesentlich dicker ist und dass Tena oder Attends statt Armani oder Calvin Klein draufsteht. ;-)
    Ganz meine Rede. Tatsächlich habe ich gar keine Unterhosen, wo Armani oder Calvin Klein oder sonst ein Label drauf steht. Windeln sind eben meine Unterhosen und ich sage auch gerne Funktionsunterwäsche dazu. Denn normalerweise trägt man ja die Windel unter der Oberbekleidung. Ich finde, man kann offen damit umgehen, zumindest in der eigenen Wahrnehmung. Und so, wie sich Menschen nicht ständig darüber unterhalten, welche Art von Unterwäsche sie nun gerade tragen, unterhalte ich mich normalerweise nicht über meine Funktionsunterwäsche. Allerdings mache ich daraus auch kein großes Geheimnis. Meine Familie, meine Freunde, meine Kinder - sie wissen es alle und niemand hat damit ein Problem.

    Ich sehe auch die positiven Aspekte der Windel gegenüber anderer Unterwäsche. Ich erlebe es praktisch jeden Tag, wenn man unterwegs ist mit Freunden und dann immer wieder die Frage aufkommt "Wo ist denn hier eine Toilette". Da sagt ich manchmal einfach laut "Wie gut, dass ich dieses Problem nicht habe.". Ich finde es auch wirklich angenehm, dass ich am Abend trinken kann, so viel ich mag. Gestern zum Beispiel kam ich spät nach Hause und habe mir noch einen Liter Tee gekocht. Der Tag war warm und viel trinken wird ja immer wieder erwähnt. Aber ich muss mir eben keine Gedanken machen, dass ich Nachts raus muss. Ich liebe meinen ungestörten Schlaf und wache am Morgen erholt auf. Den Rest hat die Windel übernommen.

    Nicht alles, was Menschen so erfunden haben, hat sich als gut erwiesen. Windeln im Alltag zu tragen, selbst wenn man kein Baby mehr ist, ist eine Art, wie man leben kann und in einer Zeit, wo Toiletten echt Mangelware sind, haben Windeln durchaus ihre Berechtigung im Alltag und sind kein Grund - meiner Meinung - sich zu schämen. Scham ist eine erfundene Sache, weil jemand Regeln aufstellt, welches Verhalten richtig und falsch ist. Aber vielleicht sind die Regeln dieser Person einfach falsch und das eigene Verhalten ist richtig. Warum also sollte man verschämt sein für eine Unterwäsche, die im heutigen Alltag wirklich Sinn macht.

    Also: Windeln sind normale Unterwäsche mit Zusatzfunktion.

  4. #44
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Beiträge
    583
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Also ich trage eigentlich nur gelegentlich Windeln und das auch nur aus praktischen Gründen. Entweder über Nacht, wenn ich zuvor viel getrunken habe oder z.B. bei Open-Air Konzerten und anderen größeren Veranstaltungen, wo der Gang zur Toilette nicht so ohne weiteres möglich ist oder man sich erst anstellen muß. Das erste mal kam ich mit (Erwachsenen-)Windeln nach einer Blasenuntersuchung in Berührung. Ich hatte unmittelbar danach das Gefühl, ständig pinkeln zu müssen, was mir sehr unangenehm war. Daraufhin wurde ich gefragt, ob ich ein Problem damit hätte, eine Inkontinenz-Slip anstelle meiner Unterhose anzuziehen. Dem stimmte ich sofort zu, da es immer wieder etwas tröpfelte. Die Assistentin gab mir dann eine Attends Slip Regular M10 und zeigte mir kurz wie ich sie anziehen muß. Nachdem ich sie entsprechend angelegt hatte und die vier Klebestreifen verschlossen waren, war es erst mal ein komisches Gefühl, eine Windel zu tragen. Ich habe mich jedoch sehr schnell daran gewöhnt. Eine zweite Windel habe ich noch als Reserve bekommen und über Nacht getragen.

