Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 44

Thema: unbewusst Gross einmachen

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    218
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    unbewusst Gross einmachen

    Dieser Artickel ist für all die die gerne groß in die Windel machen und schon immer mal probieren wollten wie es wäre für einen kurzen zeitraum darüber keine kontrolle zu haben. Ich habe eine möglichkeit gefunden, ohne dass dies dem Körper irgendwas macht. Einfach wie ein Baby, es kommt und ist weich.
    Das Zaubermittel heisst Honig, Honig enthält viel Fruktose (ein Fruchtzucker), wenn ihr ca 200-350g Honig zu euch nehmt hat bekommt ihr durchfall. Dieser hält ca ein Paar Stunden bis zu einem Tag an. Probierts mal aus, schadet dem Körper nicht!
    würde mich über erfahrungsberichte freuen.
    viel spass

  2. #2
    Member

    Registriert seit
    March 2009
    Beiträge
    78
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Hi Spider!

    Dein Artikel ist ja wirklich sehr interessant!

    Aber was mich echt interessiert: Wie schaffst due es diese Menge an Honig zu verdrücken? Hab mir mal
    am Glas Honig angeschaut wie viel das ist! Das pickts mir ja den ganzen Mund zusammen!




    jedenfalls für diesen Tip!

    ...vielleicht probier ichs mal aus!
    Gewindelte Grüsse BBjoe

  3. #3
    colognefire
    Gast

    RE: unbewusst Gross einmachen

    Durchfall ist immer schädlich für den Körper, weil der Körper dabei sehr viel Wasser, Salze und Mineralstoffe verliert, von daher rate ich davon ab sowas zu machen.

    Mit freundlichen Grüßen
    colognefire
    http://www.traumkinderland.de

  4. #4
    Member

    Registriert seit
    March 2009
    Beiträge
    78
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    :P...glaub auch nicht dass man das schafft , jeden Tag soviel Honig zu lutschen!

    Aber wie gesagt :Trotzdem gute Idee und wenn mans mal ausprobiert wird schon nicht so schlimm sein!

    Gruss BBJoe

  5. #5
    mausi
    Gast
    Mausi glaubt, dass es dann durchaus wieder oben rauskommt als unten.

  6. #6
    Schlafi
    Gast

    RE: unbewusst Gross einmachen

    ---

  7. #7
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    1.257
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ist trotzdem für die Darmflora nicht gut, da dieses Sekret was wir absondern auch ätzend wirken kann

  8. #8
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    Bo-RO
    Beiträge
    3.822
    Mentioned
    4 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also ich glaub kaum das es gesund ist für den Körper sich 350gram Honig auf einmal reinzuhauen, das sind ja mindestens 300Gramm zucker auf einen schlag, na wer da nicht auf dauer zum Diabetiker wird. Auf jeden fall ist das wirklich alles andere als unschädlich für den Körper sich solche unmengen Zucker reinzuziehen in kurzer zeit. Abgesehen das durchfall ja auch ungesund ist wie hier angemerkt wurde.

    Also da kann ich mir wieder nur an kopf greifen was manche leute ihren körper absichtlich antun ohne sich den risiken scheinbar bewust zu sein.


    Auserdem sag mal was isn so toll oder geil dran sich einzuscheisen mit dünnschiss was ekelhafteres gibts ja wohl kaum, also da stössts auch schon an die grenzen. Meine fresse.

  9. #9
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2007
    Beiträge
    1.257
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Das Leid hatte ich letztens mal gehabt hab mich gar nicht getraut irgendwo hinzusetzen war echt nit so prickelnd

  10. #10
    Member

    Registriert seit
    March 2009
    Beiträge
    78
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Toleranz!

    Wenn das jemand umbedingt machen will, weil es ihm einen Kick gibt, warum denn nicht?
    Solange es ihm Spass macht sollte jeder auch das tun können was er mag! (Vorausgesetzt er verletzt nicht andere Personen damit)

    Das selbst Windeln tragen nicht in irgendeiner Form ungesund ist wissen wir eh und probieren dass auch zu minimieren(Cremen, waschen usw...)

    Aber ich muss sagen, dass der eine nicht einkotet, der andere mags gern extrem voll und der nächste steht eher auf Dünnpfiff! Ihn aber zu outen find ich nicht okay!

    Gerade hier in diesem Forum sollten wir etwas toleranter sein!

