Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 107

Thema: Skifahren in Windeln

  1. #1
    Windelchris
    Gast

    Skifahren in Windeln

    Hi,

    Frau Holle war diese Woche sehr lieb mit uns und hat uns eine ganze Menge Neuschnee geschickt, juhuuuu.

    Welche Windel trägt ihr zum ganztägigen Skifahren? Macht ihr auch Einlagen rein?
    Was zieht ihr drüber?

    Grüsse
    Chris

  2. #2
    Senior Member Avatar von Pampers81

    Registriert seit
    September 2004
    Ort
    Mittelbaden
    Beiträge
    376
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    molicare super plus und 2-3 einlagen,lange unterwäsche und skianzug.keiner merkt was,ist super pracktisch und den ganzen tag ausreichend.kein lästiges wc suchen,dan noch anstehen und dafür bezahlen.

  3. #3
    Junior Member

    Registriert seit
    September 2007
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    17
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Abri X-Plus :-)....hält gut einen Tag durch.

  4. #4
    reeze
    Gast

    vermutlich mehr als nur die DLs

    Ich kann das nur empfehlen! Die WCs in den Stationen und Restaurants sind grässlich und beim Herausschälen aus den verschiedenen Hüllen fällt rasch was in den Bodenpflotsch.

    Hab mal in einer Gondel gesteckt auf halbem Weg zusammen mit 80 Passagieren. Die sind alle zuvor sehr lange auf dem Betonboden in der Durchzughalle Schlange gestanden und haben tapfer an den WCs vorbei gewartet, weil sie fürchteten die nächste Gondel zu verpassen oder nochmals hinten in der Kolonne anstehen zu müssen.

    In der zwischen zwei Masten baumelnden Gondel war dann bald das Thema Toilette sehr aktuell. Direkt neben mir war eine Mutter mit ihren zwei dick eingepackten Kindern soviel ich von ihrem Patois verstand ging es um die Frage: linkes Bein oder rechtes Bein runterlaufen lassen… das war ziemlich zynisch, denn die hatten Tageskarten gelöst und der Gedanke mit einer halbgefrorenem Hosenbeininnenseite zum Skifahren zu müssen, ist nicht angenehm.

    Egoistisch und arrogant wie ich bin, fühle ich mich in einer solchen Situation allen andern nur überlegen

    R.

  5. #5
    Senior Member

    Registriert seit
    December 2007
    Ort
    München
    Beiträge
    148
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ich trage auch ein molicare Super plus und zum Schutz eine PVC Hose. Darüber lange Skiunterwäsche und die Snowboardhose.

    Ich habe auch schon mal als Einlage eine fixis 6 reingelegt. Habe festgestellt, daß die molicare super plus für einen Tag alleine ausreicht. An diesem Tag habe ich in die Windel nur reingepinkelt.

    Morgen fahre ich wieder zum Snowboarden.
    Ich werde mir wahrscheinlich eine Einlage reinlegen, zur Sicherheit falls ich am Tage groß muß. Die Fixie 6 lässt sich zur Not einfacher auf einer Toilette wechseln.

  6. #6
    Trusted Member Avatar von Thommy_DL

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    München
    Beiträge
    797
    Mentioned
    3 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von DL-Alex
    Abri X-Plus :-)....hält gut einen Tag durch.
    Dem schließe ich mich an. Absolut keine Probleme mit dieser Windel. Und unter der dicken Skihose sieht man davon auch nichts, selbst wenn sie voll ist.

    Gruß
    Thomas

  7. #7
    razor
    Gast
    X-Plus mit diesem Trick hält bei mir etwa 20h ( mit Pampers Baby Dry 6). Wird aber vollgepieselt doch recht dick .