  5. #45
    Member Avatar von Silveran

    Registriert seit
    January 2018
    Ort
    Wahl-Hamburger
    Beiträge
    72
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Da ja im Threadtitel auch nach Ersatz gefragt wird: Ich habe bei kiwisto zufällig eine Schlafanzughose für Bettnässer gefunden:

    https://www.kiwisto.de/pjama-pants-s...ndliche?c=1884

    Für diejenigen mit hohem Blassenvolumen wohl eher nicht geeignet aber für gelegentliche Bettnässer find ich die ja echt cool
    Tolles Design, kein Ansatz einer Windel in Sicht und trotzdem Wasserdicht.
    Die würde ich ja gerne mal testen aber bei einem Preis von 89 Euro für meine Größe ist das etwas arg...

    Hat da zufällig jemand von euch Erfahrung mit? Ich würde zwar behaupten, dass es die Hose noch nicht lange gibt aber wer weiß...

  6. #46
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Beiträge
    583
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Die saugfähige Schlafanzughose sieht echt gut aus und ist vor allem für junge Männer bestens geeignet. Leider gibt es so etwas nicht für Erwachsene.

    Eine weitere Alternative zur Windel bei geringen Bettnässen wäre eine dick mit Frottee gefütterte Hose, wie z.B. die Trainer Pant von DryLife mit einer passenden PVC-Hose darüber:

    https://www.nappiesrus.co.uk/drylife...ic-pants-group
    Geändert von Windelschlüpfer (12.06.2018 um 07:59 Uhr)

  7. #47
    Senior Member

    Registriert seit
    January 2006
    Ort
    Landeshauptstadt
    Beiträge
    113
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Dann schau dir mal die Größentabelle an! Die 194 in weit passt auch einem Zweimetermann mit Kugelbauch.
    Wenn das nicht erwachsen ist weiß ich nicht...

  8. #48
    Senior Member Avatar von Windelschlüpfer

    Registriert seit
    June 2018
    Beiträge
    583
    Mentioned
    15 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Du hast recht. Ich habe mich zunächst nur auf die Artikelbezeichnung konzentriert. Die passende Größe wäre auch für mich dabei. Die Schlafhose hat vermutlich einen saugfähigen Windelslip im inneren, ähnlich dem Innenslip in einer Sport-Shorts. Die angegebenen 800ml sind schon recht ordentlich. Zur Sicherheit könnte man noch eine Suprima 9613 (lange PVC-Hose) darüber anziehen.

    http://www.uromaster24.de/unterwasch...hose-lang.html

  9. #49
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    5.796
    Mentioned
    110 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    nein, die schlafhose hat keinen windelslip eingenaeht...
    die hose als ganzes ist ein solcher - der aufbau und die funktion werden im herstellervideo genau gezeigt

  10. #50
    Junior Member Avatar von Windel0815

    Registriert seit
    January 2021
    Ort
    Süd-Westen
    Beiträge
    4
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Das Thema ist zwar schon ein wenig älter, aber vielleicht für den einen oder anderen noch interessant. @conny78 hat es ja schon geschrieben, in der der Größe 194w (klingt natürlich relativ ungewohnt) passt das ganz gut. Ich bin 1,85m lang bei 95kg und es passt!

    Sicher, der Preis mit 89 € ist jetzt nicht das was man ein Schnäppchen nennt, oder wie @Silveran es nannte etwas arg.... Aber sag mir mal einer ein "Hobby" das kein Geld kostet. Mich hatte es gereizt, nachdem ich schon so einiges darüber gelesen habe. Und ich habe die Hose am Wochenende getestet. 800 ml Saugvolumen werden in der Größe 194 angegeben, so ganz schlecht ist das nicht. Und wenn man es nicht wirklich übertreibt hält die Hose tatsächlich dicht. Ich war wirklich überrascht.