    Gewindelte Grüsse BBJoe

  11. #11
    Socke_83
    Gast
    Wer nen Zuckerschock braucht, sollte das ausprobieren.

    Aber es geht auch natürlicher, ohne ein zuviel an Zucker.

    Sie hier.:http://www.gutefrage.net/frage/welch...rkt-abfuehrend

    Ich würde da zu Birnensaft oder dem Sauerkraut tendieren.
    Aus eigener Erfahrung geht Sauerkraut echt gut... :P

  12. #12
    Member

    Registriert seit
    March 2009
    Beiträge
    78
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Effizienter:

    Also ich muss ehrlich sagen, wenns schnell gehn sollte , dann auf jeden Fall die Gummibären!
    Hat mal einer in einem anderen Beitrag gepostet!
    Die Dinger erledigen das in 10 min. UNAUFHALTSAM!!!

  13. #13
    Philip
    Gast

    RE: Effizienter:

    Das mit den Gummibären aus einem früheren Forum-Beitrag (und "UNAUFHALTSAM") kann ich - leider! - so nicht bestätigen, denn ich hab's - aus "speziellem" Grund so ausprobiert, hat aber praktisch gar nichts genützt: 25 normale Gummibärchen (die berühmten "Goldbären", lieber Thomas Gottschalck) habe ich probiert, um auch wirklich sicher zu gehen - die Empfehlung lag, glaub' ich so bei 5 Bärchen - und nach 1 Stunde hatte ich noch gar kein "Bedürfnis", nach ca. 3 Stunden musste ich ' mal "normal auf's Klo". Naja: Da gab's einen "Bärchenkloß" und dann alles "normal".
    Hab' ich da ' was falsch gemacht? Wer hat Erfahrung mit Banane (nicht oral!)?
    Zur Erläuterung: Kann ja manchmal ganz "angenehm" sein, nicht bloß "total nass" zu machen, sondern auch - quasi "sauber"- auch ein bisschen 'was "von hinten" ... - stell' ich mir halt so vor ...
    Philip
    - natürlich "total nass" und das ist gut so ... -

  14. #14
    Member

    Registriert seit
    March 2009
    Beiträge
    78
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Also wie gesagt, das mit den Gummibären wirkt bei mir innerhalb von 10 min! Heute hatte ich 20 Stück plus 5 grüne M&M´s
    Wollt das mal mit der Farbe ausprobieren!
    Das längste was ich ausgehalten hab waren 20 min und dann war aber alles voll!
    Kann auch nicht sagen warum das bei dir nicht geht!

    Ach so das mit der Banane hätte ich fast vergessen! Funktioniert auch recht gut, solltest aber nur drauf achten dass die Bananen nicht zu reif sind oder noch zu grün! Zu reif bekommst du sie nicht rein(zermatschen vorher) und zu grün kommen sie dann wieder im originalzustand raus!
    Nachwirkungen hat man keine großen, wenns mal raus ist ist´s auch schon wieder vorbei!

    Gruss BBJoe

  15. #15
    Kuschelbaby
    Gast
    Also ich hab manchmal Phasen wo ich eine ganze Tüte Gummibärchen am Stück wegfuttere --- und bisher noch nie einen Effekt gehabt...

  16. #16
    Member

    Registriert seit
    March 2009
    Beiträge
    78
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Net futtern!!!!! Probier mal andere Körperöffnungen aus!

  17. #17
    Trusted Member Avatar von winipu77

    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    Bautzen
    Beiträge
    275
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Denke, das mit den Gummibärchen funktioniert nur wenn man keine Verstopfung hat ;-) Sonst zu trocken... oder?

    Bei mir hat es jedenfalls hat es auch schon geklappt :-)

  18. #18
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    218
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von david
    Also ich glaub kaum das es gesund ist für den Körper sich 350gram Honig auf einmal reinzuhauen, das sind ja mindestens 300Gramm zucker auf einen schlag, na wer da nicht auf dauer zum Diabetiker wird. Auf jeden fall ist das wirklich alles andere als unschädlich für den Körper sich solche unmengen Zucker reinzuziehen in kurzer zeit. Abgesehen das durchfall ja auch ungesund ist wie hier angemerkt wurde.

    Also da kann ich mir wieder nur an kopf greifen was manche leute ihren körper absichtlich antun ohne sich den risiken scheinbar bewust zu sein.


