Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Gibt es eine Creme die die Haut Betäubt

  1. #1
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    356
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Gibt es eine Creme die die Haut Betäubt

    Ich weiß nicht ob das hier rein passt, wenn nicht bitte verschieben!

    Habe in dem Geschichtenforum eine Geschichte

    gelesen, die beschreibt, das eine Creme eingesetzt wird,
    die die Haut betäubt, und man 24 Std. nichts mehr spührt?

    Gibt es sowas wirklich oder ist das nur erfunden?

  2. #2
    out of order Avatar von Ginni

    Registriert seit
    February 2007
    Ort
    San Jose, CA
    Beiträge
    5.761
    Mentioned
    44 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    ja, emla creme.

    schau mal hier. allerdings lässt die wirkung nach 5 stunden nach.

    aber was hast du vor damit zu machen? O.o
    People will forget what you said. People will forget what you did.
    But people will never forget how you made them feel.
    ~ Maya Angelou ~

  3. #3
    Trusted Member Avatar von karl_nuckl

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    1.139
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Generika

    Also ich habe zu Hause mehrer Tuben unserer von der Krankenhausapotheke nachgemachten EMLA. Bei uns heißt die PRILID. Wegen des Inhaltstoffes (Prilidocain oder so).
    Dies Creme muss eine Stunde unter okklusion (Unter Luft abschluss) einwirken. Also ich finde, dass die keine 5 Stunden wirkt. ABer ist halt auch individuell.

  4. #4
    Senior Member

    Registriert seit
    March 2006
    Beiträge
    356
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Aha, ich habe eigentlich nix vor damit zu machen.

    Mich hat es nur interessiert ob es sowas wirklich gibt, und
    ob eine solche Anwendung wie sie in der Geschichte beschrieben
    ist überhaupt möglich ist.

    ist EMLA eigentlich auch unter luftausschluss anzuwenden, oder
    ist das nur bei der PRILID so?

    Aber man könnte schon was gemeines damit machen :]

    Ich weiss allerdings nicht ob die in solchen empfindlichen Hautregionen
    überhaupt anwendbar ist.

  5. #5
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2006
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    28
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    naja

    für schleimhäute verwendet man xylocain gel, es wirkt auch auf entzündeten hautstellen, da aber viel schwächer. bei intakter haut muss das per injektion passieren weil es ja auch tiefer wirken muss (sonst könnte man zum nähen ja ne creme als lokalanästhesie auftragen).
    gibt auch ein paar andere markennamen, lidocain oder verwandte substanzen sind aber meistens der verwendete wirkstoff.

  6. #6
    Trusted Member Avatar von karl_nuckl

    Registriert seit
    November 2006
    Beiträge
    1.139
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Original von ra12345
    Aha, ich habe eigentlich nix vor damit zu machen.

    Mich hat es nur interessiert ob es sowas wirklich gibt, und
    ob eine solche Anwendung wie sie in der Geschichte beschrieben
    ist überhaupt möglich ist.

    ist EMLA eigentlich auch unter luftausschluss anzuwenden, oder
    ist das nur bei der PRILID so?

    Aber man könnte schon was gemeines damit machen :]

    Ich weiss allerdings nicht ob die in solchen empfindlichen Hautregionen
    überhaupt anwendbar ist.
    ELMA ist ein gebrauchsfertiges Pflaster (in der Art vom Nikotin-Pflaster), das bereits mit EMLA-Creme getränkt ist. Somit bedarf es keinem weiteren als dem vom Pflaster selbst herbeigerufenen Luftabschluss.

    Orginal von chango
    ür schleimhäute verwendet man xylocain gel, es wirkt auch auf entzündeten hautstellen, da aber viel schwächer. bei intakter haut muss das per injektion passieren weil es ja auch tiefer wirken muss (sonst könnte man zum nähen ja ne creme als lokalanästhesie auftragen).
    gibt auch ein paar andere markennamen, lidocain oder verwandte substanzen sind aber meistens der verwendete wirkstoff.
    Diese Creme hat eine oberflächliche anästhetische Wirkung. Sie wird meist in der Kinderkrankenpflege eingesetzt um den Einstichschmerz beim Legen eines peripher venösen Zugangs zu minimieren. Damit es den Kindern nicht so unangenehm in ERinnerung bleibt.
    Aber auch in der Chirurgie wird sie verwendet. Zum Beispiel bei der Wundreinigung von Ulcus cruris oder tiefgehenden Dekubiti. Z.B. beim Abtragen der nekrotischen Wundränder wird sie eingesetzt, da dies sehr Schmerzhaft ist.