    Sie trägt sich wie eine "etwas gefütterte Jogginghose". Wirklich rascheln tut da nichts. Und die hochsaugfähige "Polsterung" ist im kompletten Bereich einer eigentlichen Windel und noch weit darüber hinaus. Sie geht nämlich bis zu den Knien. Unterhalb der Knie wird es zwar dünner, bleibt aber trotzdem auch noch saugfähig. Das typische "auslaufen" entlang der Oberschenkel spielt also überhaupt keine Rolle, es geht nichts daneben. Das Tragegefühl wenn sie nass wird ist, ja ich nenne es gigantisch. Denn dass die Nässe gefühlt werden soll ist vom Hersteller so gewollt.

    Und man fühlt sie wirklich. Das erste was ich tat, der Griff ins Bettlaken ob "da etwas ist". Das ist irgendwie reflexartig denk ich wenn man Nässe spürt. Doch da war nichts, nicht nachts und auch nicht am nächsten Morgen. Trotz mehrmaligem Umdrehen usw. Die Hose hat dicht gehalten. Bereits da sagte ich mir, 89 e sind zwar nicht wenig, aber sie ist es absolut wert.

    Ich habe die Hose am Abend gewogen (660g) und am Morgen danach (1485g) das sind 825 ml. Also ganz minimal drüber. Ich will das schon nochmal testen und fülle meine Blase ausreichend auf, sodass ich garantiert drüber liege. Sie wird auslaufen, logisch. Aber das ist dann regelrecht provoziert um zu sehen wie die Hose sich verhält.

    Gewaschen wird sie links, nun hängt sie seit gut 24 Std. auf der Leine und ist rein gefühlt mehr als wie zur Hälfte getrocknet. Ich würde mal tippen 2 Tage, ein paar Stunden mehr vielleicht für eine Trocknung. Im Sommer garantiert etwas weniger. Und hier noch die Bilder zu "dem guten Stück". Wenn jemand näheres wissen will was ich nicht erwähnt hatte - nur zu. Ich kann ja alles testen falls nötig....

    Anhang 9880 Anhang 9879
    Windel, Gummihose und Strumpfhose? Na klar, immer doch.

  11. #51
    Senior Member

    Registriert seit
    February 2017
    Ort
    Großraum Südbaden
    Beiträge
    407
    Mentioned
    10 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Ich habe im Bett ein Matrazenschutz liegen. Sichererer ist das. Wenn ich in fremden Betten schlafe (Ferienhaus, Hotel, Schwiegereltern (die wissen eh Bescheid) kommt der Matratzenschutz mit. Vor einigen Jahren bin ich mit einer Fähre über Nscht gefahren, da habe ich ein paar Tage vor Abfahrt bei der Fährgesellschaft angerufen und Bescheid gegeben. Entsprechend wurde ein Bett in der Kabine vorbereitet. So oder so geht es dann mindestens mit Vorlage schlafen im Sommer, wenn ich dann aber mal was getrunken habe ist die Windel Pflicht. Entweder mache ich das oder die Frau übernimmt das dann bei mir. Wenn ich Alkohol getrunken habe muss ich viel auf Toilette.

    Ansonsten, ja es ist jahreszeitenabhängig. Zur warmen und heißen Jahreszeit brauche ich keine Windeln, Einlagen reichen mir auch tagsüber in der Regel vollkommen aus. Ich schwitze dann mehr. Im Sommer schlafe ich dann mit dem Matrazenschutz und einer einlage, im Herbst und Winter dann mit Windel. Anfangs hat es ein wenig gedauert sich an die Windel zu gewöhnen beim einschlafen, mittlerweile bemerke ich sie kaum noch. Genau genommen bräuchte ich nachts keine Windel da sie meist eh trocken bleibt, aber eben nicht immer. Es gibt aber einem ein besseres und entspannteres Gefühl. Ich schlafe dann besser, in der Fremde sowieso.

    Deswegen kann ich auch nicht so spontan mal so übernachten, besonders wenn ich weiß dass die Schlafstätte ungeschützt ist.