  8. #8
    Schwedenhosenfan
    Gast

    RE: Skifahren in Windeln

    Hallo Windelchris.
    Ich trage beim Skifahren am liebsten dicke Stoffwindeln-Dreieck,u. Rechteckwindeln,zum fixieren verwende ich von Guwi den Frottee-Windelhalter mit den Klettbändern. Zuerst ziehe ich eine Joschi-Stoffvorlage zwischen den Beinen hoch,dann lege ich die beiden Zipfel der Dreieckswindel sehr eng um die Hüften,danach die dicke Rechteckwindel bis knapp über den Bauchnabel.Dann erst ziehe ich das Dreieck zwischen den Beinen hoch und fixiere das ganze Paket eng mit den Windelhalter.Die Dreieckwindel um die Hüften drehe ich dann immer um die Klettbänder herum.Es ist nur wichtig,daß zwischen den Klettbändern und der Haut noch eine Lage Stoff ist,da sonst das Klettband um die Hüfte einschneidet.Die Windeln sollten überall ÜBER den Windelhalter hervorstehen und umgeschlagen werden,so kann nichts verrutschen und alles bleibt an seinen Platz.
    Als den nötigen Nässeschutz ziehe ich dann eine gelbe Suprima 1272 darüber,sie ist der Mölny-Schwedenwindelhose sehr ähnlich,hat auch Druckknöpfe,und auch noch verstellbare Beingummis,die ich entsprechend fest einstelle,man muß nur darauf achten,daß keine Windeln unter der Windelhose hervorstehen-besonders an den Beinen.
    Dieses Paket hält je nach Trinkverhalten locker mehrereStunden durch,ich habe es schon einige male den ganzen Tag tragen können.
    Es ist noch NIE undicht geworden,obwohl die Windel im Laufe des Tages immer nasser wurde,es war echt toll,den ganzen Tag Skifahren zu können und nicht auf´s Wc gehen zu müssen.Es ist auch ein sehr guter Schutz vor der Kälte,wenn man sich mal neben der Piste hinsetzt.
    Damit ich auch wirklich mit Windeln Skifahre und sie dann auch benutzen MUß,ziehe ich darüber immer den Suprima-Pflegeoverall an,der einen Zipp von einer Ferse zur anderen hat.
    Ausserdem trage ich zum Skifahren ausschließlich einen Skioverall,zusammen mit den Pflegeoverall ist es dann praktisch unmöglich,ein WC zu benutzen,es sei denn,man zieht sich völlig aus.
    Bei den engen Toiletten ist das allein schon ein Kunststück,und beim oft schmutzigen Boden ruiniert man sich ausserdem noch die Kleidung.
    Viele Grüsse-
    SCHWEDENHOSENFAN

  9. #9
    engelchen
    Gast
    Wärs eigentlich nicht viel interessanter in welchen Regionen der Erde ihr so Ski fahrt oder Snowboarded?!

  10. #10
    Windelchris
    Gast

    Thumbs up

    hier in der schönsten Ecke der Welt, der Zentralschweiz

  11. #11
    Schwedenhosenfan
    Gast

    skifahren in windeln

    Hallo Engelchen.
    Ich habe schon seit ein paar Jahren mein Stammgebiet in Kärnten-am Nassfeld.
    Grüsse-
    SCHWEDENHOSENFAN

  12. #12
    reeze
    Gast

    wichtig zu wissen, auf welcher Piste die Windel unterwegs ist?

    Als Klugscheisser der das Klugscheissen nicht in die Windel macht muss ich jetzt mäckern:

    Die Zentralschweiz als Ecke zu bezeichnen ist ein Widerspruch in sich: entweder ist was zentral oder eine Ecke. (Ecken sind aussen).

    Aber schön ist es dort.

    Skifahren mach ich in den Walliseralpen. Dort wo man das was auch wie eine Ecke aussieht "Horu" nennt.

    Interessiert sich noch jemand für die Füllung? Zum Trinken gibt es spritzigen Fendant, Dôle, Heida und natürlich Glühwein, Jägertee, Gletscherwasser, Fencheltee und auch die Minestrone hat viel Wasser drin.

    R

  13. #13
    BabyB
    Gast
    Hi

    Skfaren zählt nicht zu meinen Hobbys (als Schweizer eher komisch). Dafür Angeln! Da trage ich sehr oft eine Tena Maxi M und eine Gummi-Hose darüber. In den Wathosen ist das auch nur schwer zu erkennen...

    Gruss
    BabyB

  14. #14
    Annick
    Gast
    Wenn ich skifahren gehe, mache ich das immer auch in windeln, meistens Tena maxi slip. Finde es angenehm, brauche nicht zum (oft schmutzige) toilette zu gehen. Windel seht mann nicht unter dem skikleidung.

  15. #15
    engelchen
    Gast
    Also mir gefallen die überlaufenen Wintersportgebiete wie Österreich, Italien und der Schweiz nicht wirklich vor 7-8 Jahren war das ja ganz nett aber auch schon von Apres-Ski und co. geprägt.