  7. #7
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2006
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    28
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    ^^

    ja, verschiedene bereiche. gibt ja auch xylo oral im dentalmedizinischen bereich (übrigens eine sehr praktische spezialität zB bei insektenstichen hehe)
    die oberflächliche wirkung auf intakter haut kannst eigentlich vergessen, ist dann mehr psychologie. in der pädiatrie würd ich sowieso einen chloräthly spray vorziehen

  8. #8
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.040
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Re: ^^

    Bei diesem Thread überlege ich die ganze Zeit, wozu man eine betäubende Creme überhaupt brauchen kann, also ausser eine schmerzende Stelle zu betäuben, um das zu lindern... Hmmm *grübel

    lg cassandra
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  9. #9
    hosenmatz69
    Gast

    Re: ^^

    Original von cassandra
    Bei diesem Thread überlege ich die ganze Zeit, wozu man eine betäubende Creme überhaupt brauchen kann, also ausser eine schmerzende Stelle zu betäuben, um das zu lindern... Hmmm *grübel
    Zum Einführen von Kathetern braucht man das beim Mann. Als Beispiel. Ob Frauen das auch brauchen, weiß ich allerdings nicht.

    Gruß

    Hosenmatz69

  10. #10
    Senior Member

    Registriert seit
    May 2004
    Beiträge
    1.392
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    Re: ^^

    Original von hosenmatz69
    Original von cassandra
    Bei diesem Thread überlege ich die ganze Zeit, wozu man eine betäubende Creme überhaupt brauchen kann, also ausser eine schmerzende Stelle zu betäuben, um das zu lindern... Hmmm *grübel
    Zum Einführen von Kathetern braucht man das beim Mann. Als Beispiel. Ob Frauen das auch brauchen, weiß ich allerdings nicht.

    Gruß

    Hosenmatz69

    ich würde sagen dann ja.
    weil die harnröhre gleich sein müsste.

    jrkler

  11. #11
    hosenmatz69
    Gast

    Re: ^^

    Original von jrkler
    Original von hosenmatz69 zum Thema Katheter
    ...Als Beispiel. Ob Frauen das auch brauchen, weiß ich allerdings nicht.

    ich würde sagen dann ja.
    weil die harnröhre gleich sein müsste.
    Einige Jahre ist's her, aber ich erinnere mich, daß die größten Schmerzen im oberen Bereich waren, da wo die Samenleiter hinzukommen. Diese Stelle gibt's bei Frauen definitiv nicht

    Die weibliche Harnröhre ist wesentlich kürzer als die männliche. Siehe z.B. http://www.medizinfo.de/urologie/ana...rnroehre.shtml

    Grüßis

    Hosenmatz69

  12. #12
    Kvetinka
    Gast
    Hallo,

    wird eigentlich zur Vorbereitung bei Epilation gebraucht.

    LG Jasmina

  13. #13
    Senior Member Avatar von cassandra

    Registriert seit
    July 2007
    Ort
    geschlüpft in Deutschland
    Beiträge
    7.040
    Mentioned
    2 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)
    Ok danke Euch. Das sind praktische Anwendungen, ok, dachte es hätte noch nen andren Zweck in der Art von Strafe oder sowas...

    lg cassandra
    Gib mir Pfeil und Bogen - ich will die Briefumschläge abschiessen!

  14. #14
    Junior Member

    Registriert seit
    November 2006
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    28
    Mentioned
    1 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    hmm

    generell muss ja nicht jede frage immer und ausschließlich mit windeln zu tun haben, oder? vielleicht will ja jemand auch mal einfach so etwas wissen.

    @ cassandra: strafe mit betäubung vorher? ^^

    dazu fällt mir der witz ein, in dem sich ein sadist und ein masochist treffen. und der masochist bettelt den sadisten an, ihn zu schlagen, treten, quälen und so weiter. und der sadist antwortet "nein."

  15. #15
    Member

    Registriert seit
    October 2007
    Beiträge
    30
    Mentioned
    0 Post(s)
    Tagged
    0 Thread(s)

    RE: Gibt es eine Creme die die Haut Betäubt

    Original von ra12345
    Habe in dem Geschichtenforum eine Geschichte

    gelesen, die beschreibt, das eine Creme eingesetzt wird,
    die die Haut betäubt, und man 24 Std. nichts mehr spührt?
    welche geschichte ist das denn wenn man fragen darf? *auch lesen will*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.