    Mit Familie, wenn man sich ein Ferienhaus zusammen nimmt schaue ich dass es so diskret wie möglich abläuft. Meine Schwägerin bspw. ist Krankenpflegerin und hat da ein Auge dafür, sie hat mich auch schon damals in Sachen Einlagen und Windeln mal beraten. Dennoch will ich aber nicht vor den Kindern nur in Windel im Bett liegen. Daher kommt immer noch eine Shorts drüber.

  12. #52
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2013
    Ort
    Laufenburg
    Beiträge
    443
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Hallo zusammen,

    als DL muss ich nicht zwingend in Windeln schlafen. Aber mache es meist. Ich fühl mich gewickelt einfach wohl und das auch im Schlaf. Auch im Sommer. Wenn es so heiß ist, dann macht es für mich kaum noch einen Unterschied ob mit oder ohne Windel, es ist einfach heiß. Von daher verzichte ich auch nicht im Sommer auf Windeln.

    Es gibt Tage, da habe ich keine Lust mich zu wickeln, aber die sind eher seltener.

    Mein Bett ist geschützt. Ich habe einen Matratzen Schutz Bezug und zusätzlich noch eine Inknontinenz Auflage in meinem Bett. Somit wird die Matratze nicht nass, falls die Windel doch mal über beansprucht wird.

    Also, ich schlafe meist in Windeln.

    Liebe Grüße

  13. #53
    Member Avatar von fabu

    Registriert seit
    February 2021
    Ort
    Ostschweiz
    Beiträge
    65
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    AW: Schlafen mit oder ohne Windeln was ist besser und was gibts als Ersatz?

    Jahreszeit bedingt:
    - Kein Unterschied

    Umfeld bedingt:
    - Mein Partner schläft auch mit Windeln. Also ist keine Heimlichkeit notwendig.

    Schlaf bedingt:
    - Ich fühle mich in Windeln und Schnuller geborgen und wohl. Ohne fehlt mir diese Geborgenheit beim Einschlafen.

    Bett bedingt:
    - Wir nutzen ein übergrosses Doppelbett, mit separaten Matratzen und separatem Duvent.
    - Ich schlafe aber auch in einem Standbett im Hotel bestens.

    Sonstiges zum Beitragen:
    - Kuscheltiere benötige ich keine.
    - Wir schlafen abgesehen von Windel und PVC- Inkoninenzhose darüber immer komplett nackt.
    - Wir können beide nicht ohne Schnuller schlafen.
    - Wir benutze nur eine dünne Decke und die Temperatur im Schlafzimmer ist eher tief.

    Gewisse Gewohnheiten:
    - Unser Ritual am Abend nach dem Sex und einigem Spreche, ist normalerweise das gemeinsame Windel-Wecheln-/Anziehen auf dem Bett, vor dem Schlafen. Jeder wickelt sich aber selbst.
    - Am Morgen vor dem Aufstehen erfolgt das selbe Ritual.
    - Die Nuggis haben wir zuhause nahezu dauernd im Mund.

    Ich kann nicht mehr ohne Windeln schlafen, ohne dass es nass wird. Deshalb stellt sich nicht mehr die Frage ob ich ohne Windel schlafe.

    Nach 5 Jahren 24/7 in Windeln, fällt es mir schwer, im Schlaf nicht das Bett ein-zu-nässen. Ich habe mir durch das dauernden Tragen der Windeln das Bettnässen im Schaf quasi an-trainiert. Ich gehe so gut wie immer mit trocken Windeln schlafen, schlafe durch und erwache mit vollen Windeln.

    Es bräuchte wohl einiges an Training und Umgewöhnung wieder trocken zu schlafen. Reine Gewohnheit.

    Ich war als Kind keine Bettnässer und ich bin auch nicht inkontinent. Wenn ich wach bin kann ich problemlos alles sehr lange bei mir behalten.
    LG Fabian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.