    Nicht wirklich meine bzw. unsere Passion. Habens da doch lieber ein wenig luxuriöser als so eine Massenveranstaltung mit Saufen und co. wies dort ja ist.

    Was einen Besuch wert ist Frankreich, bzw. die USA mit Keystone ist auch sehr nett. Da ist das Klientel auch viel mehr drauf aus gediegen zu sein und sich mit liebe dem Sport und genießen zu widmen. Als auf jeden Cent zu schauen zu müssen bzw. sich danach die Lichter aus zu schießen.

    Und dreckige Toiletten hab ich da in all den Jahren auch noch nicht gehabt.


    VG
    Svenja

  16. #16
    Senior Member Avatar von flaggi78

    Registriert seit
    November 2005
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    1.153
    Mentioned
    8 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Leider kann ich nicht Skifahren. Hab's mal probiert aber lenken und bremsen konnte ich nicht. Bremsen nur mit hinfallen lol. Dann habe ich es aufgegeben und bin dann immer Rödeln wenn meine Eltern Skifahren waren. Windeln hatte ich nie dabei an. Schade eigentlich!

  17. #17
    miki
    Gast

    RE: wichtig zu wissen, auf welcher Piste die Windel unterwegs ist?

    Original von reeze
    Als Klugscheisser der das Klugscheissen nicht in die Windel macht muss ich jetzt mäckern:

    Die Zentralschweiz als Ecke zu bezeichnen ist ein Widerspruch in sich: entweder ist was zentral oder eine Ecke. (Ecken sind aussen).
    hhmmmm ... schneide mal aus einem kreis ein viertel aus ... dann hast du eine ecke im zentrum - eine innenecke, so wie in jedem zimmer ... obwohl die innenecken in einem zimmer doch wieder irgendwie ganz aussen dran sind ...

  18. #18
    reeze
    Gast

    beim Kreis schon aber bei der Schweiz?

    Ecken immer aussen?

    Zugeeeeb, ich hab falsch.

    Das Problem der zentralen Ecken hab ich unterschätzt. Das Beispiel vom Kreis mit dem fehlenden Schnitz ist einleuchtend. Tatsächlich hab ich solcherart verstümmelte Flächen auch schon gesehen, aber den armen Dingern zu wenig Beachtung geschenkt.

    Nun ist die Schweiz zum Glück kein Kreis (Keine Angst miki, auch wenn sie es werden wollen würde, es bestünde keine Gefahr für Wien, das liegt ausser Reichweite auch beim grösstgewählten Radius) sondern so ein verfranstes Gebilde in der Landschaft. Seit uns das Veltlin fehlt, hat's dort im Süden noch ein paar zusätzliche Ecken gegeben. Der fehlende Schnitz von Domodossola und der von Chiavenna sind aber tatsächlich solche Spickel die mit der Ecke in Richtung Zentralschweiz zielen. Das müsste man mal ändern. Mussolini wollte das auch, aber in die andere Richtung und dann hing der zum Abschluss irgendwo dort auf dem Weg zur Schweizergrenze verkehrtrum an einem Garagendach.
    Und nun ist ja der Gröfaz aus Libyen mit Vorschlägen für eine Landkartenänderung in Europa an die Weltöffentlichkeit gelangt. Da würde dann Oesterreich an Frankreich grenzen, wenn nicht die Italos und die Grossdeutschen vorher sich am Gotthard die Hand reichen… wäre nice, wenn der Herr Gagadaffi auch bald kopfnachunten an einem Vordach hängt.

    Das inoffizielle Wappentier der Schweiz (der rückwärtsorientierten, erzkonservativen, eigenbrötlerischen, aufmüpfigen Schweiz) ist der Igel und bei dem sind die Ecken eindeutig aussen. Igel sind lieb.

    Reeze

  19. #19
    miki
    Gast
    Das Problem der zentralen Ecken hab ich unterschätzt.

  20. #20
    peter89
    Gast

    RE: Skifahren in Windeln

    ich bin seit dem ich 15 bin mit windel snowboarden gewesen mit meine eltern aber die habe auch nie was gemerkt ich habe mir damal immer ne pempas 6 gahabt aber die waren nicht so gut dann habe ich mal ne tena maxi gehbt und seit dem ich wieder fahren gehe immer mit der maxi

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.