    Auserdem sag mal was isn so toll oder geil dran sich einzuscheisen mit dünnschiss was ekelhafteres gibts ja wohl kaum, also da stössts auch schon an die grenzen. Meine fresse.
    Also Zucker ist nicht gleich Zucker, im Honig ist nicht Glukose sondern Fruktose enthalten. Fruktose wird auch zum energiegewinn im Körper genutzt, aber das einzige was dir da Passieren kann ist dass du zu nimmst wenn du das regelmäßig machst und dass der körper mineralstoffmangel bekommt. aber wen man das einmal die Woche macht besteht da garkeine gefahr dass es zu einem Mangel kommt. Ich bin Ernährungswissenschaftler in spee ich muss es wissen.
    Auch ein Einlauf in der Woche ist nicht ungesund sondern gesund, da es entschlaggend wirkt. Alles in maßen hat ja keiner gesagt ihr sollt das 2 mal am Tag machen

  19. #19
    Datenschieber Avatar von Wolfgang

    Registriert seit
    May 2004
    Ort
    nähe Wien
    Beiträge
    8.816
    Mentioned
    105 Post(s)
    Tagged
    1 Thread(s)
    bleib doch bitte bei ernaehrung und versuche dich nicht halbwissend in fremden fachgebieten ...

    danke ganz lieb

    Der Einlauf (Klistier) gehörte in früheren Zeiten zusammen mit dem Aderlass zu den klassischen Behandlungsmethoden der Ärzte. Krankheiten wurden als Ungleichgewicht von Körpersäften angesehen oder der Wirkung von Giftstoffen oder „Schlacken“ zugeschrieben, und was lag da näher, als zuerst einmal den Darm zu „reinigen“?

    Bei der Kolonhydrotherapie (Darmspülung, Darmbad) wird sowohl ein Zufluss- als auch ein Abflussrohr in den After eingeführt und der Darm über mehrere Stunden mit bis zu 80 Litern Wasser durchgespült.

    Mit dem besserem Verständnis von Krankheiten und ihrer Entstehung ist der Einlauf als „Allheilmittel“ zusammen mit dem Aderlass zu Recht in den Papierkorb der Geschichte gewandert. Einläufe „reinigen“ nicht, sondern führen ab – und sollten entsprechend nur dann angewendet werden, wenn der Darm das Abführen selber nicht mehr schafft – bei Verstopfung also. Und hier gibt es inzwischen sanftere, sicherere und einfacher durchzuführende Methoden – wie etwa Fertigklistiere

    Mythos Entschlackung. Von manchen Denkschulen wird angenommen, im Körper sammelten sich Abfallprodukte („Schlacken“) an, die regelmäßig beseitigt werden müssten. Im Gegensatz zum Hochofen, der tatsächlich regelmäßig gereinigt werden muss, reinigt sich der Körper jedoch mit Hilfe seiner Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane (vor allem Leber, Niere und Darm) selbst. Der normale Darminhalt ist deshalb weder „unrein“ oder giftig noch krankheitsfördernd, im Gegenteil: Der darin enthaltenen Darmflora werden heute auch gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben.

    Insofern gibt es auch keinen Anlass, an die Entgiftungs- oder „Entschlackungs“wirkungen von Diäten oder Fastenkuren zu glauben. Das heißt nicht, dass kurzzeitiges Fasten nicht gut tun und manchmal sogar Entzündungsprozesse auf der Haut zum vorübergehenden Abklingen bringen kann. Diese Wirkung hat jedoch andere Gründe, z. B. dass mit weniger zugeführter Nahrung auch weniger belastende Schadstoffe bzw. Allergene zugeführt werden, und sich so unser Immunsystem entspannen kann.

    quelle: http://www.gesundheit-heute.de/gh/eb...?id=2370#03h94
    "Ich bin nicht auf der Welt, um so zu sein, wie Ihr mich haben wollt. Entdeckt mich, wie ich bin."

  20. #20
    jimbeam261087
    Gast
    Klingt ja nich schlecht, ich werd trotzdem bei Schokolade bleiben, die funktioniert ähnlich wie die Gummibärchen und nach ner packung kinder schokolade hatts die gleiche Wirkung und den Vorteil das ,,alles" ein klein wenig besser riecht, nämlich nach der Schokolade, das Saubermachen nachher is zwar immer noch nervig aber man gönnt sich ja sonst nix .

    LG. Christoph

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.